Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 181 bis 197 von 197
  1. Erfahren

    Dabei seit
    24.07.2014
    Ort
    Stuttgart / Waiblingen
    Beiträge
    427

    AW: Laberthread Alpin

    Ne ich vergleiche schon tatsächlich Fb Bouldergrade.
    Aber man muss natürlich sagen:
    - ich bin eine 4b geklettert, hab aber auch keine 5a oder mehr probiert. Vielleicht wäre mehr möglich gewesen.
    - vielleicht ist die Halle auch weichgespült, allerdings klettere ich in allen Hallen so im Bereich 6b, und das waren bisher mindestens 5 verschiedene.
    - draußen ist halt deutlich technischer, das fällt mir noch schwer. In der Halle überwiegt Kraft, draußen Technik. Zumindest in Fontainebleau.

    Das schöne in Fontainebleau ist:
    Der Grad ist, zumindest im unteren Bereich, irrelevant. Es geht viel mehr um das Erlebnis draußen im Wald. So ging es mir zumindest als ich mal wieder an einem 3a Balance Problem gescheitert bin.
    Geändert von moeTi (19.06.2017 um 13:32 Uhr)

  2. AW: Laberthread Alpin

    ok dann ist es das typische FB Problem, das wir alle haben.. "wieso bleibt mein Arsch nicht an der Wand, meine Sohle nicht am Fels und wo ist all meine Haut hin?

    Schade aus Köln war das ein fester Teil der Jahresplanung, jetzt aus CH leider nicht mehr. Obwohl es hier auch traumhafte Boulder gibt ist dieses "Beach Feeling" in Bleau schon ziemlich einmalig... dazu die Demut die man als Bewegungslegastheniker wie ich wieder lernt...

  3. AW: Laberthread Alpin

    @Bleau:
    Mir wurde es bereits als Bleau Thema so angekündigt und hat sich auch so bestätigt ;)
    Also: generell harte Bewertung in Bleau und vor allem ein sehr spezieles Bouldern in Bleau, besondere Bewegungen, die sich sowohl von der Halle als auch von anderen Gebieten sehr unterscheiden. Für mich persönlich war auch das Manteln recht neu in der Praxis.
    Ich bin auch outdoor schon anderswo besser gebouldert ;) (auch wenn ich erst ganz wenige Male outdoor bouldern war)

    Macht aber nix... Demut, Grade Grade sein lassen und den genialen Wald und den genialen Fels genießen. Ich habe mich bald nur noch noch an Farben orientiert und ur selten Mal einen Grad nachgeschlagen.

    @Finale:
    im anderen Führer stehen eben andere, imo stimmigere Grade drin. Wie in dem Finale-Thread schon geschrieben, in manche kamen uns im 8.0 viel zu lasch und manche viel zu hart bewertet vor und Differenzen waren durchaus mal um einen ganzen Franzosengrad. Aber schön, dass es gut war :-)

  4. AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von dierike Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich war auch das Manteln recht neu in der Praxis. [...]

    Macht aber nix... Demut, Grade Grade sein lassen und den genialen Wald und den genialen Fels genießen. Ich habe mich bald nur noch noch an Farben orientiert und ur selten Mal einen Grad nachgeschlagen.

    @Finale:
    im anderen Führer stehen eben andere, imo stimmigere Grade drin. Wie in dem Finale-Thread schon geschrieben, in manche kamen uns im 8.0 viel zu lasch und manche viel zu hart bewertet vor und Differenzen waren durchaus mal um einen ganzen Franzosengrad. Aber schön, dass es gut war :-)
    ja, war einmal vor ewigen zeiten in bleau (da hat sogar mir bouldern spass gemacht) und war das einzige gebiet, wo ich riesen-muskelkater so im schulterbereich von diesen runden patscher-ausstiegen hatte. bis zur hüfte bist du eigentlich schon droben, und trotzdem ist es noch nicht vorbei...

    könnte schon stimmen mit dem anderen führer. da die neue auflage schon im umlauf war konnten wir es gelegentlich am fels überprüfen. bin jetzt nicht so der fan davon, an irgendwelchen schwierigkeitsbewertungen rumzumäklen. gehe im zweifelfall davon aus, dass es an mir liegt, wenn ich irgendwo nicht hochkomme, nicht an der bewertung. aber im 4.0 gibt es schon einige mehrwürdigkeiten. an einigen felsen fand ich auch den unterschied von 5c/6a zu 6a oder 6a+ druchaus eindrucksvoll. das war ein sprung von "entspannter warmklettertour" zu "wie soll das denn gehen"?

    ps_ @dierieke: falls du irgendwann den anderen führer mal zur hand haben solltest und idr langweilig ist: an dieser linken vorplatte von sordo (irgenwas mit tecchie, glaube ich) sind im linken teil laut 4.0 so ein paar 6as drinnen, da würde mich fast mal interessieren, ob der finale climbing die bewertung bestätigt...
    Geändert von opa (20.06.2017 um 12:42 Uhr)

  5. AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ps_ @dierieke: falls du irgendwann den anderen führer mal zur hand haben solltest und idr langweilig ist: an dieser linken vorplatte von sordo (irgenwas mit tecchie, glaube ich) sind im linken teil laut 4.0 so ein paar 6as drinnen, da würde mich fast mal interessieren, ob der finale climbing die bewertung bestätigt...
    Der Finale Climbing liegt hier bei mir, aber ich bin nicht dierieke. Soll ich trotzdem nachsehen?

  6. AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von dominik_bsl Beitrag anzeigen
    Der Finale Climbing liegt hier bei mir, aber ich bin nicht dierieke. Soll ich trotzdem nachsehen?
    aber sehr sehr gerne! vielen dank für das angebot!

  7. AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    aber sehr sehr gerne! vielen dank für das angebot!
    Sektor "Le Tecchie"

    Ich fange bei "Mel" an:

    - Mel 6a
    - 1518... 6b+
    - Can du... 6a+
    - Blindos... 6a+
    - Fischia...6b+
    - Qualco... 7b
    - Il Mullah... 7a
    - Avanti... 6a

    LG
    Dominik

  8. AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von dominik_bsl Beitrag anzeigen
    Sektor "Le Tecchie"

    Ich fange bei "Mel" an:


    - Can du... 6a+
    - Blindos... 6a+


    LG
    Dominik
    vielen dank! um die zwei ging es . wenigstens haben sie noch ein "+" spendiert bekommen. meine fresse, habe ich mich da angestellt...

  9. AW: Laberthread Alpin

    Nachdem hier zuletzt über Urlaubspläne "gelabert" wurde.... habt ihr schon Pläne für Urlaube/Kurztrips/Gebiete dieses Jahr?

    Istrien ist mir ja aus diesem Thread hängen geblieben als Empfehlung
    Provence steht sehr hoch im Kurs
    Südtirol/Trentino/Venetien wäre ein Wunsch- mit Shoppingzwischenstopp im Kletterkonsummekka

    mal schauen, was es wird

  10. Freak Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    16.250

    AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von dierike Beitrag anzeigen
    Nachdem hier zuletzt über Urlaubspläne "gelabert" wurde.... habt ihr schon Pläne für Urlaube/Kurztrips/Gebiete dieses Jahr?

    Du meinst schon, für 2018 oder?

    (Traue euch schon zu dass ihr gleich wieder losfahrt...)

    Hier ist gerade klassisches Novemberwetter heisst ich bin viel zu lange nicht mehr draußen am Fels gewesen.
    Der Familienrat brütet für den Sommer über britischen oder gar skandinavischen Zielen... ich würde ja für Picos oder spanische Pyrenäen votieren.
    Aber zeitlich wird wohl das Wintercamp der erste (Kurz-) Trip. Oder mal wieder in die Pfalz, da hatten wir dieses Jahr an Karneval richtig Wetterglück. Dorftreffen ist erstmal auf Eis, nachdem eine hessische Sektion ihr Klettergebiet lieber für sich behalten wollte
    Meine Reisen (Karte)

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    615

    AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Der Familienrat brütet für den Sommer über britischen oder gar skandinavischen Zielen...
    Versuch sie unauffällig in Richtung Bohuslän zu lotsen, dann kommst du auch auf deine Kosten - zumindest sofern du mit mobilen Sicherungsmitteln vertraut bist. Auf der Insel sollte sich bei geeigneter Auswahl des Ziels auch was finden lassen Im Sommer muss man zum Klettern wirklich nicht in den Süden fahren

  12. Freak Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    16.250

    AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von TeilzeitAbenteurer Beitrag anzeigen
    Versuch sie unauffällig in Richtung Bohuslän zu lotsen, dann kommst du auch auf deine Kosten - zumindest sofern du mit mobilen Sicherungsmitteln vertraut bist. Auf der Insel sollte sich bei geeigneter Auswahl des Ziels auch was finden lassen
    Ist bestimmt alles plattig, oder?

    Im Familienurlaub kommt Klettern allenfalls nebenher vor, dann auch gerne in konsumentenfreundlicher Form...
    Bei Skandinavien stehen die Lofoten schon lange lange auf unserer Liste, da könnte man auch bissle bergsteigen
    Meine Reisen (Karte)

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    615

    AW: Laberthread Alpin

    Nix plattig, Bohuslän gilt eher als übersehens Rissklettermekka Europas. Überhängend ist es allerdings seltener. Da wird Granit ja schnell unkletterbar.
    Wenn man's wissen will, gibt's aber in der "Granitgrottan" schön steile, bestens eingebohrte Touren. Da muss dann aber auch mindestens 7a drin sein
    Wer das nicht ganz drauf hat, aber trotzdem an Haken klettern möchte, findet neben dran eine Handvoll senkrechte Routen im sechsten Franzosengrad.

  14. AW: Laberthread Alpin

    jaja, für 2018 ;)

    wir müssen immer unsere Urlaubswünsche bis Ende November genehmigen lassen, daher komme ich drauf- und natürlich weil ich Lust auf mehr habe, speziell bei diesem Mistwetter!

    Lofoten will ich/wollen wir auch unbedingt mal! Aber dann gerne mit etwas mehr Zeit, sind ja nicht so die Viel-Fahrer in kurzer Zeit. Dort soll ja das Tradkletterntoll zu erlernen sein wegenperfekter Gegebenheiten und die Landschaft dazu... aber ob wir uns dem Trad hingeben.....?
    Picos hätten mich auch gereizt! Pyrenäen waren wir mehr in Randgebieten, aber die waren z.T absolut großartig!! Alles natürlich eher aus Kletterer-, denn aus Mischinteressenfamiliensicht.

  15. AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von dierike Beitrag anzeigen
    Nachdem hier zuletzt über Urlaubspläne "gelabert" wurde.... habt ihr schon Pläne für Urlaube/Kurztrips/Gebiete dieses Jahr?

    Istrien ist mir ja aus diesem Thread hängen geblieben als Empfehlung
    Provence steht sehr hoch im Kurs
    Südtirol/Trentino/Venetien wäre ein Wunsch- mit Shoppingzwischenstopp im Kletterkonsummekka

    mal schauen, was es wird

    hm, also für den familienuralub ist gerade kärnten / kanzianiberg im gespräch. kennt das jemand? war da mal für ein paar tage vor ewigen zeiten, fand ich, glaube ich, nicht schlecht.

    ansonsten hätte ich msl-mäßig schon noch ein paar wunschziele . nachdem der sunset boulevard an der geierswand dieses jahr wegen überfüllung ausgefallen ist, vielleicht mal ein versuch unter der woche. in vorarlberg würde mir freispitze (schreck heel) im kopf rumspucken. arco msl wäre auch noch was. mal schauen, was wahr wird. wahrscheinlich viel zu wenig...

  16. AW: Laberthread Alpin

    Ich war auch vor Jahren mal ein paar Tage am Kanzianiberg, ich glaube an 2 Tagen Kletttern, war ein Zwischenstopp Richtung Slowenien.
    Am eindrucksvollsten war für mich allerdings das Prollkarrentreffen im Rahmen des Wörthersee-Prollkarrren-Dingen. HUNDERTE aufgemotzte Karren mit ensprechendem Inhalt njöngten durch die Gegend und tagsüber putzten sie tagsüber liebevollst an ihren Babies Die Erinnerungen überlagern gerade alles!
    Ich habe es landschaftlich sehr schön und eigentlich auch als gute Klettterei in Erinnerung. Zum Teil fand ich die Übersicht etwas schwierig, ich erinnere mich, dass wir etwas nach Sektoren gesucht haben, im Sektor angekommen standen aber meiner Erinnerungen nach die Namen an der Tour. Haben nur ein paar ESL gemacht, keine MSL. Ist, was Ausrichtungen, Schwierigkeitsgrade, Art (mal plattiger mal strukturierter), Länge ... angeht sehr abwechslungsreich. Und ordentlich abgesichert, sonst wäre wir da gar nix geklettert

    Aber soviel wirst Du dann aus Deiner Erinnerung auch noch wissen
    Geändert von dierike (22.11.2017 um 12:51 Uhr)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.10.2012
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    615

    AW: Laberthread Alpin

    Zitat Zitat von dierike Beitrag anzeigen
    Lofoten will ich/wollen wir auch unbedingt mal! Aber dann gerne mit etwas mehr Zeit, sind ja nicht so die Viel-Fahrer in kurzer Zeit. Dort soll ja das Tradkletterntoll zu erlernen sein wegenperfekter Gegebenheiten und die Landschaft dazu... aber ob wir uns dem Trad hingeben.....?
    Trad-Klettern ist in Skandinavien wohl sehr verbreitet. Anscheinend sehen sie es nicht so eng, wie die Briten, aber ein Bohrhaken neben einem Riss ist da vermutlich schwer zu vermitteln.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)