Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.788

    Outdoor Research PL Base Gloves

    #1
    Outdoor Research PL Base Gloves


    Kaufdatum: 10/2010
    Hersteller: Outdoor Research
    Modellbezeichnung: W's PL Base Gloves
    Modelljahr: 2010
    Unverbindliche Preisempfehlung: 22 $ / ca. 17,50 €
    Vorgesehener Einsatzbereich: Unterziehhandschuhe im Winter
    Bewertung der Verarbeitungsqualität: sehr gut
    Material: Radiant Fleece (reine Kunstfaser).
    Gewicht: nachgewogen: 32g/Paar in Damengröße M/8 (Herstellerangabe: 1,2 oz./32g)
    Passform: sehr gut
    Alter Testperson: 31-40




    1. Erster Eindruck

    Linerhandschuhe könnte man für unwichtig halten - das, was uns vor Erfrierungen schützt, tragen wir schließlich darüber. Dass es gute und schlechte Liner gibt merkt man erst dann, wenn die guten Stücke 10 mal feucht und wieder trocken geworden sind, und die Finger auf einmal doppelt so weit (oder lang). Wenn urplötzlich kleine, und eh man es sich versieht, auch große Löcher an den Fingern auftreten, und man selbst bei intensivestem Nachdenken keinen Schimmer hat, wann, wo und vor allem warum das passieren konnte. Wenn man mit dem funkelnagelneuen Linerhandschuh - nicht solo, wohlgemerkt, sondern mit einem kräftigen Fäustel oder Fingerhandschuh darüber - 8 Stunden lang einen Skistock geschwungen hat und einem abends beim Umziehen im Zelt der Daumen des Liners solo entgegenkommt und auch die übrigen Nähte an den Fingern dabei sind, sich in Wohlgefallen aufzulösen. Wenn der Linerhandschuh beim bloßen Anblick des Kochers allergische Reaktionen in Form von Brandlöchern zeigt...

    Kurzum, hier der ultimativ-subjektive Anforderungskatalog für Linerhandschuhe:

    Sie müssen:

    • eng anliegen und gut passen (insbesondere in der Fingerlänge)
    • die Passform auch in feuchtem Zustand behalten
    • schnell trocknen und Feuchtigkeit gut transsportieren
    • leichten mechanischen Beanspruchungen widerstehen, ohne gleich auseinander zu fallen oder Löcher zu kriegen
    • und last but not least: Die Nähte sollten tun, was ihre Aufgabe ist: Die Teile des Liners zusammenhalten.



    Klingt alles selbstverständlich, ist aber leider nicht so. Auf meinen Wintertouren trage ich 24 Stunden am Tag Linerhandschuhe (auch im Schlafsack), habe mit Billigmodellen und teuren Markenprodukten experimentiert - reine Seide, reine Wolle, Mischgewebe, Kunstfaser. Bis auf eine heroische Ausnahme (ein äußerst unkaputtbarer Hestra-Fingerhandschuh, der aber in Sachen Formstabilität gewisse Defizite aufwies), war das Resultat eher ernüchternd. Liner sind Verschleißteile - drei Wochen am Stück sollte ein Paar aber doch halten, finde ich. Das war auch meine Vorgabe an Traeuma, als er Outdoor Research anschrieb - wenn sie meinen, Liner zu haben, die nicht nach einer Woche im Eimer sind - her damit.

    Eingetrudelt sind die PL Base Gloves, die dünnsten Handschuhe im OR-Programm. Was PL heißt, konnte ich leider nicht herausfinden; das Material nennt sich Radiant Fleece. Außen schwarz, sehr fein gewebt und glatt, innen webartbedingt mit einer feinen grauen Rippenstruktur, was Feuchtigkeitsaufnahme und -transport verbessern soll.


    Material Außenseite/ Innenseite:




















    Das Material ist in beide Richtungen äußerst dehnbar, weshalb die Handschuhe sehr schmal geschnitten sind. Man weitet das Material beim Anziehen spürbar mit Hand und Fingern, entsprechend gut ist der Sitz, zumindest im Neuzustand:






    Ein Handschuh wiegt nur 16 g, (wenn man die monströse Pflegeanleitung rausschneidet, 15 g), aber das dünnen Material macht haptisch einen erstaunlich stabilen Eindruck. Die Stulpe ist aus demselben Material, nur gedoppelt.

    Die Handschuh haben eine kleine Schnalle zum Koppeln und, ein nettes kleines Detail, dünne Silikonstreifen auf den Kuppen von Daumen und Zeigefinger für besseren Griff. Sticky fingers






    Verarbeitung
    Auf links gewendet sieht man das recht einfache Schnittmuster: Die Finger sind zweiteilig und erhalten ihre Dreidimensionalität indem die Innenseite größer geschnitten ist als die Außenseite. Nicht selten sind da bei Fingerhandschuhen noch Keile eingenäht. Eine Naht, die nicht da ist, kann nicht aufgehen. Was man ansonsten sieht: reichlich Nahtzugabe, das ist immer gut, und das Ganze ist mit einem zweireihigen Elastik-Gradstich zusammengenäht:


    Handschuh gewendet, Ober- und Unterseite:


























    Detail Nahtzugabe, Naht:





    Vorläufiges Fazit:

    Pros: Sehr gute Passform, gut verarbeitet, günstiger Preis (wenn sie denn drei Wochen halten)

    Cons: Wie schon beim Test zu den Stormtracker Gloves angemerkt, sind die meisten OR-Sachen bei uns zur Zeit nur bei wenigen (Online)-Händlern erhältlich, was sich hoffentlich ändern wird. Der Kauf direkt in den USA lohnt wohl nur, wenn man dort eh eine größere Bestellung macht.



    2. Praxistest


    Ich werde die PL Base Gloves im nächsten Winter als Teil meines Handschuhsystems nutzen, getestet werden sie auf den oben erläuterten Anforderungskatalog.


    • Formstabilität
    • Feuchtigkeitstransport
    • mechanischen Beanspruchung
    • Haltbarkeit der Nähte


    Und die Frage aller Fragen lautet: Wie lange werden sie halten? Drei Wochen = 21 Tage= 504 Stunden sind die Vorgabe. Mit einer gewissen Einschränkung: Das sind reiner Kunstfaser-Handschuhe, und auf große Hitze, will sagen die Bedienung eines Benzinkochers nicht ausgerichtet. Da werde ich als oberste Schicht alternativ einfache Montagehandschuhe von ATM testen (zum Test geht es hier lang). Die OR-Liner sind so dünn, dass sie auch unter die ATM-Handschuhe gehen.

    Auf einer Sylvestertour in Rondane und Ringebu in Norwegen habe ich die Base Gloves jetzt acht Tage als unterste Schicht getragen, entweder in Kombination mit den OR Stromtracker Gloves oder in Schladminger Fäusteln mit wasserdichten Überhandschuhen.

    Die Handschuhe behalten sehr gut ihre Form. Im Zelt habe ich sie (ohne die ATM-Handschuhe drüber) bei der Kocherbedienung eingesetzt, was sie unfallfrei überstanden haben. Beim Schneeschmelzen, Wasser umgießen etc. werden Liner schnell mal naß. Auch dann blieben die Handschuhe formstabil und trockneten nach meiner Einschätzung recht schnell. Verschleißerscheinungen: Bisher keine.

    Zu den Arbeiten/Tätigkeiten, die ich mit den Base Gloves an den Händen erledigt habe, zählen Batteriewechsel an GPS, Stirnlampe und Kamera, Koordinateneingabe am GPS, Handy-Telefonate, Kochen und Kocherbedienung/ Kocherauf- und abbau, Umziehen im Zelt, Schreiben, Schnürsenkel schnüren. Die Silikonflecken an Daumen und Zeigefinger sind auf glatten Oberflächen so "klebrig", dass das anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist. Aber sie sind sehr hilfreich, wenn man kleine Dinge greifen will.



    Hinweis der ODS-Testgruppe
    Dieses Produkt wurde der ODS-Testgruppe vom Hersteller zum Testen zur Verfügung gestellt. Ebenfalls Interesse, Ihre Produkte durch die outdoorseiten.net testen zu lassen? Hier erfahren Sie, wie es funktioniert.

     Dein Team der
    Geändert von Sarekmaniac (22.01.2011 um 16:08 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.788

    AW: Outdoor Research PL Base Gloves

    #2
    Praxisbericht ergänzt.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. Fuchs
    Avatar von fraizeyt
    Dabei seit
    13.08.2009
    Ort
    Berlin, manche behaupten bei Berlin
    Beiträge
    1.094

    AW: Outdoor Research PL Base Gloves

    #3
    PL steht für Power Liner.

    In GB gibt es die Handschuhe zumindest bei
    Wildtrak und
    Craigdonmountainsports.

    Offensichtlich haben sie Herren- (siehe vorherhender Link) und
    Damenmodelle
    Die Qualität unseres Lebens ist das Resultat unserer Gedanken.

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.788

    AW: Outdoor Research PL Base Gloves

    #4
    Ja, ich habe das Damenmodell. Auf der OR Seite ist eine Größentabelle mit Anleitung (sogar metrisch), wie man sich vermessen soll (nicht nur für Handschuhe, sondern auch für Jacken etc.). Bei mir hat die "Ferndiagnose" gut geklappt.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  5. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.837

    AW: Outdoor Research PL Base Gloves

    #5
    Ich benutze diesen Handschuh ebenfalls als Unterziehhandschuh. Ich habe sogar noch eine Variante ohne Silikonfinger.
    Der Nachfolger hat Touchscreenfinger und Silikonprints in der Handinnenfläche, womit er für mich als Linerhandschuh raus ist.
    Ein würdiger Nachfolger ist der Odlo Stretchfleece Glove, finde ich
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)