Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 177
  1. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.291

    AW: Cumulus Panyam 450

    #21
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.11.2008
    Beiträge
    11

    AW: Cumulus Panyam 450

    #22
    Den habe ich auch schon gefunden da steht aber unter Rupfmethode " Keine Angabe"

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    04.11.2008
    Beiträge
    11

    AW: Cumulus Panyam 450

    #23
    Für die die es interessiert hier die Antwort von Cumulus

    We use Polish down which is considered the best in the world. Now, the 680+ cuin down is taken from dead animals and the 850+ cuin down is takes from living animals. It always works that way and if any producer claims it is different in their case, it is simply a lie.





    Kind regards

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.07.2010
    Beiträge
    57

    AW: Cumulus Panyam 450

    #24
    Vielen Dank!

  5. Erfahren
    Avatar von MisterT
    Dabei seit
    10.11.2009
    Beiträge
    102

    AW: Cumulus Panyam 450

    #25
    Zitat Zitat von Haborym666 Beitrag anzeigen
    the 850+ cuin down is takes from living animals.
    Ich habs ja geahnt. Wollte es aber einfach nicht "wissen". Toll, jetzt brauche ich nen neuen Schlafsack

    Cumulus Panyam 450 günstig abzugeben

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.639

    AW: Cumulus Panyam 450

    #26
    We use Polish down which is considered the best in the world. Now, the 680+ cuin down is taken from dead animals and the 850+ cuin down is takes from living animals. It always works that way and if any producer claims it is different in their case, it is simply a lie.
    Endlich mal ein Hersteller, der keinen Schwachsinn erzählt und seine Kunden für dumm verkaufen will.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  7. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Cumulus Panyam 450

    #27
    Danke Sarekmaniac
    Es ist nämlich theoretisch möglich, wirklich gute Daune von einem toten Tier zu bekommen, in der Praxis aber dermaßen teuer, dass es sich kein Hersteller leisten könnte.
    Deine Aussage deckt sich 100% mit meinen Erfahrungen.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  8. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.07.2010
    Beiträge
    57

    AW: Cumulus Panyam 450

    #28
    Es geht wohl eher um das leisten "wollen", als um das leisten "können".

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.639

    AW: Cumulus Panyam 450

    #29
    Zitat Zitat von bece Beitrag anzeigen
    Es geht wohl eher um das leisten "wollen", als um das leisten "können".
    Auch, aber nicht nur. Es ist für den Erzeuger doch nicht bezahlbar, und es wäre eine verschwendung der Ressource (Daune), mehrere Jahre lang eine Gans durchzufüttern, dann zu schlachten und danach einmal 20 g Daune von der Brust zu ernten. Dann müssten für diesen Panyam 450 20 Gänse 5 Jahr durchgefüttert werden.

    Ich will das nicht schönreden. Aber korrekter Lebendrupf bedeutet nur geringen Streß, und Turbomast mit anschließender maschineller Schlachtung und Totrupf ist IMO genauso Tierquälerei wie maschineller Lebendrupf.

    Und schlussendlich: Alle Gänse, von denen die Daunen stammen, sind Nutztiere. Und Nutztiere sterben praktisch nie eines natürlichen Todes, sondern werden von menschen getötet. Wenn man das nicht akzeptieren mag, muss man sich einen Kunstfaserschlafsack kaufen.

    Ist im Grunde dieselbe Diskussion wie Fleischesser versus Vegetarier.

    Ich wundere mich immer nur, dass bei der Kritik am Lebendrupf ein doch sehr bewusstes Verbraucherverhalten durchscheint, und dieselben Leute sind begeistert und greifen zu, wenn ein Hersteller was von zertifizierter Biodaune, arktischer Schneegänsedaune aus schonender Haltung, tierärztllich überwachten Betrieben und weiß der Geier noch was für Marketingsprüche erzählt. Wenn man wirklich so kritisch ist, sollte man nicht alles glauben, was die Werbung so behauptet.

    Um die Aussage von Cumulus weiterzuführen: Wenn jemand behauptet, er verarbeite 750- oder 800 cuin-Daune aus Totrupf, dann stimmt entweder die Cuin-Angabe nicht, oder die Angabe zur Art des Rupfes. In jedem Falle: "it is simply a lie."
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  10. winnetoux
    Gast

    AW: Cumulus Panyam 450

    #30
    Gänse sind Nutztiere, ich denke, man darf sie schon auch lebend rupfen, kommt eben drauf an wie. Abgesehen davon stehts ja auch im wiki: Totrupf ist eben der letzte Rupf einer Gans, die vermutlich auch lebend gerupft wurde. Hat man auch nicht viel von. Im Massenbetrieb, und das sind ja wohl so ziemlich alle, wird eben nicht sonderlich Rücksicht genommen, ob die Gans in der Mauser ist. Aber ich möchte doch weiter glauben, dass mein neueres Kopfkissen ... sch..., Mami meinte, sie hätte ein ganz besonderes teures "Bio"kissen gekauft. Jetzt kuck ich aufs Etikett: "Traumpass" e.V., "Kontrollgemeinschaft", garantiert alles nach EU-Norm 1. Klasse und die Daune "neu". - das war dann wohl nichts

  11. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.07.2010
    Beiträge
    57

    AW: Cumulus Panyam 450

    #31
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Ich will das nicht schönreden. Aber korrekter Lebendrupf bedeutet nur geringen Streß, und Turbomast mit anschließender maschineller Schlachtung und Totrupf ist IMO genauso Tierquälerei wie maschineller Lebendrupf.
    Korekkter Lebendrupf, das ist eben der Punkt...Nur leider ist das höchst selten der Fall.
    Wer sich mal den Lebendrupf in Ungarn angeschaut hat, wird diese Bilder und die damit verbundene Geräuschkulisse sicher nicht so schnell vergessen.

    Ich will gar nicht groß über das Thema diskutieren, weil eben schon alles gesagt ist: Wer Daunenschlafsäcke (oder andere Daunenprodukte) mit besonders hohen cuin Zahlen erwirbt, muss sich der Gewinnung der Daune bewusst sein. Ich schließ mich da nicht aus.
    Nur darf man dann eben nicht mit dem Finger auf andere zeigen und diese dann an den Pranger stellen. High-End-Produkte und "ethisch korrekter Ökotourismus" haben - wenn überhaupt - nur eine ziemlich kleine Schnittmenge. Der Import von Produkten aus Übersee und die damit verbundenen Umweltbelastungen sind eben ein weiterer Aspekt, aber die Diskussion gab es schon etliche Male...

  12. AW: Cumulus Panyam 450

    #32
    Hat denn inzwischen jemand noch mehr Temperaturerfahrungen mit dem Panyan 450 gemacht?

  13. Erfahren
    Avatar von MisterT
    Dabei seit
    10.11.2009
    Beiträge
    102

    AW: Cumulus Panyam 450

    #33
    War am Wochenende im Sauerland. Draußen waren es Nachts -10 Grad. Mit zwei Personen im Zelt. Geschlafen habe ich auf einer TAR Prolite S und Ridge Rest Solar.
    Zuerst nur mit langer Merinounterwäsche. War mir irgendwann zu kalt und habe noch eine Fleecejacke angezogen. Dann war es angenehm. Jedoch merkt man schon den Grenzbereich. Richtig warm war es nicht mehr!

    Friere allerdings auch leicht. Und wir sind vorher 25km durch teils tiefen Schnee gewandert - dadurch waren wir schon sehr geschafft! Das ist ja dann auch relevant.

  14. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    900

    AW: Cumulus Panyam 450

    #34
    Die Isomatten-Kombination dürfte an dem Frieren mehr schuld tragen, als der Schlafsack selbst. Du schreibst ja in nem anderen Thread von "unter den Isomatten war alles nass".
    Ich hab (OK auf nem Feldbett) mit nem LL400 bei -13 mit Fleecejacke sehr gemütlich geschlafen (bin aber auch unempfindlich). Denke also mit etwas mehr Isomatte sollten bei dir auch noch 5° mehr drin sein.

  15. Erfahren
    Avatar von MisterT
    Dabei seit
    10.11.2009
    Beiträge
    102

    AW: Cumulus Panyam 450

    #35
    Die RidgeRest Solar hat einen R-Wert von 3,5 und die TAR Prolite S bei 2,2. Das sollte doch bei -10 Grad reichen, oder?

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    07.03.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    900

    AW: Cumulus Panyam 450

    #36
    Ich selbst hab leider nur ne Aldi-matte und ne uralte EVA, also musst du wohl ne Testreihe machen .
    Aber ernsthaft, die Matten müssten echt reichen. Nur der geschmolzene Schnee verwundert mich noch immer

    Ich hab aber auch grade den Panyam nochmal angeschaut, bei 50Gr. mehr Daune (die imho nur im Wärmekragen stecken kann) sind die -10° mit Klamotten schon realistisch auf Tour.

  17. Erfahren
    Avatar von TimB
    Dabei seit
    14.10.2008
    Ort
    CH-Sachseln
    Beiträge
    399

    AW: Cumulus Panyam 450

    #37
    Sali zsam,

    bin gerade dabei einen Panyam 600 für meine Freundin mit Jacek zusammenzustellen.
    Bei den meisten Punkten sind wir uns schon einig und Jacek hat mich bis hierhin sehr gut beraten. Es gibt eine gekürzte Variante mit Pertex Quantum Endurance.

    Bei einer Sache bin ich mir noch unschlüssig und zwar wie wir ihn befüllen lassen sollen. Normal ist er 60/40 mit Daune gefüllt. Meine Freundin ist Seiten- und Bauchschläferin, daher habe ich Jacek gefragt, ob es möglich wäre den Sack 50/50 zu befüllen und dies ist auch möglich. Meine Frage, ob die Kammern auf der Rückseite gross genug wären beantwortete er ebenso positiv, merkte aber folgendes an:

    "If we fill the bag 50/50, we will make the baffles bigger. I believe the best solution is our standard solution, 60/40 with no overfill: it allows the best down insulation efficiency when the bag is used close to the temperature limit. When it is far from the limit, it really doesn't make any difference that there is a little less down on the back.
    If the bag is filled 50/50 and is used close to the limit, about 20%-30% of the possible down's insulation parameters are simply not used, because the down is pressed under the user's body. When the bag is filled the way we do it (and most of the down sleeping bag producers, by the way), it is possible to use its parameters most efficiently."

    Wie sieht es bei eurem Panyam aus? Habt ihr ihn 60/40 oder 50/50 oder evtl. 60/40 mit Overfill am Rücken? Was würde aus eurer Sicht am meisten Sinn machen? Ich bin zwischen der 50/50 Variante und 60/40 Variante mit Overfill am Rücken am überlegen wobei ich eher zur 50/50 tendiere...


    gruss
    Tim
    newkey.de || discovery earth
    tourenberichte, photos, etc.


  18. Userbeauftragte
    Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von hotdog
    Dabei seit
    15.10.2007
    Ort
    13. Bezirk
    Beiträge
    13.171

    AW: Cumulus Panyam 450

    #38
    Jaceks Einwand ist nicht verkehrt. Wenn ihr etwas Daune von der Vorderseite wegnehmt, um die Rückseite dicker zu machen, fehlt ja entsprechend vorne was. Ich habe meinen Teneqa 850 mit 50g extra am Rücken befüllen lassen. So bleibt der angegebene Temperaturbereich erhalten und ich kann mir einbilden, dass es am Rücken nicht kalt wird, wenn ich auf der Seite liege.
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

  19. AW: Cumulus Panyam 450

    #39
    Hab mal einen Frage fuer zwischendurch. Ich hab gehoert, dass es zwei websites von cumulus gibt. Ist denn die hier die aktuelle?
    http://www.schlafsack-cumulus.de/schlafsacke.html


  20. Userbeauftragte
    Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von hotdog
    Dabei seit
    15.10.2007
    Ort
    13. Bezirk
    Beiträge
    13.171

    AW: Cumulus Panyam 450

    #40
    Welche andere meinst du? Sie haben halt für jede Sprache (PL, EN, DE, FR) eigene Domains. Wenn du auf der Seite auf die Fähnchen klickst, siehst du es.
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)