Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 58 von 58
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    29.10.2003
    Beiträge
    40

    Kochgeschirr

    #41
    Relags Multitopf Titan 800 ml. Markill Peak Ignition und Schraubkartusche (klein) passen da genau rein. MSR Winschutz.
    Ansonsten natürlich ein Berghaferl, grau mit glitter *g* (Sonderedition?)
    Das ist auf jeden Fall Pflicht!
    Ernie

  2. Erfahren
    Avatar von iamon
    Dabei seit
    17.05.2006
    Beiträge
    194

    #42
    Nutze Berghaperl (eins aus 1986 und seitdem bei mir Kult), Snow Peak Spork und einfach Alutöpfe. Das Schreidbrett ist aus einer IKEA Plastik Unterlage kreisreund ausgeschnitten. Passt Opti in das Topfset und schützt die Klinge. Als Schmiermesser geht zur Zeit noch ein altes der BW mit. Damit macht sogar Gemüseschneiden Spaß.

    Frage: Kennt jemand eine Titanalternative als Schmiermesser. Sollte man einzeln kaufen können.

    Muss das alles mal wiegen.

    iamon

    PS: Zuhause liegen noch zwei Faltschüsseln aus Plastik im Schrank. Fand ich witzig, haben muss...
    \"Manus manum lavat.\" Seneca

  3. #43
    Hallo!

    Ich habe normalerweise meinen kleinen Kocher von Campinggaz (mit Schnellverschluss) und eine kleine Kartusche dabei. Das Zeugs braucht dann wenig Platz im Rucksack und ist schön leicht.

    Pfannen nehme ich nur eine mit, welche aus leichtem Edelstahl gefertigt ist (Hersteller hab ich vergessen). In die Pfanne kommen der Kocher, Besteck, Gewürze, Tee etc, dann den Deckel 'umgekehrt' drauf und mit den praktischen klappbaren Haltegriffen verriegelt.

    Essen tu ich aus einer Suppenschüssel aus Lexan (so ein gelbes Plasiktteil) mit dem Schweizer Militärbesteck. Schneiden mit Taschenmesser oder meinem Survivalmesser.

    Zum Trinken hab ich eine 1.5l Flasche von Markill und eine 0.75l Thermosflasche mit Becher. Die Markill lässt sich überigens problemlos neben das Feuer legen und man kriegt das Wasser darin damit fast zum kochen


    Gruss
    Dominik

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    16.09.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    55

    #44
    - Faltbecher (gleichzeitig Deckel, sehr gut zu reinigen)

    - Edelstahltopf (nicht so begeistert, brennt leicht an, aber gut zu reinigen)

    - Plastelöffel (mit vorsicht beim Umrühren ;)

    - Topfgreifer

    - PTE Flasche

    - Opinel Grösse 10

  5. Fuchs
    Avatar von lupold
    Dabei seit
    30.12.2004
    Ort
    Schläfrig-Holstein
    Beiträge
    1.226

    #45
    Da ich nur mich am Wochenende bekochen muß, komme ich mit einem Jetboil und einen 0,5L Nahalgene Weithals-Rundbehälter aus.
    Der "neue" große Jetboiltopf steht auf der Liste (gibt noch ein Problem) da mir das Geputze nach dem Essen vor dem Kaffee auf die Nerven geht.

    Für mehr hab ich noch einen MSR Wisperlite mit Alpin Kochset und für noch mehr (Familie) von Trangia in Duossal 1,5 und 1,75 und in Alu Natur 4 Liter.

    Titan ist doch der zeitgemäßeste Grund-Werkstoff oder? Erst Alu, dann Niro und dann Titan. Beschichtung können natürlich "Zaubern", aber wenn sie mal kaputt sind, schwer zu reparieren.
    Zitat Volker Pispers:"Wenn ich Recht habe, werdet ihr das nie erfahren."

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.04.2002
    Ort
    Eching / München
    Beiträge
    49

    #46
    MSR Edelstahl großer/kleiner Topf, Deckel/Pfanne. Darin Griff, Primus MFS samt Pumpe, Windschutz und Spork. Wiegt 1252g.

    Von dem Edelstahlgeschirr bin ich auch nicht mehr sooo überzeugt. Grad mit Benzin im MFS gibts ja nur an oder aus. Da brennts schon mal an...

    Aja, Berghaferl is natürlich auch dabei

  7. Erfahren
    Avatar von Captainrolf
    Dabei seit
    01.01.2005
    Ort
    Marl,NRW
    Beiträge
    140

    #47
    Hersteller: Trangia
    Modell: Set 625-1 Doussal
    Gewicht: 320 Gramm

    1,5 Liter Topf, Pfanne, die als Deckel verwendet werden kann, Griffzange.

    Duossal ist meiner Meinung nach die erste Wahl, was Kochgeschirr angeht.

    Brenner: Markill Peak Ignition
    Gewicht: 96 Gramm ohne Tasche

    Kleiner, leichter Brenner der seinen Dienst bisher zuverlässig getan hat.
    They made me do it.

  8. Erfahren

    Dabei seit
    27.08.2005
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    159

    #48
    Oute mich jetzt mal als "Snow Peak" (bzw. Titan)-Fetischist

    Wenn wir zu zweit unterwegs sind:
    - 1,9 Liter Topf
    - 1 Liter Top (den mit der Pfanne als Deckel)
    - 2x Thermobecher 350ml
    - Lexanbesteck

    Zusammen mit dem Primus Omnifuel Titan eine recht praktische Kombination. Ok, nichts für den schmalen Geldbeutel, aber man gönnt sich ja sonst nichts 8)

  9. Kochgeschirr

    #49
    ... dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe das Snow Peak Trek Titan mit einem 1,4l und einem 0,9l Topf + zwei Deckel/Pfannen und ein Gewicht von nur 355g.

    Es brennt kaum was an (z.B. Spiegeleier ohne Fett), ist leicht zu reinigen und auch auf offenem Feuer verwendbar. Nur die ganze Nacht sollte es nicht draufstehen, dann wird es etwas schwarz ;)

    Daneben habe ich aber noch den absoluten Knüller gefunden: Orisako Faltteller: Benötigt so gut wie keinen Platz im Rucksack und das Gewicht ist mit 42g vernachlässigbar. Er kann als flacher/tiefer Teller verwendet werden und eignet sich hervorragend zum Nudelwasser abgiesen. Daneben ist er sehr leicht zu reinigen. Das ist echte Outdoor Innovation für 5,95.

    Dazu kommen noch eine Relags Falttasse und Titanbesteck.

    Für zwei Personen kommt das Kochgeschirr damit auf bescheidene 585g.

    Grüße

    Andreas
    Reinige deinen Körper mit Gebet, Fasten und langen Wanderungen im Wald. Atme tief ein, öffne dich den Geistern der Pflanzen, die die großen Heiler der Seele sind. Nimm von dir selbst Abstand und gib dich vertrauensvoll dem heilsamen Atem der Natur hin. Indianische Weisheit; Jean-Paul Bourre

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.03.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    765

    #50
    selbstgebauter Spirituskocher, Modell saloon12yrd

    Alufolienwindschutz mit Büroklammer

    0,9 l Titantopf von Snow Peak mit Alufoliendeckel

    Lexanlöffel

    Birkel Minutenmampf-Behältnis als Becher für Trinken/Müsli/Dosieren
    (man könnte auch Maggi nehmen )

    0,5 l Platypus mit Dosierausgießer für den Brennstoff

  11. Neu im Forum
    Avatar von Pelz
    Dabei seit
    06.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    #51
    Ich habe den Trangia-Nachbau von Tatonka aus Edelstahl. Alu ist mir suspekt (obwohl ich schon mehrfach gelesen habe, daß man sich nicht vergiftet). Den Spiritusbrenner habe ich durch einen Primus-Gasbrenner ersetzt, da ist einfach mehr "power" dahinter. Der einzige Nachteil ist die Pfanne, die sollte man wohl lieber in der beschichteten Ausführung haben...
    Grüße,

    Pelz

  12. Anfänger im Forum
    Avatar von finger
    Dabei seit
    02.08.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    30

    #52
    Ich habe auch ein MSR Edelstahl Kochset. Meist nehme ich beide Töpfe mit (1,5 und 1 Liter ?). Da passen dann noch eine kleine Gaskartusche, mein MSR Superfly Kocher, der Topfgriff, Pfeffer&Salz und ein Geschirrtuch rein.

    Der Edelstahldeckel eignet sich nicht wirklich als Pfanne, da alles anbrennt - vielleicht lege ich mir dann doch mal einen beschichteten zu. Obwohl man dann den Deckel nicht mehr als Teller nutzen kann... Bisher habe ich von Alu-Topfsets oder beschichtetem Geschirr Abstand genommen, da ich nicht soo pfleglich mit meinen Sachen umgehe und sie doch trotzdem lange halten sollen.

    Löffel und Gabel sind auch aus (schwerem) Edelstahl (BW-Besteck), als Messer benutze ich mein Victorinox. Wenn das Titanbesteck nur 5 statt 20 Euro kosten würde, würde ich auch umsteigen

  13. Erfahren
    Avatar von Leipziger
    Dabei seit
    29.08.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    201

    #53
    Also ich gehöre mittlerweile auch zur Spiritusfraktion und benutze den Trangia der schwedischen Armee:



    Das ganze wiegt 870g, kostet unter 10€ und reicht für 2 Leute total aus.

    Dazu kommt noch ein(e) unkaputbare(r) DDR-Kunststoff-schale/teller

    Werd meine Edelstahltasse gegen was leichteres Tauschen...

    Tom

  14. Erfahren
    Avatar von swift
    Dabei seit
    16.11.2003
    Ort
    Krefeld/Duisburg
    Beiträge
    272

    #54
    Hersteller: keine Ahnung, war irgend so ein billig Set für 20 Euro mit 2 kleinen etwa 1 l Töpfen + kleine Pfanne + Griffstück + Nylonbeutel

    Anzahl Töpfe/Pfannen: ich nehm nur den kleinsten Topf davon mit, das reicht, koche sehr selten

    Inhalt der Töpfe: angegeben 1l, reale Litermenge etwa 0,6 - 0,7l

    Gewicht (von dem was ihr so mitnehmt - keine Herstellerangabe): Topf ca. 130g, Griff ca. 80g, Nylonbeutel kA

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.10.2005
    Beiträge
    647

    #55
    Kocher hab ich inzwischen vier: ein schwedischen Armee Trangia mitsamt Kochgeschirr. Einen rund zehn Jahre alten Camping Gaz Bleuet HP 470. Eigentlich mein Lieblingskocher, weil er sehr sparsam ist. Dann noch den Primus Duo, womit ich nicht zufrieden bin, weil er mit Camping Gaz Kartuschen nicht wirklich funktioniert. Und einen Dragonfly von MSR.

    Ich habe das billige Kochset von Four Seasons. Besonders gut gefällt es mir nicht, weil der Boden der Töpfe extrem schnell verbeult und dir Kupferbeschichtung sich ablöst. In Schweden habe ich einen Trangia Duossal Topf gekauft, den Deckel dazu auf einer runden Alu- Kuchenverpackung gebastelt. Außerdem habe ich noch einen Edelstahl-Trinkbecher, in dem man auch Kaffee oder eine Suppe direkt kochen kann und ein Besteckset von der NVA. Trinkflasche ist auch von der NVA, aber inzwischen nehme ich meist den MSR Wassersack 10 Liter, aber nur drei Liter drin.

  16. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    03.06.2006
    Beiträge
    10

    #56
    ich benutze mit sehr großer zufrieden heit diesen kocher
    mit
    sehr praktisch und tausendmal besser als spiritus


    kann ich nur empehlen


    dazu einen göffel und nen messer und ne edelstahl tasse

    = alles da

  17. Erfahren
    Avatar von JC-N
    Dabei seit
    21.03.2004
    Ort
    somewhere
    Beiträge
    146

    #57
    Töpfe Duossal (Trangia Tundra 3D), Pfänsche Antihaft, Manchmal noch meine Alu Töppe vom kleinen Trangia. An Kochern ists Trangia (Spiritus), Optimus Crux, MSR Dragonfly. Für jedes Gebiet etwas

    Duossal ist finde ich so mit das beste was sich für Töpfe eignet, man kann darin scheuern mitm Edelstahlschwamm nach Herzenslust und die Wärmeleitfähigkeit ist nicht sonderlich abweichend von Alu. Titan ist so ne Sache, für mich nicht geeignet da ich doch auch mal was in meinen Töpfen brate, bzw. etwas zubereite was auch anbrennen könnte.

    MfG JC-N
    maximum vastness + maximum solitude = maximum fun

  18. Erfahren
    Avatar von Wildbertstock
    Dabei seit
    26.09.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    323

    Kochset: nur Trangia

    #58
    Das große Kochset mit Kessel ist optimal. Ich habe mir noch die Non-stick-Pfanne, das Schneidebrett und den Gaskochereinsatz dazu gekauft. Trangia bietet mit dem System einen perfekten Windschutz. Daher gibt es eine sehr gute Verwertung der eingesetzte Energie und rel. schnelle Kochleistung. Dieses gute System lässst sich mit dem passenden Primus-Gasbrenner komfortabler machen. Wenn es Benzin (und Gas?) sein soll, dann passt der Optimus Nova zum Trangia Kochset.

    Georg

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)