Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738
Ergebnis 741 bis 759 von 759
  1. AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Mhh, dass kann ich in diesem Fall soweit entkräften, dass die Sponsoren vor der Homepage gefunden wurden. Die bekommt man für solche Projekte nur von Angesicht zu Angesicht, durch Vitamin B und sehr viel Klinkenputzen.
    »Heut’ mach ich mir kein Abendbrot, heut’ mach ich mir Gedanken.« W.Neuss

  2. Erfahren
    Avatar von Dieter
    Dabei seit
    26.05.2002
    Ort
    Bolsterlang
    Beiträge
    425

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Nur so mal zum Nachdenken:

    Wenn ich von einer Reise träume und sie mir nicht leisten kann - dann mach ich sie entweder nicht, oder ich arbeite und spare dafür. Dann habe ich mir diese Reise im wahrsten Sinne des Wortes "verdient". Das gibt mir die Unabhängigkeit und Freiheit, die ich meine und die ich suche.

    Dieter
    (vielleicht gehört hier wieder das *Oldman* Smiley hin)

  3. AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Also dagegen ne nette Website zu machen und Sponsoren zu finden, die einen mit z.B. Verpflegung für umme unterstützen, kann ich wirklich nichts sagen. So kann man so ein Projekt eben in absehbarer Zeit realisieren und nicht erst nach dem Studium und längerer Zeit im Beruf (wenn vielleicht auch noch Familie dazu kommt und so lange Reisen sich dann auch anders darstellen).
    Was mich viel mehr stört - und das ist wirklich nicht auf dieses spezielle Projekt bezogen - ist wenn eigentlich eher entspannte Dinge zum Überlebenskampf und zur existenziellen Herausforderung hochstilisiert werden. Schöne Beispiele sind zahlreiche Berichte vom Jakobsweg, insbesondere auch der wohl bekannste von Herrn Kerkeling, bei denen Leute, die manche Etappen mit dem Bus fahren, die ganze Tour als große Herausforderung darstellen. Natürlich kann es eine persönliche Herausforderung sein und natürlich kann man das für sich so empfinden und ich habe Respekt davor, dass dann auch durchzuziehen. Aber warum muss man das in die Welt hinaus brüllen und sich dadurch lächerlich machen?
    Bin zwar noch nicht so alt, aber in diesen Punkten stimme ich einigen Vorrednern durchaus zu.

    PS: Der Gipfel dieses Trends (und davon möchte ich die Karlsruher Studenten gleich mal vorsogrlich freisprechen) sind Youtube-Channels, auf denen man sich stundenlange Videos anschauen kann, bei denen Leute blaue und rote Pisten im Skigebiet runter fahren...

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    586

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von Wollsocke Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so, bei aller Kritik, finde ich 27 Tage ohne Zwischenverpflegung sehr wohl als unsupportet. Leider musste einer der drei wegen Knieproblemen abbrechen. Ich denke, dass bald ein Bericht folgt.
    Grüße Wollsocke
    in dem punkt kann ich mich dir anschliessen. das zeug will erstmal getragen werden. der teufel liegt in der auslegung von "unsupportet".

    Zitat Zitat von Dieter Beitrag anzeigen
    Nur so mal zum Nachdenken:

    Wenn ich von einer Reise träume und sie mir nicht leisten kann - dann mach ich sie entweder nicht, oder ich arbeite und spare dafür. Dann habe ich mir diese Reise im wahrsten Sinne des Wortes "verdient". Das gibt mir die Unabhängigkeit und Freiheit, die ich meine und die ich suche.

    Dieter
    (vielleicht gehört hier wieder das *Oldman* Smiley hin)
    ja, dieter,
    aber manche dinge ändern sich, auch die art des geldverdienen. ich weiss noch wie ich mal gesagt habe: "wenn ich nen computer brauche, dann kann ich mir auch jemand leisten der ihn bedient für mich." ein paar jahre später hat das nicht mehr funktioniert.
    die jungs nutzen halt neue wege. für uns sieht das ein bischen wie betteln aus, aber ist jemand, der vor 30 jahren n zelt gestellt bekommen hat und es dann lobend im diavortrag erwähnt hat so viel anders? modern betrachtet ist columbus auch auf kredit/venture capital losgefahren... allerdings wusste der nicht wohin und als er da war wusste er nicht wo er war. (wobei ich persönlich der meinung bin, dass er sehr wohl wusste wohin, nur absolut keine details).

    trotzdem mag ich den ganzen hype nicht. gps, turbine, utube, facebook, "mission", rettungsknopf, jamei, wers braucht, der brauchts halt. abenteuer, wie wir es verstehen, gehen so halt nicht.
    Geändert von danobaja (04.09.2018 um 09:56 Uhr) Grund: fehler in die korrekturspalte abgeseilt
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  5. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.108

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von Schoenwettersportler Beitrag anzeigen
    Was mich viel mehr stört - und das ist wirklich nicht auf dieses spezielle Projekt bezogen - ist wenn eigentlich eher entspannte Dinge zum Überlebenskampf und zur existenziellen Herausforderung hochstilisiert werden. Schöne Beispiele sind zahlreiche Berichte vom Jakobsweg, insbesondere auch der wohl bekannste von Herrn Kerkeling, bei denen Leute, die manche Etappen mit dem Bus fahren, die ganze Tour als große Herausforderung darstellen. Natürlich kann es eine persönliche Herausforderung sein und natürlich kann man das für sich so empfinden und ich habe Respekt davor, dass dann auch durchzuziehen. Aber warum muss man das in die Welt hinaus brüllen und sich dadurch lächerlich machen?
    Bin zwar noch nicht so alt, aber in diesen Punkten stimme ich einigen Vorrednern durchaus zu.

    PS: Der Gipfel dieses Trends (und davon möchte ich die Karlsruher Studenten gleich mal vorsogrlich freisprechen) sind Youtube-Channels, auf denen man sich stundenlange Videos anschauen kann, bei denen Leute blaue und rote Pisten im Skigebiet runter fahren...
    Die Frage ist, warum das eigentlich ein Problem ist. Solche Videos muss man sich nicht anschauen, und wenn jemand meint, dass das der existentielle Überlebenskampf ist und man selbst sicher ist, dass man sowas morgens vor dem Frühstück macht, ist doch alles schick. Stören kann das einen doch nur, wenn man es irgendwie im Vergleich auf sich bezieht und dann irgendwie seine eigene „ Exklusivität“ gefährdet sieht. Ansonsten kann’s mir doch wurscht sein.

    Und wenn man Sponsoren finden will, muss man halt etwas mit den Töpfen klappern. Wenn einem das nicht liegt, dann muss man halt sparen und/oder arbeiten. Wäre auch mein Weg, aber ich käme irgendwie nie auf die Idee, dass die anderen sich die Reise nicht verdient hätten.

  6. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.083

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von Wollsocke Beitrag anzeigen
    Mhh, dass kann ich in diesem Fall soweit entkräften, dass die Sponsoren vor der Homepage gefunden wurden. Die bekommt man für solche Projekte nur von Angesicht zu Angesicht, durch Vitamin B und sehr viel Klinkenputzen.
    Ja, davon ging ich aus (bei der homepage in baukasten qualität).

    Anderseits, könnte man drüber nachdenken das ordentlich umzusetzen. Dann kommen die sponsoren von ganz alleine ;) (man würde sich tatsächlich wundern).
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  7. Fuchs
    Avatar von Antracis
    Dabei seit
    29.05.2010
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.108

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen

    Anderseits, könnte man drüber nachdenken das ordentlich umzusetzen. Dann kommen die sponsoren von ganz alleine ;) (man würde sich tatsächlich wundern).

    Meinst Du wirklich, wenn ich jetzt eine wirklich tolle Homepage über - etwas zwar anspruchsvolles aber medial eigentlich total uninteressantes, weil schon zigmal durchgeführt - eine Islandquerung mache, drängen mir Seitenbacher und Hilleberg ihre Produkte auf ?

    Ansonsten finde ich den gebrachten Bezug auf die Dia-Abende ganz treffend. Da gab es früher halt auch bereits die aufwendigen Vorführabende von Inge und Karlheinz und ihrem Grand Canaria-Urlauben, mit denen sie ihren Kleingartenverein gequält haben. Bräuchte kein Mensch, hat man aber in der Regel geduldet und wenn man Glück hatte, konnte man auch mal den spannenden Dia-Bericht der VW-Bus-Sahara-Querung des Langzeitstudenten Erwin sehen.

    Mittlerweile ist aber viel passiert. Es gibt keine Langzeitstudenten mehr und Digitalisierung und Internet haben die private Medienlandschaft so stark verändert, wie vermutlich zuvor nur das Fernsehen. Meiner Meinung sogar noch mehr.

    In den letzten 20 Jahren wurde man halt beim Aufwachsen damit sozialisiert, dass Fotos immer und überall verfügbar sind und nix kosten. An Social Media Präsenz ist unnormal, wenn man sie nicht hat. Und wenn man mal einen Tag nicht sein Essen postet, machen sich andere Sorgen, dass man verhungert. Kann ja nicht sein, dass man trotzdem was gegessen hat.

    Ich glaube einfach, man wächst mit bestimmten Sachen auf und stellte sie deshalb weder aktiv noch passiv in Frage. Wenn man anders sozialisiert ist, tut man das halt. In den seltensten Fällen dürfte das aber in die Kategorien besser/schlechter passen.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Sternenstaub
    Dabei seit
    14.03.2012
    Ort
    da wo es zu viel Menschen und zu wenig Natur gibt
    Beiträge
    770

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    das ist ein interessanter Bericht von einer schönen Tour:
    https://www.sz-online.de/nachrichten...s-4007271.html
    Two roads diverged in a wood, and I—
    I took the one less traveled by,
    And that has made all the difference (Robert Frost)


  9. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.683

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Garmin GPSMAP 66s & GPSMAP 66st vorgestellt
    https://www.pocketnavigation.de/2018...t-vorgestellt/

  10. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.083

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von Antracis Beitrag anzeigen
    Meinst Du wirklich, wenn ich jetzt eine wirklich tolle Homepage über - etwas zwar anspruchsvolles aber medial eigentlich total uninteressantes, weil schon zigmal durchgeführt - eine Islandquerung mache, drängen mir Seitenbacher und Hilleberg ihre Produkte auf ?
    Die homepage muss nicht fancy sein, aber halt auch nicht das gegenteil davon. Ich würde es solide nennen.

    Und es geht auch nicht darum wer das wie oft schon gemacht hat. Es gibt sprachbarrieren im netz und das sind alles firmen die international agieren. Nicht englische blogs verkleinern die zielgruppe. Und auch die richtig grossen werden einigen verwehrt, da die englischkentnisse fehlen. Wer will sich schon einen reisebericht durchlesen der durch den google translator gejagt wurde.

    Wenn die für den deutschen sektor verantwortlichen headhunter (ich wette auch da gibts mindestens einem hier im forum - die wären doof wenn nicht) ein deutsches blog mit solider aufmachung, guten texten, besseren bildern (am besten mit sichtbaren logos) und irgend einer - ich nenne es linie (character, eine identität) - finden, dann kannst du wetten das da paar leute an dich rantreten mit mehr oder weniger moralischen angeboten.

    Meine bessere hälfte führt so ein blog über hunde mit primär gesundheitlichen themen und nach fast vier jahren mehr oder weniger hochwertigen content, kriegt sie aktuell ungefähr eine koorperationsanfrage pro woche.
    Vor paar wochen gabs von einer der richtig grossen hundefutterfirmen eine anfrage zur dauerkoorperatoion mit (mMn. schlecht!) bezahlten beiträgen und vorheriger bezahlter kennenlernwochenende in paris zu einer internationalen veranstaltung. Kommt für sie nicht in frage; das blog bleibt unabhängig.

    Ich könnte mir aber vorstellen das das im grossen und ganzen eher weg vom geschriebenem text geht und sich mehr auf videos verlagern wird, in zukunft. Die generationen nach mir scheinen irgendwie videos allem anderen vorzuziehen. Aber die gernationen davor gibts ja noch ein weilchen und hat damit ihre zielgruppe.



    Also; wenn du einmal im jahr ne "ordentliche" tour machst, die schön dokumentierst und das paar jahre durchziehst; ja, dann denke ich das firmen wie seitenbacher oder hilleberg tatsächlich irgendwann an dich herantreten könnten.

    Man muss das nur mal aus deren perspektive sehen. Die verschenken 2,3 tausend euro equipment und wenn deswegen 5 leute deren produkte kaufen ist das marketing technisch schon ein erfolg. Im besten fall erzählen die 5 leute all ihren freunden wie toll das produkt ist und...

    Ausserdem machts auch aus suchmaschineperspektive und ranking sinn, wenn firmen ihre produktnamen auf möglichst vielen unterschiedlichen webseiten verbreiten.

    Hast du mitbekommen als das im buschcraft sektor mit youtube videos losging? Wenn man nen youtube kanal hatte den 20 leute abonniert hatten, dann hat thrunite dir erstmal 5 taschenlampen geschickt damit du sie reviewst. Ob das dafür (mit)verantwortlich ist das thrunite mittlerweile ein bekannter name ist? Keine ahnung.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  11. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    586

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    ... firmen wie seitenbacher ...

    Die verschenken 2,3 tausend euro equipment ...
    wo pack ich nur das ganze müsli hin auf meiner nächsten tour?

    die knausern um jeden cent. also nicht speziell seitenbacher, sondern alle. red bull sponsort dich auch nicht wegen einer tour, sondern ausschliesslich wegen dem kick-faktor deiner tour. ist iwo auch verständlich, es gibt 1 mio abenteurer die um "ausrüstung umsonst" betteln.

    blut muss sein, sonst wird das nix. ausrüsterfirmen im outdoorbereich haben ihre leute, und die sind alle ohne ausnahme weltklasse. oder glaubst echt du hilleberg gibt dir n zelt weil du schöne reiseberichte über deine radltouren nach rom und santiago machst?

    wir haben uns die hacken wund gelaufen und nix bekommen, bestenfalls waren (zb. schuhe) zum händlereinkaufspreis. vitamin b eines expeditons-kollegen, das hat was gebracht. der kannte seine gesprächspartner alle persönlich. unsere hausärzte waren von allen die spendabelsten.

    ich kann mir nicht vorstellen, dass ein sponsor zu dir kommt und sagt: schau mal ich hab was für dich umsonst. schickst mir hernach ein paar bilder oder nen video-clip.

    wie du selbst schreibst, wenn du jahrelang dabei bist und dir einen namen gemacht hast, dann kommt vielleicht mal einer und bietet dir eine kooperation an die schlecht bezahlt ist. vorab was umsonst? ich glaube, nicht mal eine "dose hundefutter" für ne normale everest besteigung wirst du umsonst bekommen.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  12. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.073

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    OT: VON WEGEN!!
    Mich sponsort seit über 18Jahren ein Riesenkonzern aus der Motorisierten Freizeitbranche zu 100%

    Sämtliche Ausgaben an Equipment und Reisen bestreite ich mit Deren Kohle!!


    Ok,Ok eine Gegenleistung wollen die schon auch...aber 48Wochen à 6Tage à 10Std im Büro...das ist ja nur Fair
    !!

  13. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.083

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    wir haben uns die hacken wund gelaufen und nix bekommen, bestenfalls waren (zb. schuhe) zum händlereinkaufspreis. vitamin b eines expeditons-kollegen, das hat was gebracht. der kannte seine gesprächspartner alle persönlich. unsere hausärzte waren von allen die spendabelsten.
    Und wie wurde das dokumentiert und der öffentlichkeit zu verfügung gestellt? Dann gibts das ja sicher noch.

    Ich sagte ja, das braucht zeit und hochqualitativen content.

    ich kann mir nicht vorstellen, dass ein sponsor zu dir kommt und sagt: schau mal ich hab was für dich umsonst. schickst mir hernach ein paar bilder oder nen video-clip.
    Ist das die letzten jahre in der "bushcraft szene" echt an dir vorbei gegangen? Da haben sich *so* viele regelrecht prostituiert.

    Aber ja, ich bilde mir sicher die emails ein und auch sacki bekommt nieee irgendwelches zeug von $firmen geschickt.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  14. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.083

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
    OT:
    Ok,Ok eine Gegenleistung wollen die schon auch...aber 48Wochen à 6Tage à 10Std im Büro...das ist ja nur Fair
    !!
    Meine freundin recheriert und schreibt 2+ tage an einem beitrag. Je nachdem was das thema ist, sind da locker mal 10+ stunden weg. Das idealziel sind 2-4 beiträge pro monat. Das artet schneller aus als man denkt.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  15. Dauerbesucher

    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    586

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Und wie wurde das dokumentiert und der öffentlichkeit zu verfügung gestellt? Dann gibts das ja sicher noch.

    Ich sagte ja, das braucht zeit und hochqualitativen content.
    das ist 20 jahre her. die emails hab ich nicht mehr. und warum hätte ich das öffentlich machen sollen? für wen? da gings grad erst los mit inet. ich war froh, dass ich emails schreiben konnte....

    Zitat Zitat von entropie Beitrag anzeigen
    Ist das die letzten jahre in der "bushcraft szene" echt an dir vorbei gegangen? Da haben sich *so* viele regelrecht prostituiert.

    Aber ja, ich bilde mir sicher die emails ein und auch sacki bekommt nieee irgendwelches zeug von $firmen geschickt.
    an mir ist so allerhand vorbeigegangen, das geb ich offen zu. und für bushcraft hab ich mich nie interessiert. ja schön für dich und sacki wenn ich falsch lieg. freut mich für euch!
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  16. Fuchs
    Avatar von entropie
    Dabei seit
    09.07.2010
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.083

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Ich hab damit nichts zu tun. Ich weiss nur das es halt funktioniert.

    Ich versteh nur nicht was das mit deinen erfahrungen vor 20 jahren zu tun hat. Den ganz offensichtlich reden wir ja von 2 ganz unterschiedlichen dingen. Muss man aber hier auch nicht weiter ausführen, eigentlich.
    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
    -- Oscar Wilde

  17. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    10.102

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    back to topic please
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)


  18. Administrator
    Fuchs
    Avatar von sudobringbeer
    Dabei seit
    20.05.2016
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    1.683

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Bundeswehr kämpft weiter gegen den Moorbrand

    Schönstes Zitat im Kontext eines Brandes in einem Moor finde ich:
    „Im Moment versuchen wir, möglichst viel Wasser zum Brandort zu bringen, um den Boden zu durchnässen“

    https://www.nwzonline.de/blaulicht/m...104892744.html

  19. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.592

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Das ist wirklich eine gute Idee
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Dominik