Seite 42 von 44 ErsteErste ... 324041424344 LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 840 von 870
  1. Erfahren
    Avatar von Bergzebra
    Dabei seit
    18.02.2013
    Ort
    Real Jurassic Park (Südl. Frankenalb)
    Beiträge
    201

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
    Ist zwar eine heftige Formulierung, aber ich sehe die Schuld auch eindeutig beim Wanderer.
    Sturzbetrunken (heißt nicht umsonst so, 1.9 Promille noch nach mehreren Stunden) und mit geschlossenen Augen pinkeln gehen - mein Mitleid hält sich in Grenzen. Vor Allem wenn er für die eigene Dummheit jemanden Anderen schuldig machen will.

    Generell aber paßt das ins heutige Bild - Vollversorgungsmentalität und ALLE Risiken müssen beseitigt bzw. abgesichert sein.
    Das Problem ist, dass es fast keine Unfallversicherung gibt, die bei 1,9 Promille noch zahlt. 100% Invalidität bezahlt bekommen oder nicht macht einen riesen Unterschied (üblicherweise im sechstelligen €-Bereich).
    Schaffe Dir Erinnerungen bevor Du nur noch diese hast!

    Nur heute wärmt uns das Feuer, gestern war es Holz und morgen wird es Asche sein.
    (Autor unbekannt)

  2. AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Dann lautet die Lösung "weniger saufen" oder "besoffen besser aufpassen" und generell "mit offenen Augen durchs Leben gehen". Die eigene Schuld nun auf Unbeteiligte abwälzen zu wollen? *naserümpf*
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  3. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.022

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Ich sehe das schon anders. Das ist kein Doofmann. 1, 9 Promille führen zu erheblichen kognitiven und motorischen Defiziten, wenn jemand nicht grade trinkgewohnter Alkoliker ist. Gleichwohl ist er dadurch, daß er sich selbstverschuldet in diesen Zustand versetzte, trotz erheblicher Herabsetzung der Einsichts- und Steuerungsfähigkeit nicht frei davon, für sein Handeln einzustehen. Lest mal dazu § 827 Satz 2 BGB, von mir fett herausgehoben, der auch bei der Frage eines Mitverschuldens Anwendung findet:

    § 827 Ausschluss und Minderung der Verantwortlichkeit
    Wer im Zustand der Bewusstlosigkeit oder in einem die freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand krankhafter Störung der Geistestätigkeit einem anderen Schaden zufügt, ist für den Schaden nicht verantwortlich. Hat er sich durch geistige Getränke oder ähnliche Mittel in einen vorübergehenden Zustand dieser Art versetzt, so ist er für einen Schaden, den er in diesem Zustand widerrechtlich verursacht, in gleicher Weise verantwortlich, wie wenn ihm Fahrlässigkeit zur Last fiele; die Verantwortlichkeit tritt nicht ein, wenn er ohne Verschulden in den Zustand geraten ist.
    Also ein zumindest fahrlässiges Mitverschulden wird er sich wohl anrechnen lassen müssen (§ 254 BGB).

    Das ist die eine Seite.

    Wenn ich mir das Bild anschaue mit der Tür, die wohl ungesichert war, und der ungesicherten Plattform.....!?

    Wirt und Betreiber der Hütte leben gewerblich davon, daß sie Gästen auch Alkohol einschenken. Das kann Folgen haben, denn dann kann man plötzlich Gäste im Haus haben, die nicht mehr Herr ihrer Sinne sind und unvernünftige Dinge anstellen.
    Und einen über den Durst zu picheln ist schnell einmal geschehen. Der Wirt müßte es ja erster bemerken, was da auf seinen Gast zukommt.
    Ob man betrunkenen Gästen dann eine ungesicherte Tür anbieten darf, die nach draußen auf eine ungesicherte Plattform ohne Geländer führt, muß jetzt das Gericht entscheiden. Jetzt ist übrigens ein Geländer angebracht !

    Tragisch ist der Fall allemal angesichts der Querschnittlähmung. Der Steuerberater hat wohl selbst geklagt, weil er auch Schmerzensgeld möchte, das allerdings durch seinen eigenen Verschuldensanteil erheblich gemindert sein kann. Hätte er nicht geklagt, hätte es mit Sicherheit seine Krankenkasse getan wegen der Behandlungskosten aus übergegangenem Recht.
    Geklagt wurde im Wege der Stufenklage. Da geht es erst um die Entscheidungen und Abwägungen über das womöglich beiderseitige Verschulden, in einer zweiten Stufe dann gegebennfalls dann um die Höhe.

    Ditschi
    Geändert von Ditschi (22.01.2019 um 08:31 Uhr) Grund: Man entdeckt immer mal wieder Schreibfehler

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.022

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Bergzebra:
    Das Problem ist, dass es fast keine Unfallversicherung gibt, die bei 1,9 Promille noch zahlt.
    Ob das ein Problem ist, wissen wir nicht, weil wir nicht wissen, ob der Verletzte überhaupt eine Unfallversicherung abgeschlossen hat. Wenn ja, ist obige Aussage richtig, allerdings sollte man dann das kleine Wort " fast" nicht überlesen.
    Es soll Unfallversicherungen geben ohne sogenannte " Alkoholklausel" und / oder mit besonders festgelegten und ausgehandelten Promilleobergrenzen. Kommt also auf den individuellen Vertrag an.
    Ditschi

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    02.08.2018
    Beiträge
    13

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    OT gelöscht

  6. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.555

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    winterweitwanderweg auch ohne wintererfahrung:

    http://www.spiegel.de/reise/europa/w...a-1251677.html
    Geändert von opa (11.02.2019 um 11:11 Uhr)

  7. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.474

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Alternative: In Zebra-Streifenkleidung durch Mücken-/Pferdebremsengebiete: klick

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Sternenstaub
    Dabei seit
    14.03.2012
    Ort
    da wo es zu viel Menschen und zu wenig Natur gibt
    Beiträge
    897

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    also wenn die das im nächsten Jahr ebenfalls machen, bin ich dabei! Hab ja auch schon in einem Irischen Nationalpark bei so was ähnlichem mitgearbeitet. Ist nun aber leider zu knapp. aber wer vielleicht Zeit und Lust hat:

    https://www.morgenpost.de/reise/arti...-gesperrt.html
    Two roads diverged in a wood, and I—
    I took the one less traveled by,
    And that has made all the difference (Robert Frost)

  9. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.474

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Geändert von lina (23.03.2019 um 16:19 Uhr)

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    505

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Nicht direkt das Thema Outdoor, aber nachdem sich hier ja einige nordlandinteressierte Leute tummeln: Der Senjatroll ist abgebrannt
    Schön war er ja nicht, aber schade ist es trotzdem

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    942

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    »Einer der fundamentalen Irrtümer in Deutschland besteht darin, Nature Writing beschäftige sich mit der sogenannten unberührten, wilden Natur und mit nichts anderem.«

    Interview mit einem Literaturwissenschaftler über Nature Writing:
    https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/we-want-moor
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  12. Anfänger im Forum
    Avatar von E.T.
    Dabei seit
    19.04.2009
    Beiträge
    31

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor


  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    16.03.2009
    Beiträge
    505

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von E.T. Beitrag anzeigen
    OT: Mit dem Blick auf das heutige Datum ist es noch erträglich Aber wenn das ernst gemeint ist, sehe ich ziemlich schwarz für die Zukunft..

  14. AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Zitat Zitat von morit.z Beitrag anzeigen
    OT: Mit dem Blick auf das heutige Datum ist es noch erträglich Aber wenn das ernst gemeint ist, sehe ich ziemlich schwarz für die Zukunft..
    Natürlich ist es ernst gemeint. Da mit dem Aprilscherz bezieht sich dorch nur auf "die im Außenzelt eingewebten Aprilapril-Photovoltaik-Fasern, an die der WipeOut per USB selbstständig andockt."
    Wenn das Gerät dann noch durch (dann tatsächlich solargetriebene) Drohnenrotoren ultraleicht gemacht wird, dann kommt es auf die must-have-Liste von Männern, die ohne Frau unterwegs sind.

  15. AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Kein Aprilscherz: Zwei bregenzer Camper aus Notlage gerettet hier/

  16. Erfahren
    Avatar von Hexemer
    Dabei seit
    17.01.2010
    Ort
    Meenz
    Beiträge
    263

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    https://www.jetzt.de/mode/patagonia-...ance-bros-sein

    Ein Unternehmen mit Rückgrat ...sehr mutig
    Geändert von Hexemer (04.04.2019 um 22:01 Uhr)

  17. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    22.474

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Über Fuchsbandwurm, Bärlauch, Beeren und mäusejagende Hunde: klick

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Sternenstaub
    Dabei seit
    14.03.2012
    Ort
    da wo es zu viel Menschen und zu wenig Natur gibt
    Beiträge
    897

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    ich weiß jetzt nicht, ob das hier richtig ist, aber das ist sicherlich mehr outdoor, als die meisten von uns machen.
    Eine Marathonläuferin, welche um die Welt läuft und meist in ihrem "Laufanhänger" schläft
    https://www.saechsische.de/diese-fra...l-5059994.html
    Two roads diverged in a wood, and I—
    I took the one less traveled by,
    And that has made all the difference (Robert Frost)

  19. Erfahren

    Dabei seit
    13.11.2017
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    206

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    6 Shelter im Glaskogen (Kalvudden und bei Grundsundsholmarna) abgefackelt!
    "Nr 8 och 9 har under veckan totalförstörts i anlagda bränder. Vid rastplats nr 8 har två vindskydd eldats upp och vid rastplats nr 9 har fyra vindskydd eldats upp. Besök inte de här platserna förrän sanering har genomförts. Skadegörelsen är polisanmäld, vi är tacksamma om någon har tips om händelserna!
    This week place nr 8 and 9 have been destroyed in fires.
    At place nr 8 two windshelters have been burned down and at place nr 9 four windshelters have been burned down. Please do not visit these places before we have cleared the area. If you have information that can be useful for the police please let us know!" (Zitat Glaskogens Naturreservats Facebook-Seite)

    http://glaskogen.se/om/blogg/2019/04...d-rastplatser/
    Unnötiger Sch***
    Die Brandstifter müssen wohl per Boot unterwegs gewesen sein.

  20. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.319

    AW: Nachrichten und Pressemeldungen zum Thema Outdoor

    Die erste (nördlichste) GR20 Hütte wurde abgefackelt (Brandstiftung)
    Passende Gerüchte dazu...
    Meine Reisen (Karte)

Seite 42 von 44 ErsteErste ... 324041424344 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)