Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 104 von 104
  1. Lebt im Forum

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    pendelnd Bergisches bei Koeln und TerraNonna, Sued-Toskana
    Beiträge
    7.543

    AW: Tyvek® Groundsheet

    Zitat Zitat von Munzelchen Beitrag anzeigen
    Üblicherweise wird im US-amerikanischen Markt auch Tyvek®HomeWrap als Unterlage benutzt. Dieses Tyvek ist recht weich und sehr leise, jedenfalls raschelt das übliche Zelt- (und Plastik-) material deutlich lauter.
    Und man kann es problem in die Waschmaschine stecken

    Bei SackundPack kann man die originalen Unterlagen der Firma Tarptent bestellen http://www.sackundpack.de/product_in...oducts_id=2954
    Das Homewrap ist aber ueblicherweise Tyvek Softstructure, was als Groundsheet Kaese ist, da es nur eine sehr niedrige Durchstichfestigkeit hat.

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    31

    AW: Tyvek® Groundsheet

    In der Apsis möchte ich schon stets eine Unterlage haben, und sei es nur um Kondens zu mindern und Gepäck trockener und sauberer zu halten - auch wenn es so zurecht geschnitten ist, dass es nicht gleich drauf regnet.

    Grundsätzlich ging es mir aber eh um den Hinweis für die eventuelle Abwägung eines Groundsheet-Materials, dass dieses alle möglichen Vorteile hat, aber eben eher laut ist.

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.04.2015
    Beiträge
    52

    AW: Tyvek® Groundsheet

    Ich hab auf 14.000 Kilometern mein Tarptent Rainbow auf dem Tyvek Groundsheet des Herstellers aufgebaut. Keine einzige Nacht habe ich unter "Lärmbelästigung" aus dem "Kellergeschoß" meines Zeltes her gelitten. Das heißt nicht, dass man nicht versuchen kann, ein Papier-artiges Geräusch durch Reibung des Zeltunterbodens zu erreichen. Aber ich persönlich beschäftige mich in der Nacht ja nicht mir ASMR, sondern mit der Quantifizierung von Schäfchen.

    Das Tyvek-Ding gibt es immer noch. Kommt auch auf die nächste Weitwanderung mit. Da macht mir dann die neue Thermarest NeoAir X-Lite deutlich mehr akustische Sorgen.

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.02.2018
    Beiträge
    4

    AW: Tyvek® Groundsheet

    Ich habe mir für mein Zelt Tyvek hardstructure 54g/m² gekauft. Beim ersten Aufbau war der Boden nass und das Zelt war leider 2 Tage aufgebaut. Danach war jede Menge Feuchtigkeit zwischen dem Tyvek und dem Zeltboden und es roch schon moderig.
    Auch nach einer Nacht auf augenscheinlich trockenem Boden sammelt sich Feuchtigkeit.

    Im Nachhinein wundert es mich auch nicht, da Tyvek ja nur bis zu 1400 mm Wassersäule kann.

    Was das Knistern angeht, wirkte es beim ersten Aufbau schon recht laut. Beim Liegen und Umdrehen auf der Matte höre ich nichts. Mir scheint, dass es im neuen Zustand, wie bei einem Geldschein, lauter knistert als später.
    Geändert von uvo (22.06.2018 um 11:51 Uhr)

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)