Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    17.02.2010
    Ort
    51399 Burscheid
    Beiträge
    8

    Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #1
    Hallo,

    wollte eigentlich mit meiner Familie und Hund im Sommer zum Kanufahren nach Schweden. Leider hat unser Tierarzt wohl etwas bei den Impfungen nicht beachtet und jetzt hat unser Labrador Lisi nicht die nötigen Werte für Tollwutimpfung etc. Kennt Ihr eine sinnvolle Alternative in Europa? Wir wollen gerne zwei Wochen Kanuwandern mit Zelt. Habe schonmal an die Havel gedacht, allerdings wollten wir gerne eben in der Natur und nicht auf Campingplätzen übernachten.

    Bin gerade echt frustriert und hoffe jemand hat einen Tip für mich.

    Gruß

    Flitzerbob

  2. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.901

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #2
    Irgendwie gen Osten?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  3. AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #3
    Das hat eher mit der individuellen Antikörperbildung des Hundes zu tun als mit dem Tierarzt. Rechtzeitig dran denken ist auch immer eine gute Sache ;)

    Finnland ist eine Alternative, weil die "normalen" EU-Bestimmungen gelten und die ohnehin grosse Festlandanbindung haben.

    gx
    Sabine
    Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
    Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    17.02.2010
    Ort
    51399 Burscheid
    Beiträge
    8

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #4
    @ Der Foerster
    Osten, Süden Norden, Westen ist eigentlich egal. Hauptsache nicht mit den Dauercampern aussem Wohnwagen morgen zusammen duschen.
    @ Heron
    Wir hatten gedacht wir hätten früh genug dran gedacht. Werte sind aber so niedrig als wenn es nie ne Impfung gegeben habe. Hast Du in Finnland eine bestimmte Adresse für Kanuverleih oder Anfängerfreundliches Gebiet?

    LG Flitzerbob

  5. AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #5
    War selber noch nicht paddeln in FI, aber wenn du die Landkarte von denen anschaust ist alles blau ;)

    Suchen im Forum hilft und hier ein Link un dnoch einer.
    Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
    Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

  6. Jaerven
    Gast

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #6
    Um den Urlaub mit Hund in Finnland zu genießen, sollte man folgende Einreisebestimmungen bedenken: Für die Einreise ist der Pet-Pass, der blaue EU-Heimtierpass, die Tollwutimpfung und der Chip vonnöten. Außerdem braucht der Hund im Urlaub in Finnland in den Pet-Pass eingetragen, dass ein bis 30 Tage vor der Einreise eine Bandwurm-Behandlung stattgefunden hat.
    Ich denke die haben die gleichen Bestimmungen wie Restskandinavien.

  7. AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #7
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Ich denke die haben die gleichen Bestimmungen wie Restskandinavien.
    Nach meinen Informationen reichen die normalen EU-Bestimmungen (Tollwutimpfung, Chip, EU-Pass) + zusätzlich nachweisliche Bandwurmbehandlung. Zumindest bei der Einreise aus dem tollwutfreien Österreich Nur Hunde unter 12 Wochen geht gar nicht.
    Eben weil sie nicht so isoliert sind wie Norwegen und Schweden (die deshalb tollwutfrei sind und das gerne bleiben wollen) sondern mit ihrer Grenze nach Osten sowieso tollwutgefährdeter sind.

    Aber im Zweifel beim ATA oder Botschaft nachfragen.
    Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
    Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

  8. Jaerven
    Gast

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #8

  9. Erfahren
    Avatar von NoPanik
    Dabei seit
    02.11.2008
    Ort
    Süddeutschland/Offenburg
    Beiträge
    156

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #9
    wenn´s was ganz anderes sein soll..

    Frankreich/Allier & Loire - Infos/Beschreibungen dazu findest du in den Flußführern des DKV... und wenn man das "plant" dann muß man ja nicht da anlanden wo dummerweise grad nen Zeltplatz ist... und ab und an hat man auch noch Kultur entlang der Strecke..

  10. Gerne im Forum
    Avatar von sejoku
    Dabei seit
    28.01.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    61

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #10
    Falls es Finnland werden kann, schau dir doch mal die Gegend um Kuopio in Karelien an. Ich war vor inzwischen ca. 16 Jahren (verdammt...) mal 3 Wochen mit den Pfadfindern da oben unterwegs- eine Woche davon im Kanu. Da sind wir noch nicht völlig ab vom Schuss gewesen aber wenn man wollte hatte man seine Ruhe.

    Das ist auf jeden Fall anfängertauglich....

  11. Erfahren

    Dabei seit
    08.02.2009
    Ort
    Lüneburg / Norddeutschland
    Beiträge
    201

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #11
    Moin,
    2 Wochen Im Sommer? Die Elbe!!
    Traumhafter sanfter Strom. Im Sommer sind wg niedrigwasser über lange Abschnitte keine Dickschiffe unterwegs.
    Die ruhige Strömung von ca 3km/h(in wenigen Abschnitten z.b. Magdeburg-Stadt mehr) im Sommer und das relativ saubere Wasser laden zum Baden für Mensch und Hund ein. Zumal das Wasser zwischen den Buhnen im Sommer oft über 20°C warm ist.
    Wunderbare feine weiße Sandstrände zwschen den Buhnen laden zum Sonnen ein.
    Über weite Stecken ist der Strom im Sommer so flach, daß man neben dem Boot waaten kann.
    Ausreichend Camping-Plätze an den Ufern.
    Keine Angst wg Naturschutzausweisung: freies Campen wird nach wie vor weitgehend geduldet.
    Angemessenes Verhalten- wie überall- natürlich vorrausgesetzt. Die Naturschutzgebiete sind bei den meisten Anwohnern aüßerst unbeliebt, so daß kaum "Hilfls-Ranger" zu befürchten sind.
    Noch weniger Angst vor den schrecklichen "Strudeln" die gibt es nur in Mythen, sprich im Sommer gar nicht. (wie auch bei der sanften Strömung)

    Gruß
    Hilsi (Elbe-Fan)

  12. Erfahren
    Avatar von NoPanik
    Dabei seit
    02.11.2008
    Ort
    Süddeutschland/Offenburg
    Beiträge
    156

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #12
    elbe ist nett.. kann ich empfehlen - haben allerdings in der Regel nicht wild gezeltet , sondern für appel und ei immer auf den DKV Plätzen....tip am rande - die nehmen auch radler auf - na fast alle...

  13. Erfahren
    Avatar von woodpecker.21
    Dabei seit
    04.12.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    320

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #13
    Hi, Wenns mit dem Hund nach Finnland klappt würde ich mal das Saimaa Seengebiet ins Auge fassen. Da gibts ne Menge Paddelrouten und Verleiher wohl auch.

    Hier mal der Link ins Faltbootwiki mit Gewässerbeschreibung und nützlichen Links.

  14. Erfahren
    Avatar von Kuma
    Dabei seit
    08.05.2009
    Beiträge
    211

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #14
    Zitat Zitat von Hilsi Beitrag anzeigen
    Die Naturschutzgebiete sind bei den meisten Anwohnern aüßerst unbeliebt, so daß kaum "Hilfls-Ranger" zu befürchten sind.

    Gruß
    Hilsi (Elbe-Fan)
    VORSICHT, IRONIE!

    BOAH, toller Tip! Lass uns auf den Umweltschutz scheissen, wird eh überbewertet. Wenn wir uns jetzt alle in den Umweltschutzgebieten breit machen ist der Staat Schachmatt!

    Sag mal, gehts noch? Echt tolle Einstellung zum Schutz unserer Umwelt! So Leuten verdanken wir die verstörten Wildtiere und zurückgehende Jungvogelzahlen. SECHS, SETZEN!

    Kuma
    Vos, qui domini orbis terrarum vocamini, domos non habetis.

    Si naturam sequeris, numquam errabis.

  15. Erfahren
    Avatar von Finnwal
    Dabei seit
    13.03.2010
    Ort
    Nähe Bautzen (kurz vor Warschau ;-) )
    Beiträge
    254

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #15
    Für Finnland brauchst du die Tollwutimpfung, (nicht älter als 1 Jahr und nicht jünger als 1 Monat), Chip, Fuchsbandwurmimpfung mind. 1 Monat (31 (!) Tage), vor der Einreise. (Also, nicht du, nur der Hund )

    Aber dann musst du entweder übers Baltikum anreisen (was sch... weit ist) oder direkt mit der Fähre (was sch... teuer ist). Weil die Skandinavier zu einer "Zollzone" zusammen gefasst sind und damit musst du die schwedischen Bestimmungen beachten, wenn du über Schweden einreisen würdest.
    Matze

  16. Erfahren
    Avatar von MikeTango
    Dabei seit
    13.11.2007
    Ort
    Irgendwo da draussen
    Beiträge
    445

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #16
    Sag mal, gehts noch? Echt tolle Einstellung zum Schutz unserer Umwelt! So Leuten verdanken wir die verstörten Wildtiere und zurückgehende Jungvogelzahlen. SECHS, SETZEN!
    Polemisch, pauschalisierend, laut. Sowas lassen wir bitte am Stammtisch. Ich glaube, dass ich (und viele andere auch) mich so verhalten kann, dass die armen Wildsäue nach meinem Besuch nicht direkt zum Psychiater müssen oder Mama Graugans ihre Kinder zur Adoption freigibt. Allerdings finde ich auch, dass gerade Hund und Naturschutzgebiet nicht wirklich zusammenpassen.
    expect us.

  17. Erfahren
    Avatar von Asterixhuetchen
    Dabei seit
    11.06.2009
    Ort
    Aix-la-Chapelle
    Beiträge
    449

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #17
    Zitat Zitat von flitzerbob Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wollte eigentlich mit meiner Familie und Hund im Sommer zum Kanufahren nach Schweden. Leider hat unser Tierarzt wohl etwas bei den Impfungen nicht beachtet und jetzt hat unser Labrador Lisi nicht die nötigen Werte für Tollwutimpfung etc. Kennt Ihr eine sinnvolle Alternative in Europa? Wir wollen gerne zwei Wochen Kanuwandern mit Zelt. Habe schonmal an die Havel gedacht, allerdings wollten wir gerne eben in der Natur und nicht auf Campingplätzen übernachten.

    Bin gerade echt frustriert und hoffe jemand hat einen Tip für mich.

    Gruß

    Flitzerbob
    Lass den Hund doch hier SCNR
    Wie wäre es mit Polen, sprich die Oder oder die Weichsel?
    To the sea on the sea from the sea at the sea bordering the sea.

  18. Erfahren
    Avatar von Wanderzwerg
    Dabei seit
    09.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    323

    AW: Hilfe - unser Hund kann nicht mit nach Schweden!

    #18
    Hallo,

    ein (leider inzwischen verstorbener) Kollege hat mal von Kanufahren in Ostpolen geschwärmt, nicht so sehr die Masuren, die wohl in einigen Gebieten recht überlaufen sind, sondern ehr die Gegend zwischen Masuren und Biebrza, zwischen den Hauptourismusgegenden und den gesperrten Bereichen des Nationalparks.

    Gruß
    Zwerg

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)