Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 165
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Rosi
    Dabei seit
    25.02.2011
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    691

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #41
    Mein Biwaksack ist seit gestern bei mir und ich bin so an sich schon begeistert.
    Ich werde wohl die Tage mal mit Daten und restlichen Details den Thread ergänzen.
    Ebenso muss ich mir noch Gore-Imprägnierung holen. Der riecht so Bergfrisch, dass ich befürchte, die Imprägnierung ist komplett raus. Schaden kann es nicht.

    Meiner wiegt übrigens 1060g!
    Aber wie gesagt details + fotos folgen!

  2. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.619

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #42
    Zitat Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
    Aber wie gesagt details + fotos folgen!
    Super!
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Rosi
    Dabei seit
    25.02.2011
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    691

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #43
    Nachtrag zum, ich nenne ihn mal, NATO-Biwaksack

    es ist eigtl egal ob Holländisch, Französisch oder Deutsche Ausführung
    zu erwerben zB bei Ebay oder diversen Militärausstattern bzw. Depotverkäufern.
    Farben wären: Flecktarn, Oliv und Schneetarn

    So hier wie versprochen die

    Daten:
    Biwaksack von Feuchter/Ringelai
    Flecktarn
    3 Lagen Laminat

    Preis: 51,90 Euro
    Gewicht (inkl Exped Drypack S): ~1150g
    Maße alle "flach liegend" gemessen:
    Länge 230cm
    Breite: Schulter 90cm; Füße 50cm
    Reißverschluss(öffnung): 140cm
    Packmaß (im Packsack): 30x17 cm (ohne Packsack): ~27x15

    Es ist übrigens ein 2-Wege Reißverschluss, das "Atemloch" lässt sich also individuell anpassen. Meine Artiach Compact Lite passt ganz locker rein, die Breite am Fussende reicht für Matte, Schlafsack und Füße. Bewegungsfreiheit ist dann dort nicht mehr viel. Es fühlt sich aber, bei Schuhgröße 42, nicht unangenehm an.
    Auf dem Foto ist er nicht optimal gepackt, darum sind es dort 35cm.

    Fotos:








    EDIT:

    Habe gerade Mail von meinem Versand bekommen und werde die Details am Mittwoch mit unserer Bekleidungskammer klären:

    "Hallo, die Ware wird vor dem Verkauf durch die Bundeswehr gereinigt. Ich nehme an, das dies auch ein Imprägnierung beinhaltet.

    mit freundlichen Grüßen

    Ihr Bundeswehrshop Team"
    Geändert von Rosi (14.03.2011 um 13:08 Uhr) Grund: Nachtrag!

  4. AW: Biwaksack Bundeswehr

    #44
    Zitat Zitat von Tunichtsgut Beitrag anzeigen
    ... dass man auch einen Eingang mit Moskitonetz hat und ihn mit Aufstellstangen auch so ähnlich wie den Observer macht. Sooo schwer kann das doch nicht sein, oder ?
    Etwa so? (sry wegen der quali)

    viel angenehmer als während dem Schlafen das laminat im gesicht liegen zu haben, und mit etwas glück den passenden stock gefunden, schnell nach steinchen/schnur schema aufgebaut.
    Ich liebe dieses Teil... wenn es nur nicht so schwer wäre ^^

    ach und ein moskitonetz könnte man da auch ohne weiteres einkletten
    Angehängte Grafiken

  5. Fuchs
    Avatar von marcus
    Dabei seit
    01.12.2004
    Ort
    oh du schöner Westerwald,....
    Beiträge
    2.232

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #45
    Zitat Zitat von Tunichtsgut Beitrag anzeigen
    Da ich mal von Ratten überfallen wurde, stehe ich dem Thema Biwaksack und Tarp mit gemischten Gefühlen gegenüber. Alles war vollgekackt und überall waren sie drin. Wach wurde ich, weil eine versuchte auch meinen Schlafsack zu erobern.

    Mein Favortit wäre dennoch der Carinthia Observer, der mir aber unbezahlbar scheint.
    Der verbindet auf jeden Fall viele Vorteile eines Biwalsackes und eines Zeltes.

    OT: Das stell ich mir jetzt grad bildlich vor...

    ich mußte heute dem größten Feind unserer gelben Säcke das Leben retten....das arme mäuschen....
    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

  6. Erfahren

    Dabei seit
    11.03.2008
    Beiträge
    233

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #46
    Wie schaut es eigentlich mit Funkenflug und diesen BW Biwaksäcken aus? Sind die dann sofort durch, oder kann das Material ein bischen was ab? Alternativ gibt es ja auch reine Baumwoll-Biwaksäcke (z.B. von Nordisk)...

  7. AW: Biwaksack Bundeswehr

    #47
    .

  8. Fuchs

    Dabei seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.037

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #48
    Ich denke, sobald es sich um ein Material mit einer Membrane handelt, ist es synthetisch. In meinen Augen macht ein Biwaksack aus Baumwolle keinen Sinn, da er Feuchtigkeit nicht zuverlässig abschirmt.

    Grüsse,
    Peter

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #49
    Ein Biwaksack aus Baumwolle macht für die herkömmlichen Anforderungen wenig Sinn. Wenn es dir allerdings darum geht deinen Schlafsack am Lagerfeuer zu nutzen ist er ein sehr sinnvolles Accesoir. Außerdem hält der dem Schlafsack recht zuverlässig Dreck vom Leib.

  10. Erfahren
    Avatar von Magua
    Dabei seit
    07.04.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    327

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #50
    Ich finde den Biwaksack der Amis vom Modular Sleeping Bag System besser aufgebaut, der wiegt aber auch eine Tonne...
    " Do not challenge nature - challenge yourself..."

  11. Erfahren

    Dabei seit
    11.03.2008
    Beiträge
    233

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #51
    Zitat Zitat von Magua Beitrag anzeigen
    Ich finde den Biwaksack der Amis vom Modular Sleeping Bag System besser aufgebaut, der wiegt aber auch eine Tonne...
    Was wiegt der und wo gibt es den? Und was ist an dem genau besser?

  12. Erfahren
    Avatar von Magua
    Dabei seit
    07.04.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    327

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #52
    Wo den gibt? Da wo es alles gibt: Ebay . Der wiegt ebenfalls 'nen Kilo, hat aber umlaufende Druckknöpfe wo der/die Schlafsäcke eingeklickt werden und man sozusagen den Biwaksack mit dem Schlafsack (oder den beiden Schlafsäcken) über einen Reißverschluß öffnet, und nicht erst Schlafsack-Schlafsack-Biwaksack. Desweiteren ist der Reißverschluß an der Seite und der Kopfbereich wird nur mit einem Klett bei Bedarf fixiert, man kann also in einem Starkregen ohne Probleme pennen. Am Besten mal im Netz nach Bilder suchen!
    " Do not challenge nature - challenge yourself..."

  13. Erfahren
    Avatar von Magua
    Dabei seit
    07.04.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    327

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #53
    Achso: Ihr könnt auch mal nach " Hooped Bivi Bag" suchen, vielleicht ist das was für euch... da kommt dann vielleicht sowas bei raus:

    https://www.dragonsupplies.co.uk/catalogue/669-Hooped-Bivi-Bag
    " Do not challenge nature - challenge yourself..."

  14. Dauerbesucher
    Avatar von Rosi
    Dabei seit
    25.02.2011
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    691

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #54
    Das ist leider kein Gewicht aufgeführt! Ich denke, dass man da nicht mit 1kg auskommt und das ganze auch noch ein ganz Stück teurer ist. Mit ein wenig Geschick kann man seinen Biwaksack aber auch ähnlich bauen. Gab hier ja auch schon Anregungen.

    Außerdem frage ich mich, wieso man mit dem BW-Biwaksack nicht bei Starkregen schlafen können sollte und für was man seinen Schlafsack im Biwaksack fixieren können muss.

    Um überhaupt auf die Frage zurück zu kommen.
    Ich habe es selber nicht probiert, mit dem Sack, aber der Nässeschutz der Bundeswehr kann das schonmal ab. Allerdings gibt es natürlich kleine "Schäden" an der ersten Schicht. Die führt aber nicht direkt zu einem "Wassereinbruch". Übertreiben solte man es dennoch nicht. Ist halt, stumpf gesagt, Plastik. Plastik und Feuer können halt nicht wirklich miteinander.

  15. Sethian
    Gast

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #55
    Zitat Zitat von Rosi Beitrag anzeigen
    Mit ein wenig Geschick kann man seinen Biwaksack aber auch ähnlich bauen. Gab hier ja auch schon Anregungen.

    Außerdem frage ich mich, wieso man mit dem BW-Biwaksack nicht bei Starkregen schlafen können sollte und für was man seinen Schlafsack im Biwaksack fixieren können muss.
    Das denke ich mir auch.

  16. Fuchs

    Dabei seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.037

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #56
    Ich würde mir gerne einen Biwaksack kaufen. Bisher habe ich noch mit keinem Händler Erfahrung. Könnt Ihr mir einen Händler empfehlen welcher gute Qualität verkauft?

    Besten Dank für eure Hinweise.

    Grüsse,
    Peter

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    25.01.2011
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    61

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #57
    wenn du den BW Biwacksack haben willst, dann schreib mir ne PN mit Preisangebot. Ich verkaufe meinen wieder. Dicht ist er, hatte ihn mal mit Gore-Tex Waschmittel gewaschen und da war in der Waschmaschine die hälfte des Wasser im Sack und der hat beim raustragen auf die Wäscheleine , trotz des Wasers drinne, nicht einmal getropft

  18. Dauerbesucher

    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    BGL bzw M
    Beiträge
    824

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #58
    Zitat Zitat von peterkaenel Beitrag anzeigen
    Ich würde mir gerne einen Biwaksack kaufen. Bisher habe ich noch mit keinem Händler Erfahrung. Könnt Ihr mir einen Händler empfehlen welcher gute Qualität verkauft?

    Besten Dank für eure Hinweise.

    Grüsse,
    Peter
    Die Qualität sollte relativ gleich sein. Wenn du damit meinst von welchem Hersteller gefertigt.... das wird schwierig. Dann am besten mal bei ebay Verkäufer mit vielen Bewertungen und Onlineshop suchen. Die kann man dann ja auch anschreiben wenns um Details geht. So hab ich es zumindest gemacht und bin gut damit gefahren.

  19. Fuchs

    Dabei seit
    22.08.2010
    Beiträge
    1.037

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #59
    ich habe soeben diesen Shop gefunden: http://www.bundeswehrshop1.de/shop/c...1%26cid%3D9%26

    Er macht auf mich einen seriösen Eindruck. Hat jemand von euch schon etwas da gekauft?

    Grüsse,
    Peter

  20. Gerne im Forum
    Avatar von wandertim
    Dabei seit
    17.08.2010
    Ort
    tromsoe
    Beiträge
    54

    AW: Biwaksack Bundeswehr

    #60
    zum einstieg und fuer dich zum testen, versuch es doch mit dem biwaksack von nahanny. http://www.montangrup.ro/index_engleza.html guenstig ist er allemal und fuer 19 euro kann man ihn auch wegschmeissen, wenn er dir nicht zusagt.
    der tim
    und der tod haengte die sense an den nagel und stieg auf den maehdrescher........denn es war krieg!!!!!!

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)