Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 303
  1. Lebt im Forum
    Avatar von barleybreeder
    Dabei seit
    10.07.2005
    Ort
    ...im Isarwinkel
    Beiträge
    5.678

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #21
    Saivo, Jannu, Tarra..sieht ja alles sehr nett aus. Aber die Apsis ist doch ein Witz. Kochen in der Apsis ist doch sogut wie unmöglich...wenns wirklcih mal windet ist eine vernünftige Apsis ein Muss.
    Außerdem würde mich mal interessieren wie das Ganze nach ordentlich Schneefall aussieht.

    Soviel ich weiß hatta das alte Saivo voch eine vernünftige Apsis mit Bogen. Warum HB das reduziert hat bleibt ein Rätsel.

    In der Form wäre das Zelt als Winterzelt interessant für mich..aber so..
    Geändert von barleybreeder (18.02.2010 um 17:08 Uhr)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #22
    Und am Nordpol war ein Akto auch schon ...

    Also ich koche im Winter immer im Zelt. Draussen wäre mir das zu kalt, zu windig, zu ungemütlich. Bei schönstem Wetter mittags in der Sonne ist das mal was, aber morgens und abends, z.T. in Dunkelheit, muss das ja nicht sein.

    Gut, ordentlich Kondenswasser entsteht da ... gibt ne schöne Eisschicht am Aussenzelt ... aber dafür heizt der Kocher (je nach Modell) das Zelt ein wenig auf.

  3. gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #23
    Also wenn man genug Schnee zum eingraben hat ist de Absisgröße im Saivo zum kochen bei schlechtem Wetter ausreichend. Gut Wasser warm machen! Richtig kochen mit allem drum und dran möchte ich darin dann nicht.

    Bild

  4. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.123

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #24
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Ihr habt draußen gekocht... Was für ein Riesenaufwand.
    Das ist doch kein Riesenaufwand. Im Zelt verbringt man später noch genug Zeit.

    Da muss es bei mir aber schon absolut windstill und Bombenwetter sein. Und allzu kaputt darf ich auch nicht sein.
    Ständig am Abend allzu kaputt sein ist irgendwie auch nicht meine Sache.

    Man kann ja nach dem Essen spazieren gehen, mit Thermoskanne, und sich draußen hinsetzen... Aber mit leerem Magen bei -15, -20 Grad neben dem gerade aufgebauten Zelt, in dem die Schlafsäcke rufen, stehen, und warten, das der Schnee schmilzt, oder am besten noch als Kocherwindschutz irgendwelche fetten Schneemauern errichten, das ist IMO vermeidbarer Stress.
    Man muss ja nicht die ganze Zeit daneben stehen. Aber man kann mit dem Schneeschmelzen schon anfangen, wenn die Schlafsäcke noch gar nicht rufen können. Und ordentliche Kocher haben einen Windschutz, da braucht man nicht extra fette Schneemauern.

    Eine Apsis für ein Winterzelt muss für mich groß genug sein, dass ich 1. mit dem Benzinkocher darin "normal" hantieren kann und 2. in die geschlossene Apsis bei geschlossenem Innenzelt reinpasse (aber nicht zwingend beides gleichzeitig, obwohl das natürlich perfekt ist).

    Mac

  5. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #25
    barleybreeder hat natürlich recht - die Kuppelmodelle sind im Winter ein Kompromiss! Eine GT-Apsis ist einfach das Nonplusultra - da hat man alle Möglichkeiten. Und es stimmt - das Saivo hatte früher mal eine Apsis mit Bogen ...

    Ich würde nie eine lange Wintertour (wie eine Grönland-Expedition) mit so einem Kuppelding machen ... Tunnel haben da nur Vorteile ...

    Ich war auch schon ein paar Mal alleine mit einem Nammatj 2 GT auf Wintertouren unterwegs. Das war top - und nur unwesentlich schwerer als ein Allak oder Jannu.

  6. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    AW: Meine Küche

    #26
    Vielleicht sollte der Thread hier mal getrennt werden, in Original und "Meine Küche auf Wintertouren".

    Ich brauche im Winter auch Platz zum Kochen. Entweder ein Lavvu mit Ofen oder eine große Apsis. Draußen koche ich im Winter eher selten. Hier meine Winterküche im Helsport Svalbard High, vor 6 Tagen im Venabygdfjell/Norwegen.



    Roene

  7. gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #27
    Sollte man wirklich teilen.

    Aber bei deiner Kocherausrüstung wird mir auch klar weiso man einen großen Absis braucht. Wir haben Kocher + Topf + Tüte wo das Wasser dann rein kommt. Diese kann man dann gemütlich im Schlafsack verhaften

    Ich bin mir sicher das wir den Kocher ohne große Probleme fürs reine Wasserkochen im Absis unter bekommen.

  8. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #28
    Zitat Zitat von eimoti Beitrag anzeigen
    Aber bei deiner Kocherausrüstung wird mir auch klar weiso man einen großen Absis braucht. Wir haben Kocher + Topf + Tüte wo das Wasser dann rein kommt. Diese kann man dann gemütlich im Schlafsack verhaften
    Tja, ein bisschen Luxus muss sein. War einfach herrlich, jeden Morgen einen leckeren Espresso zu schlürfen und danach frisch geröstetes Brot mit geschmolzenem Käse und getrockneten Tomaten zu genießen - ein Traum. Nach Jahren mit Müsli zum Frühstück musste eine Änderung am Küchenplan stattfinden - meiner Frau und mir hat es gefallen. Abends gab's bei uns aber auch Travellunch/REAL Turmat, Kartoffelpüree und Tee.

    Roene

  9. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.123

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #29
    Zitat Zitat von eimoti Beitrag anzeigen
    Ich bin mir sicher das wir den Kocher ohne große Probleme fürs reine Wasserkochen im Absis unter bekommen.
    Wenn du den Kocher absolut sicher ohne größere Flammenbildung anbekommst ist das ja ok. Bei den allermeisten Benzin/Petroleum-Kochern ist das IMHO halt nicht der Fall.

    Mac

  10. Dauerbesucher
    Avatar von MartinHuelle
    Dabei seit
    31.01.2010
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    801

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #30
    Um mal wieder zurück zu kommen: Ich werde auf der HARDANGERVIDDA dann doch mit etwas weniger Kochkram als Roene zurecht kommen - da sollte die kleine Apsis des Jannu ausreichen.

    Wobei mir Brot mit Käse und ein Espresso am Morgen auch anstelle des Peronin gefallen würde ...

  11. gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #31
    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Wobei mir Brot mit Käse und ein Espresso am Morgen auch anstelle des Peronin gefallen würde ...
    Wenn es jemand für mich schleppt würde mir das auch gut gefallen Aber man muss sich dran gewöhnen, hier werden die meisten Themen schnell entführt

  12. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #32
    Zitat Zitat von eimoti Beitrag anzeigen
    Wenn es jemand für mich schleppt würde mir das auch gut gefallen Aber man muss sich dran gewöhnen, hier werden die meisten Themen schnell entführt
    Soooviel Mehrgewicht ist das gar nicht in der Pulka .

  13. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #33
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Also das ist, was ich an Eurem schönen Reisebericht nicht verstanden habe: Ihr habt draußen gekocht... Was für ein Riesenaufwand.
    Wieso ist das ein riesen Aufwand?
    Außerdem waren wir zu dritt in 2 Zelten. Da wäre es ja blöd wenn jeder in seinem Zelt hockt. Zumal wir dann eh nur einen Kocher benutzt haben.
    Bei uns war das erste Wasser auch schon bald fertig, als die Zelten standen. Die Zeit kann man ja nutzen.

    Hätten wir ein größeres Zelt gehabt hätte man das sicher auch anders gehandhabt. Aber so geht's auch.


    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  14. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #34
    Ihr habt noch nie gesehen, wie ich koche. Roenes Bild trifft es ganz gut.

    Wenn es nur um Wasser kochen und damit Fertignahrung aufgießen geht, dann kann ich mir das schon vorstellen. Ob man das gemütlich findet - gut, das ist Geschmacksache.

    Ich breite beim Kochen halt recht viele Zutaten und Utensilien neben mir aus und stell auch mal spontan Mahlzeiten zusammen, Öl, Salz und Gewürze werden erst beim Kochen zugefügt etc. Wenn ich das alles vor dem Zelt ausbreite, muss es echt völlig windstill sein - sonst weht mir das weg/zu.

    Außerdem hat mein neues Zelt eine Panoramaöffnung.

    Das mit den zwei Zelten leuchtet ein. Als ich früher mit einem größeren Trupp unterwegs war, hatten wir immer ein VE25 dabei - da passen zum Kochen auch fünf Leute rein - dann wirds schnell schön warm.


    Zitat Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
    Wobei mir Brot mit Käse und ein Espresso am Morgen auch anstelle des Peronin gefallen würde ...
    Und warum isst Du dann kein Brot mit Käse und Espresso? Hast Du ein Gelübde abgelegt oder so?
    Geändert von Sarekmaniac (19.02.2010 um 00:11 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  15. Fuchs
    Avatar von jackknife
    Dabei seit
    12.08.2002
    Ort
    Wakaluba
    Beiträge
    2.320

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #35
    beim Jannu einfach etwas vom IZ aushängen und man hat genug Platz zum Kochen. Außerdem ist Martin wohl allein unterwegs.
    Ich habe ein Jannu und ein Saivo.
    Toll an diesen Zelten ist einfach, das es die einen Schiexx interessiert, welcher Wind gerade bläst.
    Mein Keron 4 GT oder mein Fjellheimen sind da wesentlich lauter. Nebenbei habe ich schon erlebt, das ein Tunnel im Fjell an exponierten Stellen schwer aufstellbar ist, wenn nur man nur gerade 10 cm Schnee dort liegen hat und der Wind pustet. Da ist ein Geodät weit vorn.
    Seine ollen Brenner und die Tütensuppe wird er im Jannu schon unterkriegen

  16. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #36
    To Roene: Stanley Kanne und Hiker, ja so soll es sein Habt ihr Petroleum und Spiritus benutzt oder Benzin?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  17. Fuchs
    Avatar von jackknife
    Dabei seit
    12.08.2002
    Ort
    Wakaluba
    Beiträge
    2.320

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #37
    Motschi, da wird Dir warm ums Herz, gell!

  18. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #38
    Zitat Zitat von jackknife Beitrag anzeigen
    Motschi, da wird Dir warm ums Herz, gell!
    OT: Da sagst du was wahres ich habe mir daraufhin erstmal auf dem Schreibtisch einen Kaffee gekocht
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  19. Erfahren
    Avatar von J.page
    Dabei seit
    09.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    387

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #39
    Also ich kann euch auch net verstehen wenn ihr draussen kocht....nachdem die Sonne weg ist wird es kalt und dann liege ich schön mollig warm im Schlafsack und koche vor mir in der Apside und turne nicht draussen rum...vll nochmal zum pinkeln oder Sterne oder Polarlichter schauen, aber das wars. Ansonsten finde ich Geodäten im Winter schöner... sie leiser ich habe nach oben zum an/umzeihen ne Menge PLatz, alle sachen die ich brauche liegen prakrisch um mich herum und die Apside vom Ve25 reicht locker zum kochen...auch etwas üppiger ;)....grüsse Jonas .... der gerade am packen ist
    ...NICHTS GEHT IM LEBEN DER STERBLICHEN AUCH NUR EIN STÜCK WEIT OHNE UNHEIL...

  20. Fuchs
    Avatar von jackknife
    Dabei seit
    12.08.2002
    Ort
    Wakaluba
    Beiträge
    2.320

    AW: Hardangervidda - Wer ist diesen Winter dort?

    #40
    Im Schlafsack liegend kochen finde ich sehr mühsam, meist koche ich draussen, wobei ich auch immer eine Daunenhose und Jacke mit dabei habe.

    Damit kann man gemütlich, auch noch bei tiefsten Temps jenseits von 30 herumstehen. Dazu Bootys mit 1cm Evasohle.

    Beim Kochen im Zelt entsteht mir immer etwas zuviel Kondenz, welcher sich im Zelt fängt.

    Mache ich nur bei extrem üblen Wetter.

    Morgens habe ich meine Termoskanne mit heißem Wasser, daher nehme ich das Müesli immer im Schlafsack sitzend ein. Tee ebenso und danach gehts meist sehr schnell auf den Schacht

Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)