Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: zeltsuche, die xte

    #21
    Nur mal zu dem IZ zuerst Aufbau:

    Es wird immer wieder geschrieben, dass das bei Regen ein Nachteil beim Aufbau wäre. Das sollte man meiner Meinung nach allerdings realistisch sehen.

    1.) Bei fast allen Schauern gibt es kurze Pausn in denen man schnell das Zelt aufbauen kann.

    2.) Bei AZ+IZ zusammen wird das IZ (solange man es nicht jeden Morgen abtrennt, was kaum einer macht) jeden morgen mit dem Kondensnassen AZ zusammengepackt => Abends so oder so erstmal feuchtes IZ (bei IZ zuerst kann man das AZ morgens gut seperat verpacken!).

    Zusammenfassend:
    Egal wie ist ein IZ spätestens am 2.Abend erstmal feucht. Aber man kanns ja schnell trocknen lassen.

    Einziger Vorteil bei AZ+IZ zusammen: geht im Schnitt ein paar Sekunden schneller.

    Würde also IZ zuerst nicht kategorisch ausschließen. Allerdings wird dir Lightwave so oder so zu schmal sein (wenns das Allak schon ist...).

    Lass dir doch das Allak mal aufbauen. Ist IMO echt ok innen. Ich finde auch das Exped Orion Innen absolut ausreichend (120cm, dafür senkrechte Wände und ziemlich hoch. Das trägt mehr zum Raumgefühl bei als 140ckm Breite die in 20 cm Höhe nur noch 1m beträgt...).

    My 5 Cent,

    Alex

  2. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.101

    AW: zeltsuche, die xte

    #22
    OT: Muss doch mal grüßen, wo ich lese, dass es im Forum tatsächlich noch einen weiteren JW Denali Besitzer gibt *wink*

    Mit dem größeren Platzbedarf für einen Tunnel hast Du natürlich recht. So manche Zeltplätze, wo mein Denali gut hin passte, wären für mein jetziges, traumhaft Platz bietendes und 4-Jahreszeiten-taugliches Tunnelzelt (HB Nammatj 3 GT (gibt's auch in etwas schmaler als 2 GT, aber meins war ein Sonderangebot, und es sollte mal ein Zelt sein, das richtig viel Platz bietet )) natürlich zu klein. Andererseits suchte man sich aber auch immer Plätze, die kleiner waren, da man ja keine größeren brauchte. Auch das Nammatj ohne GT-Apsis hat, verglichen mit dem Denali, durchaus eine erfreuliche Apsisgröße. Ein Plus der HB GT-Apsis (neuere Modelle) sind die 4 RV-Schieber, womit Du, wie vom Denali gewohnt, den Eingangs-Lappen der Apsis auch mal von oben her öffnen und teil-runterklappen kannst: das ist nicht bei allen Zelten möglich.

    (Tunnel-)Abspannleinen mit Steinen befestigen geht schon, es gibt auch genügend Leinen. Und vielleicht dazu noch Heringe, die man auch in härtere Böden kloppen kann. Wie gebirgig soll's denn werden? Wenn Ihr kraxeln wollt, empfiehlt sich natürlich auch ein möglichst leichtes Zelt.

    Ansonsten empfehle ich auch: einfach mal aufbauen und reinkrabbeln. Damit hab ich zum Beispiel rausgefunden, dass ein Kaitum ?GT, das durchaus viele mögen, vom Raumgefühl her nix für mich ist.
    Geändert von lina (21.02.2010 um 14:13 Uhr) Grund: noch was zur Apsis ergänzt

  3. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: zeltsuche, die xte

    #23
    Also ich schreib mal ein paar Takte dazu....

    Forum 42: kleine Grundfläche und absolut frei/selbststehend inkl. Apsiden ist ein entscheidender Vorteil! die IZ-Grundfläche ist ausreichend für 2 Personen (hatten es auch mal im Winter dabei - geht schon)
    Nachteile: die IZ-Seitenwände gehen nicht senkrecht hoch - ziemlich schräg sogar was das Raumgefühl deutlich einschränkt.
    Mit Footprint ist das Forum 42 ein absoluter Hammer 4kg (!) das dürfte definitiv leichter sein - allerdings sind 500g an anderer stelle schnell eingespart und dann ist auch das zu rechtfertigen....
    Verarbeitung ist in Ordnung - das passt auch!

    Würde ich zwischen der Wahl stehen ob Wechsel Forum oder Hilleberg Staika würde ich als alter Wechselfan wohl trotzdem das Hilleberg Staika nehmen! Wobe ich es noch nicht live von innen gesehen habe.... aber das ändert sich morgen

  4. Fuchs
    Avatar von Der Waldläufer
    Dabei seit
    11.02.2005
    Ort
    87727 Babenhausen
    Beiträge
    1.996

    AW: zeltsuche, die xte

    #24
    Also anschaun würde ich mir das Hilleberg Allak auf jeden Fall mal.

    Ich finds echt toll, weil es für die 3,2 kg (geschätzt: mit Footprint, 12 Heringen und Carbongestänge) IMO schon ein ausreichend großes Inneres bietet.
    I knew with a sinking heart that we were going to talk equipment. I could just see it coming. I hate talking equipment. "So what made you buy a Gregory pack?" he said. "Well, I thought it would be easier than carrying everything in my arms."

  5. Anfänger im Forum
    Avatar von Samael
    Dabei seit
    25.01.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13

    AW: zeltsuche, die xte

    #25
    Ui, das sind ja ganz neue Ansichten. Jetzt wirds nochmal richtig schwierig. Ab 5. März hat Bergzeit wieder seine Zeltfiliale offen, da sind die wichtigsten Zelte anzuschauen. Da bin ich hernach wohl klüger. Nur das Dragonfly haben sie dort nicht.
    Bisher schwanke ich zwischen letzterem, dem Exped Orion und den beiden HBs.

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: zeltsuche, die xte

    #26
    Tja, wann brauchst Du das Zelt? Im Mai ist Forumscamp 2010 in Reuschbach bei Kaiserslautern, da kann ich das Dragonfly mitbringen. Oder mach ne nette Reise nach Hamburg....

    Das Allak empfand ich als ganz gemütlich, aber gegen das Dragonfly ist das wirklich winzig - allein die große Apsis lässt das Dragonfly zur Zweizimmerwohnung werden. Das Allak hat den Vorteil der geringeren Stellfläche, aber da das Dragonfly im Hauptteil selbststehend ist, braucht es weniger Platz als man denkt. Mit 4 Heringen steht es ausreichend gut, die Abspannleinen habe ich bisher noch nie benutzt.

    Das Orion ist ein Klassezelt - ohne Frage, hatte ich auch lange im Auge, es wäre mir aber auch zu klein - schmalere Liegefläche und für meine Komfortbedürfnisse zu kleine Apsiden. Klar, die Apsiden sind okay, aber windgeschützt darin zu schlummern, wie es beim Nammatj oder beim Dragonfly möglich ist, ist eben nicht gegeben.

    Wenn ich Tunnel mögen würde (sind mir bei Wind zu laut), würde ich das Nammatj nehmen...
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: zeltsuche, die xte

    #27
    Naja, die Apsiden im Orion sind wenn überhaupt größer als im Allak. Reichen tun meiner Meinung nach beide. Sind natürlich nix im Gegensatz zu den XT Apsis Zelten.

    Wie schon gesagt, beim Orion wird schnell auf Grund der Breite gesagt es wäre zu schmal. Schauts euch an. Die Breite ist halt 100% nutzbar, was bei kaum einem Querschläfer der Fall ist. Dadurch ist das Raumgefühl (die meiste Breite braucht man eben doch nicht in 3cm Höhe über dem Boden) wirklich annehmbar für 2. Wenn überhaupt etwas kritisch ist, dann die Länge. Mit 1.90 wird das bei Exped (außer Vela II) nix.

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von Samael
    Dabei seit
    25.01.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    13

    AW: zeltsuche, die xte

    #28
    Im Juni gehts nach Norwegen, bis dahin hätte ich es gern. Ist aber nicht zwingend, weil ich mit dem Robens Cloud2 Plus ja noch eine Alternative habe. Nur eben keine optimale.
    Ich warte jetzt wohl wirklich mal ab, bis ich mich im März bei Bergzeit ins Orion, Allak und Staika gelegt habe, die gibts dort alle. Wenn es von den dreien keins wird, dann werd ich wohl das Dragonfly nehmen. Hab mir dazu auch schon den Asuführlichen Bericht von Ecco mehrmals durchgelesen, den Torres so ausführlich ergänzt hat.
    Ich glaub mir gefällt das auch daher recht gut, weil ich mit dem JW Denali immer sehr zufrieden war, bis auf die winzige Apsis, wo grade mal zwei paar Stiefel reinpassen und das Gewicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)