Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. Jaerven
    Gast

    AW: Benzinverbrauch im Winter ??

    #21
    Nein, ich glaube in Norwegen heisst das Fyringsparafin.
    Aber vielleicht Otto fragen

  2. Erfahren

    Dabei seit
    05.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    302

    AW: Benzinverbrauch im Winter ??

    #22
    Cheers
    Rollo
    ***********************************
    Oh, es regnet, da bleib ich heute im Büro!

  3. Alter Hase
    Avatar von Stephan Kiste
    Dabei seit
    17.01.2006
    Beiträge
    4.108

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #23
    Danke Rollo,
    hab ich natürlich gelesen,
    leider ist die Liste unvollständig/ ungenau.

  4. AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #24
    wir konnten den Verbrauch in Kanada damit ziemlich drücken ....
    Habe ich aber hier in Europa nirgendwo bekommen, aber es gibt das selbe Material bei Brandschutzdecken, bin nur noch nicht zum selberbasteln gekommen...

    Edit:
    Hab den Pot Parka gefunden...
    Geändert von Wollsocke (03.02.2010 um 11:31 Uhr)
    »Heut’ mach ich mir kein Abendbrot, heut’ mach ich mir Gedanken.« W.Neuss

  5. Jaerven
    Gast

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #25
    Stimmt, die Liste packt Petroleum und Lampenöl zusammen und das stimmt nun mal nicht...
    Und die Norweger nennen Petroleum Parafin, was auch verwirrend ist.
    Fyringsparafin sollte aber das sein was in Schweden Lysfotogen ist.

  6. Alter Hase
    Avatar von Stephan Kiste
    Dabei seit
    17.01.2006
    Beiträge
    4.108

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #26
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Stimmt, die Liste packt Petroleum und Lampenöl zusammen und das stimmt nun mal nicht...
    Und die Norweger nennen Petroleum Parafin, was auch verwirrend ist.
    Fyringsparafin sollte aber das sein was in Schweden Lysfotogen ist.
    Tja, lieber Herr Elchfachmann,
    das müß doch nicht so bleiben, oder ?

  7. Erfahren

    Dabei seit
    05.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    302

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #27
    OT: Hähä, ich wollt ja nix sagen.
    Cheers
    Rollo
    ***********************************
    Oh, es regnet, da bleib ich heute im Büro!

  8. Jaerven
    Gast

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #28
    Das ist ein Wiki, und das kann jeder gerne editieren

  9. Erfahren

    Dabei seit
    05.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    302

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #29
    OT: Ja, aber ....

    ... sinnvoller Weise machen das nur Leute, die Ahnung davon haben, was sie da schreiben.

    Bezüglich der Übersetzungen kann ich da nicht mehr weiterhelfen. Ich bin raus.
    Cheers
    Rollo
    ***********************************
    Oh, es regnet, da bleib ich heute im Büro!

  10. Dauerbesucher
    Avatar von Zz
    Dabei seit
    14.01.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    599

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #30
    Hallo,
    diesen Winter war das Ausrechnen des Brennstoffverbrauchs bei mir sehr einfach und da dachte ich, ich stelle meine Erfahrung zur Verfügung, falls jemand mal ähnliches plant.

    Ein wenig OT, weil Petroleum anstelle von Benzin. Aber der Energiegehalt ist ja fast identisch.

    Die Tour dauerte 12 Tage. Täglich wurden ca. 4,5 - 5 l Wasser, welches ausschließlich aus Schnee gewonnen wurde, zum Sieden gebracht.
    Dafür habe ich knapp unter 2 Liter Petroleum (tgl. rund 170 ml) benötigt, plus ungefähr 300 ml Spiritus zum Vorheizen.
    Es war nicht extrem kalt bei mir in diesem Winter, mehr im einstelligen Minusbreich. Zum Vorheizen werde ich daher weiterhin 500 ml Spiritus einplanen.

    Auf Grund der Wetterlage wurde überwiegend im Vorzelt gekocht und nur 2 - 4 (?) mal im Freien. Ich habe den Kocher also immer möglichst windgeschützt betrieben und einen Topf mit Wärmetauscher & Deckel benutzt.

    Sonnige Frühlingsgrüße
    Z

  11. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    792

    AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #31
    ich rechne im winter mit 1l benzin je person und woche. sprich, 1l reicht für einen für 7 tage schnee schmelzen und kochen.

    zumindest mit meinem dragonfly. wärmetauscher am topf benutz ich immer, windschutz natürlich auch.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

  12. AW: Benzinverbrauch im Winter?

    #32
    Primus Varifuel mit Eta-Topf im Trangia.
    Ich rechne konservativ mit 250 ml Benzin täglich und habe so bei real ~200 ml/d schon etwas Reserve eingeplant (typischerweise 2 Personen im Zelt).
    Somit reicht mir/uns 1 Liter Benzin etwa 4-5 Tage, auf Solotour vielleicht etwa 7-8 Tage.
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)