Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 122
  1. Erfahren
    Avatar von across
    Dabei seit
    14.01.2009
    Ort
    Zwischen Jura und Alpen
    Beiträge
    323

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #21
    Ich habe mal bei meinem fastfind 406 die Batterie weg genommen, um zu sehen, ob es möglich ist, handelsübliche lithium-Batterien in das Pack zu legen und das Ding wieder rauf zu schrauben. Resultat: geht nicht, weil die einzlenen Zellen fest im Plastik verschweisst sind - soll ja Wasserdicht sein.

    Hier ein paar Bilder zur Illustration:


    (das Batterie-Pack)


    (der Sender ohne Batterie)

    Meine Erfahrungen, Tipps, Tricks, Tourenvorschläge für Nordskandinavien und nicht zu letzt Rezeptideen gibt es zwischen zwei Buchdeckeln:
    "Trekking-Abenteuer in Nordskandinavien"

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #22
    Danke für die Mühen.

    Das wäre ja auch zu schön gewesen. Den Austauschpreis für die Batterieeinheit finde ich trotzdem attraktiv.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #23
    So. Der PLB ist mittlerweile eingetroffen. Ein Fastfind MaxG. Ausschlaggebend war letztendlich der gegenüber allen anderen Geräten, die ich in die Auswahl gezogen hatte, einfachere (günstigere) Batterietausch (da selbst durchführbar). Sendeleistung 48 Stunden statt den minimal vorgeschriebenen 24 fand ich irgendwie auch symphatisch...

    Registrierung bei der UK Coastguard ging flott und unproblematisch. Schon nach 24 Stunden erhielt per Mail eine Bestätigung mit einem Auszug aus der Datenbank, welcher nach Auskunft der Coastguard als vorläufiger "proof of registration" gilt (die Nutzung und Aktivierung eines nicht registrierten PLB ist illegal). Damit darf ich das Ding guten Gewissens in Gebrauch nehmen (aber das hoffe ich mal nicht).

    Der eigentliche "proof of registration" ist ein Aufkleber fürs Gerät, der mir noch zugeschickt wird. Herstellung und Versand dauern z.Z. aber etwa 5 Wochen, da wohl viel zu tun ist und Neuregistrierungen bzw. Eintragsänderungen Vorrang haben (da wird Bearbeitung innerhalb 48 Stunden garantiert).

    Ich werde also in drei Wochen ohne Aufkleber auf Tour gehen, rechtlich (siehe oben) ist das aber kein Problem.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  4. Erfahren
    Avatar von across
    Dabei seit
    14.01.2009
    Ort
    Zwischen Jura und Alpen
    Beiträge
    323

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #24
    Auf dem Kleber von mca stehen folgende Angaben:

    UK406 EPIRB Registry
    die 24h Telefonnur.
    die Hex ID des Senders
    Cospas Sarsat
    Proof of Registration (date)

    -> ich habe zB immer die Papiere der Registrierung dabei, wenn ich unterwegs bin, da in verschiedenen Ländern - bis vor kurzem auch in der Schweiz - die Anwendung eines PLB/EPIRBS nicht gestattet war.

    -> eine zweite wichtige Nummer steht auf dem Registrierungskleber im Gerät innern (Batterie muss hierfür wohl weggenommen werden; bei meinem auf jeden Fall): die GPS/PLB Coding Nr. Die würde ich mir auch noch aufs Gerät schreiben.

    Und dann hoffen wir, dass wir unsere Geräte nur als ein bisschen Extra-Ballast mithaben!!!!
    Meine Erfahrungen, Tipps, Tricks, Tourenvorschläge für Nordskandinavien und nicht zu letzt Rezeptideen gibt es zwischen zwei Buchdeckeln:
    "Trekking-Abenteuer in Nordskandinavien"

  5. Gerne im Forum
    Avatar von paul2902
    Dabei seit
    06.02.2005
    Ort
    Göttingen/Leipzig
    Beiträge
    75

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #25
    Hi
    @ Sarekmaniac

    darf man Fragen wo du den Fastfind MaxG gekauft hast und was er gekostet hatt?

    Danke paul2902

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #26
    Bei www.sartech.com für knapp 400 Euro inklusive Versand und Programmierung.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  7. Gerne im Forum
    Avatar von paul2902
    Dabei seit
    06.02.2005
    Ort
    Göttingen/Leipzig
    Beiträge
    75

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #27
    Vielen Dank

  8. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    10.12.2007
    Beiträge
    41

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #28
    So, bei mir kam jetzt die Registrierungsbestätigung - ich hatte am 9. Januar ein Fastfind 210 bei transair.co.uk bestellt und am 15. Januar war es da. Das Gerät ist (wen wunderts) von Haus aus für den britischen Markt codiert.

    Ich habe es dann gleich am 15. Januar über die MCA-Webseite registriert, nur diese Eingangsbestätigung ist wohl irgendwo untergegangen. Die Bestätigung mit zwei gleichen Aufklebern kam diese Woche - mit anderen Worten: 4-5 Wochen ist im Moment wohl realistisch.

    Übrigens werden die Daten wohl von Hand ins System übernommen, weil bei mir der Straßenname doch arg verstümmelt war - daher unbedingt kontrollieren (v.a. Kontaktinfo, v.a. Telefonnummern für den Notfall, und die Gerätekennung) und bei Abweichungen über die Webseite updaten...

    Gruß
    Fuxxx

  9. Ehemaliger
    Gast

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #29
    Den kleinen und leichten Fastfind 210 scheint es ja schon ab 289 EUR zu geben.

    http://www.lepper-marine.de/product_...oducts_id/6005

    Hier habe ich noch die Anleitung gefunden:

    http://www.fastfindplb.com/en/what_i...pdf/manual.pdf

    Hat das Gerät irgendwelche bekannten Nachteile?

  10. Dauerbesucher
    Avatar von hc-waldmann
    Dabei seit
    19.07.2004
    Ort
    N53°06,120'E08°48,558'
    Beiträge
    499

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #30
    Zitat Zitat von Nat Bergtroll Beitrag anzeigen
    Den kleinen und leichten Fastfind 210 scheint es ja schon ab 289 EUR zu geben. [...] Hat das Gerät irgendwelche bekannten Nachteile?
    In diesem Thread (auf der Seite ganz unten, und der folgenden) gibts dazu Info und Gerätevergleiche. Schwanke selbst zwischem dem FF210 und dem MaxG.

    Hans-Christian
    fortis ac vehemens, tunc pulcherrime patiens, apta temporibus (Seneca / de vita beata III, 3)

  11. Neu im Forum

    Dabei seit
    28.03.2010
    Beiträge
    8

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #31
    Hallo,

    ich war auch lange Zeit im Netz unterwegs wegen des Themas PLB. Die Informationen sind ja recht spärlich und verstreut, von diesem Forum mal abgesehen. Ich werde mir wohl in nächster Zeit (2 Wochen) ein FastFind 210 bei Waterware bestellen. Das Gerät ist so klein, dass man es immer dabei und griffbereit haben kann. Die ACR-Produkte (ACR SarLink) sind hierzulande ja kaum zu finden und wenn man es beim Internetauktionshaus bestellt, müsste man das Gerät noch umprogrammieren lassen...

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #32
    Zitat Zitat von Nat Bergtroll Beitrag anzeigen
    Den kleinen und leichten Fastfind 210 scheint es ja schon ab 289 EUR zu geben.

    Hat das Gerät irgendwelche bekannten Nachteile?
    Ich würde darauf achten, ob das Gerät für 289 Euro auch das "G" im Namen führt (es gibt zwei Versionen). G steht für GPS. Diese Geräte senden zusätzlich in der alten Frequenz 203 MH, die weiterhin von Flugzeugen, Helis, Schiffen bei der Nahortung empfangen wird. Außerdem senden sie dabei die GPS-Koordinaten des Gerätestandorts, was die Nahortung vereinfacht. Diese Features sind von der Norm nicht gefordert, aber IMO sinnvoll.

    Der 210 erfüllt die von der Norm vorgeschriebene Mindestsendezeit von 24 Stunden; der Max G z.B. sendet doppelt so lange, mindestens 48 Stunden (und ist deshalb schwerer - mehr Batterien eben). Das mit den 48 Stunden ist aber wohl eher für die klassische Seenotrettung wichtig - wenn Du etwa mit einem havarierten Boot durch die Gegend treibst - bei Nutzung als PLB bist Du ja nach Auslösen des Alarms stationär (ist zumindest empfehlenswert.)

    Ansonsten hat der 210 nach meiner Recherche den Nachteil, wie alle Geräte außer Fastfind Max und MaxG, dass Du den alle vier oder fünf Jahre fälligen Batterietausch im Fachhandel = teuer vornehmen lassen musst.

    Die Diskussionen um Zuverlässigkeit, Sendeleistung etc. halte ich ehrlich gesagt, für sehr akademisch. Es gibt strenge technische Normen, und jedes Gerät, dass für Cospas/Sarsat zugelassen wird, wird vorher auf Herz und Nieren getestet. Dass das jeweilige Gerät, egal von welchem Hersteller, im Notfall funktionieren wird, darf man also als gegeben annehmen.

    Ich habe inzwischen übrigens auch die Aufkleber aus UK erhalten. Registrierung online am 11.2.; Aufkleber kamen, als ich gerade in Urlaub gefahren war - am 4. März.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  13. Neu im Forum

    Dabei seit
    28.03.2010
    Beiträge
    8

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #33
    Wie transportierst du den MaxG? In eine Hosentasche passt er wohl nicht!?

  14. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #34
    Zitat Zitat von Nat Bergtroll Beitrag anzeigen
    Den kleinen und leichten Fastfind 210 scheint es ja schon ab 289 EUR zu geben.

    http://www.lepper-marine.de/product_...oducts_id/6005
    Der kleine leichte Fastfind 210 scheint auch einen Doppelgänger bekommen zu haben. !?
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  15. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #35
    Zitat Zitat von sjusovaren Beitrag anzeigen
    Der kleine leichte Fastfind 210 scheint auch einen Doppelgänger bekommen zu haben. !?
    Hat sich geklärt.
    Der Kannad XS-4 GPS, früher als McMurdo FastFind 210 am Markt, ist der bisher kleinste und preiswerteste 406-MHz-Notsender am Markt. Er gehört zur...
    Warum auch immer... verkauft sich der als Kannad XS-4 besser?



    PS, der Link landet immer noch beim McMurdo.
    Übers Menü "Notausrüstung" erscheint aber nur noch der Kannad.
    Geändert von sjusovaren (17.05.2010 um 22:24 Uhr)
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  16. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #36
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    4) Wo und wie kann ich, als Deutsche, den Sender registrieren lassen? (Ich habe gehört,z.B. britische Seenotrettung - gibt es da einen Link zur Vorgehensweise)?
    Einige hier im Forum haben ja berichtet, daß sie ihren PLB in Großbritannien erfolgreich registriert habe.
    Aber wenn man die McMurdo-Seite liest, ist das auch dort wie in Deutschland für Wanderer illegal.
    klick, klack

    Would be land-based PLB users often think it’s McMurdo’s fault that they can’t use PLBs in the UK, and that we just aren’t getting our paperwork in order. But it’s quite a lot more complex than that...
    The Marime Coastguard agency (MCA) have been dragging their feet and have not been responding to what is required of them. For some reason they don't seem to want land lovers to benefit from PLBs. Shame on them! The powers above them have admonished the MCA and we should have PLBs legally available in 2011. It was promised for 2009/10!
    in Australia where they have been legal for use on land since 2003. The same goes for the United States of America.

    On investigation I found that we could purchase them in Great Britain but could only legally use them for marine purposes, for example at sea or on land locked water and rivers. The unit has to be registered with the PLB registry and licensed for use with OFCOM. At present if you use one on land you can have the unit confiscated, be fined and even imprisoned for unlicensed use of a transmitter. My Australian friend cannot use hers when she comes to the UK.


    ???
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #37
    Jetzt bin ich verwundert. Ich habe im März meinen PLB ganz problemlos bei der MCA registriert und habe auch noch nie gehört, dass da jemand probleme hatte. In der Rubrik "name of vessel" habe ich eingetragen: "not applicable/PLB"; und bei "number of passengers carried": "1/PLB". Es gab keine Beanstandungen oder Rückfragen, nur die Registrierungsnummer.

    Ganz unabhängig davon: Wozu braucht man beim Wandern in Deutschland einen PLB?
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  18. Erfahren
    Avatar von across
    Dabei seit
    14.01.2009
    Ort
    Zwischen Jura und Alpen
    Beiträge
    323

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #38
    Die ganze Sache ist ja schon interessant... ich habe meine Tour diesen Winter bei der norwegischen Rettungsbehörde gemeldet und auch mitgeteilt, dass ich meinen Sender in UK registriert hätte.

    Ich werde mir wohl doch überlegen müssen, meinen Sender in der Schweiz zu registrieren, wenn das so ist. (Geht nur für in der CH wohnhafte Leute, das haben Sarekmaniac und ich schon abgeklärt).

    Wenn ich die Sachen richtig gelesen/verstanden habe, ist es nur illegal, in den UK den Sender auf sich zu haben??? Aber nicht, diesen dort zu registrieren?

    Wäre toll, wenn das mal jemand, der dem englischen besonder mächtig ist, das bei den authorities abklären könnte! Thanks a lot!
    Meine Erfahrungen, Tipps, Tricks, Tourenvorschläge für Nordskandinavien und nicht zu letzt Rezeptideen gibt es zwischen zwei Buchdeckeln:
    "Trekking-Abenteuer in Nordskandinavien"

  19. Alter Hase
    Avatar von sjusovaren
    Dabei seit
    06.07.2006
    Beiträge
    3.165

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #39
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Ganz unabhängig davon: Wozu braucht man beim Wandern in Deutschland einen PLB?
    Nee, nicht zum Wandern in Deutschland, sondern für Wanderer (=nicht Boot oder Flugzeug oder sonstwas nutzende) mit deutscher Staatsbürgerschaft.
    Man kann die Nutzung rein als PLB nicht in Deutschland registrieren und als Deutscher leider auch nicht in den USA und wie eben gelesen auch nicht in der Schweiz...
    Aber es hieß, das ginge auch für Ausländer in Großbritannien, zur internationalen Nutzung.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  20. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    AW: EPIRB/PLB Notsender: Wo kaufen, wie registrieren?

    #40
    @sjuso
    http://www.outdoorseiten.net/forum/s...64&postcount=6

    Glaube mich zu erinnern, das die Leute geschrieben haben das man sich registrieren darf/kann, aber die Nutzung verboten sei. Aber wen interessiert es das es eigentlich verboten ist in entsprechender Situation.
    Gibt wahrscheinlich nicht mal ne Anzeige. Aber ersteinmal Gesetz, ja.
    Ursprung ist das die Angst haben das zuviele "Normalos" die Dinger besitzen und es zu viele falsch Auslösungen gibt.



    Snuffy
    Geändert von Snuffy (09.07.2010 um 01:37 Uhr)
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)