Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Dauerbesucher
    Avatar von theone
    Dabei seit
    15.03.2006
    Beiträge
    955

    Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #1
    Hallo,

    ich stehe gerade vor der Überlegung mir neue Skistiefel zuzulegen.
    Ich bin Einsteiger was Skitouren angeht, weiß jedoch, dass ich in dieser Richtung weiter gehen möchte. Ich fahre bisher Carving-Ski und habe vor, diese auch weiterhin zu benutzen.
    Da ich mir zwei Paar neue Skistiefel nicht leisten kann, überlege ich mir nun Tourenschuhe zu kaufen und so einen Schritt weiter zur eigenen Skitourenausrüstung zu gehen. Ich habe allerdings schon gelesen, dass man mit Tourenschuhen nicht in normalen Bindungen fahren sollte, da die Reibung der Tourenschuhe mit Gummisohle die Auslösung beeinflusst.

    Wie seht ihr das? Mit Tourenschuhen auf gar keinen Fall in eine Alpinski Bindung?
    Gibt es Schuhe, mit denen beides (Alpin+Tourenski) möglich ist?
    Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
    Christian Wallner

  2. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.12.2008
    Beiträge
    939

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #2
    Wenn ich es richtig im kopf hab, hat Dynafit Schuhmodelle im Programm bei denen man die Schuhsohle für Alpin-bzw. Tourenbindung einfach umbauen kann. Allerdings sind das eher schwere abfahrtsorientierte Schuhe. Die rufen allerdings über 400 Euros dafür auf. Was anderes macht für den Einsatz mit Carvingski aber auch keinen Sinn.

    An deiner Stelle würd ich die Carvingski verhökern (wenn Du noch nen vernünftigen Preis dafür kriegst). Nen passenden Touren- und nen Alpinschuh kaufen. Und fürs Pisteln immer den Wunschski mieten. Ein guter Skischuh ist fürs fahren immer wichtiger wie der ski.

  3. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.191

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #3
    sowas!

    aber dir muss klar sein dass du damit genau den gleichen kompromiss wie bei JEDEM anderen *eierlegendenwollmilch* Ausrüstungsteil

    - Bergschuhe leicht weich steigeisenfest
    - Zelt groß stabil leicht
    - Jacke wind- wasserdicht atmungsaktiv
    -......


    hast.

    Für vieles geeignet für nix zu 100%....

    wenn du dich irgenwann fürs reine tourengehen entscheidest wird dir das Ding zu schwer und g´strarrig sein
    zum reinen Pisteln zu weich

    unterm strich hast du (wenns dumm läuft) bald 3 paar schuhe daheim

    > foto gefällig ??

  4. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.717

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #4
    ja. mit proflisohle in die alpinbindung ist suboptimal ( wenn du überhaupt reinkommst, da die profilsohle höher ist) die oben erwähnten abfahrsorientierten tourenschuhe mit wechselsohe gibt es nicht nur von dynaft, sondern mittlerweile wahrscheinlich von so gut wie jedem tourenschuh hersteller. sicher weiß ich es z.B. auch noch von black diamond, bei scarpa und garmont gab es sowas schon vor langer zeit (und wahrscheinlich immer noch.)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von Simon
    Dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Inzing
    Beiträge
    858

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #5
    Die genannten Schuhe mit Wechselsohle sind sicher alles andere als eine Kompromisslösung. Also der Zzeus z.B. ist vielleicht nicht der leichteste Schuh, doch wer auch bei Schitouren etwas Spass bei der Abfahrt haben will ist mit diesem Schuh gut bedient (wobei ich sogar noch einen schweren und steiferen Schuh kaufen würde). Wenn du auf eine DIN Auslösung verzichten willst, einige Alpinbindungen haben eine Höheneinstellung im Zehenbereich.

    Gruaß
    Simon

  6. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.191

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #6
    Zitat Zitat von Simon Beitrag anzeigen
    Die genannten Schuhe mit Wechselsohle sind sicher alles andere als eine Kompromisslösung. Also der Zzeus z.B. ist vielleicht nicht der leichteste Schuh, doch wer auch bei Schitouren etwas Spass bei der Abfahrt haben will ist mit diesem Schuh gut bedient (wobei ich sogar noch einen schweren und steiferen Schuh kaufen würde). Wenn du auf eine DIN Auslösung verzichten willst, einige Alpinbindungen haben eine Höheneinstellung im Zehenbereich.

    Gruaß
    Simon



    simon

    also doch ein Kompromiss

    wobei.. is schon klar..

    am liebsten hätt ich 10 Paar ski und 10 paar schuh damit ich um 10Uhr von eisig auf griffig um 13 uhr von griffig auf sulzig und um 16 uhr von sulzig auf z`amgeschobenen kunstschnee mit eisplatten wechseln könnte

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.717

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #7
    sorum gesehn ist der leichteste schuh ja auch ein kompromiss, wenn man nach dem aufstieg noch abfahren will, bzw, vielleicht kein kompromiss, aber auch ein suboptimale lösung.

  8. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.191

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #8
    hach...

    das ganze leben ist ein großer kompromiss...









  9. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.717

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #9
    naja,

    wer 10 paar tourenschuhe und 10 paar schi im keller hat, scheint zumindest mit seiner besseren hälfte in sachen haushaltskasse wenig kompromisse eingehen zu müssen...

  10. AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #10
    Ich bin jahrelang mit Tourenschuhen in einer normalen Bindung gefahren, bei der hat es funktioniert, aber mir war klar dass ich - besonders in Sachen Sicherheit - einen Kompromiss eingehe. Anraten würde ich das niemandem.
    Was ich mir überlegen würde: Rentiert es noch auf den Carver eine andere Bindung draufzuschrauben? Wenn du dir da eine (gebrauchte) Freeridebindung besorgst gehst du in Sachen Sicherheit keinen Kompromiss ein und kannst den Ski mit den Tourenschuhen weiterhin fahren.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  11. Erfahren

    Dabei seit
    07.06.2008
    Beiträge
    252

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #11
    Also Serviceleute am Lift und bei Skirennen habe ich schon öfter mit der Kombi Tourenstiefel am Pistenski gesehen, allerdings ist auch klar, daß ich die Bindung dann viel weicher einstellen würde -
    oder eben einfach eine Tourenbindung montieren, wobei das leider bei vielen Pistenski nicht mehr richtig geht, für moderaten Pisteneinsatz sind die meisten Tourenbindungen durchaus geeignet und Deiner Beschreibung nach trittst Du ja nicht bei Rennen an (weder Abfahrt/SuperG/RS oder SL noch Tourenrennen, diese verlangen ohnehin speziellere Ausrüstung).
    Gruss marmotta

  12. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.12.2008
    Beiträge
    939

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #12
    Hab inzwischen gesehen, dass man sich heutzutage an fast jedem größeren Lift auch gute Skischuhe leihen kann. Neuer Plan: Ins Sportgeschäft gehen Tourenschuh kaufen. Pistenschuh mit anpassbaren Thermoinnenschuh probieren- für passenden Schuh "backen" lassen. Nur Innenschuh käuflich erwerben und dann für den Pistentag passende Skischuhschale mieten. Fertig!

  13. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.191

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #13
    Zitat Zitat von Jocki Beitrag anzeigen
    Hab inzwischen gesehen, dass man sich heutzutage an fast jedem größeren Lift auch gute Skischuhe leihen kann. Neuer Plan: Ins Sportgeschäft gehen Tourenschuh kaufen. Pistenschuh mit anpassbaren Thermoinnenschuh probieren- für passenden Schuh "backen" lassen. Nur Innenschuh käuflich erwerben und dann für den Pistentag passende Skischuhschale mieten. Fertig!
    ich glaube da liegt das problem im pfeffer...

    a.) den innenschuh einzeln zu bekommen
    b.) "am lift" eine passende schale zu erwischen die dir deinen innenschuh nicht in kürzester zeit "demoliert"

    und btw

    innenschuh

    VS

    Auslaufschuh

    da ist eigentlich nimmer viel unterschied...

  14. Dauerbesucher
    Avatar von theone
    Dabei seit
    15.03.2006
    Beiträge
    955

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #14
    Vielen Dank für alle bisherigen Antworten.
    Ich habe nochmal nachgeschaut und tatsächlich haben die meisten Tourenschuh-Hersteller ein oder mehrere dieser Kombischuhe im Angebot. Allerdings auch durchweg im oberen Preissegment. Diese sind dann auch eher die schweren Modelle.
    DAnn macht vielleicht doch am meisten Sinn eine günstige oder gebrauchte Skitourenausrüstung zu kaufen, die dann auch zusammenpasst.
    Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
    Christian Wallner

  15. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.191

    AW: Tourenschuhe in normaler Skibindung?

    #15
    Zitat Zitat von theone Beitrag anzeigen
    DAnn macht vielleicht doch am meisten Sinn eine günstige oder gebrauchte Skitourenausrüstung zu kaufen, die dann auch zusammenpasst.
    ich denke schon auch ....

    grad "komplett-sets" gibts häufiger gebraucht (und zwar meist gutes "junges" material) da doch einige nach ein paar touren feststellen

    - nööö des is nix für mich (da gibts ja gar kein germknödel z` mittag)
    - boah des is ja super (aber meine ski sind 8 gr. zu schwer, meine schuhe haben 2 schnallen zu viel und meine bindung besteht ja aus 2 backen und net aus 4 dornen..ich brauch sofort was neues!!)

    (den letzteren kenn ich auch )

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)