Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: warmlite Schlafsacksystem

    #21
    Zitat Zitat von shiro Beitrag anzeigen

    Das Ding wiegt kanpp 700g, ist gut 2m lang, im Schulterbereich 70cm breit (Mumienform) und locker 9-10cm dick.
    Krass,
    da kann sich Exped mal ein Beispiel dran nehmen. Selbst wenn 50-100g mehr Daunen drin wären sind das ja TOP Werte!

    Hast du direkt bei denen Bestellt? Wie war der Ablauf, Wartezeit, Bezahlung,..?

  2. Gerne im Forum
    Avatar von shiro
    Dabei seit
    02.08.2009
    Ort
    Kölner Raum
    Beiträge
    78

    AW: warmlite Schlafsacksystem

    #22
    Hallo

    So jetzt endlich.
    Habe nochmal nachgewogen - recht exakt 700g.
    Bilder sind anbei!

    Ja ich habe direkt in den USA bestellt, Geld überwiesen, Ware war schnell da, wobei ich dieses mal innerhalb der USA versand habe und mir dann ein Kumpel die Matte mitgebracht hat.

    Den Vergleich mit der Exped würde ich so nicht machen, denn die Exped ist ein Produkt für den Massenmarkt und hat einen besseren R Wert. Da sind vermutlich noch etwas andere Reserven sowie Produktionsbedingte Limits drin, die man bei so einem Kleinserienteil nicht hat denke ich. Hat also alles vor und Nachteile...
    Meine Meinung: für Wintercamping halte ich die Exped für besser wegen dem R Wert. Da man normalerweise aber eh immer noch eine EVA drunter legt als Reserve (oder dabei hat), dacht ich mir tuts auch die Warmlite UND die kann ich wunderbar für meine Standard Herbsttouren in Norwegen bei bis zu -10°C verwenden.

    Das Bild mit der Nalgene täuscht evtl.: ich transportiere die Warmlite normalerweise in dem Sack einer Thermarest Lite 3 medium, und da ist noch etwas Luft im Beutel (habe hier etwas schlampig eingerollt :-))




    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das was Du verstehst.

  3. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.808

    AW: warmlite Schlafsacksystem

    #23
    super. danke.
    Was hast du bezahlt?

    Würdest du sagen der schlechtere R-Wert ist aufgrund der geringeren Daunenmenge? Kann ja fast nur- wenn die Dicke doch ähnlich ist...

    Wie würdest du die Stabilität des Materials einschätzen?
    Andere Farben möglich?
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  4. Gerne im Forum
    Avatar von shiro
    Dabei seit
    02.08.2009
    Ort
    Kölner Raum
    Beiträge
    78

    AW: warmlite Schlafsacksystem

    #24
    157 USD habe ich bezahlt - inkl. Versand.


    Farben... keine Ahnung! Neon gelb habe ich auch schon mal gesehen. War und ist mir aber auch ziemlich egal - beim schlafen habe ich die Augen meist zu

    R Wert: denke ich liegt an den Daunen sowie am Außenmaterial - das Warmlite wird gefühlt recht kalt und isoliert an sich nicht. Wobei ich auch nicht weiss ob die R Werte so stimmen, der der DAM ist glaube ich nur geschätzt da wo ich den her habe.

    Material: stabiler als eine NeoAir vom Eindruck her, ebenso mindestens so robust wie eine TAR. Ansonsten: keine Ahnung! ist halt zum aufblasen und damit im Eimer wenn nen Loch drin ist (ok kann man ja leicht reparieren). Daher gehe ich damit recht vorsichtig um.

    Whatsoever, ist ein gutes Produkt und wer will sollte es sich mal anschauen.
    Vor allem jeder der super bequem schlafen und warm will ohne viel zu schleppen
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, nicht für das was Du verstehst.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)