Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 78 von 78
  1. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.980

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #61
    wer eine Zeltlaterne hat braucht eigentlich keinen Heizaufsatz,es wird immernoch zuviel Wärme nach oben abgegeben(jedenfalls bei dem kleinen vom chinaman),hätte mehr radial- Wirkung erwartet

  2. Liebt das Forum
    Avatar von hotdog
    Dabei seit
    15.10.2007
    Ort
    13. Bezirk
    Beiträge
    13.275

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #62
    Also ich kann bei dem Ding von Bright Spark nicht klagen. Natürlich geht die Wärme erstmal nach oben, aber das Ding hat das Lavvulight sogar am Boden um mindestens 5 Grad erwärmt, in höheren Zonen entsprechend mehr.
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

  3. Lebt im Forum
    Avatar von lutz-berlin
    Dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    berlin
    Beiträge
    9.980

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #63
    5°C waren auch bei mir drin(Wechsel Intrepid ZG)

  4. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #64
    weiss jeman ob dieses Teil auf einen Primus Etapower MF passt? Den Händler im ebay habe ich schon angefunkt, er war sich aber nicht sicher.

    Vielen Dank und beste Grüße
    Leiste

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    25.07.2009
    Beiträge
    59

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #65
    Nicht so richtig. Der Durchmesser des Teils ist zu klein, um auf den Topfauflagen zu liegen. Es liegt mit seiner Unterseite direkt auf dem grauen Aluminium auf. Die Frage wäre, ob das Alu diese Hitze verträgt.

    Anfa

  6. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #66
    Hallo Anfa,
    danke für die Info. Ich glaube dann für den Etapower ist das Teil leider nichts.

    Nochmals danke und bis bald.

    Viele Grüße
    Leiste

  7. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #67
    Hallo zusammen,
    auch wenn's jetzt schon eine Weile her ist. Ich wollte mir bei Globetrotter die Primus Micron kaufen, allerdings schnappte mir ein Gleichgesinnter die Letze vor der Nase weg. Dann habe ich kurzerhand im ebay für knapp 45 Euro die Coleman F1 Latern gekauft. Khyal hatte da ja auch eine Empfehlung im Vergleich zur Micron ausgesprochen, speziell auch was die Löcher im Deckel angeht. Noch habe ich sie nicht bekommen. Ende Juni geht's dann auf Alpen-Tour. Ich werde meine Erfahrungen kundtun. Glühstrümpfe habe ich zur Sicherheit gleich mit bestellt. Ich bin speziell auf folgende Dinge gespannt:

    - Wie heizt die Lampe ggf. mein Exped Vega (hoffentlich ohne es abzufackeln)?
    - Wie robust sind die Glühstrümpfe?
    - Realer Gasverbrauch (ist mit 25g pro Stunde angegeben und bei einer 500-Kartusche mit 9h Brenndauer, was nach meinem Verständnis nicht ganz das Gleiche ist).

    Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

    Viele Grüße
    Leiste

    Also dann, bis bald und guten Start in die Sommer-Trekking-Saison.

    Viele Grüße
    Leiste

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Mecoptera
    Dabei seit
    24.03.2004
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    941

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #68
    Zelt heizen im Juni ist natürlich etwas overkill...
    Zumindest bei meinem Einwandzelt reicht die Micron zum richtigen heizen bei offener Lüftung nicht, da muss dann schon der Kocher ran; die Lampe bekommt durch die warme Luft die das Zelt dann verlässt selbiges aber trocken wenn innen noch Kondens/Reif ist.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Mecoptera
    Dabei seit
    24.03.2004
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    941

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #69
    Ach ja, ich nehme immer eine 110g-Kartusche mit, bisher hat die immer für die komplette Tour gereicht und hinterher war auch immer noch was drinnen, der Verbrauch ist wirklich sehr gering. Heize aber auch nicht eine Woche damit durch, eher mal 20min um was trocken zu kriegen.

  10. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #70
    Hi Mecoptera,
    danke für Deine Anmerkungen. Bin selbst gespannt. Mit dem Heizen im Juni ist etwas grenzwertig, da gebe ich Dir Recht. Mal sehen, ich bin gespannt.

  11. AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #71
    Die Aufhaengungen der Coleman sind etwas kurz - da habe ich mich nicht getraut, das Teil direkt unters Zeltdach zu haengen. Einfach mit Draht oder Angelvorfach verlaengern. Ansonsten ist's eine top Laterne mit geringem Gewicht und stabiler/leichter Aufbewahrungsbox. Struempfe kannst du x-beliebige nutzen. Bei mir haelt einer immer laenger als eine Tour, egal welcher Hersteller. Zum Gasverbrauch kann ich nichts sagen, da ich noch nie gemessen habe und zwischen Kocher und Laterne wechsle.

  12. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #72
    Hallo HenkySpanky,
    vielen Dank. Mit der Kette das werde ich beherzigen. Darf ich fragen, in welchem Zelt Du die Lampe betrieben hast? Nochmals besten Dank.

  13. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #73
    Hallo,
    noch eine Frage: Die F1 kann man doch sicher mit den gängigen Gewinde-Kartuschen betreiben (z.B. primus oder snow peak) und nicht nur mit den Kartuschen von Colemann, oder?

    Besten Dank.

  14. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #74
    Hallo,
    so, ich bin jetzt Besitzer einer Colemann F1 lantern und habe diese auch gleich mal mit einer Primus Gaskartusche ausprobiert. Gefällt mir bis jetzt ganz gut. Die Hitzeentwicklung nach oben hält sich doch ab gefühlten 50 cm so in Grenzen, dass man die Lampe mit diesem Abstand sicher im Zelt aufhängen kann. Gleichzeitig denke ich aber schon, dass die Lampe eine ganz ordentliche Wärme entwickelt. Das Anzünden hat mit einem Gasfeuerzeug durch die seitliche Öffnung ebenfalls absolut problemlos funktioniert (das Feuerzeug ist so ein's mit 'ner Flamme wie eine Lötlampe im Kleinformat, d.h. die folgt jeder Bewegung des Feuerzeuges, auch in horizontale Richtung).

    Natürlich habe ich bei der Montage gleich den ersten Glühstrumpf zerlegt, da ich nach dem Abbrennen ihn berührt habe. Der zerfällt ja wirklich fast von allein. Aber mal sehen, der 2. sitzt und glüht. Auch ein erstes versuchsweises Klopfen an den Metall-Schirm der Lampe hat er überstanden.

    Der Praxis-Einsatz erfolgt dann Ende Juni auf einer Alpen-Trekkingtour. Ich werde natürlich berichten, auch ob meine Erwartungen in Erfüllung gegangen sind und wieviele Glühstrümpfe ich gebraucht habe.

    Was mir noch aufgefallen ist: In der Bedienungsanleitung ist eine Leuchtdauer von 18 Stunden mit einer 500-er Kartusche angegeben, da landet man bei den zu Beginn erwähnten 25g pro Stunde. Ich habe das Teil mal angezündet und auf die Wage gestellt, leider schaltete die Wage ab, bevor sich am Gewicht etwas änderte.

    Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe und mein erstes Fazit ist auf jeden Fall positiv, vorallem dank Eurer vielen kompetenten Beiträge.

    Viele Grüße
    Leiste
    Geändert von Leiste (27.05.2010 um 13:30 Uhr)

  15. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #75
    Stell die Lampe mal vor und nach einer Brenndauer von einer Stunde auf die Waage - dann hast du deinen stundenverbrauch. Dazu muss die waage nicht durchgehend messen ;)
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  16. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #76
    Zitat Zitat von Shorty66 Beitrag anzeigen
    Stell die Lampe mal vor und nach einer Brenndauer von einer Stunde auf die Waage - dann hast du deinen stundenverbrauch. Dazu muss die waage nicht durchgehend messen ;)
    Hallo Shorty,
    das werde ich auch tun, ich hatte nur nicht soviel Zeit. Also dann, ich werde meine Erfahrungen posten.

    In 1,5 Wochen geht es los, auf den Karnischen Höhenweg.

    Viele Grüße
    Leiste

  17. Erfahren
    Avatar von Leiste
    Dabei seit
    20.10.2008
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    131

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #77
    Hallo,
    da bin ich wieder, nach 4 Tagen im Karnischen Höhenweg. Hier nun die Erfahrungen mit der Colemann F1 Lantern:

    1. Glühstrumpf hat die komplette Zeit gehalten, mit An- und Abreise 6 Tage im Rucksack, 4 davon Trekking (max. 1500 - 2000 Höhenmeter pro Tag, 8 - 9h unterwegs). Bevor ich die Lampe in die Hülle mit dem Plastikrohr getan habe, habe ich noch eine Plastik-Folie mit Noppen (für Verpackungen) drumgewickelt. Da war sie wirklich gut gedämpft. Ansonsten keine weitere Rücksicht genommen, also Rucksack wie immer behandelt.

    2. Die Lampe heizt deutlich. Bei 8 Grad hat sich die Temparatur unter der Zeltdecke (2 Mann-Zelt Exped Vega) nach ca. 20 - 30 Minuten Minuten auf 20 Grad erwärmt, dann habe ich den Versuch abgebrochen. Sicher nicht ganz representativ, da warme Luft nach oben steigt und sich dort sammelt. Dort hing aber meine Uhr mit dem Thermometer.
    Die Lampe hing ca. 40cm unter der Zeltdecke. Unten war es kühler, es ist also gut, die Lampe zum Heizen möglichst tief zu hängen.
    Ich habe sie mit einem kleinen Karabiner und einer ca. 5cm langen zusätzlichen Strickschlaufe befestigt, also nicht direkt an dem Drahtseil aufhangen, das erschien mir subjektiv zu kurz.
    Zusammenfassend: Wird spürbar wärmer.

    3. Es bestand keine Gefahr, das irgendetwas Feuer fängt oder "abfackelt", wie gesagt, ca. 40cm unter Decke. Ein einfacher Test mit der darüber gehaltenen Hand hat das auch eindeutig gezeigt.

    4. Der Gasverbrauch war so moderat wie angegeben. Habe jetzt die Werte nicht im Kopf, haben sich aber als richtig erwiesen.

    Ansonsten: Anzünden mit dem Feuerzeug kein Problem.

    Hab's also nicht bereut. Ein kleines Plus an Komfort wenn's dochmal feucht und kalt ist. Ironischerweise hatten wir dieses Mal erstmals keinen Regen bei der Zeltübernachtung.

    Anbei ein Bild, als Beweis. Es war für die Jahreszeit rel. kühl, man sieht das die Optik des Fotoapparates beschlagen ist.

    Also dann, viele Grüße
    Leiste
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Leiste (11.07.2010 um 20:42 Uhr)

  18. Neu im Forum

    Dabei seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4

    AW: Gaslaterne für's Trekkingzelt (Primus Micron Laterne)

    #78
    Hallo Leute!
    Mit Interesse habe ich diesen Beitrag "nachgelesen" was mich etwas weiter gebracht hat.
    In meinem Fundus habe ich eine Micron vom Primus wiedergefunden und überlege diese in MicroCamper und (kleinen) Wohnwagen einzusetzen, und zwar einmal zum heizen, falls die eigentliche Heizung ausfällt. Dazu habe ich hier einiges rauslesen können.
    Dabei ist mir ein weiterer Gedanke gekommen und zwar zur Abwärme nach oben: Bauartbeding hat die Laterne so eine schöne plane Blechfläche, das dort gut eine Tasse drauf passt. Hat so schonmal einer von Euch sein Kaffee, Süppchen, etc. auf der Laterne zubereitet?
    Danke für Euer Input!

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)