Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49
  1. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #1
    Das Wochenende ist rum, die Dosenkochertests sind so ziemlich abgeschlossen. Und damit die ganze Testerei nicht umsonst war habe ich beschlossen euch teilhaben zu lassen. Herumexperimentiert habe ich mit Pressurised Jet Stoves (da werde ich vielleicht auch noch ein bisschen was basteln, falls ich mal wieder zu viel Zeit habe), Cat Can Stoves (eher nicht so mein Ding da Windanfällig und wackelig) und Topburnern mit Jets. Mit letzteren habe ich mich jetzt einige Zeit lang beschäftigt, diverse Prototypen erstellt ( 24! Echt jetzt, hab gerade nachgezählt! Ich hab kein Leben ... ), stundenlang in Supermärkten schöne Bierdosen ohne Dellen rausgesucht (toll wie die Leute da schauen!), dutzende anderer Dosen versucht zu kombinieren und bin letztendlich bei dem gelandet, was ich euch hier heute vorstellen will:


    Zuerst mal die Grunddaten:
    30gr schwer
    Robust - Überlebte Absturz von 1,5m mit 10km/h auf Fliesen ohne erkenn- und testbare Schäden (ups )
    Bedeutend weniger Ruß als bei Trangia
    Läuft ca 7min mit 15gr Spiritus (94% ohne Zugabe von Wasser)
    Bringt 1/2l Wasser im Primus Trek Kettle ohne Deckel bei 1°C in 6 Minuten zum kochen (rolling boil)
    Kostet 25c Dosenpfand, Lebensmittel nicht mitgerechnet
    Muss nicht geklebt werden, nach dem Abkühlen sollte er aber wieder leicht zusammengedrückt werden, da sich der Deckel leicht anhebt


    Damit sind wir ja schon bei den "Zutaten":
    Eine Aluminiumdose (5,0 Original hat sich bei mir bewährt. Keine Prägung, billig und schmeckt für Dosenbier erstaunlich gut)
    Eine kleine Champignion- oder Olivendose, die hat genau den gleichen Durchmesser wie eine Getränkedose, müsste die 212ml Version sein, einfach die kleinste nehmen. Gibts in der selben Größe auf mit Mais und anderem, diese sind dann aber nicht plan sondern geriffelt in der Wandung.
    Eine Deodose, die, wenn man sie auf die Unterseite einer Getränkedose stellt, genau in den Ring passt. Bild gibts hier und hier


    Werkzeuge:
    Ein Cuttermesser oder ähnlich scharfes.
    Eine Schere.
    Sandpapier, wenns schön aussehen soll und man keine tiefen Schnittwunden mag.
    Optional auch einen Schleifschwamm, dann bekommt man eine schöne gebürstete Optik.
    Einen dünnen, wasserfesten Stift.
    Einen Dreml mit Trennscheibe und einen Schleifkopf oder Fräsmesser.
    Eine Metallfeile.
    Alternativ geht auch eine feine Metallsäge.
    Akkuschrauber.
    Stecknadel.
    2te Deodose, dicker als die zu Verarbeitende und mit oben rund zulaufend.
    Optional: Bierglas 0,5l.

    Theoretisch geht auch vieles mit improvisiertem Werkzeug, das war halt das Zeug das ich zur Hand hatte ...


    So, Veraussetzungen (hoffentlich) erfüllt, ran an die Arbeit!


    Als erstes Pilz- oder Olivendose aufmachen, Inhalt als Künstlernahrung bereit halten. Ausspülen nicht vergessen.




    Dose noch nicht aufmachen, zuerst abschmirgeln, wenn es denn schön aussehen soll. Ansonsten kann man den Punkt überspringen.


    Mit dem Messer eine Sollbruchstelle in den Boden schneiden. Vorsicht, nur anritzen, nicht durchschneiden, es sei denn man steht auf Biersprühnebel


    Das gleiche in gewünschter Hohe am Rand machen. Gewünschte Höhe = gewünschte Höhe innen - 1-2mm. Lieber einen Millimeter zu niedrig als zu hoch. Klinge an einem Stück Holz zu fixieren spart und wirklich nur eine Sollbruchstelle ritzen schont die Nerven beim späteren

    herausbrechen. Sollte wie bei der anderen Solbruchstelle tief genug, aber auf keinen Fall durchtrennt werden ... glaubt mir, gibt ne richtige Sauerei


    Sollte dann so aussehen.


    Zeit für ein Bier! Dose ausspülen nicht vergessen.


    Zeit für die Deodose.



    Deckel ab.


    Glätten.


    Gewünschte Innenhöhe abmessen und markieren, dazu eignet sich wieder wie beim Cuttermesser ein Holz in der richtigen Höhe, dann einfach die Dose drehen. Bin mittlerweile bei 4,4cm ganz zufrieden, bin aber am überlegen noch einen mit 4,7 zu basteln (fällt das jetzt schon unter Sucht ?)


    Abtrennen.


    Lest ihr überhaupt mit oder schaut ihr euch nur die Bilder an?
    Schmeckt das Bier?
    Geändert von j.c.locomote (19.10.2009 um 00:56 Uhr)
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #2
    So, Bierdose leer, können wir also daran weitermachen.


    Ein wenig Tricky! Die Sollbruchstelle muss sauber sein, am besten gehts mit einem scharfen Messer/Cutter. Mit dem scharfen Cutter dann auch auf einer 1cm langen Stelle so lange bearbeiten bis die Klinge leicht durchstickt. Dann mit der Schere genau an diesen Schlitz und vorsichtig drücken, es sollte eine relativ saubere aber trotzdem scharfe Kante entstehen.


    So siehts fertig aus.
    Wer will kann jetzt schon die Jets bohren, ich habs an dieser Stelle vergessen, es geht aber auch später relativ problemlos.


    Mit ca 2-3 cm Abstand zur Sollbruchstelle die Dose aufschneiden. Sauberkeit wird nicht belohnt


    Mit der Schere bis oder bis fast an die Sollbruchstelle heranschneiden, je rechter der Winkel desto besser. Wer an dieser Stelle zu weit schneidet bekommt später ein Problem, da der Schnitt weiter reißen wird.


    Den Schnitt weiterreißen bis zur Sollbruchstelle, dann müsste es relativ einfach im Kreis herumgehen. Wer schon immer mal tiefe Schnittwunden wollte schaut nebenher Fern
    Kanten abschleifen nicht vergessen.


    Schablone von hierhttp://zenstoves.net/Templates/Template12oz.GIF ausdrucken und die 24ger Schablone auf den Dosenboden übertragen. Ich habe sie von unten mit Tesa fixiert. Bleistift lässt sich nachher leicht wieder entfernen.


    Einmal rundherum mit dem Bleistift, sodass nachher alle Löcher auf gleicher Höhe sind.


    Stecknadel in den Akkuschrauber einspannen und auf möglichst hohe Drehzahl stellen.


    Das Endergebnis sollte so ausschauen.

    Zurück zur Deodose.

    Am einfachsten kann man die Dose weiten, indem sie auf eine 2te, größere, oben abgerundete stülpt, ein Stück Holz drauf und dann gib ihm Saures! Naja, nicht zu dolle, sie soll ja nicht reißen, aber man darf sich schon ein wenig trauen.


    Ein wenig krumm und schief, das üben wir nochmal!


    Weiten bis es perfekt von unten in die Bierdose passt. Sollte auch ein wenig gerade sein


    2 Löcher in die nicht geweitete Seite schleifen/fräsen/feilen.


    Jetzt kommt die Champignondose ins Spiel.

    Die fertige Oberhälfte des Kochers oberhalb des Falzes der Champignondose anlegen und ein wenig unterhalb des konisch zulaufenden Teils markieren. Je höher, desto stabiler, zu hoch, und man bekommt die Ober- und Unter-hälfte nachher nicht ganz zusammen.


    Schere an die Dose halten und warten. Beruhigend auf die Dose einreden und sie dazu bringen sich selbst an der Markierung zu zweiteilen.


    Abschleifen.


    Sollte der Deckel nicht auf das Unterteil passen, was meistens der Fall sein wird, kann man das Oberteil vorsichtig weiten indem man es über eine noch verschlossene Dose stülpt, dreht und dabei etwas neigt. 2 Minuten länger, dafür aber vorsichtiger sind schützen davor, den kompletten oberen Teil noch einmal machen zu müssen.


    Passt? Passt!


    Deckel umgedreht auf eine stabile, saubere Oberfläche und die Deodose mit den Aussparungen nach oben einsetzen.
    Den Boden vorsichtig einpassen und gleichmäßig nach unten drücken. Wer hier zu schnell sein will kann einen undichten Kocher bekommen


    War doch gar nicht so schwer, oder?


    Trio Infernale!


    Neue Erkenntnisse werde ich hier editieren, ich hoffe ihr hattet Spaß beim lesen und probiert euch mal dran, ist wirklich nicht schwer
    Ich werde mich jetzt erstmal ein Bier gönnen, bin gespannt was ihr dazu zu sagen habt!
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #3
    Ganz vergessen:

    Hab ja noch ein Video von dem Kocher in Aktion gemacht!

    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    Gibts übrigens auch in HD
    Geändert von j.c.locomote (19.10.2009 um 01:03 Uhr)
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  4. Erfahren
    Avatar von Fax
    Dabei seit
    03.09.2009
    Ort
    Schwanewede
    Beiträge
    236

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #4
    hast Dir ja wirklich viel Mühe gemacht mit deiner Dokumentation / Anleitung!
    Aber warum setzt Du auf Champignon Dose statt auf Aludosen (Red Bull), wie in anderen Anleitungen die es ja zu Hauf gibt? Dadurch wird das Ding ja schon deutlich schwerer. Gut, vielleicht ist er so robuster, aber muss ein Kocher das sein? Während des Kochvorgangs wird er ja nicht belastet, und im Rucksack verpackt man ihn doch sowieso irgendwie...

    Versteh das jetzt bitte nicht falsch, ich find es toll wenn jemand sich so viel Mühe macht und das dann auch noch für andere so umfangreich dokumentiert!!!

  5. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #5
    Kein Thema
    Klar war da zum einen die Robustheit. Ich bin jemand, der gerne mal etwas fallen lässt, und auch so nicht sonderlich zimperlich mit Sachen umgehen will. da nehme ich die 20 Extragramm und 1/2gr mehr Treibstoff für die leicht längere Vorheizzeit gerne in kauf. Der Trangia ist zwar noch robuster, wiegt aber 3 1/2 mal so viel und rußt um einiges mehr als die Champignondose
    Ich hab mich übrigens noch nicht getraut, sowohl auf den Trangia als auch meinen Eigenbau mal draufzustehen ... das wäre ja der eigentlich Härtetest
    edit: jop, hab' mich getraut, und er hält mich mit meinen 75kg problemlos aus!
    Zum anderen steht ein flacher Kocher einfach besser auf unebenem Boden, als der Ring einer Dose. Und durch einen flachen Boden habe ich auch mehr Treibstoffkapazität, zwar bei meinem hohen und eher sparsamen Design nicht wirklich reinhaut, aber bei einem flacheren, heißeren Design gar nicht schlecht ist.
    Außerdem passen die beiden wirklich perfekt aufeinander! Man muss kaum weiten, teilweise habe ich 1 Sekunde geweitet und es passte. Und es ist trotzdem ohne hitzebeständiges Silikon absolut dicht.

    Das einzige, worum ich mir Sorgen mache, ist dass die Champignondose nicht verzinkt sein könnte und irgendwann anfängt zu rosten. Bisher standen aber ein paar Prototypen die letzten 2 Wochen bei Wind und Regen auf dem Balkon und noch ist nichts vom bösen R zu sehen.

    OT: Ich hätte das verdammte [UL] nicht im Titel verwenden sollen
    Geändert von j.c.locomote (19.10.2009 um 20:26 Uhr)
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  6. Erfahren
    Avatar von Fax
    Dabei seit
    03.09.2009
    Ort
    Schwanewede
    Beiträge
    236

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #6
    Verzinkt ist auch nicht das Wahre bei der Hitze, glaub mir, Du nimmst lieber Rost in Kauf!!!

  7. Fuchs

    Dabei seit
    04.06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.124

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #7
    ist wesentlich nerven- und bierschonender, wenn man die bierdose erst öffnet und das bier in ein glas umgiesst und/oder trinkt, bevor man sollbruchstellen in die dose reindüdelt.
    meldet sich hiermit aus diesem forum ab. machts noch gut.

  8. Gesperrt Dauerbesucher

    Dabei seit
    02.05.2007
    Ort
    tatranzingate
    Beiträge
    689

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #8
    Feine und ausführliche Anleitung!

    1)Es wurde schon angesprochen, ich habe meine Kocher auch mit Energydrinkdosen innen realisiert. Man glaubt es kaum aber aufgrund div. Wandstärken sind bis zu 10 gr. Unterschied je Dose.

    2) und wer keinen Akkubohrer parat hat kann auch mit dem Hammer mit der Stecknadel Löcher in die Dose schlagen!

  9. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #9
    Zitat Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    ist wesentlich nerven- und bierschonender, wenn man die bierdose erst öffnet und das bier in ein glas umgiesst und/oder trinkt, bevor man sollbruchstellen in die dose reindüdelt.
    Ich fand es am einfachsten, die Sollbruchstellen bei geschlossener Dose reinzudüdeln, da die Dose da nicht knicken kann und man auch als Grobmotoriker eine sauber Bruchkante bekommt. Um durch die Dose zu schneiden muss man da schon arg drücken. Danach natürlich gleich aufmachen, umleeren und trinken
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  10. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #10
    Zitat Zitat von Fax Beitrag anzeigen
    Verzinkt ist auch nicht das Wahre bei der Hitze, glaub mir, Du nimmst lieber Rost in Kauf!!!
    Hast du da Erfahrung?
    Bis jetzt stehen sie ja schon 2 Wochen bei Sauwetter draußen, zwar nicht direkt im Regen, aber ein bisschen haben sie schon abbekommen und es war allgemein ziemlich feucht. Da die Pilzdosen auch nicht innen beschichtet sind wie andere Dosen mach ich mir da halt so meine Gedanken, ich will ja auch nicht alle3 Wochen nen neuen Kocher basteln ...
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  11. AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #11
    Tolle Anleitung!
    Mir ist mein Kocher schon durchgerostet, Penny Stove aus Blech.
    War nicht so toll(ganz lange Seitenstichflamme....)
    Hielt 5 Tage... Allerdings ist der auch richtig Pitschnass geworden.
    Denke bei normaler Luftfeuchtigkeit ist das besser.

  12. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #12
    Hab soeben gesehen, dass bei einem Prototypen, bei dem ich den Boden abgeschliffen habe, Rost angesetzt hat. Solange man also die Oberfläche der Pilzdosen nicht abschmirgelt scheint alles ok zu sein. Ansonsten kann man dem ja immer noch mit Rostschutzlack begegnen.

    Übrigens, das Ding IST stabil! Habe mich gerade endlich getraut, mich auf einen der Prototypen zu stellen(75kg) und es ist nichts passiert. Dabei war bei dem Ding die Außenwand der Pilzdose nur 1cm hoch, stütze also den die 4cm hohe Aludose nicht mal.
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  13. Erfahren
    Avatar von Fax
    Dabei seit
    03.09.2009
    Ort
    Schwanewede
    Beiträge
    236

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #13
    Zink hat einen Siedepunkt von etwa 900 Grad Celsius! Wieviel Temperatur in einem Dosenkocher erreicht werden kann ich dir nicht sagen. Darum gehts aber auch gar nicht. Wenn man weiß, daß etwas gesundheitschädliches, was Vergiftungserscheinungen auslösen kann im inneren Verbaut ist, welches einen Siedepunkt aufweist der im Bereich des Möglichen liegt, sollte man das Ganze möglichst nicht erhitzen. Auch wenn solche Temperaturen nicht erreicht werden sollten, ich denke es ist nicht empfehlenswert. Man setzt sich auch nicht auf Dynamit und spielt mit Feuer. Dramatischer Vergleich, ich weiß, ist aber mehr im übertragendem Sinn gemeint.

    Komme aus der Metallbranche und habe in einer Zinkerei jemanden mit leichten Vergiftungserscheinungen erlebt, das hat mir gerreicht. (Die halbe Halle war voll Kotze, teilweise Blutdurchzogen.)

    Wobei der ne höhere Dosis hatte als in deiner Dose vorhanden. Trotzdem, muss ja nicht sein. Von Umwelt mal ganz abgesehen....

  14. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #14
    Hab mit hitzefestem Silikon noch keine Erfahrungen gemacht, aber da das viele Leute benutzen um ihre Dosenkocher abzudichten, und die bis ca 350°C gehen, bin ich optimistisch, was die Temperatur angeht. Ich habe noch im Kopf dass die Brenntemperatur von denaturiertem Alkohol bei bis zu 700°C liegt, bin mir aber nicht sicher wieviel das Weissbleck noch davon abbekommt.

    Das habe ich gerade noch gelesen:

    "Um die hohen Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit zu erreichen, die in der Nahrungsmittelindustrie gefordert werden, wird die Zinnoberfläche anschliessend mit einer hauchdünnen Chromschicht überzogen."

    Weisst du wie sich die Chromschicht darauf auswirkt?

    Edit: Mir ist gerade aufgefallen, dass in den innenbeschichteten Weissblechdosen nicht einmal das plastik geschmolzen ist, sollte also von der Temperatur kein Problem sein.
    Geändert von j.c.locomote (19.10.2009 um 21:37 Uhr)
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  15. Anfänger im Forum
    Avatar von Trockenkoch
    Dabei seit
    11.01.2008
    Ort
    NRW Kreis Kleve
    Beiträge
    41

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #15
    Habe heute meinen ersten Dosenkocher nach deiner Anleitung gebaut.
    Ich bin total begeistert davon und saß bestimmt 1,5h davor, habe zugeschaut wie schön der brennt und das Bier gesoffen.


    Vielen Dank!

    Jan
    Wenn der Koch einen Fehler macht, gießt er ein wenig Sauce darüber und sagt, es wäre ein neues Gericht.

  16. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #16
    Glückwunsch und danke für die Blumen, aber wo bleiben denn die Bilder?
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  17. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.11.2010
    Beiträge
    73

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #17
    Starke Anleitung!

    Wegen des Rostens bevorzugen ich einen Nachbau dieses Kochers aus z.B. Budweiser Alu Flaschen (leer über ebay besorgt):

    http://www.whiteboxstoves.com/

    Man kann einfach das Oberteil der Flasche mit dem Hals nach unten in den unteren Teil der Flasche stecken und hat damit schon seine doppelwandige Kammer.

    Gebaut habe ich beide Arten von Kochern, aus kleinen Aluflaschen auch eine Miniversion, um größere Tassen zu erhitzen. Finde beide sehr gut.

    Die beste Erfahrung habe ich mit gedremelten 0,5mm Bohrungen mit einem entsprechenden Bohrer gemacht.

    Vielen Dank nochmal für deine Mühe mit der Anleitung!! Wenn du deine umfangreiche Testreihe um Vergleiche mit dem Whiteboxstovenachbau erweitern möchtest, lass es mich wissen. Ich könnte dir dafür z.B. das Rohmaterial oder meinen Kocher zur Verfügung stellen. :-)

    tom
    Geändert von gufisurfer (12.01.2011 um 11:09 Uhr)

  18. Anfänger im Forum
    Avatar von andypsilon
    Dabei seit
    01.05.2010
    Beiträge
    22

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #18
    also ich hab nur das Bier getrunken und die Bilder angeschaut

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    07.02.2010
    Beiträge
    29

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #19
    die frage mag ot sein aber woher hast du 24 leere deodosen bekommen? vebrauchst du eine am tag?! ich würde das ding ja gerne nachbauen aber einfach ne deodose leer zu sprayen ist für mich zu viel verschwendung - hab eine leere aber die is von axe und scheint nich zu passen.

  20. Dauerbesucher
    Avatar von j.c.locomote
    Dabei seit
    24.10.2008
    Ort
    Südlich der Elbe
    Beiträge
    690

    AW: Dosenkocher (Bau-) Anleitung - Viele Bilder

    #20
    Frag einfach mal in Friseursalons nach
    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)