Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    Minibeil aus Hammerkopf

    #1
    Von dem Minibeil aus dem Forum inspiriert habe ich heute auch angefangen mir ein Beil zu bauen. Als Rohling diente ein Hammerkopf von 0,5 kg. Es sollte am Ende ein Kopfgewicht von ca 300 Gramm haben. Könnte mir auch eins kaufen, aber als Student hat man nich so viel Kohle und selber schmieden ist auch mal eine Erfahrung. Ich lasse dann mal Bilder sprechen. Der Hintere Teil wird noch nächstes Wochenende abgeflext und auch alles andere geschliffen und poliert.




  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    15.08.2009
    Ort
    59609 Anröchte
    Beiträge
    13

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #2
    Den Selbstbau- und Erfahrungsaspekt habe ich wohl gelesen.
    Dennoch wäre vielleicht ein Gipserhammer eine interessante Alternative. Vereint Hammer- und Beileigenschaften recht gut, sofern man die Schneide passend schleift.

    Ist bei mir Bestandteil der erweiterten zeltbezogenen Ausrüstung.

    Axel

  3. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #3
    Meinst du ein Lattbeil?

  4. Dauerbesucher

    Dabei seit
    11.12.2004
    Beiträge
    947

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #4
    Hi,
    denk' mal Axel meint sowas z.B.: http://www.mercateo.com/p/525-A25024..._geprueft.html

    Gruß
    TOM
    \" EIN WIRKLICH UNMÖGLICHER MENSCH! \"
    Nehberg über Nehberg

  5. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #5
    Ach so. Ja nur 600 Gramm sind mir zuviel.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    21.12.2007
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    157

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #6
    Respekt! Ist richtig gut geworden.
    Wenn du jetzt noch die Finne abtrennst kannst du noch Gewicht sparen, einen Nutzen wird sie an einem Beil sowieso nicht haben. Oder du nutzt das Material um das Haus noch zu verstärken, das sieht nämlich sehr dünn aus. Wenn da noch der Zunder runtergeschliffen ist könnte der Kopf instabil werden und brechen.
    Der Stahl dürfte ein C45 sein, der ist extrem zäh und lässt sich zur Not im Gartengrill härten. Bei der Schnitthalitgkeit schwächelt der Stahl leider etwas... ist aber nicht schlimm, schärfste halt etwas öfter nach.
    Der Stahl lässt sich übrigens sehr gut selektiv härten, wenngleich man wegen dem doch recht geringen C-Gehalt die Härtelinie schlecht oder gar nicht sieht.

  7. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #7
    Danke für die gute Info Nemo.26. Soll ich in Wasser oder Öl härten?

  8. Erfahren

    Dabei seit
    21.12.2007
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    157

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #8
    Laut dem Datenblatt eines großen Stahlherstellers wird der C45 (Werkstoff-Nr. 1.1730) in Wasser gehärtet.
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen,dass das bei kleinen Querschnitten oft schiefgeht. Wenn du wenig Übung beim Härten hast produzierst du mit dem Abschrecken in Wasser fast immer Ausschuß.

    Sicherer ist das Abschrecken im Ölbad. Und mehr als ausreichende Härtewerte bekommst du damit auch hin.

    Spannungsarmglühen bei 600-650°C (mehrere Stunden!)
    Härten bei ca. 820°C
    Abschrecken in Öl (Öltemperatur 65-85°C)
    Anlassen bei 180-200°C 2x1h ergibt 55-54 HRC

    Oder die Hardcorevariante mit extremem Ausschußrisko:

    Härten bei 840-860°C
    Abschrecken in 70°C warmen Wasser
    Anlassen bei 150°C 2x1h ergibt max. 57HRC

    Ich würde zur ersteren Variante tendieren, gerade bei dem dünnen Haus wäre mir die 2. Variante zu riskant.

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.05.2009
    Beiträge
    25

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #9
    Wahrscheinlich wird es auch ok sein statt des Glühens 2 oder 3 mal unmittelbar nacheinander zu härten.

    Bei C45 kann man ja nicht so viel falsch machen und stundenlanges Glühen ist ohne geregelten Ofen halt schwierig.

    Hauptsache ist, dass die Härtetemperatur wirklich nur die von Nemo angegebene ist.
    Als Laie will man es ja oft besonders gut machen und überhitzt den Stahl. Das weiss ich zufällig ganz genau
    850°C ist je nach Beleuchtung noch erstaunlich dunkelrot!

    Sobald ein Magnet nicht mehr anzieht ist die Härtetemperatur schon erreicht.

    Was ich beim ersten Versuch auch nicht wusste:
    Altes Motorenöl geht zwar zum Härten, aber 5l billiges Salatöl sind sehr viel angenehmer in Handhabung und Entsorgung.
    Geändert von mikromeister (14.10.2009 um 22:59 Uhr)

  10. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #10
    So heute ging es weiter. Das Auge werde ich wohl noch ein klein wenig bearbeiten müssen ansonsten ist es ganz gut geworden. Leider ist die Schneide um ca. 3° eingedreht, vllt kann ich das durch das Auge richten. Hätte auch nie geacht das ich das mit dem Härten hinbekomme aber es hat echt funktioniert . So seht nun selbst. Gewicht: 240 Gramm




  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    18.10.2009
    Beiträge
    19

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #11
    Mich würde - ohne schmarrn - interessieren, wo Dein Beil seinen Einsatz findet?

    vg

    Speedy

  12. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #12
    Zitat Zitat von speedyL Beitrag anzeigen
    Mich würde - ohne schmarrn - interessieren, wo Dein Beil seinen Einsatz findet?
    Um Feuerholz zu machen. Hölzer mit einem Durchmesser von mehr als 5 cm tritt man meist nicht mehr durch. ALso auf Wanderungen natürlich

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.05.2009
    Beiträge
    25

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #13
    Das ist wirklich sehr schön geworden.
    Respekt.

    Hast du das Haus höher angelassen?
    Wie ist der Feilentest bezüglich Härte?

    Beim Wort "richten" gruselt es mich gleich.
    Das ist ein ganz gefährliche Sache und ich würde dir jedenfalls davon abraten ausser das Beil ist sehr selektiv gehärtet und nur ganz vorne hart.

    Lieber glühst du nochmal, richtest warm und härtest gleich wieder.
    Das ist nicht so viel Arbeit und ist viel sicherer.

  14. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #14
    Lass nen Bekannten das ganze nochmal härten der is Maschinenbauingenieur und kann mir das in der Firma machen.

  15. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #15



  16. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #16
    Wow, toll!
    was wiegt es mit Stiel?

  17. Gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #17
    Meinen Respekt hast Du!

    Das ist sehr schön geworden.

  18. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #18
    Erstmal vielen Dank für das Lob!

    Die Waage zeigt 340 Gramm. Der Stiel ist 20 cm lang. Hab sie auch schon ausgiebig getestet. Auf jeden Fall um längen besser als ein Glock zum spalten und hacken. Hab sie an Buche,Eiche, Birke und Fichte getestet (Die Hölzer waren 2 bzw. 3 Jahre abgelagert). Die trockene Buche war schon nicht mehr so angenehm, aber bei der Eiche hats keinen Spaß mehr gemacht. Es fehlt nunmal das Kopfgewicht und des Holz macht den Rest.

  19. Fuchs
    Avatar von Bodenanker
    Dabei seit
    22.07.2008
    Ort
    Münch'ner Umland
    Beiträge
    1.298

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #19
    Sieht echt gut aus!

    Worin hast du das Ding eigentlich geschmiedet?
    und was war dein Ambos?
    Verrückt zu werden geht schneller, als man denkt

  20. Gerne im Forum
    Avatar von Lürbker
    Dabei seit
    26.12.2008
    Ort
    Dortmund / Menden
    Beiträge
    93

    AW: Minibeil aus Hammerkopf

    #20
    Also als Ofen diente eine Umgebaute Wasserleitung mit Lüfter. Schwer zu erklären. ich kann am Wochenende mal ein Bild machen das ist am einfachsten.
    Ambos war vorhanden. Schätz ihn auf 60 bis 70 kg.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)