Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 56 von 56
  1. Gerne im Forum
    Avatar von Papa Theresa
    Dabei seit
    30.03.2007
    Ort
    hinterm Deich. Da hinten ist die Welt zu ende
    Beiträge
    72

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #41
    Zitat Zitat von willo Beitrag anzeigen
    Also mal immer schön locker bleiben. Irgendwie gibt es hier die Tendenz die eigene Sportart als extrem schwer und kompliziert hinzustellen. Irgendwie muss man ja aber mal anfangen. Und wo soll man Anfangen Seekajak zu fahren, wenn nicht auf der See?
    Seekajak fahren kann man auf jedem Teich. Seebedingungen hat man auf Großgewässern und erfordern entsprechendes Equipment. Da ist es wohl hilfreich, wenn man ein seefähiges Kajak hat- eben ein mehrfach geschottetes Seekajak.
    Kajaktouren auf See sind deshalb oft schwierig, weil nicht ein einziger kleiner Fehler verziehen wird, sondern in einem Desaster mündet. Die 60 Km über offenes Wasser sind etwa die Strecke Elbmündung-Helgoland. Das klappt auch bei absoluten Experten nur genau dann, wenn ALLE Eingangsbedingungen stimmen: Wind, Wetter, Tidenstrom, Fernwelle, Windwelle, etc.
    Nicht daß sooo erfahren bin und das schon alles gemacht habe. Ich bin nur sooo erfahren zu wissen, daß ich das nicht will. Es gibt dann aber auch manche die das nicht so sehen und vielleicht haben die ja auch Glück. Das wünsche ich Dir aber auch!
    ..weniger ist mehr.

  2. AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #42
    Meine bescheidenen Seeerfahrungen beschränken sich auf eine
    3 Tages-Tour Hiddensee und Rügen. Die 15 km von Kap Arkona
    rüber zum Königsstuhl zu zweit im Faltboot bei Windstärke 5. Das hieß
    mehr als vier Stunden nonstop-paddeln um nicht aufs Meer getrieben
    zu werden und Wellen über das komplette Boot. Die Küstenwache
    kam zwei mal nachfragen, ob alles i.O. ist. Tröstlich war die Tatsache,
    das das Land immer in Sichtweite war. Es geht nicht um die Frage,
    wieviel km theoretisch am Tag auf dem Meer zu schaffen sind,
    sondern ob man neben der Beherrschung des Bootes auch bei
    widrigen Bedingungen auch mind. 4h durchpaddeln kann. Eine Pause,
    wie beim Fahrrad fahren oder Bergsteigen ist da nicht drin.

    Thomas

  3. Erfahren
    Avatar von Zecke
    Dabei seit
    08.10.2006
    Ort
    Tromsö
    Beiträge
    336

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #43
    Es braucht einfach viel zeit und gedult und viele stunden auf dem wasser mit guten kameraden , nie alleine, um im seekajakk zu wachsen, erfahrungen zu sammeln, zu reflektieren und richtig gut zu werden. Gewisse technikken muessen einfach so oft geuebt werden dass zu einem refleks werden. ( z.. die rolle) Anfaenger und untrainierte haben nach 15-20 km schon genug, geuebte paddler schaffen 30-40 km OHNE rueckenwind.Richtige profis schaffen schnitte von 70 km pro tag! 1,5 std paddeln, ( 8-10 km), Pause,naechste ettappe, pause, usw, da kommt dann auch kein stress auf.pausen kønnen von der længe von einer pinkelpause an land bis zu nem mittagessen an land oder auch nur eine handvoll nuesse und Wasser im kajakk varrieren. je nach wind, wellen und strømung. Wir paddelen 1-2 mal die woche und am ende der saisong sind die touren laenger und trotzdem enspannter als am anfang. Viele bilder liegen bei www.stormgjengen.com aus... gruss zecke

    http://picasaweb.google.no/bts.troms...at=directlink#

    http://picasaweb.google.no/rune08106...1Og12Sept2009#

    http://picasaweb.google.no/rune081067/Stormgjengen#

    http://picasaweb.google.no/rune08106...rd23August2008
    Geändert von Zecke (14.09.2009 um 00:19 Uhr)

  4. Erfahren
    Avatar von Hollgi
    Dabei seit
    13.07.2009
    Ort
    Australia
    Beiträge
    165

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #44
    Ich denke im prinzip ist das machbar, und das du noch einiges lernen mußt is auch klar. ABER:
    Wenn alle schreien wegen wind und wellen- also ich weiß nicht wie ihr das so macht, aber bei mir gehört das zur planung dazu. Wenn ich eine 30km überfahrt mache habe ich ein paar extra tage und warte auf das richtige wetter. Natürlich sind 20 knoten auf dem bug kein spaß, aber wenn der wetterbericht die ankündigt fahr ich auch nicht loß. Für mich alles eine sache der planung ( genau wie strömung und wellengang).
    Ich bin auch kein super experte, zu fett und sonst noch was, trozdem war ich heute auf einer 24 km rundtour bei 15-20 knoten und 1,5m wellen. (allerdings mit outrigger und segelunterstützung.)
    also trainieren!, lernen!, planen!, genug zeit um aufs richtige wetter warten zu können und loß.

  5. AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #45
    Hallo shiml,

    ich mag ja solche Pläne. Auch wenn ich in diesem Fall schwer darüber nachgedacht habe, ob ich überhaupt antworten soll. Wenn ich Deine Informationen hier recht zusammengetragen habe, bist Du in China, willst nicht erst zurück nach Europa und vermutlich noch in diesem Winter diese Extrem-Paddeltour probieren. Das ist schon ein recht kurzer Zeitraum, um von "keine Ahnung" an zu starten. Und auch 14 Tage sind recht knapp bemessen für die Strecke. Hier einige ernstgemeinte Hinweise an Dich:

    1. Es gibt überall auf der Welt Leute, die Kajak fahren. Meist sogar Vereine. Suche in der Deinem Ziel nächstgelegenen Metropole (Dörfer eignen sich nicht) nach Ihnen. Zeitungsanzeigen, Internet usw. helfen, schnell Kontakt zu knüpfen. Die Leute kennen sich mit den zu erwartenden Bedingungen aus, können Ausrüstung besorgen oder Deine Rettung organisieren. Ein guter Anfang ist z.B. auch das für Sport zuständige Ministerium (Japan startet bei Olympia glaube ich mit Kanu/Kajak). Auch die zuständigen Wasserschutzbehörden sollten informiert sein.

    2. Du wirst beste Ausrüstung brauchen. Seekajak, Trockenanzug, Rettungs- und Sicherheitsequipment, Navigationskram (inkl. Seekarten). Manche bauen wegen der besonderen Bedingungen des Reviers sogar Boot und Ausrüstung selbst. In Europa ist man für die Grundausrüstung schnell 5.000€ los. Leihen kann man das hier praktisch nicht, das wird in Japan nicht anders sein. Meist dauert es Wochen bis Ware aus USA oder Kanada geliefert und verzollt ist. Also rechtzeitig loslegen mit Einkaufen.

    3. Der Gedanke, das man Abends immer eine "sichere Insel" anlaufen kann und die Bewohner nach dem Wetter fragen, ist falsch. Erstens ist etwa die Hälfte der Inseln unbewohnt. Dann sind viele der Inseln vulkanischen Ursprungs, haben daher nur wenig Anlandemöglichkeiten. Dazu kommt, dass Du während des Winters hauptsächlich Wind von Südost zu erwarten hast, also besser auf der Nordwest-Seite der Inseln bleibst. Und zweitens bestimmen das Wetter und das Meer wesentlich mit, ob ein Plan funktioniert/ein Ziel erreicht wird. Eine der wichtigsten Erfahrungen beim Seekajaken ist, immer genug Proviant und Ausrüstung für ein paar unfreiwillige Aufenthalte mitzuhaben.

    4. Informiere Dich unbedingt über Sperrgebiete. Einige der Inseln sind sicher militärisch genutzt, es gibt Schießübungsplätze auf See usw. Und nicht darauf vertrauen, dass die netten Einheimischen von der Insel Dir das schon sagen werden.

    5. Unterschätze nicht die großen Schiffe. In der Region fahren die Kapitäne nicht schön langsam und vorsichtig herum, da ist oft nur der Autopilot am Steuer. Geschwindigkeiten von 20Knoten sind nicht selten, schnelle Katamaranfähren oder Tragflächenboote können auch 50Knoten erreichen. Die haben übrigens alle Vorfahrt, nicht nur weil sie größer sind.

    6. Du hattest auch nach der Sichtweite gefragt. Die hängt für Seekajaker wesentlich vom Seegang und der Höhe des zu sehenden Objektes ab. Bei glatter See siehst Du einen Ozeandampfer auf etwa 10sm, einen anderen Kajaker auf höchstens 2sm. Leuchttürme werden mit einer festgelegten "Tragweite" gebaut, meist so 20-25sm. Die können aber auch verdeckt werden, z.B. vom oben genannten Ozeandampfer. Bei Seegang musst Du immer auf dem Wellenkamm Ausschau halten, schon ab 0,5m Seegang siehst Du nicht mehr immer alles rundherum. Und wirklich sicher erkennen kann man nur die Dinge, die höher sind als der Seegang. Und dann kommt die Sache mit dem Dunst...

    7. Besorge Dir unbedingt sobald wie möglich gute Seekarten. Dort ist alles eingezeichnet, was das Wasser gefährlich macht: Felsen, Steilküsten, Untiefen, Schifffahrtswege usw. Google Earth reicht definitv nicht aus.

    8. Führe ein Tagebuch mit wasserfestem Stift auf wasserfestem Papier. Falls man Dich irgendwo rausfischt sollte man wenigstens der Nachwelt berichten können, was schief gegangen ist. Im Ernst: Notiere Dir Deine Erfahrungen. Und berichte hier später davon. Auch schön mit Bildern. Das wäre klasse.

    Dann mal viel Erfolg bei der Planung. Und nicht davor zurückschrecken, das Projekt fallen zu lassen weil es zu groß ist.
    Beruflich und privat immer unterwegs (klick). Bei allen Fragen zum Thema Reisen mit Booten helfe ich gern weiter.

  6. paddelmichel
    Gast

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #46
    Hallo Freunde
    also alle haben im großen und ganzen recht.
    zum training empfehle ich dir mal die deutsche Nordseeküste von Sylt bis Borkum zu fahren - ca 450 km mit Gezeiten, Strömungen, Wind- und Weetterwechsel. Aber bitte nicht im Hochsomme - sondern eher September / Oktober - da weiß man was man hat

    Aber ein sehr wichtiger Gesichtspunkt - weißt du weshalb auch gute Schwimmer ersaufen? nicht weil sie top schwimmen können, oder alle möglichen Tricks auf Lager haben. es sind die temperaturen - bei 15° Wassertemperatur ohne Schutzkleidung - überleben = 15 min. mit Trockenanzug vielleicht 60 min.
    Und wieweit schwimmst du mit voller Montur in einer Stunde - mit sicherheit keine 15 km.

    Ich selbst habe klein damit angefangen - offener canadier dann seekajak. Autodidakt im navigieren, Eskimorollen im Kursverfahren, Seenotausrüstung etc.
    wenn du dazu mehr wissen willst, solltest du dich vielleicht mal im seekajakforum umsehen. Wenn auch nicht alles dort immer gut ist, so sind doch einige clevere persönlichkeiten dabei,die ahnung haben und dir mit sicherheit bei deinem vorhaben tipps und rat geben können.

  7. Jaerven
    Gast

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #47
    bei 15° Wassertemperatur ohne Schutzkleidung - überleben = 15 min. mit Trockenanzug vielleicht 60 min.
    Gut, aber nach 60 Min. im japanischen Meer zücken die Haifische schon die Zahnstocher... dann lieber ohne Trockenanzug.

  8. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.686

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #48
    Glaubt ihr wirklich, das es den guten alten Shiml noch gibt?



    Vermute er grüßt schon längst die Fische von uns.
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
    Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

  9. Erfahren
    Avatar von Hollgi
    Dabei seit
    13.07.2009
    Ort
    Australia
    Beiträge
    165

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #49
    Schau mal hier:
    http://www.upstreampaddle.com/media/Summer%202009.pdf
    Ist zwar in English, aber vieleicht hilft es Dir ja weiter...

  10. Erfahren

    Dabei seit
    26.02.2012
    Beiträge
    143

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #50
    Zitat Zitat von miufoto Beitrag anzeigen

    Entscheidungs-Tipp-Hilfe: paddle einmal allein bzw. mit Deinem Team für diese Japan-Aktion um die Insel Rügen samt Hiddensee (Ostsee) - das ist was mehr als 100 sm - wir haben diesen Kanten bisher nie unter 6-8 Tagen geschafft. Du findest eine gute Infrastruktur vor (kleine Häfen, einige gute Camp-Plätze am Strand ...) - hast aber immer eine küstennahe Route. Und wenn Du genau auf halber Strecke zwischen Hiddensee und der Insel Rügen steckst, dazu vielleicht der Wind bzw. Seegang von 4 auf 5 tendiert, dann überlegst du dir das ganze Vorhaben noch einmal gründlich!!

    Lese mal Arved Fuchs Beschreibung: Allein im Faltboot um Kap Horn ...

    Grüße von Micha Unger alias miufoto

    6 - 8 Tage? Ernsthaft? Bist Du hinterher geschwommen und hast geschoben?
    Problemlos in 3 Tagen machbar, wirklich.
    in diesem Beitrag könnte Ironie verwendet worden sein, bitte mit Vorsicht genießen.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    952

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #51
    Du hast bemerkt, dass der Eintrag 11 Jahre alt ist?
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  12. AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #52
    Zitat Zitat von Martin1978 Beitrag anzeigen
    Du hast bemerkt, dass der Eintrag 11 Jahre alt ist?
    Und wo ist der Reisebericht? Hat @shiml keine Gelegenheit mehr gehabt, einen zu schreiben? Sein letzter Beitrag ist vom 07.09.2009.

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    952

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #53
    Ohne dem TE was unterstellen zu wollen vermute ich es ist wie bei gefühlt 99% der Anfragen zu extremen Unternehmungen von neuen Usern. Träume, die man ein paar Tage, Wochen träumt und die dann an der Realität scheitern.
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.12.2018
    Beiträge
    41

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #54
    Spannende Geschichte.

    Ich hätte ihm damals wie heute erstmal die Mecklenburger Seenplatte empfohlen. Bei gutem Wind, quer übern See. Da hätte er seine Idee gleich abgehakt.

    Aber ja. Viele Träumen von der großen See und scheitern schon am Fluss vor der Haustür. Klar muss man sich Ziele setzen. Aber man muss sie so setzen das man sie umsetzen kann. Kann ja sein das er in den letzten 10 Jahren seit 2009 mittlerweile viele tausend Paddelkilometer gemacht hat und wir demnächst einen Reisebericht bekommen. Ich halte es aber eher für unwahrscheinlich.

  15. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.367

    AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #55
    Ob es hier so war, wissen wir nicht. Aber so ist es zumindest oft. Wer könnte das schöner sagen als Ringelnatz?

    https://www.mumag.de/gedichte/rin_j10.html

    Ditschi

  16. AW: Wieviele km pro Tag auf offenem Meer?

    #56
    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Ob es hier so war, wissen wir nicht. Aber so ist es zumindest oft. Wer könnte das schöner sagen als Ringelnatz?

    https://www.mumag.de/gedichte/rin_j10.html

    Ditschi
    Ditschi, das ist viel zu schön, um es nur in einen Link zu stecken, daher hier Ringelnatz zitiert:

    Die Ameisen

    In Hamburg lebten zwei Ameisen,
    Die wollten nach Australien reisen.
    Bei Altona auf der Chaussee
    Da taten ihnen die Beine weh,
    Und da verzichteten sie weise
    Dann auf den letzten Teil der Reise.

    So will man oft und kann doch nicht
    Und leistet dann recht gern Verzicht.
    Magie ist Physik durch Wollen. www.uhempler.de

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)