Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 201
  1. Erfahren

    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    127

    Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #1
    Heute gerade in der Lokalzeitung gelesen: im Pfälzer Wald gibt es jetzt 7 Trekking-Plätze, die man gegen eine geringe Gebühr buchen kann. Ich finde die Idee super, geht doch in die richtige Richtung

    Infos zu den Trekking-Plätzen in der Pfalz

    Ich plädiere dafür, die Betreiber über das Kontaktformular mit Lob zu überhäufen, es sollte mehr solcher Initiativen geben!

    Edit: nicht sicher, ob das Thema hier 100% passt, weil es sich nur auf's Inland bezieht. Zur Not mag's ein Mod verschieben.
    Geändert von JoKa (23.07.2009 um 15:47 Uhr)

  2. Erfahren
    Avatar von TLow
    Dabei seit
    26.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    325

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #2
    Moin,
    das ist ja mal ein tolles Projekt.
    Außerdem habe ich in der Gegend als Knirps mit meinen Eltern Urlaub gemacht. Trekking mit Burgen und hoffentlich gibt es in Leinsweiler noch den Zehntkeller

    Grüße
    Thilo

  3. Erfahren
    Avatar von ulfs
    Dabei seit
    28.01.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    351

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #3
    Ich will ja eure Euphorie nur ungern bremsen, aber auf mich wirkt es so, dass dort mehrere Gruppen gleichzeitig einen Platz belegen. Bis zu neun Zelte. Und die Kosten entprechen dem eines normalen Campingplatzes. Wenn man dann noch die "nahe Infrastruktur" bedenkt, sieht man mal wieder, dass Deutschland wohl doch kein Trekking-Land ist und aufgrund der Bervölkerungsdichte auch nicht werden wird.
    Grüße
    Ulf

  4. AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #4
    In der Ecke da gibt es auch noch die Waldzeltplätze der Landesforsten. Auch da muss man sich anmelden.

  5. Erfahren

    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    127

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #5
    Zitat Zitat von ulfs Beitrag anzeigen
    Ich will ja eure Euphorie nur ungern bremsen, aber auf mich wirkt es so, dass dort mehrere Gruppen gleichzeitig einen Platz belegen. Bis zu neun Zelte. Und die Kosten entprechen dem eines normalen Campingplatzes. Wenn man dann noch die "nahe Infrastruktur" bedenkt, sieht man mal wieder, dass Deutschland wohl doch kein Trekking-Land ist und aufgrund der Bervölkerungsdichte auch nicht werden wird.
    Grüße
    Ulf
    Naja, die Infrastruktur kann hier niemand wegzaubern, die hast du eh immer in der Nähe. Gerade für Neulinge ist das aber eine gute Absicherung. Dass die Plätze nur zu Fuß erreichbar sind und der genaue Standort erst nach der Buchung bekannt gegeben wird, ist wiederum ein Hindernis für Party-Kids. Diese Plätze sind, im Gegensatz zu den Waldzeltplätzen, auch stärker auf einzelne Wanderer oder sehr kleine Gruppen ausgelegt. Solche Einrichtungen müssen hie und da gewartet werden, insofern ist ein kleiner Obulus auch angemessen.

  6. AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #6
    Hi!

    Die Trekkingplätze finde ich prima und werde da auch bestimmt mal die eine oder andere Tour hinmachen. Ist ja von hier aus keine Weltreise. Aber warum ist das immer die gleiche zeitliche Begrenzung wie auf den Campingplätzen?
    Zelten oder Lagern ist nur auf den sieben dafür ausgewiesenen Trekkingplätzen in der Zeit vom 01.04. bis 01.11. jeden Jahres erlaubt.
    Der Förster rennt doch ganzjährig im Wald rum und ich finde nichts was gegen Zelten im Herbst/Winter/Frühjahr spräche. Dann ist nur geringe Waldbrandgefahr und fliessendes Wasser, das in Rohren einfrieren könnte, gibts da auch nicht ...

    viele Grüße

    Gabi

  7. Erfahren
    Avatar von Knoko
    Dabei seit
    15.03.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    166

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #7
    Als ich vor ein paar Wochen davon erfuhr, fand ich es auch toll.
    Dann hab ich von der Gebühr gelesen (womit ich ja noch einverstanden wäre, wenn es weniger als für einen Zeltplatz wäre) und mir auf der Karte angeschaut, wo sich diese Plätze befinden.

    Die Grundidee ist ja löblich, aber warum machen die dann nicht wenigstens 7 Plätze auf den ganzen Wald verteilt? Da an den Dorfrand will ich zumindest nicht hin ...

  8. Erfahren

    Dabei seit
    19.07.2009
    Beiträge
    121

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #8
    Ich denke, dass man die Plätze nahe an Orte gelegt hat, damit den Leuten die Angst vor der Wildniss genommen wird

    An mehreren Stellen auf der Homepage wurde betont, dass man nah an Ortschaften ist, Abstecher in Restaurants machen kann etc und trotzdem immer im Wald bleibt beim Wandern... Wahrscheinlich möchte der Betreiber nicht totale Wildniss sondern zivilisierte Wildniss bieten

  9. AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #9
    Also ich poste hier mal meine SCHLECHTEN Erfahrungen beim "Trekking im Pfälzerwald":

    Ich habe am letzten WE mit meiner Freundin eine kleine Tour im Pfälzerwald geplant und wir waren ganz angetan, dass man hier nun auch zelten darf. Perfekt um das neue Zelt und die neuen Schlafsäcke mal zu testen...

    Also über die Homepage´nen Platz ausgesucht und für 8Euro gebucht.
    Die Beschreibungen gelten hier somit nur für das "Trekking-Camp" "Ruine Guttenberg".
    Bereits mit der Anmeldebestätigung mit "genauer" Ortbeschreibung gab es einen Empfehlung den Platz mittels "GPS-Gerät und guter Karte" aufzusuchen. GPS-Daten wurden auch angegeben. Anbei waren Kartenausschnitte, die allerdings in schwarz/weiss ausgedruckt (wenn man keinen Farbdrucker besitzt) kaum zu gebrauchen sind. Es wurde ebenfalls darauf hingewiesen, daß man Wasser mitbringen muss und die nächste "Quelle" ca. 800m entfernt liegt.
    O.K. bis dahin klingt das alles in Ordnung.
    Den Platz allerdings ohne GPS zu finden wäre definitiv trotz guter Wanderkarte in Sucherei ausgeartet; denn auch vor Ort ist vom regulären Wanderweg aus, den man in der ausdruckbaren Karte findet, keinerlei Markierung gesetzt. Und es sind nun mal noch gute 200m Trampelpfad abseits der regulären wege gewesen. Dies sollte deutlicher gemacht werden und eine Beschreibung gegeben werden, wo man von welchem Wanderweg ab muß, denn nicht jeder besitz ein GPS Gerät (und sollte im Pfälzer Wald auch keines benötigen).
    So nun am "Camp" angekommen:
    Aber was ist das???
    Eine wild abgeholzte Fläche auf dem Bergrücken voll mit Baumresten, Ästen und Bruchholz so weit das Auge reicht. Nach viel Freiräumarbeit konnten wir EINE!! Fläche für unser Zelt finden, die nicht allzu schräg war. Eine ebene Fläche ist dort nicht vorhanden. Ein weiteres Zelt (angeblich ja bis zu 6 Zelte erlaubt) würde dort NIRGEND Platz finden. Es gibt keinerlei Aussicht, ausser Bruchholz, abgesägte Baumstämme und trockene Äste.
    Wir haben 5x geschaut, ob wir wirklich die richtige Stelle gefunden haben, aber die kleine Torftoilette am Platz und die GPS-Daten waren der Beweis.
    Die angekündigte Lagerfeuerstelle war 30cm im Durchmesser klein und bestand aus 10cm hohen Mini-Sandsteinchen. Wär ja nich schlimm, wenn nicht wie bereits erwähnt im Abstand von nem Meter nicht 50cm hoch trockenes Holz und Äste gehäuft wären.
    Hätten wir dort tatsächlich wie erlaubt Feuer gemacht, hätten wir unser Zelt einfach gleich mit rein stellen können.
    Wir haben nun wirklich keinen Campingplatz erwartet (waren gerade in Schweden unterwegs und wissen wie schön ein einfacher Zeltplatz ohne alles sein kann).
    Aber wenigstens EINE gerade Fläche für ein kleines Zweipersonen-Zelt und ne adäquate sowie sichere Lagerfeuerstelle kann man bei diesem Internetauftritt und 8Euro Gebühr erwarten.
    Eine Bessere Wegbeschreibung ist ebenfalls zwingend erforderlich, denn GPS darf nicht Voraussetzung sein. Wer unerlaubt ohne zu zahlen im Wald dort zelten will, würde nie auf die Idee kommen dies an dieser Stelle zu tun...
    Des weiteren waren wir am nächsten morgen zum Wasserauffüllen an der beschrieben "Quelle am Schloßbrunnen". Ja es gibt dort Wasser; im Brunnen!! Ich hatte ein Wasserfiltersystem dabei, aber auch das kann man doch nicht voraussetzten. Keine fliesende Quelle, sonder stehendes (in 50cm Tiefe) Brunnenwasser. Ohne Filtersystem hätten wir direkt wieder absteigen müssen, da kein Wasser mehr... DAS MUSS DOCH GENAU ANGEGEBEN WERDEN!
    Also insgesamt muss das "Camp" Ruine Guttenberg als mangelhaft bis unverschämt bewertet werden. Der Internetauftritt suggeriert ausgewählte Zeltmöglichkeiten mit Lagerfeuerstelle, was sich als völlig unplatzierte, unebene und mit Bruchholz nach Abholzung vollgemüllte Stelle herausstellt. Ich komme selbst aus der Pfalz und war sehr entäuscht.
    Vielleicht hat jemand bessere Erfahrungen mit anderen Plätzen des Trekking im Pfäzerwald Angebots...
    P.s.: ich kann auch gerne Fotos von unserem Zelt in mitten von Bruchholz posten, wenn´s jemanden genauer interessiert.

  10. AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #10
    Wow, das tut mir echt leid für euch. Ich wäre tatsächlich an Fotos interessiert. Nicht weil ich euch nicht glaube, sondern aus Interesse. Ich wollte nämlich auch demnächst dorthin ... und hab kein GPS ...

  11. AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #11
    also - ehrlich gesagt finde ich die Idee nicht ganz verkehrt - für`s Trekking aber nicht so dolle. Ist doch nix weiter als ein Naturcampingplatz, bis auf die Tatsache daß man keinen Zusatzkomfort hat und sich schon Tage vorher festlegen muß.

    Für ein Biwak kein Spaß, bei der Durchreise mit Fahrrad / Motorrad auch keine wirkliche Alternative zum Campingplatz. Wie soll man Tage vorher wissen, wo man denn mal nächtigen wird???

    Das geht für mich mehr in Richtung Trekking-Pauschalreisen für Gruppen, die man sonst einfach nicht im Wald alleine lassen sollte oder vielleicht für Einsteiger ganz nett die noch Bammel haben von wegen erwischt werden und so.

    Aber Naturerlebnis auf solchen Plätzen ?
    Gruß, Joe

    beware of these three: gold, glory and gloria

  12. Erfahren
    Avatar von TLow
    Dabei seit
    26.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    325

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #12
    moin,
    also ich finde die idee der naturlagerplätze immer noch ganz gut, gerade weil ich auch mal noch im hellen ganz gemütlich mein zelt aufstellen kann.
    ich plane gerade (soweit ich urlaub bekomme) vom 06.10. bis 10.10. in der gegend zu wandern. bis eben habe ich mir nur wegen dem gps gedanken gemacht. ich habe mir ja schon manchmal schwachsinnige ausrüstung gekauft aber selbst ich weigere mich, mir ein gps für den pfälzer wald zu kaufen. auf den wanderwegen da habe ich mich schon als achtjähriger nicht verlaufen.

    über das kontaktformular der trekking-süw seite bekommt man übrigens recht fix, sehr freundliche antworten. habe mir gerade die passende wanderkarte besorgt. vielleicht nerve ich die gute frau der homepage einfach nochmal. auf jeden fall werde ich wohl im norden an der kalmit anfangen.

    ein schönes wochenende
    thilo

  13. Erfahren
    Avatar von Knoko
    Dabei seit
    15.03.2009
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    166

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #13
    Zitat Zitat von doctornotfall Beitrag anzeigen
    Die angekündigte Lagerfeuerstelle war 30cm im Durchmesser klein und bestand aus 10cm hohen Mini-Sandsteinchen. Wär ja nich schlimm, wenn nicht wie bereits erwähnt im Abstand von nem Meter nicht 50cm hoch trockenes Holz und Äste gehäuft wären.
    Na ja in Skandinavien ist bei den Hütten ja auch oft Feuerholz für die Feuerstelle gestapelt, vielleicht haben sie es dort einfach nur gut mit euch gemeint!

  14. Erfahren
    Avatar von Mo667
    Dabei seit
    25.04.2009
    Beiträge
    132

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #14
    Ich wär auch sehr an Fotos von diesen "Lagerplätzen" interessiert!

  15. Erfahren
    Avatar von TLow
    Dabei seit
    26.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    325

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #15
    moin,
    ich habe gerade die karten für die plätze nr 2, 3 und 7 erhalten. also die ausdrucke sind auch in schwarz weiß ok. auf meiner wanderkarte mit 1:40.000 habe ich alles wiedergefunden. mal sehen ob das im wald auch so klappt :-)

    einmal bietet sich ein bach als auffanglinie an und zweimal werde ich wohl ein wenig suchen.

    ich werde euch dann im oktober berichten.

    gruß
    thilo

  16. Erfahren
    Avatar von TLow
    Dabei seit
    26.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    325

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #16
    Nachtrag:

    Die Homepage hat bei der Buchung ein lustiges Feature. Als ich nach der Buchung des Platzes 3 für den nächsten Abend Platz 7 auswählte, kam eine große Warnmeldung: Achtung Extrem weite Distanz zwischen den Plätzen ! Sind Sie sicher ?

    Naja je nach vorgeschlagener Routenführung sind es von Leinsweiler zur Kalmit 25-34 km. Aua extremweit

  17. Anfänger im Forum
    Avatar von Klammeraeffchen
    Dabei seit
    20.01.2008
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    35

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #17
    Zitat Zitat von TLow Beitrag anzeigen
    Nachtrag:

    Die Homepage hat bei der Buchung ein lustiges Feature. Als ich nach der Buchung des Platzes 3 für den nächsten Abend Platz 7 auswählte, kam eine große Warnmeldung: Achtung Extrem weite Distanz zwischen den Plätzen ! Sind Sie sicher ?

    Naja je nach vorgeschlagener Routenführung sind es von Leinsweiler zur Kalmit 25-34 km. Aua extremweit
    ACHTUNG: Also ich weiß ja nicht welchen Routenplaner du genutzt hast, aber als Landauer, der quasi im Pfälzerwald groß geworden ist, also durch und durch ein Einheimischer ist kann ich dir versichern, dass deine Distanz der Routenführung niemals hinhauen kann, egal welche Strecke du laufen willst.

    Von Leinsweiler südwestlich von Landau gelegen, und der großen Kalmit, nordwestlich von Landau, nämlich hoch über Neustadt/Weinstraße auf dem Weinbiet, sind es mal ganz locker durch den Pfälzerwald zwischen 45 und 70 km, je nachdem welche Strecke du tatsächlich läufst.

    Zu berücksichtigen ist hierbei auch, dass es ein ständiges bergauf und bergab ist. Höhenunterschiede von ca. 650 m sind zu bewältigen!

    Und auch sollte man die große Kalmit bei Neustadt/ Weinstraße nicht mit der kleinen Kalmit bei Arzheim einem Vorort von Landau verwechseln!!! Hier käme aber deine Kilometerangabe schon eher hin.

    Aber ich kann das gern nochmal genauer nachvollziehen und mich schlau machen. Aber meine Erfahrung sagt mir wirklich was anderes.


    glg Andy aus Landau in der Pfalz

  18. AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #18
    Hallo nochmals,

    wer Fotos sehen mag, kann gerne mal bei odoo.tv vorbeischauen, da habe ich en paar Fotos hochgeladen.
    I

  19. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.139

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #19
    Gibt es eine Möglichkeit, die Fotos auch ohne odoo.tv-Anmeldung anzusehen?

  20. Erfahren
    Avatar von TLow
    Dabei seit
    26.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    325

    AW: Trekking-Lagerplätze im Pfälzer Wald

    #20
    Zitat Zitat von Klammeraeffchen Beitrag anzeigen
    Von Leinsweiler südwestlich von Landau gelegen, und der großen Kalmit, nordwestlich von Landau, nämlich hoch über Neustadt/Weinstraße auf dem Weinbiet, sind es mal ganz locker durch den Pfälzerwald zwischen 45 und 70 km.

    Und auch sollte man die große Kalmit bei Neustadt/ Weinstraße nicht mit der kleinen Kalmit bei Arzheim einem Vorort von Landau verwechseln!!! Hier käme aber deine Kilometerangabe schon eher hin.
    moin,
    und danke für den hinweis. ich habe mich nach den angaben auf der homepage gerichtet http://www.trekking-pfalz.de/de/index.htx/4a0bdaee4c01e784f4e2e554a5789eb8. falls da mist steht, ist es ja auch für andere leser dieses themas interessant und deswegen mache ich mal kein neues thema auf.

    Laut Homepage:
    Von Platz 3 Leinsweiler zu Platz 6 Modenbacher Hof
    kürzeste Variante (14,50 km) und
    Von Platz 6 Modenbacher Hof zu Platz 7 Kalmit
    kürzeste Variante (10,52 km)

    Das (Platz 7) ist doch die große Kalimt bei Neustadt oder ?

    Grüße
    Thilo

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)