Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 322
  1. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    Danke für Schokopudding und Kuchen an Frau Stromfahrer! Ich hoffe, der Sonntag verlief dann noch erfolgreich.
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  2. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Stammtisch Freiburg

    Ja, der Dank geht doppelt zurück. Und meine Beste von allen lässt dir ausrichten, dass Sie die Reste deiner Kochkreation aufs äußerste genossen hat.

    Die Sonntagsaktion war auch überaus erfolgreich.

    Ich war aber nicht dabei, weil ich in Kandersteg auf dem Allmenalp-Klettersteig war (kann ich empfehlen).
    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  3. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    OK, hier kommt das Doodle für unseren Herbstausflug:
    http://doodle.com/poll/biz9e6dpa2vr5qai

    Wenn ich mich recht entsinne, habe ich mich auch bereiterklärt, eine Route im Pfälzerwald vorzuschlagen.
    Wenn hier jemand noch Ideen besteuern möchte, bin ich dankbar.
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  4. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Stammtisch Freiburg

    Mich hat’s gestern bei Kilometer 30 bös erwischt und ich muss den Muskel vorauss. zwei bis drei Wochen schonen. Von daher wäre Ende Oktober prima, dann bei gutem Wetter gerne auch länger (Verlängerung auf Montag oder Dienstag).

    Habe daher meine früher liegenden Terminzusagen im Doodle relativiert oder rausgenommen, weil nicht absehbar.
    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  5. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    Wie bereits per Mail geschrieben: Gute Besserung weiterhin!

    Für den Herbstausflug kristallisiert sich das Wochenende 31.10./1.11. heraus. Als Ort haben wir zunächst den Morvan angepeilt.
    Ich werde aller Voraussicht nach schon unter der Woche dort unterwegs sein, ebbo und Stromfahrer können sich spontan freimachen. Bisher wollen wir das ganze vom Wetter abhängig machen.
    Wir freuen uns über Mitwanderer -- meldet Euch!
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  6. AW: Stammtisch Freiburg

    Zitat Zitat von birkenhain Beitrag anzeigen
    Als Ort haben wir zunächst den Morvan angepeilt.
    !
    Uiiii, darf man sich da anschließen?

  7. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    Zitat Zitat von berlinbyebye Beitrag anzeigen
    Uiiii, darf man sich da anschließen?
    Ja, darfst Du! Bist Du zeitlich flexibel?
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  8. AW: Stammtisch Freiburg

    Fein!
    Bin reeeelativ flexibel. Ab in 2 Wochen könnte ich so ziemlich alles einrichten, auch 5 Tage oder so....
    Habe gedudelt.

  9. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Stammtisch Freiburg

    Hallo Leute,

    toll, wenn wir die Stammtischrunde etwas erweitern können. Herzlich willkommen.

    Birkenhain, bitte erweitere den Doodle auf das gesamte Reisezeitfenster, damit tatsächlich eine Abstimmung über den Stammtischteil der Reise erfolgen kann. Oder mach ihn zu, dann machen ebbo oder ich einen neuen.

    Hintergrund ist das Ergebnis der bisherigen „Offline-Kommunikation“, bei der die bisherige Stammtischrunde sich auf ein On-trail-Treffen verständigt hat. D.h. Birkenhain ist auf dem Trail und wir Daheimgebliebenen planen, ihn für ein paar Tage auf dem Trail zu besuchen. Ob das zeitlich am Anfang, in der Mitte oder am Ende von Birkenhains Tour ist, ist offen, da wir recht flexibel sind.

    Während Birkenhain also durch die Pfützen stapft, warten wir mit dem Treffen, bis das Schönwetterfenster kommt.

    Außerdem denke ich, wir sollten ein Vortreffen (zumindest der Dahaimgebliebenen) kurz vorher avisieren.

    LG
    Peter
    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  10. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    Zitat Zitat von Stromfahrer Beitrag anzeigen
    Außerdem denke ich, wir sollten ein Vortreffen (zumindest der Dahaimgebliebenen) kurz vorher avisieren.
    Der geografische Mittelpunkt unserer Wohnorte dürfte in den Nordvogesen liegen

    Zitat Zitat von Stromfahrer
    Birkenhain, bitte erweitere den Doodle auf das gesamte Reisezeitfenster,
    Habsch gemacht.
    Meine Termine sind gerade in Fluss geraten. Ich hoffe, sie treiben nicht im Projektstrom davon und werden in den November gespült. Ich halte Euch auf dem Laufenden.
    Geändert von birkenhain (05.10.2015 um 20:15 Uhr)
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  11. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Stammtisch Freiburg

    Es ist wieder soweit: Der Stammtisch Freiburg meldet sich ab auf Tour.
    Am Donnerstag geht es nach „Klein-Kanada“ (Morvan, Frankreich).

    Von Arleuf aus werden wir die Südschleife über den GR TdM und GR13 laufen.
    Die Wetterprognose verheißt Gutes und es kribbelt schon!
    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  12. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    So, ich hab alles zusammen. Es muss noch alles in den Rucksack und diese Banane muss ich noch auf UL trimmen:


    Zitat Zitat von Stromfahrer Beitrag anzeigen
    und es kribbelt schon!
    Vielleicht mal waschen ;)
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  13. Gerne im Forum
    Avatar von ebbo
    Dabei seit
    11.03.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    80

    AW: Stammtisch Freiburg

    freue mich auf die Tour: endlich noch mal raus und in der Natur zelten :-))

  14. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Stammtisch Freiburg

    Da kann ich endlich meinen Cumulus Comforter mal richtig ausführen und den Pimp auf Herz und Nieren testen.

    Vielleicht werde ich die Tour auch testhalber mit meinem Round-the-world-40-Liter-Pack gehen; der Exos 48 wird ja eh nie voll.
    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  15. AW: Stammtisch Freiburg

    Viel Spaß.

  16. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    Gute Besserung und vielleicht bis nächstes Mal!
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  17. AW: Stammtisch Freiburg

    Hallo Freiburg,

    ein Freund will mit seinem Mädel ein paar Tage in KW 46 im Südschwarzwald verbringen, ein paar Tagestouren gehen und sucht gerade nach einem hübschen Hotel/Pension in der Gegend mehr oder weniger um den Schluchsee herum.

    Habt Ihr vielleicht einen tollen Tip oder auch Alternativvorschläge?
    Würde mich über PNs freuen
    Wandern in Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  18. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg


    Kleiner Vorgeschmack.
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

  19. Erfahren
    Avatar von Stromfahrer
    Dabei seit
    16.02.2013
    Ort
    Kaiserstuhl
    Beiträge
    392

    AW: Stammtisch Freiburg

    Da das Schriftliche noch etwas Zeit erfordert, steuere ich von meinen auch einen Vorgeschmack auf den Bericht aus dem Laubtunnelland Morvan bei:



    Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

  20. Erfahren
    Avatar von birkenhain
    Dabei seit
    13.01.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    231

    AW: Stammtisch Freiburg

    Herbsttour des ODS-Stammtischs Freiburg


    Tag 1, Donnerstag


    Am Donnerstag fahren wir früh bei leichtem Nieselregen in ein zuerst nebliges Frankreich. Ab und zu zeigt sich dann in höheren Lagen aber auch schon mal die Sonne.
    An unserem Ausgangsort Arleuf angekommen ist das Wetter freundlicher und wir starten gleich auf den GR de Pays "Tour du Morvan", kurz der Straße folgend, dann ab in die Felder und den Wald, vorbei an kleineren Etangs. Stromfahrer hat die Offline-Topo-App, die IGN-Karten enthält auf dem Smartphone, so dass er die Orientierung übernimmt. Er war ja vor 25 Jahren schon mal da, kennt sich also aus.












    An einem kleineren Angelsee bietet sich eine Hütte mit Tischen an, eine kleine Pause zu machen und den Rest des Tages zu planen. Eine Gruppe Endurofahrer kommt lautstark die Straße entlang gebraust. Der Menge an Erde untenrum nach zu urteilen sind sie nicht die ganze Zeit auf der Straße gefahren ... Deshalb brauchten sie wohl auch keine Kennzeichen. Wenigstens winkt einer freundlich.

    Als sich der Abend nähert, finden wir einen Zeltplatz am Waldrand, bauen die Zelte auf, kochen und unterhalten uns noch ein wenig. Entsetzt darüber, wie früh es dunkel und kalt wird, gehen wir noch vor 7 Uhr in die Zelte.



    Tag 2, Freitag

    Unser Zeltplatz beschert uns einen Sonnenaufgang durch die Bäume, aber schön trockene Außenzelte.


    Nach dem Frühstück kommen wir gegen 9 Uhr los und starten in einen sonnigen Tag mit Schleierwolken. Es geht weiter durch Wälder, Felder, an Weiden mit Charolais-Rindern vorbei. Immer rauf und runter, immer begleitet von Ausblicken auf herrlich herbstliche Farben.










    Stromfahrer behauptet beim Einlaufen in den Weiler Onlay, dass wo eine Kirche steht, auch eine Bäckerei sein muss. Ich halte das für unwahrscheinlich, habe aber trotzdem große Lust auf ein pain au chocolat. Plötzlich dreht sich ebbo um und zeigt auf den weißen Lieferwagen, an dem wir gerade vorbeigelaufen sind. Das Bäckereiauto! Wir holen den Fahrer vom Kaffee weg und bekommen unsere pains.
    In Villapourçon fragen wir eine Bewohnerin an einem offenen Fenster nach Wasser. Ihre Tochter, wie sich später herausstellte, ist so nett, uns die Flaschen zu füllen. Madame jedoch meint bei uns einen deutschen Akzent herauszuhören und fragt uns "Vous êtes Allemands?", was wir bejahten. Mit ihrer Antwort "Ich auch!" macht sie uns baff. Sie kam vor langen Jahren nach Frankreich und ist dann dort geblieben. Wie klein doch die Welt ist.

    Bei Le Foudon wechseln wir auf den GR 13 ...
    … und geraten abends in den Hang des Mount Beuvray, der gleichmäßig geneigt ist und kaum einen Platz zum Zelten bietet. Wir prüfen einen lang nicht mehr benutzten Fahrweg, befinden ihn aber nicht als attraktiv. Die Alternative lautet: 200 m Aufstieg zu einem flacheren Gebiet. Gegen 17 Uhr entscheiden wir uns für den Aufstieg. Sonnenuntergang ca. 17:20. Na gut, dann geben wir halt Gas. An einem Wegdreieck eröffnet sich schließlich wie erhofft eine ebene Fläche, die auch noch einigermaßen windgeschützt ist. Wir bauen die Zelte im letzten Licht auf, verbarrikadieren den Weg ein bisschen, kochen und verschwinden dann auch wieder bald in den Zelten.


    Tag 3, Samstag

    Strahlend blau und ohne ein einziges Wölkchen präsentiert sich der Himmel. Nach dem Frühstück sind es nur noch 20 Höhenmeter bis zum Gipfel des Mont Beuvray (821 m).


    Der Ausblick auf das Nebelmeer ist wunderbar und wir genießen ihn ausführlich, lassen uns die Sonne ins Gesicht scheinen. Ein Fotograf ist schon vor uns da; er hat einen guten Tag gewählt.
















    Wir erforschen auch die Ausgrabungen und Rekonstruktionen des gallischen Dorfes Bibracte, die sich auf dem Plateau und entlang des GR de Pays befinden. Wir laufen hinunter zum Museum, füllen unser Wasser auf und fliehen wieder zurück auf den GR 13.











    Gîte

    Gîte


    Kurz vor Glux-en-Glenne machen wir Pause an einem Rastplatz. Wir spekulieren nochmal auf den Bäckerwagen; ich mache mir allerdings keine große Hoffnung. Nach ein paar Minuten hören wir es oben im Ort hupen -- das kann doch nur der Bäcker sein! Stromfahrer erklärt sich bereit, nach oben zu laufen und nach einer Viertelstunde kommt er mit einem Éclaire, zwei Heidelbeer- und einem Mandeltörtchen zurück -- sabber!

    Jetzt geht es hinauf zum Haut Folin (901 m), weiter durch Wälder und Weiden. An einem Haus lassen wir uns nochmal Wasser geben -- warum ist das immer so stark gechlort in Frankreich?
    Der Haut Folin entpuppt sich als von zwei Funktürmen verbaut und die Bewaldung erlaubt keinen Ausblick. Wir laufen sofort weiter, verlassen den GR 13.

    Auch heute Abend haben wir wieder ein bisschen Pech mit der Zeltplatzsuche. Unsere Ecke bietet nur Hänge und breite Waldwege. Ein kurzer Anstieg bringt uns auf einen ebenfalls lang nicht mehr benutzten Feldweg, wo wir unsere Heringe im lockeren Sandboden zwischen Brombeerranken zu versenken versuchen. Kaum stehen die Zelte, geht die Sonne unter und innerhalb einer Vierteilstunde sind die Außenzelte außen und innen triefend nass.



    Ebbo sticht sich einen Brombeerstachel durch Zeltboden und Hose.
    Beim Umdrehen im Cape reiße ich um halb zwölf einen Mini-Groundhog heraus und muss also raus, um ihn wieder festzumachen. Es ist herrlich dunkel und ich kann die Milchstraße erahnen. Orion ging im Osten gerade unter und steckt schon mit dem halben Körper in der Erde, was mich kurz schmunzeln lässt. Trotzdem schlafe ich nicht gut.


    Tag 4, Allerheiligen

    Irgendwann in der Nacht habe ich den Hering wieder herausgerissen. Auf der doch etwas schrägeren Fahrspur, in der ich liege, bin ich langsam aber sicher mit der Matte in die andere Ecke gerutscht. Der Schlafsack ist also an den Füßen nass. Naja, letzter Tag, alles halb so schlimm.
    Wir schätzen den Unterschied zwischen einem sorgfältig trockengewischten Gatewood Cape und einem kondensnassen auf 300 Gramm.
    Wir starten wieder gegen 9 Uhr und folgen zunächst dem GR de Pays, verlassen ihn dann aber und suchen einen Weg durch die Wälder zurück nach Arleuf.


    Middach.

    Wir beschließen, von dort zuerst nach Autun zu fahren und den Tag ausklingen zu lassen. Die Stadt beheimatet einige historische Monumente, sie sind aber verteilt. So laufen wir zur Kathedrale Saint-Lazare hinauf, finden kein Lokal.


    Also wieder hinunter zum Parkplatz. Dort nimmt ein einziges Lokal die Einheimischen und Touristen auf, so auch uns. Wir lassen uns das Tagesmenü schmecken. Perlhuhn gibt es nur noch eines, das bekommt Stromfahrer.
    Gesättigt, etwas müde und die tollen Herbsteindrücke noch vor Augen fahren wir zurück nach Freiburg (und in den Nebel), wo sich unsere Wege wieder trennen.
    Geändert von birkenhain (07.11.2015 um 21:32 Uhr) Grund: Bilder eingefügt
    Grüße
    Torsten

    I enjoy watching Hiram boil water

Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)