Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Erfahren

    Dabei seit
    07.01.2003
    Beiträge
    216

    Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #1
    Ich hatte 2 Monate lang einen schmerzenden und ewig blockierten Grosszeh und da mein Arzt mir auch nicht weiterhelfen konnte habe ich selber etwas experimentiert und gemerkt dass die eher weichen, gut daempfenden Sohlen in so gut wie allen modernen Sport- und Wanderschuhen nichts fuer mich sind. Jetzt habe ich alte harte Meindle Bergschuhsohlen in meine Wanderschuhe gelegt und immerhin die Schmerzen beseitigt auch wenn die Ursache fuer die Schmerzen noch nicht gefunden wurde. Was ich an meinen Sportschuhen veraendern kann weiss ich noch nicht. Zum Laufen sind diese Sohlen jedenfalls zu hart.

    Nur brauche ich jetzt andere Socken um gut auf diesen Sohlen Wandern zu koennen. Ich habe Wandersocken von Decathlon die unter der Sohle laengere frotteartige Fasern haben. Dieses verursacht in Kombi mit dieser harten Sohle ein Brennen unter der Fussohle nach vielleicht einer Stunde gehen. Bei duennen feine Socken ist die Sohle zu hart fuer mich. Gibt es dickere Wandersocken die trotzdem unter der Sohle feingewebt sind? Oder ist das ein Materialproblem?

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.943

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #2
    Die Falke Walkies (und auch andere Falke-Socken) haben dickere, sozusagen verfilzte Verstärkungen. Da sollte man keine Frotteeschlaufen oder Maschen spüren.
    Im Bekanntenkreis habe ich jmd. mit Gicht und Diabetis, der auch sehr empfindlich auf Socken reagiert, mit den Falke-Socken zumindest ist er zufrieden.

    Du könntest event. auch mal dünne Kunstfaser-Linersocken und darüber dickere ausprobieren, vielleicht hilft das auch.

  3. Erfahren

    Dabei seit
    07.01.2003
    Beiträge
    216

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #3
    Zitat Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Die Falke Walkies (und auch andere Falke-Socken) haben dickere, sozusagen verfilzte Verstärkungen. Da sollte man keine Frotteeschlaufen oder Maschen spüren.
    Im Bekanntenkreis habe ich jmd. mit Gicht und Diabetis, der auch sehr empfindlich auf Socken reagiert, mit den Falke-Socken zumindest ist er zufrieden.

    Du könntest event. auch mal dünne Kunstfaser-Linersocken und darüber dickere ausprobieren, vielleicht hilft das auch.
    Lieben Dank fuer deine Antwort. Doppelte Socken hatte ich schon probiert. Es wird etwas zu warm, selbst hier in Norwegen und irgendwie schaffe ich es immer dafuer zu sorgen dass eine der Socken runterrutscht.

    Die Falke Socken werde ich mir mal anschauen. Einen besseren Tester als einen gichtigen Diabetiker duerfte es kaum geben Hoffentlich hat mein lokaler Outdoorladen die. Immerhin gibt es diese Firma hier.

    Gibt es von Falke diese Socken auch fuer heisse Temperaturen? Ich habe meine Fuesse lieber kuehl, und bald ziehe ich in die Wueste um

  4. Fuchs
    Avatar von marcus
    Dabei seit
    01.12.2004
    Ort
    oh du schöner Westerwald,....
    Beiträge
    2.264

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #4
    mit doppelten socken hab ich schon mit 15 schlechte erfahrungen gemacht.
    wenn die aufeinander rumscheuern, bekommste viel spaß.

    am besten bewährt haben sich bei mir

    smartwool heavy trekking socken

    grüße, marcus (auch öfters fußleidend)
    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

  5. Erfahren

    Dabei seit
    07.01.2003
    Beiträge
    216

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #5
    Oh ja, falls das bei manchen Sockenmarken wichtig ist: Ich suche die in Damengroessen, Schuhmass 38

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.943

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #6
    Ja, die haben auch dünnere Socken, z.B. "WA4 Sensitive" oder die "TK1 Coolmax". Die verschiedenen Modelle findest Du z.B. auf www.falke-shop.de.
    Wie kühl die dünneren Modelle aber wirklich sind, kann ich nicht sagen. Ich habe im Regelfall superdicke Socken, mit denen ich 1cm größer bin.

  7. Fuchs
    Avatar von marcus
    Dabei seit
    01.12.2004
    Ort
    oh du schöner Westerwald,....
    Beiträge
    2.264

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #7
    Zitat Zitat von tethys Beitrag anzeigen
    Oh ja, falls das bei manchen Sockenmarken wichtig ist: Ich suche die in Damengroessen, Schuhmass 38


    aha, also ein weibliches wesen

    fast alle socken sollte es auch in damen größen geben.....
    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

  8. Gerne im Forum
    Avatar von Eldun
    Dabei seit
    29.10.2008
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    57

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #8
    Zitat Zitat von tethys Beitrag anzeigen
    Gibt es von Falke diese Socken auch fuer heisse Temperaturen? Ich habe meine Fuesse lieber kuehl, und bald ziehe ich in die Wueste um
    Hallo!
    Die Falke Walkies gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Einmal ganz normal und in der "light" Version. Sie unterscheiden sich durch die Materialstärke und durch die Länge des Schaftes.
    "In der vollkommenen Stille hört man die ganze Welt" Kurt Tucholsky

  9. Fuchs
    Avatar von Randonneur
    Dabei seit
    27.02.2007
    Ort
    Pays de Gex
    Beiträge
    2.010

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #9
    Doppelte Socken koennen funktionieren. Von Lundhags gibt es ein Set aus dicker und duenner Wollsocke, die passen zusammen.

  10. Fuchs
    Avatar von Monika
    Dabei seit
    04.11.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.283

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #10
    Ich hab mittlerweile Rohner Original und Rohner Fiber Treking (oder so ähnlich)....
    Die Socken halten bei mir zwar nur 2 Jahre - sind auch nicht gerade billig, dafür brauche ich seitdem keine Compeed Blasenpflaster mehr.
    Beide sind unter der Sohle schön weich.
    (Nach 2h in Falke Socken hatte ich letztens bei einem kleinen Spaziergang zu Hause auch brennende Sohlen)

    Monika

  11. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.943

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #11
    Zitat Zitat von Monika Beitrag anzeigen
    Die Socken halten bei mir zwar nur 2 Jahre - sind auch nicht gerade billig, dafür brauche ich seitdem keine Compeed Blasenpflaster mehr.
    Also ich finde, eine Lebensdauer von 2 Jahren für viel getragene Socken geht absolut in Ordnung. Meine letzten waren nach ein paar Monaten "normalem" Tragen und 4 Wochen Trekking so gut wie hinüber.

  12. Erfahren
    Avatar von Issoleie
    Dabei seit
    29.10.2005
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    288

    AW: Suche dickere aber feingewebte Wandersocken

    #12
    Feiner als die Smartwool-Socken sind Socken von Icebreaker, die ansonsten auch aus Merinowolle sind und seit einiger Zeit auch genauso viel taugen wie Smartwool.

    Kann ich allen empfehlen, die auf weniger Schlaufe stehen und trotzdem Polsterung und das Klima von Merinowolle haben wollen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)