Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.05.2009
    Beiträge
    1

    Welcher Rucksack

    #1
    Hallo,
    ich gehe im Juni für zwei Wochen auf dem Jakobsweg. Wir werden ca. 8 kg Gepäck haben. Ich habe hierfür zwei Rucksäcke von Deuter getestet, kann mich aber nicht entscheiden. Es sind der Aircontact 40 + 10 SL (Modell 2008) und der ACT Lite 35 + 10 SL. Der Aircontact wirkt robuster. Der ACT Lite fühlt sich leichter an. Gibt es bei längeren Wanderungen dennoch Vorteile für den Aircontact, z. B. bessere Lastenübertragung oder ist gerade bei längeren Wanderungen der ACT Lite durch doch knapp 1 kg weniger Gewicht doch von Vorteil? Halten die Netztaschen und leichteren Schnallen so gut wie beim Aircontact?
    Danke Euch im voraus.
    Claudia

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    19.04.2009
    Beiträge
    19

    AW: Welcher Rucksack

    #2
    Ich würde den Rucksack nicht nach dem Jacobsweg auswählen, sondern danach, ob man ihn in der Zukunft auch noch benutzen will oder kann.
    Meiner Ansicht nach ist Deuter sehr gut und der Aircontact die bessere Wahl wegen dem besseren Tragekomfort. Entscheidend ist auch, was man so alles drin hat. Wenn man sagt 8 kg sollen es sein, werden es meist doch mehr

    PS: Der ACT light soll 1 kg leichter sein ?? Das kommt mir viel vor und wenn es wirklich so ist, kanns nicht wirklich gut sein, weil das Ding dann wie ein nasser Sack in deinem Kreuz hängt und dich quält, anstatt schön oben drauf zu sitzen.

    Gruss, Pete

  3. Erfahren
    Avatar von Stompy
    Dabei seit
    19.10.2008
    Ort
    DE
    Beiträge
    465

    AW: Welcher Rucksack

    #3
    weil das Ding dann wie ein nasser Sack in deinem Kreuz hängt und dich quält, anstatt schön oben drauf zu sitzen
    Sorry, habe zwar den Deuter ACT Light 50L+10L, aber dieser hat ein super Tragesystem (wie ich finde) und ist weit, weit entfernt davon ein "nasser Sack" zu sein...

    Lies mal die Bewertungen zum ACT Light 50+10 bei Globi....
    bzw. gibt es hier im Forum zum ACT Light 40 einen Testthread.
    http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=16845

    Hier geht´s auch mit um den 40ér:
    http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=29777
    Geändert von Stompy (17.05.2009 um 20:05 Uhr)
    mfg Stompy

    "Der Weg ist das Ziel!"
    Hauptsache man ist Unterwegs... egal wie...

  4. AW: Welcher Rucksack

    #4
    Claudia, wenn deinem Rücken der ACT Lite 35 + 10 zusagt, nimm ihn. Der ist alles andere als ein nasser Sack. Meinen 40 + 10 habe ich bis jetzt ein paar Tausend Kilometer getragen. Probleme gibt es keine.

  5. Fuchs
    Avatar von jasper
    Dabei seit
    02.06.2003
    Ort
    Im schönen Frankenland
    Beiträge
    1.561

    AW: Welcher Rucksack

    #5
    Hallo Claudia,

    ich besitze einen Deuter Guide 35+ Rucksack. Das Tragesystem ist bei Deuter allgemein sehr gut ausgebaut.

    Auch mit der Verarbeitung wirst du keine Probleme bekommen.

    Allerdings wäre mir dieser Rucksack für den Jakobsweg zu schwer, aber das musst du für dich selber entscheiden.

    Schönen Gruß,

    Jasper
    www.backcountry-hiking.de
    ... unterwegs in der Natur

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)