Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Erfahren
    Avatar von Issoleie
    Dabei seit
    29.10.2005
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    288

    Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #1
    Nach langer Zeit starte ich doch jetzt auch einmal eine Suche solcher Art.
    Eigentlich finde ich nach eigener Recherche doch immer selbst noch was, jetzt aber bin ich schon ewig auf der Suche nach der für mich idealen Regenjacke und finde sie einfach nicht. Es wäre toll, wenn ihr mir mal helfen könntet, denn es scheint, dass ich die Jacke mit meinen Wünschen einfach nicht finde.

    Einsatzbereich:

    - Trekking über lange Zeiträume
    - 30kg Rucksack
    - Klettern in den Alpen. Da bin ich dann auch bereit,
    für die Robustheit mehr zu tragen
    - Alltagsjacke bei schlechtem Wetter; Design aber zweitrangig

    Sie sollte haben:

    - 3-lagig: Gore Proshell, Dermizax / Cutan
    - evtl. verstärkt, bei sehr robusten Oberstoff kein Muss
    - abgedeckter Frontreißverschluss; falls Taschen, dann auch die
    - langer Schnitt
    - Platz für Isolation, muss aber kein Ballon sein:
    eine leichter Daunensweater soll runterpassen
    - gute Kapuze mit Draht, auch ohne Helm gute Passform, seitlicher Schutz
    - Unterarmreißverschlüsse, möglichst lang
    - Taschen über Hüftgurt
    - Bei ner idealen Jacke trage ich auch gerne ordentlich Gewicht mit rum
    - Preis zweitrangig

    Wenn es etwas von den folgenden Firmen gäbe, wär ich super glücklich:
    Norröna, Haglöfs, Arcteryx, Klättermusen, Millet, North Face, Vaude

    VIELEN Dank schon einmal im Vorraus. Mal sehen, ob es nicht doch noch eine solche Jacke gibt. Eine neue muss einfach jetzt doch langsam her, nachdem die alte geklaut wurde.

    Besten Gruß
    Florian

  2. Erfahren
    Avatar von Vander
    Dabei seit
    22.10.2008
    Ort
    Trier
    Beiträge
    245

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #2
    Wie wäre es denn damit? TNF Fountainhead Guide

    Erfüllt alle Kriterien bis auf den Draht in der Kapuze, die aber trotzdem gut einstellbar ist. Also ich bin sehr zufrieden damit und sie hält wirklich bisher alles aus. Ich hab mir damals statt in S, was ich bei TNF normalerweise trage, die Jacke in M geholt, damit sie länger und weiter ist, eben aus den von dir genannten Gründen.
    Aim above morality.

  3. Erfahren
    Avatar von Issoleie
    Dabei seit
    29.10.2005
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    288

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #3
    Vander, danke erstmal für den Vorschlag. Leider ist es wohl ein Auslaufmodell, da finde ich halt keine s mehr. Mit Hyvent habe ich auch noch keine Erfahrungen, auch noch keine gelesen. Ich schau mal noch weiter, aber sonst bestell ich sie vielleicht doch mal in der m.

    Da bisher sonst noch kein Vorschlag kam, werf ich mal meine Gedanken zu Kandidaten in die Runde. Wär nett, wenn der ein oder andere doch noch kommentieren könnte. Sollte nicht so rüberkommen, dass ich zu faul zum Suchen bin, das habe ich nur jetzt schon min. zwei Wochen ohne wirklich Erfolg gemacht.

    Klättermusen:
    Noatun und Skidblander: laut Berichten wohl nicht die stabilsten. Da werde ich mir das Material aber noch einmal persönlich anschauen. Die Noatun scheidet wegen der fehlenden Belüftungsmöglichkeit jedoch aus.
    Froste: ist mir etwas zu kurz. Sonst eigentlich ziehmlich perfekte Jacke.
    Brede: hat mich der Testbericht im Forum etwas abgeschreckt. Sonst habe ich dazu noch keine Meinungen gehört.

    Norröna:

    Trollveggen: sehr stabil und trotzdem noch mit gutem Gewicht. Ich hatte sie in M an und da war sie mir leider deutlich zu groß. Noch keine Erfahrungswerte gehört. Wenn Passform stimmt, ein heißer Kandidat.

    Arcteryx:
    keine einzige Jacke mit abgedecktem Reißverschluss?!

    Millet:
    Origin:
    keine Idee von der Jacke. Inet sagt: kurzer Schnitt, wohl keine Lüftung.

    Mammut
    : Die robusten Jacken ohne Frontabdeckung

    Vaude: Event. Laut einigen Aussagen weniger haltbar?!

    Hat jemand denn eine der Jacken oder kann noch andere Kandidaten nennen.
    Ich bin halt von keiner wirklich überzeugt. Vielleicht kann das aber auch jemand schaffen, der eine der Jacken hat. Es muss doch noch mehr Leute mit dem Anforderungskatalog haben.

    Danke also schonmal.
    Gruß
    Flo

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    23.12.2008
    Ort
    Im Werdenfelser Land
    Beiträge
    83

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #4
    Was eigentlich auf alle deine Wünsche bis auf Draht im Hut und die Membrane zutreffen würde:

    http://www.tadgear.com/x-treme%20gear/apparel%20main/raptor_hardshell.htm

    Hat eine EVent- Membrane. Wobei die meiner Meinung nach für den Einsatzbereich sogar äußerst gut geeignet ist.
    Ich habe sie selber, dieses Wochenende ausgiebig 30km weit im Fichtelgebirge ausprobieren können. Einwandfrei.
    Die Kapuze sitzt sehr sehr gut, lässt mir viel Sicht und schützt trotzdem.

    Wenn es denn noch dicker und stabiler sein sollte gäbe es noch die Predator.

    Beide Jacken sind in allen Größen verfügbar. Versand dauert bei TAD allerdings immer so rund 3 bis 4 Wochen.

    Verarbeitungsmässig kann sie absolut mit den großen und teuren der Branche mithalten!

  5. Erfahren

    Dabei seit
    16.08.2007
    Beiträge
    118

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #5
    tach chef,

    ich habe eine arc'teryx (noch in gore xcr) und bin was die robustheit, alltagstauglichkeit und wasserdichtigkeit angeht sehr zufrieden.

    ich habe mich mit dem teil auch schon bei einem ampelsprint mit dem rad auf die nase gelegt und es ist alles gut gegangen (bis auf die schlüssel, die ich zum ersten mal in der jackentasche hatte und die jacke perforiert haben). meiner meinung nach sind die nicht abgedeckten reißverschlüsse kein so großes problem (immer schön in die zippergarages schieben, sonst saufen die taschen ab).

    zwei kollegen haben auch schon die brede von klättermusen versucht zu zerstören. an sich scheint mir das material noch robuster zu sein, was aber die alltagstauglichkeit meines erachtens deutlich einschränkt.

    ansonsten bin ich bei kurzer suche auf die lowe alpin fusion gtx gestoßen. die scheint auch eine recht robuste jacke zu sein.

    viel erfolg bei der weiteren suche!!

    beste grüße

  6. Fuchs

    Dabei seit
    30.06.2007
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.233

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #6
    Montane Superfly XT?
    "Als wir fertig waren mit Reflektieren war es schon zu windig, um das Zelt aufzustellen."

  7. Fuchs
    Avatar von Dekkert
    Dabei seit
    11.07.2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.394

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #7
    Vielleicht findest du noch eine Haglös Crux. Ist etwas weiter als die Spitz und länger (quasi das Wandermodell). hohe Taschen, abgedeckter RV. Wird aber seit dieser Saison leider nicht mehr hergestellt.

    Die Brede ist mittlerweile übrigens aus einem anderen Material, glatter, weicher, stretchiger. macht einen besseren Eindruck als das alte Material. Auch der Klettverschluss ist besser.

    Grüße

  8. Fuchs
    Avatar von Ari
    Dabei seit
    29.08.2006
    Ort
    Petershagen (b. Berlin)
    Beiträge
    1.955

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #8
    Die Brede ist mittlerweile übrigens aus einem anderen Material, glatter, weicher, stretchiger. macht einen besseren Eindruck als das alte Material. Auch der Klettverschluss ist besser.
    - Stimmt, dafür ist sie jetzt (leider) tailliert .

  9. AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #9
    Googele doch mal nach "US Army ECWCS Goretexjacke"

    ROBUST und GÜNSTIG

  10. Anfänger im Forum
    Avatar von hrkassierer
    Dabei seit
    02.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    35

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #10
    Ich hab die TNF Modolus Jacket mal recht günstig kaufen können. Habe sie leider noch nicht richtig austesten können, aber gefallen tut sie mir. Müsste auch vieles deiner Angaben abdecken können.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass Leben auf der Erde entsteht, ist nicht größer als die,
    dass ein Wirbelsturm, der über einen Schrottplatz fegt, rein zufällig eine Boeing 747 zusammenbaut.

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Blueface
    Dabei seit
    10.06.2007
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    676

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #11
    Zitat Zitat von hrkassierer Beitrag anzeigen
    Ich hab die TNF Modolus Jacket mal recht günstig kaufen können.
    Habe die Modulus auch selbst: Robustes Material, lange Pit-Zips, Rucksacktauglich, hält gut trocken
    aber:
    Die Kapuze ist nicht besonders gut einzustellen und bei mir OHNE Helm einfach dann zu groß. Mit Radhelm allerdings ideal.

    Gruß

    Tobi
    Iserlohner Impressionen - Blog zu Landschaften, MTB- und Wandertouren im Sauerland

  12. Jaerven
    Gast

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #12
    Du hast es eigendlch schon geschrieben.
    Wenn ich mir die Spitzenmodelle von Norröna ansehe wäre die trollveggen meine Wahl.

  13. Neu im Forum

    Dabei seit
    15.05.2009
    Beiträge
    3

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #13
    Hallo, ich habe mir damals einen sogenannten waterproof Smock gekauft.
    Mich störte immer dieses lästige rascheln und wetzen von dem 3-lagen Laminat.
    Ist ne normale Jacke allerdings mit wasserdichten, atmungsaktiven Innenfutter.

    Vielleicht ne alternative.



    http://www.camostore.de/product_info.php?info=p63_arktis-waterproof-smock.html

  14. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.264

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #14
    MILLET K EXPERT JACKET


    Einsatzbereich:

    - Trekking über lange Zeiträume
    OK

    - 30kg Rucksack
    OK

    - Klettern in den Alpen. Da bin ich dann auch bereit,
    für die Robustheit mehr zu tragen
    OK

    - Alltagsjacke bei schlechtem Wetter; Design aber zweitrangig
    OK, schlicht7schwarz

    Sie sollte haben:

    - 3-lagig: Gore Proshell, Dermizax / Cutan
    3L PRO SHELL

    - evtl. verstärkt, bei sehr robusten Oberstoff kein Muss
    an den schultern nochmals verstärkt, aussenmaterial sehr robust
    (hab sie allerdings erst seit 08-2008 drum weisss ich nicht obs sich nur robust anfühlt, oder auch robust (langlebig) ist


    - abgedeckter Frontreißverschluss; falls Taschen, dann auch die
    frontzipp aussen und innen "doppelt" abgedeckt, taschen aussen,alle reißverschlüsse "wasserdicht"

    - langer Schnitt
    hinten längerer schnitt als vorne

    - Platz für Isolation, muss aber kein Ballon sein:
    als 3te schicht gedacht von daher "passend geschnitten" (für mich) und stretcheinsätze am rücken(schultern)

    eine leichter Daunensweater soll runterpassen
    hatte shirt/fleece/primaloftjacke/softshell drunter ging auch noch (knapp)
    aber bei -25°musst halt ein bissl was "drunter"


    - gute Kapuze mit Draht, auch ohne Helm gute Passform, seitlicher Schutz
    ohne helm super variabel, mit helm (camp pulse) noch ok

    - Unterarmreißverschlüsse, möglichst lang
    ja zweiwegig wasserdicht

    - Taschen über Hüftgurt
    ja recht hoch angesetzt und ziemlich groß

    - Bei ner idealen Jacke trage ich auch gerne ordentlich Gewicht mit rum
    lt. küchenwaage 700gr / L

    - Preis zweitrangig


    2008er wohl um die 350€
    https://mont-k.de/onlineshop/product...e_Suchmaschine
    das 2009er "EVO" 440€
    http://www.bergzeit.de/millet-k-expe...30d1b136156a3f

    (die unterschiede die ich so sehe ... ein bissl "rotes" design + tasche am oberarm)

  15. Fuchs
    Avatar von Libertist
    Dabei seit
    11.10.2008
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    1.903

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #15
    Ich bin auch gerade auf der Suche nach einer 3-Lagen-Jacke. Und wenn ich mir schon eine zulege, dann soll es gleiche ein ultrarobuster Panzer sein.

    In die engere Auswahl kommen unter anderem von Millet die "K Expert Evo" und die "Origin Pro". Weiß jemand, worin die beiden Jacken sich unterscheiden? Kann jemand etwas zum Schnitt sagen? Ich finde es schrecklich, wenn Jacken unterhalb des Brustbereichs so weit sind - mag es lieber etwas schmaler geschnitten.

  16. Erfahren
    Avatar von Issoleie
    Dabei seit
    29.10.2005
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    288

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #16
    Danke an alle für die Tipps.

    Ich habe mir mitlerweile mal die Klättermusen-Modelle vorgenommen.
    Die Skidbladner hat tatsächlich einen sehr weichen dünnen Stoff. Ich hätte sie auch fast behalten, weil sie sich einfach super trägt, auch wenn sie ganz und gar nicht das war, was ich gesucht habe. Aber letztendlich ist die Kapuze einfach nicht gut genug und der Stoff halt nicht sehr robust.
    Die Brede war mir schon wieder zu viel. Das ist einfach nur ein Panzer, unter dem mir aber auch recht schnell warm geworden ist. Ich war auch mit anderen Details nicht gaaanz zufrieden.

    Die anderen Jacken habe ich mir gar nicht mehr zu Gemüte führen können.
    Die Millet sah schon auch interessant aus, allerdings hat sie in der neuen Version wohl doch nen watertight zip.

    Jedenfalls ist es inzwischen jetzt doch die Froste von KM geworden. Sie dürfte zwar nicht kürzer sein, bietet aber insgesamt doch alles, was ich suche. Für meine Zwecke doch gerade noch weit genug (bin aber selbst auch ein bisschen schmaler) und die Länge reicht eben auch noch. Ansonsten überzeugt sie einfach. Die Robustheit ist enorm, der Wetterschutz dank super Kapuze und Abdeckungen und die Ventilation ist bei der Jacke eh unschlagbar. Genug jedenfalls: Ich glaube, ich werde lange damit zufrieden sein können. Ich kann ja nach einer Weile mal einen Testbericht reinstellen.

    Gutes Wetter (Sonne oder Regen )
    Flo

  17. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #17
    nur zur infos
    was wiegt die jacke denn?

  18. Erfahren
    Avatar von Issoleie
    Dabei seit
    29.10.2005
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    288

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #18
    Laut Hersteller 980g in Größe m.
    Ich habe leider keine Wage, daher kann ich das nicht selbst nachmessen.
    Die Brede wird in der gleichen Größe allerdings z.B. mit 1070g angegeben.
    Eine der beiden Daten stimmt wohl nicht wirklich, wenn ich meinem Gefühl dafür trauen kann. Aber es ist bei der Froste schon ein deutlicher Unterschied zu einer Gore zu spüren. Das beeinträchtigt zwar nicht das Tragegefühl, das ist für mich noch sehr viel angenehmer, allerdings wird sich das im Rucksack bemerkbar machen.

  19. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #19
    ui dann sid die ja richtig robust
    meine bergans bygdin wiegt 780g und recht strapazierbar

  20. Erfahren

    Dabei seit
    15.11.2002
    Beiträge
    297

    AW: Sehr robuste Regenjacke (gibt es das, was ich suche?)

    #20

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)