Seite 33 von 38 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 660 von 741
  1. AW: Der Optimus 111 Thread

    Zitat Zitat von Fiippssii Beitrag anzeigen
    Hallo Harry, kann der 111 auch Gas?
    In dem Aufbau nicht (Da der Tank nicht dafür geeignet ist), aber der 111 wäre nicht der 111 wenn er das nicht könnte. Schau einfach mal auf Utsidan, da ist gerade eine entsprechende Testserie gelaufen.
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  2. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    12.10.2012
    Beiträge
    440

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Zitat Zitat von Fjaellraev Beitrag anzeigen
    In dem Aufbau nicht (Da der Tank nicht dafür geeignet ist), aber der 111 wäre nicht der 111 wenn er das nicht könnte. Schau einfach mal auf Utsidan, da ist gerade eine entsprechende Testserie gelaufen.
    Danke Fjaellraev, echt Universal der kleine 1,6 Kg. Hobbit

  3. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Der Optimus 111 Thread

    bei ebay ist ein Explorer 11 drin.
    Ist das jemand hier aus dem Forum?
    Ihm sollte man mal sagen das er ihn für das Geld nicht los wird (jetzt zum 3. Mal eingestellt). Leider kann man ihm keine Fragen schreiben!? Der letzte Explorer (ohne Gasumbau wohlgemerkt) ging für knapp 120,-€ weg. OK, der vorletzte (das ist jetzt aber auch schon 4 Jahre her- für knapp unter 200,-€
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  4. Erfahren
    Avatar von ZachX
    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    Zwischen BS, Wob und Celle
    Beiträge
    226

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Zitat Zitat von les Beitrag anzeigen
    @ZachX:

    Habe den Metallring wie vorgeschrieben eingebaut.

    Nach meinem Verständnis (??) dichtet doch die Spitze der Spindel (Kegel) die Benzinzufuhr ab.
    Aber: wenn ich die Spindel so weit wie möglich reingeschaubt habe, sehe ich von oben (weil keine Düse und keine Reinigungsnadel drinnen), dass trotzdem vom Kegel entlang der Spindel Benzin reinkommt. Meine Schlussfolgerung: der Kegel der Spindelspitze dichtet vorne nicht ab. Warum??
    Gute Frage...ist die neue Spindel identisch mit der alten?

  5. Erfahren
    Avatar von ZachX
    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    Zwischen BS, Wob und Celle
    Beiträge
    226

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Hey les,

    für Dich habe ich mal meine ganzen Ersatzteile durchgeschaut. Es gibt unterschiedliche Spindel-Spitzen


  6. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.838

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Hallo zusammen.

    Da ich über die Feiertage mal wieder zu haus war habe ich die Gelegenheit genutzt und meinen neuen Optimusumbau fertiggestellt, inklusive Windschutz+ Heatexchanger.
    Da mein Anschreiben an Andreas L nicht so sonderlich erfolgreich war bezüglich ausleihens der Biegemaschiene für den heat.con habe ich mir etwas anderes überlegt. Da ich auf Arbeit mit hohen Strömen zu tun habe (neben hoher Spannung) und Strom und Wärmeübergang sehr ähnlich sind habe ich etwas benutzt was ich jeden Tag auf Arbeit benutze. Eine Balseal Kontaktfeder.
    Laut Kontakttheorie sind viele kleine Kontaktpunkte besser als ein großer flächiger. Laut der Theorie....
    Da es außen nicht zu heiß wir wird mit Kohlenstofffilz isoliert. Erhöht sicher nochmal die Effizienz. ; ) (und das Gewicht)

    Der Kocherumbau selber lehnt an einen Dragonfly an, besonders in Hinsicht der Beine. Kocher passt in den Topf und somit war das Ziel erreicht(Platzeinsparung in der Pulka im Vergleich zur Vorgängervariante). Tauglichkeit muss sich natürlich noch auf Tour beweisen.
    Vielleicht gibt es bald eine Version 3.





    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  7. Fuchs
    Avatar von dominiksavj
    Dabei seit
    10.04.2011
    Ort
    Württemberg
    Beiträge
    1.568

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Gibt es die Spindeln auch mit rechts/links Gewinde? ich hab das Gefühl das mein 111b in die falsche Richtung regelt.....
    freedom's just another word for nothing left to lose

  8. AW: Der Optimus 111 Thread

    Zitat Zitat von dominiksavj Beitrag anzeigen
    Gibt es die Spindeln auch mit rechts/links Gewinde? ich hab das Gefühl das mein 111b in die falsche Richtung regelt.....
    Irgendwie meine ich mal etwas in die Richtung gelesen zu haben, kann aber nichts dazu finden, also vielleicht doch nicht.
    Kann es sein dass dir die Reinigungsnadel einen Streich spielt? Wenn du in die Richtung drehst wird ja der Draht in die Düse geschoben und damit quasi auch abgeregelt.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Wieviel wiegt den die Balseal Kontaktfeder und was kostet so eine Feder? Das wäre ganz interessant zu wissen.
    Und wo hast du das Carbonfilz her? Eine deutsche Bezugsquelle habe ich bisher dafür noch nicht so richtig auftreiben können.

  10. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.838

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Hallo.

    Kaufen kann man solch eine Feder so direkt nicht. Denke ich zumindest.
    So direkt und unkompliziert kann man Kohlenstoffvlies nicht kaufen. Such mal nach Preox Nadelvlies. Da gibt es Schweissermatten mit Glasfaserrückseite. Die beiden Schichten sind verklebt. Bügeleisen und der Kleber löst sich. Somit hat man ein dünnes Carbonvliesgewebe für diverse Anwendungen.

    Gewicht muss ich dir schuldig bleiben. Hab ich nicht gemessen. Ist auch nicht das wichtigste für mich. Da die Kochzeit nicht unerheblich ist und der alte Kocher mir einfach zu groß war in der Pulka.



    Gruß
    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  11. Fuchs

    Dabei seit
    28.09.2011
    Beiträge
    1.816

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Cool, danke für die Rückmeldung.
    Das mit dem Preox Nadelvlies habe ich mal gegoogelt, das erscheint mir aber leider deutlich teurer als ein US-Import (wenn man wie ich nur nach dem Graphitfilz her ist).


    Btw..
    Noch ein Optimus Explorer in der Bucht, bei dem der Preis allerdings schon recht gestiegen ist...

  12. Gerne im Forum

    Dabei seit
    22.12.2009
    Beiträge
    90

    AW: Der Optimus 111 Thread

    @ ZachX

    Danke für Deine Bemühungen mit den verschiedenen Spindeln.
    Ich habe meine alte Spindel wieder ausgegraben und festgestellt, dass sie tatsächlich nicht mit dem Ersatzteil übereinstimmt.
    Habe dann wieder die alte Spindel mit den anderen Neuteilen eingebaut und siehe da - der Ranger faucht wieder
    Danke!!

  13. Erfahren

    Dabei seit
    03.03.2011
    Beiträge
    379

    Isopropanol im Hiker 111

    Mein 111 Triple Fuel mit Spiritusdüse 0,51 mm (Teil Nr. 2506) und Drosselrohr für Spiritus (Teil Nr. 5213) verbrennt Alkohol 94% sehr schön. Wegen des im Vergleich mit Alkohol höheren Brennwertes von Isopropanol habe ich diesen Brennstoff in obiger Konfiguration verfeuert mit dem Ergebnis, dass die Flamme deutlich zu fett brennt (zu wenig Sauerstoff). Mit dem Drosselrohr für Benzin (Teil Nr. 5163) war das Ergebnis erwartungsgemäß noch schlechter.

    Ganz ohne Drosselrohr hingegen ist die Verbrennung ganz klar zu mager, schon bei mittlerem Aufdrehen reisst die Flamme vom Brennerkopf ab.

    Die Lösung fand ich dann mit einer Eigenbau-Drossel, die deutlich mehr Luft einlässt als das Original- Drosselrohr für Spiritus: Isopropanol ergibt eine sehr starke, blaue Flamme. Einziger Nachteil: bei „Vollgas“ ist der 111 viel lauter als bei wenig „Gas“. Und weil Isopropanol deutlich mehr Leistung als Spiritus bringt, bleibt das Zeugs erstmal der Brennstoff meiner Wahl im 111T.

  14. Erfahren
    Avatar von ZachX
    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    Zwischen BS, Wob und Celle
    Beiträge
    226

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Kennst jemand das Problem, das der Kocher nach einem gründlichen auswaschen nicht mehr richtig in fahrt kommt?

    Für unsere vergangene Wintertour in Norwegen, hatte ich zwei Hiker gründlich ausgewaschen, damit diese auch ins Flugzeug dürfen. Auch die Brennstoffleitung vom Tank zum Brenner und der Brenner selbst wurden mehrmals mit Wasser durchgespült.

    In der Hardangervidda angekommen, wurde der Kocher mit Petroleum befüllt, mit Spiritus vorgeheißt und versucht zu starten.
    Für ein paar Sekunden brannte die Flamme, schön blau, wie gewohnt. Dann erlosch diese.... Wieder vorheizen, anzünden, blaue Flamme und nach ein paar Sekunden war sie wieder aus..... das Problem war mir vorher nicht bekannt!

    Erst nach vielen Versuchen (hat über zwei Std. gedauert), gelang es mir, den Kocher dauerthaft am laufen zu halten. Auf dem Rest der Tour trat das Problem nicht mehr auf.

    Kann es sein, das sich noch Wasser in der Leitung/Brenner befand oder war es Luft in der Brennstoffleitung, die dazu geführt haben könnte?
    Hat jemand schon mal ähnliches erlebt?

  15. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Ich hatte vor einigen Jahren bei einem Hiker T das Problem das er nach dem vorheizen, auch wenn dies sehr lange oder vor dem Entzünden sogar ein 2. mal durchgeführt wurde, nicht richtig brannte.
    Nur Vorheizen, ausbrennen lassen, kurz warten, erneut vorheizen und dann entzünden half. Das Problem war eine gerissene Brennerkappe. Mit der Neuen war alles OK.

    Ich denke bei dir wird es ein anderes Problem sein, aber ich habe insgesamt das Gefühl das der Hiker sehr empfindlich gegenüber minimalsten Veränderungen im Brenn"raum" ist.
    Ähnlich ist es bei meinem Gaskocher im VW Bus- 2 kleine Spinnenwebenhaare in der fingerdicken Luftzuführung haben dafür gesorgt das für den Brennvorgang zu wenig Sauerstoff da war.

    Ich vermute daher das da irgendwelche Rückstände irgendwo die Ursache sind.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  16. Erfahren
    Avatar von ZachX
    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    Zwischen BS, Wob und Celle
    Beiträge
    226

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Dann müssten sich aber in beiden Kochern irgendwelche Rückstänge gelöst haben!?

  17. Alter Hase
    Avatar von JonasB
    Dabei seit
    22.08.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    4.838

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Zitat Zitat von ZachX Beitrag anzeigen
    Dann müssten sich aber in beiden Kochern irgendwelche Rückstänge gelöst haben!?
    Die Rückstände könnten ja auch Kalk aus dem Wasser vom Durchspülen sein....
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

  18. Erfahren
    Avatar von ZachX
    Dabei seit
    01.08.2010
    Ort
    Zwischen BS, Wob und Celle
    Beiträge
    226

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Ein Blick mit der Taschenlampe in die Tanks hat erschreckendes offenbart, alles grüüüün...:!!!
    Deshalb habe ich Zitronensäure über nacht einwirken lassen, dann mehrmals ausgespült und siehe da, die Tanks sind von innen wieder sauber

    Nun trockne ich die Tanks nochmals eine Nacht auf der Heizung und dann kommt da wieder Petroleum rein

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.897

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Hallo liebe Optimus Hiker Freunde,

    ich habe kürzlich bei ebay dieses Schmuckstück erstanden.







    Das Video ist extrem spannend und nervenaufreibend.


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

    Mit dem Zustand bin ich mehr als zufrieden. Es handelt sich offenbar um unbenutzte, neuwertige Lagerware aus einem Militärbestand. Leider war der Brennerkopf so schief an den Tank geschraubt, dass man mit der Spindel überhaupt nicht ran kam.
    Ich habe die Mutter gelöst und den Brennerkopf richtig "eingestellt".
    Beim ersten Testlauf saß ich geduldig 10 Minuten lang vor meinem Kocher und wartete, bis der Liter kaltes Leitungswasser endlich kochte. Irgendwie hatte ich das viel schneller und lauter in Erinnerung, ruppiger, feierlicher.
    Die Lösung schien schnell gefunden. Ich hatte viel zu wenig Petroleum im Tank. Beim nächsten Testlauf schaffte er dann die angepeilten 3,5 Minuten. Leider habe ich bei diesem Testlauf jedoch feststellen müssen, dass Petroleum aus dem Tank suppt. Eine kleine Pfütze steht nach einiger Zeit auf dem Klappmechanismus und ergießt sich beim Schließen des Kochers auf den Kocherboden. Die Mutter ist eigentlich ziemlich fest angezogen. Wie bekomm ich die Kiste jetzt richtig dicht? Das letzte Quentchen Leistung scheint ihm durch diesen Druckverlust ebenfalls zu fehlen. Ist das ein bekanntes Problem, das man schnell lösen sollte oder eine liebenswerte Eigenart des Kochers?

    Liebe Grüße

    Ferdi

  20. Alter Hase
    Avatar von Rhodan76
    Dabei seit
    18.04.2009
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.846

    AW: Der Optimus 111 Thread

    Sieht mir nicht so aus, als ob an die Verbindung zwischen Tank und Brenner eine extra Dichtung gehört, jedenfalls ist keine Dichtung aufgeführt. Ist er denn wirklich an der Verbindung undicht, oder suppt es von woanders her?

    Btw: mein 111er ist trocken, so geh ich mal davon aus, das eine "Leckage" nicht normal ist.

Seite 33 von 38 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)