Seite 3 von 37 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 721
  1. Jaerven
    Gast

    AW: der optimale Winterkocher & Brennstoff

    #41
    Kerosene und Paraffin sind beides Petroleum.
    Nein.
    Ist nicht so.
    Parrafin ist Lampenöl welches ab etwa -16 Grad wachsförmig wird, richtiges Petroleum macht das erst unter etwa -42. Und Petroleum riecht besser

  2. AW: der optimale Winterkocher & Brennstoff

    #42
    Genau genommen natürlich schon
    Aber im Amerikanischen wird Petroleum als kerosene bezeichnet und im Englischen als paraffin (oil). deshalb finden sich halt in Kocheranleitungen des öfteren zwei Brennstoffbezeichnungen, obwohl es sich nur um einen handelt...
    Beim Einkauf sollte man sich dann sowieso an die landesüblichen Bezeichnungen halten (Die man vorher in Erfahrung bringt), damit man keine unliebsamen Überraschungen erlebt.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  3. Jaerven
    Gast

    AW: der optimale Winterkocher & Brennstoff

    #43
    Ich ging vom deutschen "Paraffin" und "Petroleum" aus.
    Natürlich sind die Übersetzungen da sehr oft sehr irreführend. Auch was Sprit, Gasol u.s.w. angeht...

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: der optimale Winterkocher & Brennstoff

    #44
    Original Hiker 111T-Gebrauchsanweisung mit Explosionszeichnung:


    Klick



    Meiner scheint so gut wie ungebraucht zu sein. Der Kasten ist angeschlagen, aber wohl eher von Lagerung und Transport. Hinten ist eine NATO-Inventarnummer eingeritzt.

    Das Drosselröhrchen ist dabei, die Alkoholdüse leider nicht. Aber ich nehme an, die ist baugleich zum 111C.

    In der Anleitung steht, bei Reinbenzin kann es u.U. die Brennerleistung verbessern, dass Drosselröhrchen in Kombination mit der Multifueldüse zu verwenden. Die ist wohl auf Petroleum optimiert.

    Anders als beim 111c ist der Regulierschlüssel leider nicht zugleich Werkzeug. Beim 111c kann man die Düse von oben mit dem Regulierschlüssel aufschrauben, das ist praktischer. Ich habe bei dem 111T einen kleinen Schraubenschlüssel dabei, aber da kommt man nur schlecht mit an die Düse.

    Ach so: Ich habe an der Pumpe einen Gummiring, kein Pumpenleder. Und die Pumpe baut keinen Druck auf, obwohl der Gummiring unbeschädigt aussieht. Habe probeweise die Pumpe von meinem 111C eingeschraubt. Schöner Druckaufbau, Ventil dicht, alle Dichtungen dicht. Einen "heißen" Test habe ich noch nicht gemacht.

    @Förster: Wenn Du schon losgelegt hast, auf zwei Sachen solltes Du achten:
    1) Die Flamme darf nie direkt an der Düse unter den beiden Brennerkappen brennen (gibt auch ein unangenehmes Geräusch), immer nur oben, sonst kann die Hitze die Brennerkappen verformen.
    2) den Kocher nicht runterregulieren, indem man die Reinigungsnadel hochschiebt und dauerhaft im Düsenloch lässt. Dann brennt die Nadel in der Düse fest. Zum Runterregeln immer in die andere Richtung drehen.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  5. AW: der optimale Winterkocher & Brennstoff

    #45
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Das Drosselröhrchen ist dabei, die Alkoholdüse leider nicht. Aber ich nehme an, die ist baugleich zum 111C.
    Müsste so sein da sie auf der Anleitung des 111C bei Optimus die gleiche Nummer hat und dies meines Wissens die Optimus Artikelnummer ist.
    Zitat Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
    Anders als beim 111c ist der Regulierschlüssel leider nicht zugleich Werkzeug. Beim 111c kann man die Düse von oben mit dem Regulierschlüssel aufschrauben, das ist praktischer. Ich habe bei dem 111T einen kleinen Schraubenschlüssel dabei, aber da kommt man nur schlecht mit an die Düse.
    Ist wohl der gleiche Schlüssel wie bei meinem Radaubrenner, bei dem ist es richtig mühsam die Düse zu lösen
    Keine Ahnung was der genau für eine Typenbezeichnung hat. Beim B wird ja behauptet es sei ein reiner Benzinbrenner, aber meiner läuft mit Petroleum sehr gut...

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  6. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #46
    To Sarekmaniac: Alles klar, dann habe ich mich richtig verhalten
    Deine Beschreibung trifft haargenau auf mein Modell zu, allerdings baut bei mir die Pumpe Druck auf. Sehr gut sogar.

    Zitat von Sarekmaniac
    Das Drosselröhrchen ist dabei, die Alkoholdüse leider nicht. Aber ich nehme an, die ist baugleich zum 111C.
    Müsste so sein da sie auf der Anleitung des 111C bei Optimus die gleiche Nummer hat und dies meines Wissens die Optimus Artikelnummer ist.

    Vll hat Basecamp oder Weihmeister noch so ne Düse rumliegen? Gebaut werden die wohl nicht mehr, oder?
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  7. AW: Der Optimus 111 Thread

    #47
    Zitat Zitat von Der Förster Beitrag anzeigen
    Zitat von Sarekmaniac
    Das Drosselröhrchen ist dabei, die Alkoholdüse leider nicht. Aber ich nehme an, die ist baugleich zum 111C.
    Müsste so sein da sie auf der Anleitung des 111C bei Optimus die gleiche Nummer hat und dies meines Wissens die Optimus Artikelnummer ist.

    Vll hat Basecamp oder Weihmeister noch so ne Düse rumliegen? Gebaut werden die wohl nicht mehr, oder?
    Allenfalls bei www.hytta.de (oder anderen Verdächtigen) eine Ersatzdüse bestellen, dürfte allerdings die Universaldüse sein, die Spiritusdüse hat eine grössere Öffnung als die anderen (0.51 mm) sollte also durch aufbohren zu machen sein...

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  8. Jaerven
    Gast

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #48
    Mein Militär- 111er funktioniert auch mit Alkohol und der "Petroleumdüse".
    Ich befürchte der funktioniert mit fast allem was brennt.
    Aber diese Kocher- 111T, 111B... haben nicht den sog. Cobra- Brenner wie der 111C. Bei dem muss man die Düse wechseln....

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #49
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Mein Militär- 111er funktioniert auch mit Alkohol und der "Petroleumdüse".
    Ich befürchte der funktioniert mit fast allem was brennt.
    Aber diese Kocher- 111T, 111B... haben nicht den sog. Cobra- Brenner wie der 111C. Bei dem muss man die Düse wechseln....
    Also in der Original-Anleitung zum 111T (den Link habe ich oben gepostet) steht, das bei regelmäßiger/häufiger Verwendung von Alkohol als Brennstoff der Düsenaustausch empfohlen wird, weil dies die Brennerleistung verbessert. Heißt für mich im Umkehrschluss, dass Alkohol (wenn auch mit suboptimalem Ergebnis) auch mit der Petroleumdüse verbrannt werden kann.

    Mein Militär- 111er funktioniert auch mit Alkohol und der "Petroleumdüse"
    Das ist doch ein 111T, oder?
    Geändert von Sarekmaniac (26.04.2009 um 11:02 Uhr)
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  10. AW: Der Optimus 111 Thread

    #50
    Ich glaube Peter meinte dass man beim Cobra-Brenner eben die Düse wechseln muss (Steht auch so in der Anleitung auf der Optimus Webseite), bei den älteren Brennern ist es nur empfohlen...

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  11. Jaerven
    Gast

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #51
    Exakt. Bei dem Cobra- Brenner sollte man die Düse wechseln-der wurde bei dem "111C", dem "Explorer" und dem "Ranger" verbaut soweit ich weiss...
    Der 111T läuft auch mit Spiritus ohne Düsenwechsel. Ist mit Spiritus aber wesentlich schwächer als mit Petroleum.

  12. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #52
    Was mir jetzt etwas Kopfzerbrechen bereitet ist die Pumpe meines neuen alten 111T. Sie hat wie gesagt, einen Gummiring, baut aber keinen Druck auf.


    Mit der Pumpe meines 111C (identisches Bauteil, nur mit Pumpenleder), die ich gestern in den 111T eingeschraubt habe, klappte es tadellos. Habe auch mit Reinbenzin einen ersten Betriebstest gemacht. der Kocher geht ab wie Schmidts Katze.

    Der Gummiring der Pumpe sieht tadellos aus, also nirgends rissig, oder eingedrückt uder sonstwie verformt. Aber die Pumpe geht sehr leicht durch die Führung, es gibt gar keinen Widerstand. Die Luft wird nicht komprimiert sondern zieht IMO oben am Ring vorbei, so als ob der zu schmal wäre.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Ich könnte ja die 111C-Pumpe benutzen, oder die Pumpe von Gummiring auf Leder umrüsten, aber irgendwie ist mein technischer Ehrgeiz geweckt.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  13. AW: Der Optimus 111 Thread

    #53
    Könnten Alterungserscheinungen sein. Der Gummi hat sich mit der Zeit etwas zusammengezogen so dass er jetzt nicht mehr dichten kann.
    Kann man ihn mit einfetten wieder etwas zum aufquellen bringen, oder in Benzin einlegen? Keine Ahnung, aber wenn nichts zu verlieren ist kann man ja mal probieren...

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  14. Jaerven
    Gast

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #54
    Ich werde auch den Gummi durch ein Leder ersetzen.
    Sollte technisch nicht so problematisch sein.

  15. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #55
    OT: Forum macht schlau. Was ich in den letzten Tagen nicht alles gelernt habe: Easton-Alloy-Gestänge hat Längenwachstum, Silnylon dehnt sich bei Nässe, gelagerte Zelte neigen zum Welken, Gummiringe schrumpfen...

    @Fjällräv: Ernsthaft: Das wird wohl der Grund sein. Ich denke, bevor ich da nach einem Ersatzring suche, werde ich einfach auf Leder umrüsten. Ich habe mir das schon überlegt: Erst eine größere Unterlgscheibe, dann das Pumpenleder, da hinein eine kleinere Unterlegscheibe und dann eine kleine Stoppmutter. Genau wie bei der 111c-Pumpe, nur dass da anstelle der losen, großen Unterlegscheibe ein fest angeschweißter Stoppring (Stoppscheibe) ist.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  16. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.890

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #56
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Mein Militär- 111er funktioniert auch mit Alkohol und der "Petroleumdüse".
    Ich befürchte der funktioniert mit fast allem was brennt.
    Aber diese Kocher- 111T, 111B... haben nicht den sog. Cobra- Brenner wie der 111C. Bei dem muss man die Düse wechseln....
    In dem Deckel von meinem klebt ein Zettel:
    When using alcohol or meth. spirit: 1. Remove outer cap of burner; 2. Place restrictor tube in centre of burner; 3. Replace outer
    Das ist doch eigentlich schon eine recht klare Anweisung und vom Düsenwechsel steh da nichts. Ich denke ich werde es mal bei Gelegenheit mit Spiritus probieren, dann weiß man mehr
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  17. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #57
    Man seid Ihr glückliche... mein Kocher ist immer noch nicht da....

  18. Jaerven
    Gast

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #58
    Das ist doch eigentlich schon eine recht klare Anweisung und vom Düsenwechsel steh da nichts. Ich denke ich werde es mal bei Gelegenheit mit Spiritus probieren, dann weiß man mehr
    Gibt es schon- bebildert:








  19. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.717

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #59
    Zitat Zitat von Der Förster Beitrag anzeigen
    Ich denke ich werde es mal bei Gelegenheit mit Spiritus probieren, dann weiß man mehr
    Aber draußen, bitte, nicht in der Küche.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  20. Fuchs
    Avatar von Macintechno
    Dabei seit
    21.08.2008
    Ort
    nähe Reutlingen
    Beiträge
    2.236

    AW: Der Optimus 111 Thread

    #60
    So meiner ist nun auch da... Leider komm ich erst heut Nacht heim um ihn testen zu können - aber auf den ersten Blick sah er schon ziemlich fertig aus... Aber das muss wohl so sein

Seite 3 von 37 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)