Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 54
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Banff, Alberta, Canada, Rocky Mountains
    Beiträge
    29

    Softshell für den Sommer

    #1
    Hallo,

    ich lese schon eine Weile inkognito mit und mir wurde so auch schon die ein oder andere Frage indirekt beantwortet. Danke dafür!

    Folgendes "Problem" konnte ich nur durch mitlesen nicht lösen, darum hoffe ich auf eure Hilfe. (Außerdem find ich dieses Forum absolut spitze und will ein Teil davon sein. )

    Ich suche eine Softshell für den Sommer.

    Parameter:

    Mountainbiking, Jogging, Klettern, Trekking und Alltag sollen in ihr bewältigt werden.

    ordentlich stretchfähig (siehe Sportarten)

    Kapuze ist nicht notwendig, da sie im Ernstfall durch Marmot Precip ergänzt/ ersetzt wird. Sie wäre aber auch kein Ausschlussgrund, wenn der Rest passt!

    Flies ist als Innenstoff auch nicht von Vorteil, denke ich!

    Kordelzug im Saum soll sie haben

    Armabschlüsse entweder mit Klett oder Gummiband

    gut Atmungsaktiv - das heißt das windstopper rausfällt oder was meint ihr?

    einigermaßen wasserabweisend - irgendwas mit dwr vllt? aber eher zweitrangig

    hochgesetzte Taschen

    Preis maximal 180 €

    folgende Modelle haben ich im Internet gefunden und können zumindest manche Punkte erfüllen, vllt. habt ihr Erfahrung und könnt das besser einschätzen

    tnf elixir
    tnf cipher
    haglöfs viper II
    haglöfs cobra
    mammut sandstone
    mammut basecamp
    mammut wizard
    mammut olymp
    marmot approach
    marmot tempo



    Ich danke schon mal ganz herzlich im Voraus und freue mich auf informative Gespräche und Diskussionen!
    Geändert von Ventolator (22.04.2009 um 11:56 Uhr) Grund: Schlechtschreibfehler

  2. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.07.2005
    Beiträge
    53

    AW: Softshell für den Sommer

    #2
    Für ~80€ gibt es http://montane.co.uk/productdetails....tid=187&rid=12.

    Die hab ich selbst und bin durchaus zufrieden mit. Sehr atmungsaktiv, ziemlich winddicht, etwas stretch, gut verstellbare Öffnungen, bei heißen Temperaturen angenehm rauhe Innenseite (klebt nicht auf der Haut). Die Taschen liegen hoch genug, die Vorderseite ist ziemlich kurz geschnitten.

  3. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Softshell für den Sommer

    #3
    Montane Featherlight Smock, zwar nix stretch und nix Softshell, aber ansonsten super

  4. Gerne im Forum

    Dabei seit
    07.07.2005
    Beiträge
    53

    AW: Softshell für den Sommer

    #4
    Die Featherlite hab ich auch, ist völlig was anderes. Man kann beide gut gebrauchen, aber für die genannten Anwendungen würde ich die Dynamo vorziehen.
    Die Featherlite hat kaum Belüftungsmöglichkeiten, ist etwas winddichter/weniger atmungsaktiv, hat keine Taschen und klebt wenn sie feucht wird auf der Haut. Außerdem sieht sie nicht unbedingt alltagstauglich aus und raschelt ziemlich.

    Von den Jacken im Anfangsposting sehen nach Datenblatt am ehesten die TNF Elixir, die Marmot Tempo und die Mammut Wizard interessant aus.

  5. Dauerbesucher
    Avatar von nosports
    Dabei seit
    26.02.2007
    Ort
    bei München
    Beiträge
    680

    AW: Softshell für den Sommer

    #5
    Ich bin mit fast keiner Softshell im Sommer klar gekommen. (und ich hatte viele!)
    Guck Dir mal die Marmot DriClime an. Die deckt meine Bedürfnisse zu fast 100% im Sommer.
    Alternativ hab ich mir jetzt noch die North Face Photon Hybrid gegönnt. Die Stretchteile sind beim Kletter vorteilhaft.

  6. Gerne im Forum

    Dabei seit
    03.12.2003
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    50

    AW: Softshell für den Sommer

    #6
    Hallo nosports,

    die Marmot Juppe ist spannend, solches suche ich auch für sommers.
    Wie fällt das gute Stück aus - ich liege meist zwischen xl und xxl (185 cm Körperhöhe, bauchlose 88 KG).

    Grüße
    g.

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Banff, Alberta, Canada, Rocky Mountains
    Beiträge
    29

    AW: Softshell für den Sommer

    #7
    Ich danke euch für die Hinweise.

    Da ich immer davon abhängig bin die Dinger anzuprobieren, war ich gestern in einem großen Outdoorladen und habe mir mal das Angebot angeschaut.

    Blind per Inet bestellen geht nicht, da ich immer wieder das Problem mit den Proportionen habe was Armlänge und Jackenlänge betrifft. So habe ich zwei Modelle gefunden, die mir sehr gut gefielen. Entscheidend war ein glatter dünner Stoff ohne auf der Innenseit Fließ zu besitzen.

    Von 10 Jacken kamen dann nach meiner Auswahl 2 in Frage (auch wenn die Windstopper hatten) die Mammut ultimate (reduziert auf 150 €) und die tnf cipher. Bei der Mammut störte mich aber der RV, der vom Saum an bis zum Ellenbogen geht. Dieser ist ziemlich steif und reibt bei mir beim arme bewegen aufeinander.

    Die Cipher hat auch ein haufen Stretch und WS nur an wenigen Stellen, wie ich finde sehr interessant gelöst. Hier passte alles perfekt die, wie immer ein wenig zu lange Ärmel, stören aber nicht, das Material ist an den Stellen dünner und ein kleiner Materialstau stört da nicht. Die Kapuze benötige ich wahrscheinlich nicht, aber sie stört mich nicht.

    Ich habe mir also die Cipher gekauft, wenn auch nicht ganz billig, kam sie meinen vorstellungen irgendwie am nähsten. das ist natürlich ein bisschen subjektiv. aber als ich sie anzog wusste ich - die ist sie!

    Gestern beim Joggen mit einem Nike Funktionshirt war das die Ideale Kombination Dampfdurchlässigkeit und Feuchtigkeitstransport haben meine Erwartungen erfüllt!

    Danke aber für die Tipps, die so schnell kamen!

    Ich denke man hier auch weiter diskutieren, falls sich die Frage für andere auch stellt.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Neo
    Dabei seit
    07.12.2004
    Ort
    Huningue, FR
    Beiträge
    866

    AW: Softshell für den Sommer

    #8
    http://mountainhardwear.com/en-EU/Pr...&viewAll=False

    Die habe ich auch schon länger, ist eine sehr angenehme Jacke im Sommer und mit zwei longsleeve drunter (oder ein longsleeve und ein 100er) auch eine super Jacke im Winter (mit moderatem Wind, ich war froh die Jacke dieses Jahr im Winter im Sarek dabeigehabt zu haben, in meinem Gorepanzer hab ich nur geschwitzt. )

  9. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    AW: Softshell für den Sommer

    #9
    Ich werfe mal (falls noch nicht genannt) die Bergans Microlight Jacket in den Raum. Super Schnitt, extrem leicht, winddicht, wasserabweisend und mit der sehr guten Kapuze eine vollwertige Jacke (& und auch noch recht günstig).

    Roene

  10. Dauerbesucher
    Avatar von nosports
    Dabei seit
    26.02.2007
    Ort
    bei München
    Beiträge
    680

    AW: Softshell für den Sommer

    #10
    Zitat Zitat von gandalf Beitrag anzeigen
    Hallo nosports,

    die Marmot Juppe ist spannend, solches suche ich auch für sommers.
    Wie fällt das gute Stück aus - ich liege meist zwischen xl und xxl (185 cm Körperhöhe, bauchlose 88 KG).

    Grüße
    g.
    Nimm XL das reicht allemal!
    Die schneidern recht groß.

  11. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    27.07.2008
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    467

    AW: Softshell für den Sommer

    #11
    Ich bin auch richtig angetan von Softshell-Jacken, habe schon zwei leider sehr teure, und halte immer Ausschau, ob es solche Jacken nicht auch für weniger Geld gibt. Über hundert Euro ist mir eigendlich immer zuviel und man muß auf so eine Jacke immer so aufpassen. Ich mag es gern robust und achte da nicht immer so auf meine Sachen. Ich bin nicht pingelig.

    Also was sind die billigsten Softshelljacken, die auch noch halbwegs zu gebrauchen sind. Schön würde ich auch finden, wenn es mehr Jacken in grünen- oder Erdtönen geben würde. Leuchtende Farben trage ich nur auf dem Rad und schwarz ist doch auch so langsam langweilig.

  12. Erfahren
    Avatar von Sam
    Dabei seit
    28.08.2003
    Ort
    Moers
    Beiträge
    327

    AW: Softshell für den Sommer

    #12
    Also ich habe mich für die Marmot Approach Jacket entschieden und bin sehr zufrieden. Gibt es in allen möglichen Farben. Noch günstiger gibt es wohl jetzt die Tempo Jacket bei Marmot - kenne die Jacke aber nicht.
    Ciao Sam

  13. Erfahren

    Dabei seit
    05.07.2006
    Beiträge
    334

    AW: Softshell für den Sommer

    #13
    Zitat Zitat von Max Rockatansky Beitrag anzeigen
    Ich bin auch richtig angetan von Softshell-Jacken, habe schon zwei leider sehr teure, und halte immer Ausschau, ob es solche Jacken nicht auch für weniger Geld gibt. Über hundert Euro ist mir eigendlich immer zuviel und man muß auf so eine Jacke immer so aufpassen. Ich mag es gern robust und achte da nicht immer so auf meine Sachen. Ich bin nicht pingelig.

    Also was sind die billigsten Softshelljacken, die auch noch halbwegs zu gebrauchen sind. Schön würde ich auch finden, wenn es mehr Jacken in grünen- oder Erdtönen geben würde. Leuchtende Farben trage ich nur auf dem Rad und schwarz ist doch auch so langsam langweilig.
    ich bin nicht der extreme outdoorler - mir reicht auch was für den täglichen gebrauch und ich wollte trotzdem mal eine sinnvolle softshell. da die 180euro modelle mir wesentlich zu teuer waren für meinen zweck, hielte ich ausschau nach alternativen.

    ich bin dann auf die tschechische marke husky gestoßen und hab mir die husky baier zugelegt. optisch gut außen und innen sehr weich und vom meterial her winddicht und wasserdicht.

    die verarbeitung ist leider etwas schlechter als bei teuren marken, das merkt man schon. allerdings kostete meine softshell inkl. lieferung nur 50 euro, was das schon wieder relativiert. ich bin jedenfalls zufrieden, da ich nicht viel ausgegeben habe, die qualität für den preis stimmt, wenn auch nicht so gut wie bei den teuren marken.

    mein tipp: wenn man das geld ausgeben kann, lieber zu den erprobten markenprodukten greifen und wenn es günstig sein soll für den täglichen gebrauch, dann doch die teure jacke.

    vergleichsmöglichkeiten hatte ich allerdings nur mit jack wolfskin softshell, die verglichen mit der husky baier härter (außen) war, allerdings meiner meinung nach in der qualität schon eine klasse höher.

  14. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.951

    AW: Softshell für den Sommer

    #14
    Ich schaue mich auch gerade nach einer Sommer-Softshell um.Die Haglöfs Viper gefällt mir auch sehr gut.Kann jemand was zur Größe zu der Jacke oder allgemein zu Haglöfs sagen?

    Ich bin 176 und wiege 65 Kilo (Schulterbreite ca.46 cm)

    Würdet ihr da S oder M nehmen?

  15. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Softshell für den Sommer

    #15
    ich werde sie mir denke ich bestellen.
    hab mir auch einiges angeschaut und die sagt mir am meisten zu

  16. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.951

    AW: Softshell für den Sommer

    #16
    Wenn man auf Globi hört wäre M angebracht!

  17. Gerne im Forum
    Avatar von KB89
    Dabei seit
    04.01.2009
    Ort
    Bergisches Land, NRW
    Beiträge
    90

    AW: Softshell für den Sommer

    #17
    Trotz aller Abneigung gegen Jack Wolfskin möchte ich mal die Jack Wolfskin Muddy Pass Jacket vorschlagen.
    Ich habe die Jacke seit kurzem und sie erfüllt eigentlich alle im Anfangspost genannten Kriterien, nur zur Atmungsaktivität und Wasserfestigkeit kann ich noch keine wirklichen Aussagen machen, ich konnte die Jacke noch nicht so ausgiebig testen.

    Gruß,
    Kai

  18. Gesperrt Erfahren

    Dabei seit
    27.07.2008
    Ort
    Friesland
    Beiträge
    467

    AW: Softshell für den Sommer

    #18
    Also ich habe auch eine JW-Softshell, die auch schön dünn ist, aber was mich immer an diesen Jacken stört ist, dass es sie entweder in ekeligen neon-Farben oder schwarz gibt. Qualität und Ausstattung müssen stimmen, aber für meinen Geschmack auch die Farbe. Und da ich mich, wie alle anderen hier auch, gern in der Natur aufhalte und dort gern unauffällig bin, wünsche ich mir erd. bzw. grün- und oliv-Töne.

    Deshalb finde ich diese Jacke im ersten Eindruck ziemlich gut. Frgt sich nur, ob sie nicht zu dick ist...

  19. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.04.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    24

    AW: Softshell für den Sommer

    #19
    Wenns in den "tactical" look gehen soll, bist Du hier richtig: TAD Gear

    TAD Gear verbaut nur hochqualitative Materialien (Event, MaldenMills) und die Sachen sehen auch in der Stadt nicht zu militärisch aus.

  20. Dauerbesucher

    Dabei seit
    15.04.2004
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    833

    AW: Softshell für den Sommer

    #20
    Da gab es aktuell einen Test von Sommersoftshells, die nicht viel wiegen. Bringt vielleicht auch noch die eine oder andere Anregung: http://www.bergsteiger.de/zeitschrif...9.html?nav=651

    Ne leichte und kühlere Alternative zu meiner Mammut wäre ja schon nett...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)