Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.714

    AW: Asnes Kurzfellsystem

    #21
    Zitat Zitat von barleybreeder Beitrag anzeigen
    Hier noch ein paar Infos zur Fellpflege.

    http://www.bergnews.com/service/fellpflege/fellpflege.php

    Mit Heißluftfön und Spachtel soll man anscheinend auch dem Kleber zu Leibe rücken können oder braunen Einkaufstüten (Packpapier?) und Bügeleisen.
    @Barleybreeder. Schönen Dank. Ich muss bei meinen Fellen auch die Drahtschlaufen erneuern. Bei der Gelegenheit werde ich das direkt mal versuchen und berichten. Heißluftfön klingt auf jeden Fall praktikabler als Lötkolben. Wir haben einen Heißluftbläser in der Werkstatt, um bei Fensterrestaurierungen alten Leinkitt zu lösen, der dürfte geeignet sein.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  2. AW: Asnes Kurzfellsystem

    #22
    Bügeleisen (Auf Stufe Wolle (Empfehlung Black Diamond) und Packpapier (Notfalls auch Zeitung) klappt ganz gut.

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  3. Ehemaliger
    Gast

    AW: Asnes Kurzfellsystem

    #23
    Dieses Jahr im Sarek (wärmere Temperaturen, teilweise viel Neuschnee) war mit den Fellen alles anders ;)

    Es hat nicht so unangenehm gestockt bei Abfahrten. Vermutlich lag dies wirklich eher an der Metallplatte, die bei hartem Schnee teilweise hakte.

    Dafür hatte ich teilweise monströse Stollen unter den Fellen (15cm oder so). Da konnte dann von Gleiten auch keine Rede mehr sein. Das Steigen geht mit Stollen aber noch ganz gut ;) Steigwachs habe ich keinen benutzt. Aber den Reiseberichten von Sarekmaniac und across entnehme ich, dass man auch mit Steigwachs ein ziemliches Theater erleben kann.

    Das nächste Mal würde ich auf jeden Fall Antistollspray mitnehmen, welches ich dieses Jahr nicht eingepackt hatte, da es letztes Jahr nie gestollt hat.

  4. Bergtroll
    Gast

    AW: Asnes Kurzfellsystem

    #24
    Update: Mein neuer Asnes Combat Nato Jeger spesial hat ein leicht geändertes Fellsystem. Oben im Thread wurde ja angedeutet, dass das Metallbefestigungsstück bei Harsch unangenehmes Rucken verursachen kann. Beim neuen Skimodell fällt auf, dass der Skibelag an der Stelle der Fellbefesitung leicht ausgefräst ist, so dass die Fellbefestigung nicht mehr deutlich übersteht. Das müsste deutlich glatter sein.

  5. oo0OooO0oo
    Gast

    AW: Asnes Kurzfellsystem

    #25
    Damit der Thread weitergeht:

    Ich habe inzwischen die Erfahrung gemacht, dass - bei hartem Schnee - auch die neue Befestigung von Asnes starkes Bremsen bzw. Rubbeln des Metallteils nicht verhindern kann. Das ist ein gravierender Nachteil des Asnes Systems.

    Es gibt eine Alternative von Madshus: Intelligrip Felle, die aus einem Gleitbelag und einem Kurzfell bestehen und auf jedem Ski montiert werden können. Der Grip der Felle dürfte unter dem der Asnes Kurzfelle liegen, aber für flaches Gelände auch mit Pulka ausreichen. Bei steilem Gelände müssen dann die Langfelle ran. Ob die Madshus Felle gut funktionieren, kann ich wegen Katastrophenwinter noch nicht sagen. Habe aber 4 Stück sehr günstig in Finland erstanden (Stück a 39 EUR). Werde nächsten Winter weiterberichten.

  6. Fuchs
    Avatar von Vintervik
    Dabei seit
    05.11.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.140

    AW: Asnes Kurzfellsystem

    #26
    Habe gerade zufällig gesehen, dass Åsnes die Befestigungshaken für die Kurzfelle geändert hat.
    Der Metallhaken ist jetzt mit einem Kunststoffüberzug versehen, der sich in Richtung der Vorderkante verjüngt/schräg abfällt.

    https://www.asnes.com/produkter/kortfeller/

    Habe gerade erst letzten Winter neue Kurzfelle gekauft, wäre sonst mal interessant auszuprobieren, ob sich die Laufeigenschaften mit aufgezogenen Fellen durch die Veränderung verbessern.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)