Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2008
    Ort
    im Brohltal
    Beiträge
    125

    "Zivile" Wanderhose gesucht

    #1
    Ich bin auf der Suche nach einer langen Wander-/Outdoorhose, mit der ich auch im Büro oder der Hotel-Lobby gut angezogen bin.
    Als Material stelle ich mir etwas möglichst leichtes (für den Sommer) aus Kunstfaser vor. Ein teilelastischer Bund steht auch noch auf meiner Wunschliste.
    Weiterhin sollte die Hose in Zwischengrößen (24 bzw. 25) lieferbar sein.
    Preis bis ca. 100.-€

    Es würde mir sehr helfen, wenn mir jemand entsprechende Tipps bezüglich eines entsprechenden Herstellers geben könnte.

    Liebe Grüße
    Rainer
    Cheyenne-Häuptling White Antelope: "Nichts lebt lange, nur die Erde und die Berge."

  2. Erfahren
    Avatar von Chobostyle
    Dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    184

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #2
    Arcteryx Palisade Pants fällt mir da spontan ein.
    Gruss,

    Chobo
    Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen (Goethe).

  3. Gerne im Forum

    Dabei seit
    04.12.2003
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    50

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #3
    Tatonka bietet die Buxe namens "Dovre" für 90,- Euronen:
    Gucken´se hier

    Ich besitze das Vorgängermodell "Turku" aus dem gleichen Material IBQ Berlin (monoelastischer Stoff aus Polyamid (Cordura) mit 10%igem Elasthan-Anteil) - bequem, sitzt tadellos, ist robust und funktionell, und sieht verhältnismäßig zivil aus.

    Grüßkes
    g.

  4. Gerne im Forum
    Avatar von Wald-Fuchs
    Dabei seit
    07.02.2008
    Ort
    Oberpfalz & Oberbayern
    Beiträge
    95

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #4
    Servus Eifelwalker,

    ich war auch lange Zeit auf der Suche nach einer "Outdoorhose" die ich auch im Büro tragen kann.
    Fündig bin ich dann mit der Fjällräven Reivo geworden.
    http://www.globetrotter.de/de/shop/d..._id=1702&hot=0

    Schaut sehr "zivilisiert" aus. Trotz der Beintaschen, die mir persönlich zur Kartenaufbewahrung, Kompass usw. unterwegs wichtig sind!
    Auch das Material G1000= 65% Poly. 35% Baumw. finde ich super.
    Der Preis von 99,95 ist weniger schön, aber sie ist es meiner Meinung nach wert.

    Gruss
    Reinhold
    >>>Wer die Freiheit liebt darf die Einsamkeit nicht scheuen<<<

  5. Neu im Forum

    Dabei seit
    10.03.2009
    Beiträge
    6

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #5
    Völlig zivil sieht die Fjällräven Clyde aus, allerdings gibt's die nicht in untersetzten Größen und hat auch keinen teilelastischen Bund.

  6. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2008
    Ort
    im Brohltal
    Beiträge
    125

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #6
    @all
    Vielen Dank für Eure Tipps!

    @Chobostyle
    Leider scheint es die "Arc'teryx Palisade Pant Men" nicht in "meiner" Inch-Größe 36/30 zu geben.
    Gut, eine 36/32 kaufen und die Beine kürzen geht vielleicht auch.

    @gandalf
    Auch bei dieser Hose habe ich das Problem, dass sie nur in den "gängigen" Konfektionsgrößen und nicht in Zwischengrößen lieferbar ist.

    @Wald-Fuchs
    Auch bei dieser Hose besteht das leidige Problem bezüglich der Größen.

    @discorookie
    Auch bei dieser Hose besteht das leidige Problem bezüglich der Größen.


    Habe nun mal ein kleines Bäuchlein bei einer Körpergröße von 171cm.

    Hosen in den Zwischen-Größen 24 oder 25 (entspricht 48 bzw. 50) passen mir je nach Hersteller wie angegossen. Ein teilelastischer Bund oder der Einsatz von Stretch-Material lässt noch etwas Platz für das eine oder andere Pfund.

    Liebe Grüße
    Rainer
    Cheyenne-Häuptling White Antelope: "Nichts lebt lange, nur die Erde und die Berge."

  7. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.281

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #7
    Schau mal Da

    http://www.schoeffel.de/shop/index.p...c80_Hosen.html

    SCHÖFFEL "baut" als Deutscher Hersteller eigentlich sehr gut passende Hosen für "Deutsche" Bäuche

    was ich mein... die haben alle Kofektions / Zwischengrößen im Programm!!

  8. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #8
    Wie wär's mit den Mammut Champ Pants? Von denen soll's auch Zwischengrößen geben.

  9. Dauerbesucher
    Avatar von heinz-fritz
    Dabei seit
    27.06.2007
    Beiträge
    707

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #9
    100€? Zivil? Nun ja... Aber: Vielleicht hat ja Mammut auch bei anderen Modellen Zwischengrößen.
    Die oben empfohlene Arcteryx würde ich dennoch anprobieren. Die Hose habe ich seit 2 Jahren im Einsatz und finde sie ziemlich klasse!

  10. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2008
    Ort
    im Brohltal
    Beiträge
    125

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #10
    @derSammy
    Ja, an Schöffel habe ich auch schon gedacht. Hatte allerdings schon mal Ärger mit einer Schöffel-Hose. Die begann schon nach 2 Wochen (tägliche Tragezeit ca. 8 Stunden) im Schritt stark zu pillen.
    Aber vielleicht verdient die Firma Schöffel noch eine Chance.

    @lina
    Also von der "Champ Pants Men" gibt es offensichtlich keine Zwischengrößen, und selbst wenn, sind mir 200.-€ (das waren mal fast 400.-DM) zuviel für eine Hose.

    Gruß
    Rainer
    Cheyenne-Häuptling White Antelope: "Nichts lebt lange, nur die Erde und die Berge."

  11. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    13.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.545

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #11
    Die 200 Euronen sind nur eine Hersteller-Preisempfehlung, meistens sind die Buxen günstiger im Laden oder in den Weiten des www (Vorjahresmodelle z.B.), obwohl ich die kürzliche Preiserhöhung um ca. 40 Euronen in manchen Läden auch heftig fand.
    Geändert von lina (08.04.2009 um 14:07 Uhr)

  12. Fuchs
    Avatar von dingsbums
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.158

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #12
    Als begeisterter 'User' der Mammut Champs muss ich hier betonen, dass die Hose jeden Euro wert ist. Würde sie jederzeit wieder kaufen.

    Ich denke aber, dass es von Mammut einige Hosen gibt, die sich eher als Büro-Hose eignen. Die sind auch meist etwas günstiger. Mammut-Hosen sind super bequem, habe noch niemanden gefunden, der seine nicht gut findet. Könnte mir vorstellen, dass dir bei dem ein oder anderen Modell auch eine normale Größe passt.

    Ob es noch welche in Zwischengrößen gibt, weiß ich im Moment nicht. Aber nach Mammut gucken lohnt sich auf alle Fälle.

  13. Fuchs
    Avatar von dingsbums
    Dabei seit
    17.08.2008
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.158

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #13
    Kleiner Nachtrag:

    Das Thema hat mich doch gleich darauf gebracht, mal zu gucken, was es von Mammut aus dem Vorjahr reduziert gibt.
    Die Champs gibt es hier noch in Größe 26, richtig günstig.
    Ich befürchte aber, die ist dir zu groß. Und nicht wirklich eine Sommerhose. Aber ansonsten ein super Schnäppchen. :-)

  14. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.281

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #14
    Zitat Zitat von eifelwalker Beitrag anzeigen
    @derSammy
    Ja, an Schöffel habe ich auch schon gedacht. Hatte allerdings schon mal Ärger mit einer Schöffel-Hose. Die begann schon nach 2 Wochen (tägliche Tragezeit ca. 8 Stunden) im Schritt stark zu pillen.
    Aber vielleicht verdient die Firma Schöffel noch eine Chance.

    @lina
    Also von der "Champ Pants Men" gibt es offensichtlich keine Zwischengrößen, und selbst wenn, sind mir 200.-€ (das waren mal fast 400.-DM) zuviel für eine Hose.

    Gruß
    Rainer

    a.) Die Champ is aber wahrlich jeden Cent wert!!
    b.) Die Champ fällt "unmöglich aus"
    > ich hab z.b bei 188cm Höhe und 80 kg "wasserverdrängung" eine 48 er Champ.
    > was ich meine die musst Du echt anprobieren die dehnt sich in alle himmelrichtungen und kann Dir doch ganz gut passen.
    c.) versteh ich .. deine Schöffel - Sorge aber ich hab seit jahren eine und bin hochzufrieden . liegt meist eher am Material als am "Hersteller"

    Viel Erfolg

  15. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2008
    Ort
    im Brohltal
    Beiträge
    125

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #15
    Der Händler meines Vertrauens führt u.A. auch Mammut und Schöffel.

    Ich werde also dort mal nach den Osterfeiertagen vorbeischauen und hoffe dann fündig zu werden.

    Nochmals vielen Dank für Eure hilfreichen Tipps!

    Ein schönes Osterfest und liebe Grüße
    Rainer
    Cheyenne-Häuptling White Antelope: "Nichts lebt lange, nur die Erde und die Berge."

  16. Erfahren

    Dabei seit
    22.04.2008
    Ort
    im Brohltal
    Beiträge
    125

    AW: "Zivile" Wanderhose gesucht

    #16
    Vielen dank noch mal für Eure Tipps!

    Nun ist es doch etwas ganz anderes geworden. Habe mir am vergangenen Freitag eine sehr schöne Outdoor-Hose (Zip-off) von "maier-sports" gekauft.
    Ziviles Äußeres, hellbraun, und Dank des "stretchigen" Materials, hat sogar die Größe 24 gepasst.

    Gruß
    Rainer
    Cheyenne-Häuptling White Antelope: "Nichts lebt lange, nur die Erde und die Berge."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)