Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.04.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25

    1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #1
    Hallo zusammen,
    recht spontan bastel ich an einer Schneeschuhtour für nächste Woche in der Hornisgrinderegion (da von Karlsruhe aus sehr bequem per ÖPNV ereichbar ).
    Generell gibt es da für mich 2 Optionen:

    1. Eintägige Runde Mummelsee Richtung Untersmatt und wieder zurück,sollte kein problem sein

    2. (was mich mehr reizen würde ) 2 tägige Runde in der Region,genaue Route liegt noch nicht fest,mit Camp irgendwo unterwegs.
    Da fangen dann allerdings schon die Fragen an:
    - Generell scheint ja das Wetter (und damit die Nächte) gegen Anfang nächster Woche milder zu werden (hab mal hier bzw hier geschaut),haltet ihr es da möglich die Nacht mit einem 3-Season Schlafsack zu überstehen ohne gesundheitliche Folgen? (inkl. zusätzliche Kleidung)
    - Wie sieht es allgemein mit Wildcamping in der Ecke aus? Habe diesbezüglich keinerlei Erfahrungen,allerdings klingt das hier im Forum immer relativ machbar

    Also her mit den ehrlichen Meinungen und guten Tipps!
    Vielen Dank!

  2. Erfahren

    Dabei seit
    31.03.2007
    Beiträge
    300

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #2
    Hallo,

    zum Wildcamping, auf dem Kamm ist einiges als Naturschutzgebiet ausgewiesen und damit meiner Meinung nach für "Camping" einfach tabu.
    Die Temperaturen sehe ich nicht so als Problem, eher der Wind und das angesagte schlechte, feuchte Wetter. Die Vorhersage klingt eher nach ziemlichem Sauwetter dort ob.

    Gruß Andreas

  3. Fuchs
    Avatar von Ixylon
    Dabei seit
    13.03.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.439

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #3
    Auch wenns wärmer wird, sind es am WE nachts noch deutlich unter 0°C, da wär mir ein Drei-Jahreszeiten-Schlafsack zu kalt. Du wirst wohl keine Erfrierungen davontragen (wenn du das mit gesundheitlichen Folgen meinst) aber wenig Schlaf wird garantiert sein. Vieleicht kannst du noch einen zweiten Schlafsack oder eine Fleece-/Wolldecke organisieren und dann beides kombinieren. Ist halt schwerer als einer, der gleich für niedrigere Tamperaturen gedacht ist, aber besser als gar nichts.

    Beim Wild-Campen gilt wie immer: Nicht erwischen lassen. Also spät aufbauen, früh abbauen, nicht in der Nähe von vielbegangenen Wegen, usw.
    FOLKBOAT FOREVER

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.04.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #4
    Hm also das mit dem NSG leuchtet natürlich ein,das Wetter sowieso
    Als Alternative wäre da noch die Ochsenstallhütte,allerdings sind die Infos bezüglich Winter recht dürftig und 23€ pro Person...

  5. Erfahren

    Dabei seit
    31.03.2007
    Beiträge
    300

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #5
    Hallo,

    wenn mich nicht alles täuscht, gibt es ein Wanderheim und ein Skihütte am Ochsenstall, erstes ist im Winter zu, die Hütte sollte am Wochende offen sein. Ansonsten muss Hornisgrinde sein? Auf der Badener Höhe gibt es eine stabile Schutzhütte und hinter der Alexanderschanze gibt es auch noch die eine oder andere Schutzhütte zum Übernachten.

    Gruß Andreas

  6. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.04.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #6
    Hm aber in der Schutzhütte dürfte die Temperatur ein ähnliches Problem sein..oder macht das einen großen Unterschied zum Zelt?

  7. Erfahren

    Dabei seit
    31.03.2007
    Beiträge
    300

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #7
    Hallo,

    Temperaturmässig nicht, aber die Schutzhütten sind in der Regel windstabiler als ein Zelt (es sei denn du ein entsprechendes Expeditionszelt) und man muss sie nicht auf den Kamm hochtragen

    Gruß Andreas

  8. Erfahren
    Avatar von Chobostyle
    Dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    184

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #8
    Hallo Ezekiel!
    Ich werde (aus Karlsruhe startend, ÖPNV) wohl am Montag von Bad Herrenalb (Dobel) den Westweg laufen, kannst ja einfach zwei Etappen mitlaufen und dann zB von Bühl, Achern oder Oberkirch zurückfahren? Schneeschuhe wären allerdings wohl Pflicht.
    LG,

    Chobo
    Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen (Goethe).

  9. Erfahren

    Dabei seit
    31.03.2007
    Beiträge
    300

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #9
    Hallo Chobo,

    ich würde von Bad Herrenalb aus über die Teufelsmühle zum Westweg hochlaufen, das sind zwar einige Höhenmeter mehr, aber einfach vom Weg und landschaftlich besser.

    Gruß Andreas

  10. Erfahren
    Avatar von Chobostyle
    Dabei seit
    11.04.2007
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    184

    AW: 1-2 Tage Schneeschuhtour Hornisgrinderegion - viele Fragen

    #10
    Hallo Andreas!
    Werde deinen Tipp berücksichtigen, vielen Dank. Nemo.26 kommt übrigens auch mit, wird sicher lustig .
    LG,

    Chobo
    Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen (Goethe).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)