Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 500
  1. Dauerbesucher
    Avatar von westwood
    Dabei seit
    06.09.2008
    Ort
    56412 Nomborn
    Beiträge
    506

    Ikea-Hobo

    #1
    Guten Morgen!

    Hier in diesem Thema habt ihr mich ja überzeugt, das ein Hobo-Einsatz für den Trangia nicht wirklich eine gute Idee ist. Dafür sind wir auf den Selbstbauhobo mit Ikea-Teilen gekommen, wie er schon hier im Forum an anderer Stelle beschrieben ist. Da möchte ich jetzt gerne mit eigenem Thema weiter machen.

    Zitat Zitat von Lodjur Beitrag anzeigen
    Die Brennkammer mit etwa 3-4 cm Abstand über der Feuerschale montieren.
    Gestern hab ich mir zwei so Körbchen und die faltbare Schale (Dünsteinsatz) besorgt. so. Und nu sitz ich hier und bin am überlegen, wie ich mir das zusammen baue.
    Warum machst du diesen Abstand zwischen Schale und Korb? Hast du von der Schale die eigenen Füsschen abgemacht? Damit steht sie ja selbst schon 3 cm über dem Boden. Reicht nicht einfach, den mittigen Griff von der Schale ab zu machen und den Korb drauf zu nieten?

    Hast du selbst überhaupt diesen Dünsteinsatz oder die größere Feuerschale aus den Outdoorhandel? Mein Dünsteinsatz ist nämlich mit kleinen Löchern übersät. Da könnte ein Grillfeuerchen dann ja doch wieder klappen. Das spräche aber gegen vernieten mit dem Korb.

    Den Hobo selbst will ich aus zwei dieser Körbe bauen. Von einem will ich den Rand abschneiden und von dem anderen den Boden. Wenn ich den wo der Boden dann ab ist noch der Höhe nach aufschlitze , müsste man ihn in den anderen rein stecken können. Auflage wären ein paar kleine VA-Schaschlikspieße. Durch verdrehen könnten die Luftlöcher geschlossen werden. Eventuell lässt sich der übrig gebliebene Boden noch als etwas höher gelegenes Feuerrost einbauen. Und ein Streifen Blech für einen kreuzförmigen Topfstand bleibt vielleicht auch noch übrig.

    Was meint ihr?


    Lieben Gruß,

    westwood

  2. Fuchs

    Dabei seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.007

    AW: Ikea-Hobo

    #2
    mehrere anmerkungen:
    der korb muss erhoeht sein, damit das feuer genug luft bekommt.
    die luftloecher stoeren nicht.
    ikea edelstahl ist kein v2a -> es rostet.

  3. Meister-Hobonaut Alter Hase
    Avatar von Harry
    Dabei seit
    10.11.2003
    Ort
    Wurster Nordseeküste
    Beiträge
    3.300

    AW: Ikea-Hobo

    #3
    Ikea hobo ist wirklich eine interessante Idee.
    Kannst du bitte nochmal Fotos von den Einzelteilen mit Grösse und Gewicht posten.
    Die Teile werd ich mir auch besorgen und dann mal probieren.
    Wichtig ist eigentlich einen Kamineffekt zu erzielen.
    VA Folie oder Dose mit Abstand aussen herum stellen.
    Gruß Harry.
    Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Lodjur
    Dabei seit
    04.08.2004
    Ort
    Much
    Beiträge
    719

    AW: Ikea-Hobo

    #4
    Hi, Abstand wegen a) Luftzufuhr und b) die Schale wird so weniger heiss. Macht mit den Füsschen der Schale und somit Abstand zum Boden 100% Schutz des Bodens. Das Teil ist aus Edelstahl aber aus nicht sehr reinem. Es rostet nur ganz minimal. Nicht im Regen stehenlassen ansonsten kein Problem. Mein erster, gebaut seit es die Körbe gibt ist noch immer rostfrei. Wie gesagt es geht auch so, brennt nicht schlecht. Besser aber (mit besserem Zug) mit V2A Folie innen! nicht aussen rum. Es sei den fest um den Korb gewickelt. Nicht mit Abstand. Du brauchst keine zwei Körbe, es gibt die jetzt auch mit 30 cm Höhe. Ich habe als Unterlage für Grillkohle nur die geschlossene Schale probiert. Die gelochte könnte besser funktionieren. Am Hobo habe ich die geschlossene, die IKEA Dünstschale geht aber sicher auch. Wenn feine Asche durchrieselt macht das ja nix. Aber Glutstückchen hält die auf. Bau als Topfstand nix wo du den Topf in den Hobo einstellst. Du kriegst die Krise wenn du nicht ohne den Topf anzuheben Holz nachlegen kannst. Ein Kreuz aus starkem Blech ist die beste Lösung neben den Spiessen wie ich es gemacht habe. Die stabilisieren wie geschrieben noch den ganzen Aufbau. Wenn du an den Korb als Füsse 4 Schrauben machst (z.B. Schlossschrauben, die breiten Köpfe als Auflage auf die Schale)) reicht eine mittlere längere Schraube oder ein Stück Gewindestange durch die Korbmitte und die Mitte der Schale zur Befestigung.So hält das mit nur einer Schraube fest zusammen. An der Unterseite der Schale mit einer Flügelmutter befestigt lässt sich das in Sekunden ohne Werkzeug zerlegen und zusammenbauen um das Zeugs zu reinigen oder die Schale als Unterlage zum grillen zu verwenden.
    CU Bernd
    Geändert von Lodjur (04.02.2009 um 12:25 Uhr)
    Nicht nur drüber reden,.... mach es!

  5. Fuchs
    Avatar von Tomscout
    Dabei seit
    04.01.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.108

    AW: Ikea-Hobo

    #5
    Zitat Zitat von westwood Beitrag anzeigen
    ... Dafür sind wir auf den Selbstbauhobo mit Ikea-Teilen gekommen, wie er schon hier im Forum an anderer Stelle beschrieben ist. ...
    westwood
    ...ich finde den erwähnten Thread "an anderer Stelle" nicht - hast Du den link parat?

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Lodjur
    Dabei seit
    04.08.2004
    Ort
    Much
    Beiträge
    719

    AW: Ikea-Hobo

    #6
    Hi Tomscout, evt. meint ja hier:http://forum.outdoorseiten.net/showt...705#post439705
    oder hier: http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=20079
    hatte das 2007 schonmal vorgestellt.


    So, jetzt erst kapiert das du die Brennkammer nicht länger/höher machen willst. Das was du vorhast könnte klappen. Lass aber eine Kammer unberührt. Trenne von der anderen den Boden und den oberen Rand mit dem gebördelten Rand ab. Mache dann einen seitlichen Schlitz. Dabei geht ja auch schon ein wenig Material verloren falls du z.B einen Dremel nimmst und flext. Dann einfach das Blech leicht einrollen und in die andere Kammer einlegen. Falls es noch übereinander liegt nochmal raus und soviel wegnehmen das es sich sauber einlegen lässt. Unten solltest du auch soviel wegschneiden das, wenn du das Blech verdrehst um die Löcher zu schliessen, die beiden unteren Lochreihen freibleiben. Die obere Reihe eigentlich auch, aber es geht auch so wenn man einen Topfstand nimmt der oben genug Platz lässt. CU Bernd
    Geändert von Lodjur (04.02.2009 um 17:15 Uhr)
    Nicht nur drüber reden,.... mach es!

  7. Dauerbesucher
    Avatar von westwood
    Dabei seit
    06.09.2008
    Ort
    56412 Nomborn
    Beiträge
    506

    AW: Ikea-Hobo

    #7
    Hi Bernd,

    ja, so hatte ich mir das gedacht. Allerdings will ich an einem Topf den Boden und am anderen Topf den Rand wegschneiden. Dabei kommen die randlosen Enden dann ineinander zu stehen und ich hoffe, daß die sich dann gegenseitig stabilisieren. Der fertige Teleskophobo hat dann immer noch unten den Boden und oben den Rand.

    Wieviel Luftlöcher unten frei bleiben sollen, kann man dann ja durch mehr oder weniger raus ziehen des oberen Teils einstellen.

    Ich probier es einfach mal aus. Wenns nicht klappt wars ja kein finanzieller Einsatz und der dritte Topf muss her. (Meine liebe Frau hat sich auch noch einen für ihre Bestecke mitgebracht! )

    Leider hab ich keinen Dremel. Hab schon mit einer Puksäge angefangen den Rand weg zu schneiden. Klappt ganz gut. Dauert aber.

    Hab mir aber schon ein Papiermodell gebaut. Da kann man ganz gut erkennen, was ich vor habe. Das Topfkreuz ist ein 2,5 cm breiter Blechstreifen, der beim abschneiden eines Bodens übrig bleibt.

    Liebe Grüße,

    Steph (the westwood)
    Angehängte Grafiken

  8. Dauerbesucher
    Avatar von westwood
    Dabei seit
    06.09.2008
    Ort
    56412 Nomborn
    Beiträge
    506

    AW: Ikea-Hobo

    #8
    Fast hät ich's vergessen: beim unteren Topf muss der Rand auf jeden Fall ab. Der ist nämlich nach innen umgebördelt. Da ist also eine Kante. Das Teleskopteil (der weiße Papiereinsatz) muss aber ja sauber anliegen, sonst werden die Luftlöcher nicht sauber verschlossen.

    Lieben Gruß,

    Steph

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Lodjur
    Dabei seit
    04.08.2004
    Ort
    Much
    Beiträge
    719

    AW: Ikea-Hobo

    #9
    Hi, jow mach mal. Und auf jeden Fall Bilder!!
    Die Blechstärke vom "Hobo" ist nicht sehr dick. Für die Topfauflage würde ich wenigstens 1 mm Blech nehmen. Man bekommt bei einem Blechverarbeitenden Betrieb meist problemlos aus der Abfalltonne ein paar Streifen. Für einen Obulus in Kaffekasse schneiden die einem das auch auf Mass.
    CU Bernd
    Nicht nur drüber reden,.... mach es!

  10. Dauerbesucher
    Avatar von westwood
    Dabei seit
    06.09.2008
    Ort
    56412 Nomborn
    Beiträge
    506

    AW: Ikea-Hobo

    #10
    Das ist ne gute Idee! Hatte heute schon mal beim Baumarkt Knauber geguckt. Bastelbleche aus Alu und Stahl, kein Problem. Aber kein Edelstahl. Außerdem kann ich dann den Blechrand am zweiten Topf drann lassen und so ne weitere Reihe Luftlöcher zu decken.

    Bilder gibts wohl erst Sonntag wieder. Vorher hab ich leider keine Zeit zum basteln. (Geht euch das auch so? Ich krieg vor lauter Arbeit wieder nix geschafft! :-) )

    Lieben Gruß,

    Steph

  11. Poldi
    Gast

    AW: Ikea-Hobo

    #11
    Kleiner Tip:
    Bei Wims Metall-Markt (einfach googeln) bekommt man Zuschnitte aus allen möglichen Materialien und Stärken zu erträglichen Preisen im Internet bestellt. Hab damit schon sehr gute Erfahrungen gemacht, die liefern auch auf Rechnung.

  12. Gerne im Forum
    Avatar von Stadtpiraten
    Dabei seit
    17.01.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    63

    AW: Ikea-Hobo

    #12
    Die Idee, einen kleinen Ofen zu bauen hatte ich auch schon länger. Doch als ich jetzt die Bilder zu dem „IKEA-Hobo“ sah und die verschiedenen Ideen las, wusste ich sofort, dass will ich auch haben. Das Teil sieht gut aus und durch den Hitzeschutz als Boden auch überall einsetzbar. Also habe ich die verschiedenen Ideen mal gesammelt und mir auch ein paar Überlegungen gemacht. Hier ist nun mein Ergebnis:

    Materialliste:
    1 x Feuerschale Globetrotter 9,95 €
    2 x Ordning Küchenutensilienhalter (Höhe 18 cm) 4,99 €
    2 x 18 cm Edelstahlrohr 7mm (Innendurchmesser min.5,5 mm)
    2 x 16 cm Edelstahlstange 5mm
    4 x 3,5 cm Edelstahlstange 5 mm
    1 x Edelstahlschraube 1,5 x 5 mm
    4 x 4 cm Gewindestange 7 mm
    4 x 4 cm Edelstahlrohr 10 mm (Innendurchmesser min. 7,5 mm)
    8 x Mutter M7
    8 x Unterlegscheibe M7

    An die Unterseite des Feuerkorbes (Ordning Küchenutensilienhalter) schraube ich die 4 Gewindestangen mit Kontermuttern an. Passgenau schweiße ich die 4 Edelstahlrohre (10 mm) auf die Feuerschale. Nun kann ich den Feuerkorb aufstecken und abnehmen. Z.B. um den Hobo besser verpacken und transportieren zu können.
    Die beiden dünneren Edelstahlrohre schneide ich jeweils 1 cm und 5 cm tief ein (gegenüberliegend). Diese Röhrchen schweiße ich jetzt gegenüberliegend an den Feuerkorb an. Die kurzen (3,5 cm) Edelstahlstangen schweiße ich in V-Form jeweils an die beiden längeren (16 cm) Stangen an. In die längere Stange setze ich ein Bohrloch mit Gewinde und schraube die kleine Schraube ein (ca. in der Mitte). Diese Stangen kann ich jetzt als Kopfablage nutzen und durch Tausch in der Höhe verstellen.
    Der zweite Korb wird aufgeschnitten und der Boden entfernt. Jetzt wird dieses Blech in den ersten Korb gesteckt (ist oben schon einmal beschrieben worden). Nun bin ich noch darüber am sinnieren, wie ich die Lustöffnungen im Betrieb verändern kann. Eine Idee ist, einen Schlitz in den äußeren Korb zu schneiden durch den ein Pin mit dem inneren Blech verbunden ist. So könnte man die Luftzufuhr jederzeit regulieren.
    OK, ist theoretisch jetzt etwas kompliziert.

    Eine Weitergehende Überlegung ist nun, den Stabil Dünsteinsatz (IKEA) als Funkenschutz (erhöhter Deckel) zu benutzen. Dafür würde ich an ihm zwei Edelstahlstangen befestigen, welche in die Aufnahme der Topfhalterung passen.

    Vielleicht habe ich jetzt nicht jeden völlig konfus gemacht und hiermit auch noch ein paar gute Ideen geliefert. Ich werde den Ofen schnellstmöglich bauen und hier ein paar Bilder Posten.

    Grüße aus Köln

    Michael

    PS: Anmerkungen zur Zeichnung: Dunkelblau=Feuerschale, Hellblau=Feuerkorb, Rot=Edelstahlröhrchen 7mm, Grün=Edelstahlstange 5mm
    Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien

  13. Erfahren
    Avatar von schlafsack
    Dabei seit
    03.07.2006
    Ort
    Dresden, Erfurt
    Beiträge
    369

    AW: Ikea-Hobo

    #13
    Hi,
    die Idee, aus Ikea-Kram einen Hobo zu bauen ist so verrückt, dass ich sie gleich probiert hab.

    Das Ding besteht im wesentlichen aus:

    Ordning Besteckständer
    Stabil Dünsteinsatz

    und drei von denen hier
    Dragon Kuchengabeln

    Erstmal hab ich den Besteckständer und den Dünsteinsatz in der Mitte verschraubt. Dann hab ich in den Besteckständer an drei Seiten jeweils zwei Löcher gebohrt und die Schrauben für den Topfhalter befestigt. Danach noch die Gabeln bearbeitet, sodass die Zinken dann den Topf halten.
    Dann kam der eigentlich schwierigste Teil, nämlich die Löcher in die Gabeln zu bekommen, was mit etwas Geduld allerdings auch funktioniert hat.
    Die Gabel-Topfhalter sind nicht fest mit dem Feuertopf verbunden, sodass sie beim Transport abgenommen und platzsparend verstaut werden können.

    Hier nun das Ergebnis meiner Arbeit:





    Schönen Abend und Danke für die Inspiration
    hannes
    Wir nehmen den längeren Weg, damit uns länger die Füße weh tun!

  14. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.306

    AW: Ikea-Hobo

    #14
    was wiegt das teil?

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Lodjur
    Dabei seit
    04.08.2004
    Ort
    Much
    Beiträge
    719

    AW: Ikea-Hobo

    #15
    @ Hannes dat is ja man ne coole Idee mit den Gabeln. Super! Wie man sieht ist immer noch was drin in der Ideen Wundertüte. Klasse.
    IKEA ist eigentlich ein geiler Outdoor Laden, nur wissen die das nicht :-)

    Hi Michael, ich will deinen Tatendrang nicht bremsen..aber die Feuerschale ist nicht aus Edelstahl sondern aus glanzverzinktem Stahlblech. Nix mit schweissen. Das gäbe ne Sauerei und sähe garantiert nicht mehr gut aus. Sorry das ich das jetzt mal so sage, meine Art der Befestigung ist super einfach und hält bombenfest. Und ist mit nur einem kleinen Loch 5-6 mm in der Mitte der Feuerschale zu realisieren. Warum so kompliziert wenn es auch einfach geht. Eine Flügelmutter unter der Feuerschale hält alles zusammen. Die Idee mit dem Funkenschutz hatte ich auch. Das funktioniert sogar! Macht aber nur Sinn wenn man das Teil als offene Feuerstelle in einer Lavvu nutzt. Draussen ist es unnötige Spielerei. Und die Regelmöglichkeit kannst du dir auch sparen. Da ist nix zu regeln. Hobo brennt mit Löchern gut (ist dann halt eigentlich ein Feuerkorb) ohne Löcher auch. Da ist nur der Kamineffekt besser und es wird etwas heisser womit man auch etwas schlechter brennendes Holz (leicht feucht oder Rinde) einbringen kann. Es macht also schon Sinn die Löcher mit Ausnahme der beiden unteren Reihen zu verschliessen, der brennt dann einfach effektiver.

    CU Bernd

    Geändert von Lodjur (05.02.2009 um 20:46 Uhr)
    Nicht nur drüber reden,.... mach es!

  16. Erfahren
    Avatar von schlafsack
    Dabei seit
    03.07.2006
    Ort
    Dresden, Erfurt
    Beiträge
    369

    AW: Ikea-Hobo

    #16
    @hrXXL:

    Hab ihn gerade gewogen und bin auf 424g gekommen. Nicht gerade UL, obwohl ich eigentlich ein höheres Gewicht geschätzt hätte.

    hannes
    Wir nehmen den längeren Weg, damit uns länger die Füße weh tun!

  17. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    23.221

    AW: Ikea-Hobo

    #17
    WOW!!

  18. Dauerbesucher
    Avatar von westwood
    Dabei seit
    06.09.2008
    Ort
    56412 Nomborn
    Beiträge
    506

    AW: Ikea-Hobo

    #18
    Hallo Leute,

    aah, da ist ein Virus ausgebrochen! Und toll, was ihr da noch alles an Ideen habt. Der Hammer sind die Kuchengabeln!

    Mir hats auch keine Ruh gelassen. Mein 195 g-Hobo hatte eben "first fire"! Aber der Reihe nach.

    Also, Rand und Boden abzusägen hatte ich dann doch keine Lust. Hab meine Frau heute in den Baumarkt geschickt, für zwei Euro eine Proxxon-"Trennscheibe mit Gewebe" zu kaufen. Das Ding dann in die Bohrmaschine gespannt, dieselbe in den Ständer, fertig war die Horizontalkreissäge. Hat alles bestens geklappt! So labil waren die einzelnen Körbe übrigens gar nicht.

    Den zweiten Korb hab ich dann mit einer kleinen Blechschere längs aufgeschnitten und in den ersten Korb gezwängt. Mit der Nadel dann das überlappende Blech angerissen und abgeschnitten. Dass klappte auch alles prima und passte sehr gut. Aber ein anderes Problem tauchte auf: durch den engeren Radius des Innenkorbes passten die Löcher von Aussen- und Innenkorb nicht genau übereinander. Mit ein bisschen probieren hab ich aber doch eine Position gefunden, in der die mittleren Lochreihen verschlossen sind. So werde ich die beiden Körbe später miteinander verschrauben oder vernieten.

    Dann musste natürlich probegezündelt werden!

    Ein bisschen Papier und ne Hand voll Kienspäne, fertig war das Lagerfeuer. Zug war gut, Rauch so gut wie nix, sauber abgebrannt. Was will man mehr?

    Sorgen machen mir nur die senkrecht hoch steigenden Funken! (Der Hobo soll ja auch mal im Zelt brötzen!) Eventuelle Lösung: Funkenschutzsieb wie bei der Bratpfanne. Das könnte sogar gleich die Funktion des Topfständers übernehmen. Wird getestet.

    Ach ja, da, wo der Innenkorb längs aufgeschnitten wurde, will ich am oben aus dem Aussenkorb heraus schauenden Teil das Holzfenster reinschneiden.

    Bin auch schon am überlegen, unten am Innenkorb einige Blechstreifen so einen halben Zentimeter nach innen zu biegen. Da könnte ich dann ein extra Feuerrost drauflegen, entweder für Holz oder meinen Trangiabrenner. Vielleicht könnte man so auch auf die zusätzliche Feuerschale verzichten?

    Liebe Grüße,

    Steph

    Das letzte Bild ist ziemlich verwackelt. Sorry! Wurden alle ohne Blitz mit entsprechend langer Belichtungszeit aufgenommen. Dafür sieht man aber den Funkenflug sehr gut!
    Angehängte Grafiken

  19. Gerne im Forum
    Avatar von Stadtpiraten
    Dabei seit
    17.01.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    63

    AW: Ikea-Hobo

    #19
    Zitat Zitat von Lodjur Beitrag anzeigen
    . . . meine Art der Befestigung ist super einfach und hält bombenfest. Und ist mit nur einem kleinen Loch 5-6 mm in der Mitte der Feuerschale zu realisieren. Warum so kompliziert wenn es auch einfach geht. Eine Flügelmutter unter der Feuerschale hält alles zusammen. . .
    OK! Jetzt ist der Groschen bei mir gefallen (oder der Cent)! Diese Art der Befestigung ist natürlich wesentlich einfacher. Ich hatte diese Konstruktion auf deinen Bildern nicht wirklich erkennen können.

    Zitat Zitat von Lodjur Beitrag anzeigen
    . . . Die Idee mit dem Funkenschutz hatte ich auch. Das funktioniert sogar! Macht aber nur Sinn wenn man das Teil als offene Feuerstelle in einer Lavvu nutzt. Draussen ist es unnötige Spielerei. . .
    Hatte ich auch auf deinen Bildern gesehen. Die Idee von mir ist nur, an diesem auch zwei Stifte zu installieren welche dann in die seitlichen Aufnahmen am "Feuerkorb" passen.


    Zitat Zitat von Lodjur Beitrag anzeigen
    . . . Und die Regelmöglichkeit kannst du dir auch sparen. Da ist nix zu regeln. Hobo brennt mit Löchern gut (ist dann halt eigentlich ein Feuerkorb) ohne Löcher auch. Da ist nur der Kamineffekt besser und es wird etwas heisser womit man auch etwas schlechter brennendes Holz (leicht feucht oder Rinde) einbringen kann. Es macht also schon Sinn die Löcher mit Ausnahme der beiden unteren Reihen zu verschliessen, der brennt dann einfach effektiver. . .
    Habe aber schon eine Idee mit einer diagonalen Verschiebung des inneren Bleches. Muss daran aber noch ein wenig tüfteln.

    @Schlafsack: Die Version des Gabel-Hobos ist genial. Hochachtung!

    Ich bin morgen mal bei IKEA um mir die nötigen Teile zu besorgen und werde dann mal unseren Schmied/Schweißmeister nerven.

    Grüße aus Köln

    Michael

  20. Dauerbesucher
    Avatar von westwood
    Dabei seit
    06.09.2008
    Ort
    56412 Nomborn
    Beiträge
    506

    AW: Ikea-Hobo

    #20
    @schlafsack: Sag mal, passt das Topfset, dass du da auf dem Bild auf dem Hobo stehen hast, in den Hobo rein? Passende Töpfe brauch ich nämlich auch noch ...

    Lieben Gruß,

    Steph

Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)