Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Dauerbesucher
    Avatar von xe3tec
    Dabei seit
    24.11.2008
    Ort
    Europe
    Beiträge
    543

    Haglöfs Tight Evo Large

    #1
    Kaufdatum: 01.09
    Gebrauchszeitraum: tägliche
    Wetter-/Klimabedingungen: alle
    Art des Einsatzes: Alltag, Bikerucksack, Daypack
    Hersteller: Haglöfs
    Modellbezeichnung: Tight Evo Large
    Modelljahr: 2008
    Unverbindliche Preisempfehlung: 99,99
    Vorgesehener Einsatzbereich: Skialpin, Allround
    Rucksacktyp: kein Gestell
    Liter: 30
    Leergewicht: 1,2kg
    Verarbeitungsqualität: sehr gut
    Passform: sehr gut
    Komfort: sehr gut
    Bedienung: sehr gut
    Alter Testperson: 20
    Körpergrösse Testperson (in cm): 172
    Körperstatur Testperson: schlank
    Geschlecht Testperson: männlich
    Outdoorerfahrung Testperson (1-wenig bis 7-hoch): 3

    Produktlink:
    http://www.haglofs.se/prd/visaprod.a...=&ak=&nid2=878

    Pics:








    -------------------------
    Infos direkt vom Hersteller:
    Das Topmodell in Haglöfs Tight-Programm ist ein sehr vielseitiger Allround-Rucksack, Dank seiner Ausstattung besonders geeignet für z.B. Ski-Hochtouren
    • Turtle Shield Technology mit 3D Rückenplatte für perfekte Passform und Kontrolle
    • Tropfenförmige Front und Seiten für einen niedrigen Schwerpunkt
    • Ski können vertikal oder horizontal befestigt werden
    • Profilierte Tragegurte
    • Der elastische Hüftgurt ist verstaubar oder ganz abnehmbar
    • Brustriemen mit integrierter Trillerpfeife
    • Separates Außenfach mit wasserresistentem Reißverschluss für z.B. Sonnenbrille
    • Innen- und Außenfach
    • Zwei abnehmbare Materialschlaufen für Eisgeräte
    • Kräftige, steife Front mit elastischen Materialschlaufen zur Befestigung von Ausrüstung
    • Vorbereitet für ein Trinksystem
    • Elastischer, abnehmbarer Hüftgurt.
    • Gewicht: ca. 1,20 kg
    • Größe: ca. 30 Liter
    Materialien:
    450 D POLYTEX® DIAMOND DTY
    450 denier polyester/ripstop fabric with “diamond structure”. PU-coated in two steps for improved waterproofness and durability. Extremely rip-resistant in relation to its weight.
    Water column: >1500 mm
    Weight: 250 g/m²

    840 D BALLISTIC® POLYAMIDE
    An extremely rip-resistant and anti-pilling polyamide fabric. PU-coated in two steps for improved waterproofness.
    Water column: >1500 mm
    Weight: 390 g/m²

    420 HD BALLSHADOW POLYAMIDE
    420 denier high density polyamide ripstop fabric with very good abrasion and tearing strength. PU-coated in two steps for improved waterproofness.
    Water column: >1500 mm
    Weight: 260 g/m²

    ---------------------------

    Benutze ihn im Alltag, also zur Zeit noch für die Schule. Tägliche Tests für ihn sind: Gedränge im Bus, Drüberlaufen im Bus, Liegen in Nässe und Dreck
    Sonstige: wird noch als Bikerucksack benutzt. Ist dafür allerdings weniger geeignet aufgrund fehlender Rückenbelüftung. Aber sonst ist er auch angenehm zu tragen.

    Passform: Top durch diese 3D Rückenschale. Trägt sich sehr sehr angenehm und ist schön Körpernah.

    Verarbeitung: Top: man merkt das er eigentlich ein Alpinrucksack ist der auch zum Skifahren geeignet ist bzw zum Skitragen (Halterungen seitlich). Er ist BOMBENFEST verarbeitet Also Materialien sind extrem stabil und alle Nähe sind mehrfach. Der Tragegurt um den Bauch ist ein Mixmaterial aus Gummi und festem Band. Kannte das vorher nicht, jedenfalls macht es mit 3mm Stärke einen verdammt stabilen Eindruck.
    Auch die Schnallen scheinen mir für die Ewigkeit geschaffen zu sein. Sie sitzen fest und wackeln nicht.

    Fächer: Direkt vorne ist ein Fach welches seitlich zu öffnen ist (Bild 2). Das große Hauptfach enthält ein Fach für eine Trinkblase (Bild 5) und ein weiters kleines Fach (Bild 6). Oben drauf ist noch ein kleines Fach was mit einem wasserdichten RV versehen ist (Bild 3).

    Wie erwähnt besitzt der Rucksack die Möglichkeit eine Trinkblase zu transportieren und besitzt auch oben eine Durchzugsmöglichkeit für den Schlauch.

    Weiteres kleines Gimmick ist eine Notpfeife am Brustverschluss. Und Ja die ist laut "heh ist die laut? schonmal probiert?" ich: "Nö, warte ich probier mal" *pfeif* ich und kumpel: "holy crap..." wir wurden angestarrt in der Schule als hätten wir ne Bombe explodieren lassen

    edit: ich vergass etwas zu erwähnen

    mit Nässe und Regen hat der Rucksack kein großes Problem, das Material ist relativ dicht und ziemlich Wasserabweisend, man sollte ihn nur nich gerade in ne Pfütze legen weil der Rückenpart nicht wassergeschützt ist (leidige Erfahrung im Bus)

    edit2: UPDATE

    benutze ihn regelmäßig zum biken und da wird er immer ordentlich dreckig, einfach danach in der Dusche abbrausen...rucksack wird außen nass aber innen bleibt er trocken da ziemlich wasserdicht trocknet auch sehr schnell
    Geändert von xe3tec (18.02.2009 um 17:13 Uhr)
    "You still hope that this war will end with your honor intact? Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. The silence is your answer."

  2. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.731

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #2
    Schönen Dank für den Bericht und die Detailfotos.

    Für mich persönlich wäre der Rucksack nichts. Das liegt daran, dass ich einen 15 Jahre alten, immer noch wasserdichten Macpac Kestrel habe (und noch einen zweiten, fast ungebrauchten als "Vorrat"). Die Frage eines neuen Tagesrucksacks wird sich mir also frühestens in 10 bis 12 Jahren stellen.

    Was mir ansonsten bei der Ausstattung auffällt: Ich finde auch bei Daypacks die klassische Form besser: Packsack und schnee-/regendichter Deckel. Aber das ist Geschmacksache, bzw. egal, wenn man auf Dichtigkeit nicht so viel Wert legt.

    Das der Hüftgurt abnehmbar ist, finde ich gut. 30-l-Rucksäcke brauchen IMO keinen Hüftgurt.

    1200 g für einen 30-L-Daypack finde ich reichlich schwer.

    Als alpiner Tourenrucksack wäre mir 30 l zuwenig, zumal der Rucksack keinen Deckel hat.

    Der "wasserdichte" Reißverschluss ohne Abdeckung ganz oben ist IMO eine völlige Fehlkonstruktion. Undichtigkeit ist vorprogrammiert.

    [Edit:]
    Die Idee der Herstellers, Ski am Rucksack horizontal zu befestigen, finde ich lustig. Werde ich demnächst mal ausprobieren. Zur Sicherheit nur, wenn ich solo und oberhalb der Baumgrenze unterwegs bin
    Geändert von Sarekmaniac (29.01.2009 um 20:24 Uhr) Grund: vertikal, horizontal...
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  3. Dauerbesucher
    Avatar von xe3tec
    Dabei seit
    24.11.2008
    Ort
    Europe
    Beiträge
    543

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #3
    muss zugeben hab ihn jetzt noch niciht gewogen, mir kommt er aber relativ leicht vor..

    skibefestigung kann ich auch nicht testen da atm keine ski da, kann mir aber vorstellen das das relativ gut geht...

    kann die wasserdichtigkeit oben ja mal testen die nächsten tage mit nem eimer wasser

    also ich finde ein hüftgurt ist immer nützlich, und wenn der 30l voll ist und vlt noch ski dran sind, ist der sicher gut stabilität gebend, bzw beim biken will ich ihn nicht missen ;)
    "You still hope that this war will end with your honor intact? Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. The silence is your answer."

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.731

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #4
    Zitat Zitat von xe3tec Beitrag anzeigen
    kann die wasserdichtigkeit oben ja mal testen die nächsten tage mit nem eimer wasser
    Jetzt, und auch in ein paar Wochen wird er sicher dicht sein. Ich wäre mir nur nicht sicher, ob auch noch nach z.B. 150 Mal Öffnen und Schließen. Ich habe einen "wasserdichten" Reißverschluss an einer Haglöfs-Jacke (LIM), der ist einfach ein Witz.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  5. Fuchs
    Avatar von Klippenkuckkuck
    Dabei seit
    23.11.2008
    Ort
    Freiberg/Sa.
    Beiträge
    1.276

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #5
    Sorry, sieht für mich wirklich wie ein Schülerrucksack aus.
    Und alpin, naja nicht mein Ding.
    Vielleicht zum flanieren und shoppen gehen.
    Geändert von Klippenkuckkuck (30.01.2009 um 20:09 Uhr)

  6. Dauerbesucher
    Avatar von xe3tec
    Dabei seit
    24.11.2008
    Ort
    Europe
    Beiträge
    543

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #6
    a) fürn normalen rucksack viel zu technisch
    b) was soll dein post jetzt zum testbericht beitragen ;)?
    "You still hope that this war will end with your honor intact? Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. The silence is your answer."

  7. Erfahren
    Avatar von Vander
    Dabei seit
    22.10.2008
    Ort
    Trier
    Beiträge
    245

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #7
    Ich hab mir das gute Stück auch gekauft und benutze ihn als Alltags- und 1-2-Tagestourenrucksack. Auch platztechnisch ist einiges drin, hatte ihn jetzt auf einem 4tägigen-Pragtrip als einziges Gepäcksstück dabei und es ging alles rein, vom Schlafshirt bis zur Abendbekleidung.
    Er läßt sich bequem tragen und entbehrt glücklicherweise dem vielen Schnickschnack, den andere Rucksäcke oft haben.
    Aim above morality.

  8. Dauerbesucher
    Avatar von xe3tec
    Dabei seit
    24.11.2008
    Ort
    Europe
    Beiträge
    543

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #8
    ja stimmt, platztechnisch hat er echt ne menge...
    mein lieblingsfach ist mittlerweile das vorderste seitliche da passen ohne probleme 2-3kleine bücher + taschenrechner rein
    "You still hope that this war will end with your honor intact? Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. The silence is your answer."

  9. Dauerbesucher
    Avatar von xe3tec
    Dabei seit
    24.11.2008
    Ort
    Europe
    Beiträge
    543

    AW: Haglöfs Tight Evo Large

    #9
    kleines Update nach über 5 Jahren:

    er ist immer noch wasserdicht und wird fast täglich ganzjährig verwendet
    hat auch bisher keine gröberen Abnutzungserscheinungen, obwohl ich rücksichtslos bin, liegt am guten Material was wohl auch noch weitere 5-10 Jahre halten wird
    Geändert von xe3tec (09.03.2014 um 14:04 Uhr)
    "You still hope that this war will end with your honor intact? Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. The silence is your answer."

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)