Seite 319 von 330 ErsteErste ... 219269309317318319320321329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.361 bis 6.380 von 6597

  1. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Ostern: Augenwanderung zu Hause in Nachbars Garten


    ein bisschen Skandinavien ....
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  2. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.509

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute



    Unser gestrige Runde ging am Anfang bergab durch einen hohen Buchenwald mit Kinderstube. Wir konnten Buchen ihn allen Größen und "Aggregatszuständen" bewundern.





    Diese beiden Buchenbabies stehen nur stellvertretend für die viele großen Geschwister, die ich fotografiert habe.
    Auch bei den Heidelbeeren wird bereits für Nachwuchs gesorgt, wie wir uns überzeugen konnten.





    Nicht nur die Heidelbeeren blühen, der Sauerklee lässt sich ebenfalls nicht lumpen.
    Außerdem hatte der Wald auch wieder sein Kuriositätenkabinett für uns geöffnet.
    Als da wären: Selbstsägende Fichten, ein Fuchsbalg ...







    .. und, dazu passend, Patronenhülsen mitten auf dem Weg liegend
    Mitten auf dem Weg fanden wir auch diese Wildbiene. Sie war sehr träge in ihren Bewegungen und torkelte kraftlos im Kreis herum bzw. bewegte sich phasenweise gar nicht mehr. Ich fürchtete sie sei schon gestorben. Nach dem Ablichten haben wir sie mit einem Blatt vorsichtig unter Blumen am Wegrand gebettet. Wenn sie schon sterben muss, dann soll sie das wenigstens auf eine schöne Art tun, befand der Zwerg.





    An einem verschlammten Weiher gab es Spinnweben und Disteln vom Vorjahr zu bewundern.
    Ich frage mich, warum dieses Jahr sämtliche Waldweiher, die wir sehen, so verschlammt sind, dass häufig so wie hier nur noch ein klares Bächlein auf der Oberfläche von ca. 1 Meter festem Schlamm fließt (Ich habe dieses mal mit einem langen Stock die Tiefe ausgelotet. Gibt übrigens ein sehr lustiges Geblubber ).





    Dann bekam ich doch noch mein Foto von einem kleinen Wollschweber. Ich musste dafür lange an einer unschönen Ecke neben einem dicken Kissen von Gundermann eingefaltet hocken und warten und versuchen und warten und noch mal versuchen.
    Die Biestern sind echt fürchterlich schnell und scheu. Darum ist das Foto auch leider nicht ganz scharf. Aber irgendwann musste ich mich entscheiden, ob ich jetzt noch ein besseres Foto will oder wenigstens ein paar Nerven von meinem Mann aufsparen
    Ich habe also nicht die Scheidung riskiert und es ging steil bergauf. Obwohl der Wald schon ziemlich viel Laub hatte, war es richtig heiß und wir waren schweißgebadet, bis wir endlich wieder oben angelangt waren.
    Darum waren wir beim Debütantinnenball der Buchenblätter auch nur kurz Zaungast, ehe wir nach Hause fuhren.



    So schön es ist, nachts im Zelt zu schlafen, eine lauwarme Dusche direkt nach dem Wandern hat auch etwas. So langsam komme ich auf den Geschmack, beim Urlaub zu Hause.
    Geändert von Mus (18.04.2020 um 10:32 Uhr)

  3. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen
    So langsam komme ich auf den Geschmack, beim Urlaub zu Hause.
    Vielen Dank für deine detailreichen Impressionen.
    Sie regen dazu an, noch aufmerksamer durch die heimischen Wälder zu stapfen .
    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinauf und denk nicht dran!“ – Friedrich Nietzsche


  4. Erfahren

    Dabei seit
    13.04.2019
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    118

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Zu ticipicos Blüten und Mus' Buchen passt ganz gut mein gestriges Outdoorerlebnis: Ich "absolvierte" die jährliche Frühlingswanderung von Bensheim-Auerbach über das Auerbacher Schloss (geschlossen), den Melibocus (dort rauschte gerade mit Martinshorn die Feuerwehr an und löschte dann sehr gelassen ein kleines Feuerchen unterhalb der Abflugrampe (für Gleitschirmflieger?)), weiter zum Felsenmehr und über das Fürstenlager zurück. Immer wieder sehr schön, besonders zur Apfelblüte.
    Da ich schon so oft da war, beschränkten sich meine Fotostudien im Wesentlichen auf Apfelblüten





    und Buchen.





    Wie fängt man nur dieses unglaubliche, fast grelle Grün der Buchenblätter in der Masse ein? Ich bin noch nicht zufrieden mit dem Ergebnis.

    Eine kleine Odenwaldidylle galt es schließlich auch noch festzuhalten:


  5. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.367

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Dieses Buchengrün finde ich gerade auch großartig. Noch schöner finde ich aber fast einzelne tanzende Buchen zwischen anderen Bäumen, der Kontrast zwischen dem flirrenden Hellgrün und der dunkleren Umgebung ist so eindrucksvoll. Das ist nur ein ganz kurzer Moment im Jahr, den man schnell verpasst. Man kann allerdings noch Glück haben und noch welche in kälteren Umgebungen finden. Hast Du schon mal Buchenblätter probiert? Die schmecken ganz leicht zitronig, nicht ganz so sauer wie Sauerklee, und jetzt ist der richtige Zeitpunkt – später werden sie bitter :-)

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.367

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Hier war gestern mal wieder die größere Runde durch den Klosterwald von Mariensee angesagt. Die Sonne strahlte, und es gab kein Wölkchen – so bin ich mit Hut losgezogen, was sich auch als gut herausgestellt hat

    Erstmal gucken, ob die Tore zu den Weiden an der Leine noch auf sind – ja! :-)



    Die Knoblauchrauke blüht inzwischen kräftig, und es fliegen mehr Aurorafalter herum – die sich aber mit der Kleinknipse schlecht erwischen lassen








    Mierenmeer

    Und hatte ich vor kurzem kaum Löwenzahnpflanzen entdeckt, so wächst der inzwischen wie wild



    Ist das eins dieser von Mus oben beschriebenen Schwirr-Dingsies Wollschweber?






    Suchbild mit Piepsi


    Die Buschwindröschen tragen hier lilarosa

    Einer von zwei Störchen auf Futtersuche





    Die meisten Leute fahren mit dem Auto bis zum Waldrand und traben dann los, oft sind das Jogger-Pärchen oder -Kumpels, letztere oft mit Musikbegleitung. Zum Glück ist das hier aber keine besonders überlaufene Ecke.







    „Glen Affric“, am Langberg, in der Sonne. Hier darf man eigentlich nur den angeleinten Hund ausführen bzw. der angeleinte Hund darf sich selbst ausführen: Laut Info-Tafel ist Schwimmen, Feuer machen, Zelten, Radfahren und Reiten verboten. Am Ufer sitzen darf man vielleicht auch.







    Am Waldspielplatz bin ich diesmal direkt abgebogen. Hier war jemand ordentlich



    Aus dem Klosterwald kam mir eine Frau mit Sommer-Strohhut und einem freundlichen Dackel entgegen, beide habe ich später wieder getroffen (der Dackel sortierte gerade Holz um ).



    Sauerklee gibt es inzwischen häufiger, er ist am besten per Blüten zu entdecken





    und solche Grün-Ausschnitte finde ich immer wieder neu spannend :-)











    Noch vor der Kreuzung mit einem der Hauptwege kam mir ein kleines Grüppchen Teenies auf MTBs entgegen. Einer mit etwas Abstand schob sein Rad wegen eines platten Reifens, und die Geräusche des nicht wirklich gut rollenden Pneus ließen die Herkunft des Wortes "Drahtesel" erahnen – es klang ähnlich wie die Lautäußerung dieses Grautiers In Reihung und mit etwas verstärktem Rhythmus ließe sich das bestimmt gut zu einem Musikstück verarbeiten (der Radl-Besitzer sah allerdings wenig glücklich aus ). Keiner der Jungs hatte offensichtlich Reparaturmaterial dabei, aber immerhin warteten sie hin und wieder, bis er wieder aufschloss.









    Diesmal kam ich an einer früheren Stelle raus als letztes Mal in der Gegend – nämlich bei dem zugewachsenen Bach







    Ein paar Meter weiter habe ich Buchenblätter probiert :-) – man fühlt sich fast wie in DK im Filmchen zum Buch "Evergreen" Do the MK Nur das mit den Rapsblüten könnte hier schiefgehen, es sollten nur ungespritzte verwendet werden, welche es hier wahrscheinlich eher nicht gibt (bzw. es lässt sich nicht herausfinden, ob es welche gibt).




    Maiwipferl, leicht zu früh dran















    Auch hier gibt es schon Blaubeer-Nachwuchs



    Es folgte ein Stück Straße,



    dann wieder Wald





    Erstaunlich, dass es noch immer Veilchen gibt



    Am folgenden Straßenrand wuchsen ein paar vierblättrige Kleeblätter



    der Raps steht inzwischen auch in voller Blüte



    genauso wie die Taubnesseln



    und der hier war auch unterwegs :-)



    Geändert von lina (20.04.2020 um 23:17 Uhr) Grund: Tppifehler erspäht

  7. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.828

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Schöne Fotos hier. Ich genieße die Natur auch in vollen Zügen, dazu die Ruhe ...

    Junge Buchenblätter zum Salat? Wie praktisch. Gibt‘s ja reichlich. Also mal kurz auf den Baum, das Abendessen pflücken. Die ganz Faulen bedienen sich bei der Hecke
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  8. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.956

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Ich habe heute im Pachtgarten dieses Osterei ausgegraben:






    edit: Entsorgung durch die Profis ist in die Wege geleitet.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  9. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.509

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute


    Anderer Leut Hunde verbuddeln nur Knochen im Beet

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.956

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Zitat Zitat von Mus Beitrag anzeigen

    Anderer Leut Hunde verbuddeln nur Knochen im Beet
    OT: Ich würde sie ja gerne behalten. Wo doch bald bekanntermaßen die Zombie-Apokalypse über uns hereinbricht. Da wäre so eine Hl. Granate von Antiochia vielleicht hilfreich.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

  11. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    ich hätte das fast für eine große rote Bete gehalten...zumindest vom Foto her....
    Für eine Welt ohne Pressspan

  12. Vorstand
    Alter Hase
    Avatar von Mus
    Dabei seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.509

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute



    Heute gab es nur eine kurze Tour. Anfänglich ging es durch lichtgrüne Buchenwälder.
    Der Mistkäfer schien uns zu fragen, was wir hier eigentlich wollen. Ups, kein Passierschein ausgefüllt.





    An manchen Stellen erinnerte mich der Wald irgendwie verdächtig an das Kinderzimmer vom Zwerg,
    an anderen Stellen war er mir eindeutig zu aufgeräumt.





    Vielleicht ist es ja auch nur eine Frage der Perspektive, wie bei diesem Rindenguckloch, das ich fand.
    Auf jeden Fall ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen.





    Vom Wegrand her grinste uns ein Picasso-Baum freundlich an.
    Die Ameise dagegen nahm keine Notiz von uns. Sie war viel zu sehr mit den Haaren des jungen Farns beschäftigt.





    Die kleinen Wollschweber waren wieder zu Hauf unterwegs und schwebten knapp über dem Weg, wobei sie wie ein Helikopter durch ihre Flügelbewegung kleine Tannennadeln und Laubteilchen wegpusteten. Foto - Pustekuchen, wieder viel zu klein und viel zu schnell unterwegs.
    So nahm ich halt mit der Knoblauchsrauke(?) vorlieb. Die lief nicht weg sondern gab eine wunderbare praktische Mathestunde zum Thema "Goldener Schnitt".

    Zum Abschied grüßte noch dieses hübsche Veilchen und als die ersten Regentropfen fielen, saßen wir bereits im Trockenen.

    Geändert von Mus (18.04.2020 um 22:08 Uhr)

  13. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    605

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Tierische Begegnungen im Remstal, gestern.


    Hey, redest du mit mir?

    Ich denk' an sie_denkt sie auch an mich?

    Ach, sind die beiden süß.

    Die beiden mögen sich.

    Ich bin soo faul.

  14. Fuchs
    Avatar von Rattus
    Dabei seit
    15.09.2011
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.828

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Schlappohren + Hörner - köstlich
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

  15. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    20.581

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Wer wohnt schon in ... Düsseldorf -- wollte doch mal schauen, ob da wer "tot über dem Zaun hängt"


    Maria im Tal


    Das ist dann wohl der oder die Maria(-bach)


    Mülheim a.d.Ruhr, Köln am Rhein, Erkrath... an der A3


    Kommt langsam in die Jahre...


    Wort mit drei "Ü": Düsselidyll




    Stindermühle, sonst gut besuchtes Sonntags-Ausflugsziel


    Reiher


    Besagte (ehemalige) Mühle


    Stinderbachtal

    (Ähnliche) Route
    Meine Reisen (Karte)

  16. Lebt im Forum
    Avatar von Buck Mod.93
    Dabei seit
    21.01.2008
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    5.915

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Passt ja eigentlich eher hier rein, weil es kein Reisebericht ist.

    Trekking im Tübinger Umland.














  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    13.12.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    796

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Kurzer Bikepackingovernighter mit dem neuen Zelt:


    Na, riecht ihr es auch?




  18. Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    12.302

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Wir machen weiter mit unseren Wochenend-Minihikes (sogar mal nasse Füsse bekommen ):



    Zürisee


    Säntisgebiet

    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  19. Lebt im Forum
    Avatar von Chouchen
    Dabei seit
    07.04.2008
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    6.956

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Raps


    Holunder


    Flieder



    Erste Feiegenansätze


    Fühlt sich eher an wie Mai, als wie Mitte April.

    Milchsterne:


    Die letzten Obstblüten:


    ein vergessenes Ei mitten im Wald:
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

Seite 319 von 330 ErsteErste ... 219269309317318319320321329 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)