Seite 5 von 304 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 6075
  1. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.629

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #81
    OT: Neid, da, wo ihr wart, sollte ich eigentlich - wie jedes Jahr - gerade Urlaub machen, aber es kam jobmäßig was dazwischen. Grüß den Rothaarsteig von mir und mit Kyrill hast Du Recht - ich habe ihn live erlebt und war geschockt, aber seit dieser Zeit ist der Ausblick klasse.

  2. Neu im Forum

    Dabei seit
    20.07.2005
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    9

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #82
    Großer Arber ganz in weiß


    Los geht es am Großen Arbersee auf einer Waldautobahn
    bei super Sonnenschein und einer Temperatur von -10° C




    Kleiner Abstecher, hier kann man auch relativ gut erkennen
    wie es um die Schneeverhältnisse steht




    Die Autobahn verwandelt sich in einen tollen Pfad, hier treffen
    wir auf 2 Schneeschuhgeher, welche übrigens auch die einzigen
    Leute sind die unseren Weg kreuzen





    Nicht mehr weit zum Gipfel




    Oben, schöner Ausblick für solch einen Hügel
    Temperatur -6° C leichter Wind




    Die Ausrüstung bestand aus einem kleinen Daypack der mit heißem Tee
    und ein paar Leckereien gefüllt war.


    Bye, Robert.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Blueface
    Dabei seit
    10.06.2007
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    676

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #83
    OT:
    Zitat Zitat von rob01 Beitrag anzeigen
    Oben, schöner Ausblick für solch einen Hügel
    Ein tolles Foto mit schöner Winterstimmung. War bestimmt ein schöner Tag.

  4. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #84
    Gestern auf dem Waldschluchtenweg bei Vallendar. Wir sind wahrscheinlich wenige, aber wir freuen uns über das saukalte Wetter. So tollen Sonnenschein möchte ich immer haben.
    Angehängte Grafiken

  5. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.462

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #85
    Heute auf der Loipe... leider in schlechtem Zustand...
    Geändert von SwissFlint (08.06.2009 um 10:19 Uhr)
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  6. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #86
    OT: @plumps: Kann dir leider keine PM schicken - deshalb hier: was ist denn aus deinem schönen Blog geworden? Habe grade begonnen dafür Werbung zu machen Leider auch "die bekannte Website" auf die hingewiesen wird nicht zu finden.
    Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
    Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

  7. Jaerven
    Gast

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #87

    Canis Lupus
    ist heute vor meinem Fenster vorbeigerannt. Konnte es erst nicht glauben, aber ein befreundeter Jäger meinte es gäb welche hier auf dem Billingen.

  8. Gerne im Forum
    Avatar von Yyrkoon
    Dabei seit
    09.08.2008
    Ort
    Kreis Warendorf
    Beiträge
    85

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #88
    Ich war Anfang Januar im Teuto wandern, der Weg ging natürlich auch an einem Bauernhof vorbei. Auf das Bellen habe ich kaum geachtet, war ja auch kein Hund zu sehen .............. ich war schon 50 - 60 m vom Hof runter , da höre ich hinter mir einen Hund loslaufen, langsam drehe ich mich um und da kommt ein Köter in Ponygröße auf mich zugerannt. Ich hab mit allem gerechnet aber als der Hund mich dann in Sekundenbruchteilen erreicht hat, legt er sich auf den Boden und will gestreichelt werden. Nachdem ich ihm den Nacken gekrault hab dreht er sich auf den Rücken , damit ich ihm noch den Bauch grabbel. Nach eine ganzen Zeit hatte er dann genug und er trottet zurück zum Hof, ich brauchte aber noch einige Zeit um zu erfassen was gerade passiert ist ...... von Angst zum richtigen Hochgefühl.
    Das war für mich ein richtig ergreifendes Erlebnis.


    Gruß Yyrkoon

  9. Dauerbesucher
    Avatar von Blueface
    Dabei seit
    10.06.2007
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    676

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #89
    OT: Schöne Geschichte und Willkommen im Forum! Meist sind es gar nicht die ganz großen Hunde, die gefährlich sind. Habe auch schon ähnliches mit dem wirklich treu-doofen Nachbarshund eines Bekannten erlebt. Riesen-Tier und zahm wie ein Lamm...

  10. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.623

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #90
    OKOK. Nicht heute, sondern von Freitag auf Samstag. Aber ihr drückt sicherlich ein Auge zu.



    Zitat Zitat von wuwu Beitrag anzeigen
    ...zu wandern, anschließend mehr oder weniger planlos durch die Dörfer durch. ...
    Sodele. Mal Zeit und vor allem die Muse zum schreiben. Der obige Satz beschreibt meinen kleinen Ausflug glaub ich irgendwie am Besten.



    Letztendlich bin ich vom fränkischen Gebirgsweg ein klein wenig abgewichen und hab die Gegend um den Höhenglückssteig unsicher gemacht. Da es eher in Richtung Tagestour ging und ich mir die eine Nacht rausgesucht habe, in der es nochmal schön auf -9°C runter kühlt wollte ich dann doch etwas näher am Auto mein aufschlagen.

    Meine Tour führte mich von Hirschberg auf wirren Wegen Richtung Sprungstein. Gut ich konnte es mir verkneifen dann noch auf den kleinen Felsen zu springen der hier wohl Namensgeben war. Da war mir die Landezone mit 5cm Schnee wohl oder übel nicht griffig genug.

    Im Anschluss daran mal zum Höhenglückssteig geschaut. Wie erwartet war da nicht besonders viel los. Gab auch nen schönen Blick von oben auf den Steig:

    Leider etwas disig an dem Tag. (aufm rechten Bild erkennt man sogar das Drahtseil)

    Weiter gings richtung Hauseck, Schmidtstadt. Stehts getreu dem Motto: immer den schöneren Weg nach. Was sich natürlich in einer meanderförmigen Wegstrecke zu erkennen gab. Aber egal. War ja alleine.
    Einige befahrbare Waldwege und Singletrails später, über schneebedeckte Wiesen nach Bürtel. Dann durch Neutras und auf eine kleine verschlafene Wiese mit, na sagen wir, Talblick.


    Als es dann doch schön langsam dunkel wurde, mein Bora aufgebaut. Wenigstens die Heringe lagen Bombenfest im gefrohrenen Waldboden. Da war nix mehr dran zu rütteln - wie ich am nächsten Morgen schmerzlich erfahren musste.

    Aber was soll ich noch schreiben? Mal wieder so doof gewesen und im Boden festgefrohrene Äste übersehen, die genau im Kreuz lagen?
    Na egal. Eben mit dem Gesicht am Fußteil des Zeltes gelegen. Auch wurscht.
    Noch gemütlich Abendessen gekocht und den Schneetee genossen.
    MERKE: Beim Schneeschmelzen immer aufpassen, dass die unterste Schneeschicht im Topf nicht verdampft und sich ein isolierendes Luftpolster bildet. Mein Topf war wohl kurz vorm durchglühen. Wärend er noch voll Schnee war!

    Nach ein paar Seiten in Tommy Jauds Buch "Millionär" sind mir schlicht und einfach meine Finger eingefrohren und ich lag um kurz nach acht im Bett.

    Und ich muss sagen, dass mein Pinnacle tatsächlich mit -9°C gut klar kommt. (und ich im Schlafsack auch )

    Die Innenseite des Zeltes war mit einer feinen Eisschicht belegt, der Schlafsack hat auch ein wenig Feuchtigkeit aufgenommen.
    Das größte Problem war wohl dann doch eher, dass einige Heringe den fränkischen Untergrund etwas zu lieb gewonnen haben. Bei zwei der original Heringen brach schlichtweg die Umkantung ab. Ein paar andere verzeihten mir den Extremeinsatz mit etwas kurvenreichen Formen. Wohl zuviel des guten gewesen.

    Am Rückweg noch am Noristörle vorbei zurück zum fahrbaren Untersatz.
    War ne nette kleine Tour.
    Danke nochmal für eure Vorschläge! (auch wenn se etwas arg abgewandelt wurden. )

    Grüße, Bernd.
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.

  11. Erfahren
    Avatar von Serious Sam
    Dabei seit
    07.07.2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    124

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #91
    Hatte heute frei und als ich gestern abend die Wettervorhersage sah, gab's kein Halten mehr.
    Ab auf dem Europawanderweg 1 von Neugraben bis Meilsen (bei Buchholz) und wieder zurück.

    Insgesamt 36 km in 9 Stunden (einschl. Pausen, mit warmer Mahlzeit = YumYum)

    Was ich nicht bedacht hatte, der Waldboden war knüppelhart gefroren. Auf den letzten Kilometern brannten die Fußsohlen.














    Nun bin ich platt, aber war ein herrlicher Tag

    Andreas

  12. Gerne im Forum
    Avatar von treasure
    Dabei seit
    11.11.2007
    Ort
    Westerkappeln
    Beiträge
    58

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #92
    Komme gerade von meinem ersten Fahrradausflug in diesem Jahr zurück...wollte mal sehen, wo mich mein neuer Arbeitsweg so langführt,
    und was soll ich sagen? Es war herrlich!!! Bei dem Kaiserwetter die Straßen entlangzurollen und endlich mal wieder die Popo-Muskulatur zu spüren-klasse!

    Fotos habe ich leider keine, muß erstmal meine Digicam finden, die ist nach dem Umzug immernoch in einer der hartnäckigen Kisten versteckt. *schäm*
    The difference between try and triumph is a little umph.

  13. Lebt im Forum
    Avatar von derSammy
    Dabei seit
    23.11.2007
    Ort
    Fulinpah
    Beiträge
    5.202

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #93
    Hach !!

    was für ein "(Dr)aussen-vor-der-Tür" Wochenende!!

    Fr. Abend "Guten-Abend-Ticket" in Garmisch am Hausberg und mit Spetzln im gemischten Rodel- und Zipfelbob- Rudel die Rodelstrecke runtergeblasen (mit wohlverdienter Weißbierpause im Bayernhaus)

    Sa. Nette 1000Hms Skitour am Tegernsee mit gutem Wetter, toller Aussicht und ...äääh.... Schnee

    So. in Leermoos den ganzen Tag auf, neben, vor, hinter, über und unter der Piste unterwegs.




    Und jetzt noch in die heisse Wanne, ein (zwei) Weißbier auf dem Sofa und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen


  14. Dauerbesucher
    Avatar von Gwenny
    Dabei seit
    13.07.2003
    Ort
    Biosphärengebiet
    Beiträge
    713

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #94
    War heute ein bisschen spazieren und habe eingefrorene Vitaminbomben gefunden. Ich konnte mich nur knapp zurückhalten
    Angehängte Grafiken

  15. Optimist Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von boehm22
    Dabei seit
    24.03.2002
    Ort
    Altmuehltal/Bayern
    Beiträge
    6.599

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #95
    Hi Gwenny,

    diese Vitaminbomben hängen hier noch teilweise in den Bäumen - und da kommen dann zur Zeit die Besucher aus der Taiga: Seidenschwänze. Sehr schön anzusehen.

    Ich war heute 11 km draussen unterwegs.
    Am besten war es querfeldein über den knirschenden, gefrorenen Schnee der Wiesen.
    Am Straßenrand war es jedoch extrem glatt.
    Viele Grüße
    Rosi

    ---
    Follow your dreams.

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Blueface
    Dabei seit
    10.06.2007
    Ort
    Iserlohn
    Beiträge
    676

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #96
    Kleine Runde im Wald gedreht. Bei strahlend-blauem Winterhimmel. Auf den Wegen ist es allerdings zum Teil echt glatt, weil Schmelzwasser über Nacht wieder anfriert. In der Sonne ist es tagsüber aber schon schön warm.

    Ich mag die Frabkontraste im Winterwald sehr.

    Iserlohner Impressionen - Blog zu Landschaften, MTB- und Wandertouren im Sauerland

  17. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.794

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #97
    Hallo

    Trotz des eisigen Windes mußte ich heute raus. Im Wald war es dann erträglich. Ich bin ein paar Stationen unseres Geo-Pfads geopark-kaolinrevier gegangen.




    Weiter zum aufgelassenen Steinbruch Krausöd der im Sommer schwer zugänglich ist.



    Dann noch zu einen weiteren Steinbruch den ich schon mindestens 5 Jahre nicht mehr besucht habe und der total zugewachsen ist.



    Auf dem Rückweg hatte ich noch Sicht zum Monte Kaolino.



    Die Waldwege sind hier auch vereist und ich kam einigemale gefährlich ins Rutschen. Trotz der schwierigen Wegverhältnisse hat die kleine Wanderung Spaß gemacht.

    Servus
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  18. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #98
    Am Samstag auf dem Moselhöhenweg von Treis-Karden über Cochem nach Ediger-Eller. Nass, kalt, Regen, Nebel und die Erkenntnis, dass der deutsche Schilder- und Vorschriftenwahn keine Hemmungen kennt. Gesehen bei Cochem-Brauheck, dort steht eine holländische Ferienanlage.

    Verdomme! De Duitsers en de regelgiving.

    In diesem Sinne, Werner

  19. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    8.269

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    #99
    OT: Kann nix passieren. Laut Signatur auf dem "Hinweiß"-Schild ist es ja nur ein JagdgenossenSCHAF. In diesem Sinne: Mäh!

    Meine Fr***, liest sich denn niemand solche Texte vor dem Drucken durch?

    Pfad-Finder

  20. Dauerbesucher
    Avatar von xe3tec
    Dabei seit
    24.11.2008
    Ort
    Europe
    Beiträge
    543

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    eigentlich hätte ich heute bis 17uhr schule gehabt aber das wetter war so schön das ich lieber heim gegangen bin um dann raus zu gehn *g*
    war fotos machen und dann am rhein, am steg gechillt und gleich mal ne colaflasche aus dem rein gefischt
    dann noch bis zu den knien in 2,9°C heißes wasser und dann durch den schnee gelaufen
    danach hab ich ne katze getroffen die soo verschmust war
    haben glaube ich ne halbe stunde rumgeschmust



    mfg
    "You still hope that this war will end with your honor intact? Stand in the ashes of a trillion dead souls and ask the ghosts if honor matters. The silence is your answer."

Seite 5 von 304 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)