Seite 261 von 261 ErsteErste ... 161211251259260261
Ergebnis 5.201 bis 5.210 von 5210
  1. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.235

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Feierabendradtour südlich der Tarifzone C - und zum ersten Mal Dachse in freier Wildbahn fotografiert. Eigentlich war es eine vierköpfige Familie. Aber nur zwei waren so langsam, dass ich abdrücken konnte.

    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  2. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.348

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Zitat Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
    Feierabendradtour südlich der Tarifzone C - und zum ersten Mal Dachse in freier Wildbahn fotografiert. Eigentlich war es eine vierköpfige Familie. Aber nur zwei waren so langsam, dass ich abdrücken konnte.
    Glückwunsch!

    Hab bisher erst einen Dachs in "freier" Wildbahn(*) gesehen. Leider aber nix mit Foto.

    (* Der ist mitten in Bad Doberan total unschüchtern über ne Straße gelaufen.)
    Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.

  3. AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Wow, da bin ich schwer neidisch! Die einzigen Dachse die ich bisher gesehen habe, lagen immer schlafend am Wegesrand... :-(

    Ich habe gestern (Edit: ) Habichte mitten in Berlin beobachtet, ich hoffe das ich sie heute nochmal vor die Linse bekomme
    Gehört habe ich sie schon








    Die Jungtiere drei an der Zahl, fliegen zwar schon umher, werden aber größtenteils noch von den Elterntieren gefüttert. Womit ich echt nicht gerechnet hätte: Es soll wohl rund 100 Habichtpaare in Berlin geben :-)
    Geändert von codenascher (06.07.2017 um 10:32 Uhr)

  4. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.235

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Berlin ist sowieso irre. Am Kanzleramt fliegen regelmäßig Graureiher rum. Nicht zu vergessen die Füchse, die vor dem Überqueren der Invalidenstraße am Hbf mehr auf den Verkehr achten als die Smartphone-Zombies.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  5. Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    19.047

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Hier kreiste ein Milanpärchen über dem Wohngebiet. Seit Ende der Regenzeit habe ich sie aber nicht mehr erspäht oder gehört



    … und dann gibt es noch diesen hektischen Kandidaten, der gerade an Schwarzkohl und Brokkoli Gefallen gefunden hat:



    Wie das weitergeht, weiß ich von letztem Jahr: Raupen, Raupen, Raupen.
    Und in deren Mägen all die grünen Blätter, die man liebevoll angebaut und gepflegt hat
    Geändert von lina (06.07.2017 um 12:52 Uhr)

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    5.450

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Ein Dachs am hellichten Tag! Die scheuen Habichte so nah ! Schöne Flugaufnahme von den Milanen ! Tolle Tierbilder. Glückwunsch. Nur mit dem Kohlweißling könnte ich auch dienen.
    Ditschi

  7. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.340

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Gib nicht so an Ditschi.. oder hast du Varus schon auf den Grill gelegt?
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  8. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.235

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Ich vergaß: Letzten Sonntag haben wir bei Güstrow vermutlich ein Muntjak-Pärchen gesehen. Erst dachten wir von der Größe her, es wären Rehkitze - aber sie waren etwas moppeliger und es fehlten die Pünktchen und jegliche Andeutung von hellem Po. Dafür hatte das eine Tier schon Hörner, was ja zu Rehkitzen gar nicht passt. Und als sie geflüchtet sind, sind sie überhaupt nicht rehtypisch gesprungen, sondern gelaufen.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

  9. Vorstand
    Lebt im Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    17.898

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    G20 Atmosphäre, noch vor den Krawallen - friedlich schön. Die Straßen menschenleer, garniert von Wasserwerfern.





    Die Kellner im Portugiesenviertel unterhalten sich auf der Straßen, kein Verkehr, viele Parkplätze - von Ältereren hört man: Ein Wochenende in den 80iger Jahren des letzten Jahrhunderts. Einige erinnern sich sogar an die Ölkrise in den 70iger, an dem Tag eroberte man sich die Straße zurück. Und so kommt es mir auch vor. Ich nutze die Idylle, um Spaghetti essen zu gehen, drei Gäste in dem sonst gut gefüllten Restaurant.





    Eine friedliche Stimmung, die Sonne wärmt, ich steige in eine leere U-Bahn und dann denke ich, an so einem Tag muss man paddeln gehen.





    Die Idee hatte auch jemand anderes, zu zweit paddeln wir zur Alster, um mal zu sehen, ob man was sehen kann.





    Für dieses Wetter sind ungewöhnlich wenig Paddler, SUP-Fahrer, Canadierfahrer und Ruderer unterwegs. Und da es windstill ist, fehlen auch die Segler. Perfekte Bedingungen, hier war ich noch nie - nur beim Alstereisvergnügen mit dem Fahrrad, aber das ist Jahre her. Kurz habe ich Gesellschaft, aber als ich fotografiere, dreht er den Kopf weg.





    Wir paddeln nun in Richtung Binnenalster und aus der Ferne sieht man schon, dass hier Weiterpaddeln tabu ist. Rechts ist das amerikanische Konsulat (Donald Trump fährt da kurz darauf sogar hin), links leuchtet das Hotel Atlantic (da empfängt Angela Merkel, die dort wohnt, Donald Trump) und an der Binnenalster wohnen die Scheichs.





    Kurz darauf kommt auch ein Polizeiboot auf uns zu, ich grüße, erzähle vom Rechtsfahrgebot (erfahre später aber, dass das mittlerweile überholt ist, man darf links auch zurück, wenn der Wind schlecht steht), wo ich denn hinwill, na, dahin zurück. Der Beamte outet sich als ortsunkundig, er ist aus NRW, kein Problem, wir biegen brav ab, warum auch nicht, er macht nur seinen Job, gibt genug zu sehen.





    Hinter dem Ruderclub sieht man Blaulicht, hier ist die Schöne Aussicht, von da aus hat man Zugang zum Gästehaus, in dem Trump wohnt, außerdem ist hier das Islamische Zentrum Hamburgs mit der großen Moschee. Die Kunden der Alsterperle rechts von mir stört das Blaulicht wenig, man genießt den schönen Tag auf den Alsterwiesen bei einem kühlen Bier. Der wird leider nun durch Hubschrauberlärm beeinträchtigt, welche die nächsten zwei Stunden über unseren Köpfen kreisen werden, möglicherweise wegen Recep Erdogan, der anreist.





    Die Zufahrt zum Feenteich, heute leider nicht. Auf den Rasenflächen zur Alster stehen Zelte, zwei Kinder spielen vor schützenden Betonblöcken, einige Anwohner schauen den Kindern zu, Radfahrer bahnen sich ihren Weg und Polizisten genießen die Abendsonne oder sind ruhig aktiv.





    Am Anleger Uhlenhorst sitzt man auf dem Steg und lässt die Beine baumeln. Haben wir nicht eine wunderschöne Stadt? Wir biegen Richtung Mühlenkamp ab, heiter und friedlich, wo sonst der Autoverkehr tobt. 3 Jugendliche baden beim Ruderclub. Noch weiß ich nicht, dass in der Nähe Autofahrer seit vier Stunden im Stau stehen, die komplette Verbindung zwischen Stellingen, Fuhlsbüttel, Barmbek und Elbbrücken ist dicht.





    Hier rechts ginge es ebenfalls zum Feenteich. Ein Canadier biegt ein, weit wird er nicht kommen, vermute ich.





    Ein bisschen wie Venedig, oder?





    Der Versuch, das grüne Dickicht mit seinen Lichtspiegelungen zu fotografieren, scheitert.





    Dafür wartet schon der angezündete Grill am Verein, während weiterhin die Hubschrauber über uns kreisen. Es ist ungewöhnlich still. Der Flugverkehr über der Stadt, die lauten Autos an den Hauptverkehrsstraßen, das Gehupe: Heute abend nicht.
    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte. F. W. Nietzsche

    Nordlicht bleibt Nordlicht und Tüdelkram is Tüdelkram.

  10. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Pfad-Finder
    Dabei seit
    18.04.2008
    Ort
    Mitte
    Beiträge
    6.235

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Heute bei Moldava/CZ auf einem recht dicht befahrenen Radweg:



    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

Seite 261 von 261 ErsteErste ... 161211251259260261

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)