Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 108 von 108
  1. gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    Kann man die aufgenommene Route dann anderweitig für die "Ewigkeit" speichern im System? bzw. exportieren.

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Neo
    Dabei seit
    07.12.2004
    Ort
    Huningue, FR
    Beiträge
    866

    AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    die Routen und Punkte können als .kml .gpx und .csv gespeichert werden und damit in Googleearth und Mapsource (ua) angezeigt werden.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Bergbaumi
    Dabei seit
    08.10.2008
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    503

    AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    Ahhhhhh ....

    Da waren ja noch einige wertvolle Hinweise dabei. Insbesondere die Möglichkeit den Track über einen längeren Zeitraum (z.B. 1 Monat) zu speichern finde ich gut (wenn man von den dafür fälligen 39€ absieht ).
    Es gibt vielerlei Lärm. Aber es gibt nur eine Stille. (K.Tucholski)

  4. Dauerbesucher
    Avatar von Neo
    Dabei seit
    07.12.2004
    Ort
    Huningue, FR
    Beiträge
    866

    AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    Wegpunkte können auch in den genannten Dateiformaten abgespeichert werden. Das ist nicht dem Tracking vorbehalten.

  5. gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    Jetzt muss ich nur mal noch beim DAV (Deutscher Alpen Verein) anfragen ob mit der Mitgliedschaft auch einen Notrettung mit der "SPOT 911" Funktion Weltweit von den Kosten her abgedeckt wäre. Ansonsten finde ich die 139€ pro Jahr nicht viel, wenn man bedenkt das man dadurch seiner Familie (in meinem Fall die Frau) und sich selbst vielleicht mal das Leben retten könnte. Man hofft zwar es nie zu brauchen aber alleine die Trackingfunktion sieht doch schon mal nach einem sehr nützlichen Feature aus

  6. AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    2 von den SPOTs haben wir übrigens gerade in den Passarounds, falls jemand das Ding gerne mal kostenlos testen/nutzen wollte.

  7. gelöschter Nutzer
    Gast

    AW: [Notfall-Nachrichtengeber] SPOT ("live" dabei!)

    So ich habe eine Antwort bezüglicher meiner Nachfrage zum Thema SPOT vom DAV bzw. der Versicherung erhalten.

    "Im Rahmen Ihrer DAV-Mitgliedschaft (ASS Grundschutz) sind Sie versichert, sofern Sie bei Ausübung von Alpinsport einen Unfall erleiden und/oder in Bergnot geraten. Im ASS-Grundschutz sind für solche Fälle folgende Leistungen enthalten:

    * Such-, Bergungs- und Rettungskosten bei Bergunfällen bis € 25.000,- je Person/Ereignis
    * Unfallbedingte Heilkosten (Arzt/Krankenhaus)
    * 24 Stunden Notrufzentrale (bei Bergnot oder Unfällen während der Ausübung von Alpinsport)
    * Sporthaftplicht-Versicherung (Generali Lloyd Versicherungs AG) Versicherungssummen: Personenschäden bis zu: € 1.500.000,- /Sachschäden bis zu: € 150.000,-

    Bitte beachten Sie, dass Heil- und Behandlungskosten oder Such-, Bergungs- und Rettungskosten nur bei Unfällen versichert sind.

    Damit Sie auch bei Krankheiten (z.B. Blinddarmentzündung) versichert sind, bieten wir Ihnen den DAV Reise-, Sport- und Freizeitschutz als Ergänzung zum ASS Grundschutz an. "


    Versichert sind somit folgende Aktivitäten: Für viele hier sollte das Fett markierte Interessant sein.

    § 2 Für welche sportlichen Aktivitäten und in welchem Bereich
    gilt die Versicherung?
    Der Versicherungsschutz gilt weltweit bei Bergnot oder Unfällen während der
    Ausübung nachstehend genannter Alpinsportarten sowie während des
    Trainings im Rahmen einer Veranstaltung des DAV:
    1. Bergsteigen, z. B.
    – Bergwandern;
    – Bergsteigen;
    – Fels- und Eisklettern in freier Natur oder an einer dafür eingerichteten
    Kletterwand, Bouldern, Wettkampfklettern;
    Trekking.
    2. Wintersport, z. B.
    – Skifahren (alpin, nordisch, telemark);
    – Snowboarden;
    Skitouren / Skibergsteigen;
    – Skibobfahren;
    Schneeschuhgehen.
    3. Sonstige Alpinsportarten, z. B.
    – Höhlenbegehungen;
    – Mountainbiking;
    Kajak- und Faltbootfahren;
    – Canyoning / Rafting.
    4. Veranstaltungen des Hauptvereins und der Sektionen des DAV, z. B. Teilnahme
    an satzungsgemäßen Veranstaltungen des Hauptvereins und der
    Sektionen


    Bei meiner Nachfrage hatte ich als Beispiele den WHW, Sarek sowie die Nationalparks in Norwegen angegeben.

    Fazit: Bei einem Unfall ist man als DAV Mitglied schon mal gut versichert. Bei Krankheit lohnt sich allerdings diese Zusatzversicherung. Beispiel (Blinddarmreizung, Herzinfarkt oder was auch immer mit einem selbst oder dem Reisepartner passieren kann) Meine normale Auslandskrankenversicherung sowie ADAC usw. decken die Bergungskosten bei Krankheit ebenfalls nicht ab.

    Das muss also jeder für sich entscheiden.

    Gruß Thomas

  8. Dauerbesucher
    Avatar von Neo
    Dabei seit
    07.12.2004
    Ort
    Huningue, FR
    Beiträge
    866

    AW: [SPOT] jetzt im Passaround - Diskussionsthread (Satelliten-Notfall-Nachrichtengeber)

    Leider muss ich euch mitteilen dass wir mit sofortiger Wirkung die SPOTs aus den Passarounds nehmen werden da wir auch nach längerem Bemühen keine zuverlässige Lösung zum Deaktivieren der 911 Funktion gefunden haben. Obwohl Geos uns mehrfach versprochen hat die Funktion bei den beiden Geräten zu deaktivieren wurde es nie umgesetzt. Da wir als Privatpersonen für evtl Ansprüche haftbar sind und dieses Risiko nicht weiter tragen können und wollen werden die beiden SPOTs nicht weiter für Passarounds zur Verfügung stehen.

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)