Seite 1 von 76 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1518
  1. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.148

    Umfrage DSLR-Schlepperei

    #1
    aus gegebenen Anlaß (in letzter Minute mußte die DSLR doch wieder ins Auto zurück) würde mich mal Eure Ansicht hierzu interessieren

    Ups - sollte eigentlich eine Umfrage werden...Wollte mal hören ob es anderen auch so geht, daß sie je nach Rucksackgewicht auch mal nur mit der kleinen Cam losziehen.
    Geändert von Christian J. (15.09.2008 um 10:49 Uhr)

  2. Dauerbesucher
    Avatar von Dörner
    Dabei seit
    18.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    721

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #2
    Nun ja man kann keine tollen hochwertigen Fotos machen, wenn man die Kamera nicht mitnimmt. Das da ein wenig Gewicht auf einen zukommt sollte man vorher wissen.

    Frage: Was ist Dir wichtiger?: Gute Fotos oder ne leichte Digiknipse?

  3. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.148

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #3
    Und wenn der Rucksack dann so schwer ist, daß die Tour nur noch eine Quälerei ist oder sogar abgebrochen wird ?

  4. Erfahren
    Avatar von Dethix
    Dabei seit
    18.07.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    196

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #4
    Naja ich denke das sollte man ja schon im vorfeld klären ob man noch reserven für eine dslr hat oder nicht.
    Aber im notfall würde ich sie klar zuhause lassen. Dann aber auch keine kompakte mitnehmen, da würde ich mich später nur über die qulitativ minderwertigen fotos ärgern. Dann lieber gar keine

  5. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.849

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #5
    DSLR, WW- und Telezoom, Ersatzakku und stabile Ledertasche: 1400 Gramm
    Ließe sich vermittels Plastiktüten auf etwa ein Kilo reduzieren.

    Das Problem ist daher nie das Gewicht, höchstens mal die doch etwas auftragende Kamera am Körper zu tragen statt im Rucksack -- z.B. beim Klettern. Abhilfe schafft da das Fotohändy, welches in die kleine Hüftgurttasche des Rucksacks paßt.

    Gruß, Martin

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Christian J.
    Dabei seit
    01.06.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    5.143

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #6
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Und wenn der Rucksack dann so schwer ist, daß die Tour nur noch eine Quälerei ist oder sogar abgebrochen wird ?
    Ich wuerde (ehrlich!) lieber die Tour verkuerzen oder abaendern als die DSLR zuhause lassen.

    Christian
    "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
    Durs Grünbein über den Menschen

  7. Erfahren
    Avatar von Roobert
    Dabei seit
    12.12.2005
    Ort
    Purkersdorf bei Wien
    Beiträge
    173

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #7
    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    ... Abhilfe schafft da das Fotohändy, welches in die kleine Hüftgurttasche des Rucksacks paßt.
    So sehe ich das auch, mein SE K800i hat 3 MP und macht mM ganz passable Bilder - kommt natürlich drauf an, welche Ansprüche man hat ...

    Ein Beispiel, unbearbeitet:

    In den Kleinen Karpaten (SK)

    Bräuchte ich die Bilder für einen Diavortrag, für einen Zeitungsartikel usw., würde ich auch was "Ordentliches " nehmen, aber als Erinnerung und fürs Web reicht mir das allemal.

    LG, Robert
    Über die kleinen Karpaten (Aug./Sept. 2008)
    Von Kogl (nahe Wien) nach Prag (April/Mai 2008)
    Von Wien nach Schweden in 2 Monaten (Mai + Juni 2006)
    Wander- und Reiseblog: http://roobert.typepad.com

  8. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.148

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #8
    Zitat Zitat von Dethix Beitrag anzeigen
    Dann aber auch keine kompakte mitnehmen, da würde ich mich später nur über die qulitativ minderwertigen fotos ärgern. Dann lieber gar keine
    So geht´s mir nicht - ich hatte dann alternativ die Bridge-Kamera mit, die ich mit 550 g ohne Probleme den ganzen Tag umhängen kann. Zugegeben, das fotografieren macht deutlich weniger Spaß, aber richtig Grund zum Ärgern fand ich noch nicht. So ne richtige Knips-Kamera mit keinen Einstellmöglichkeiten wäre aber nichts für mich.

    Gruß Florian

  9. Erfahren
    Avatar von kakadu
    Dabei seit
    25.11.2004
    Ort
    CH-611/900//257/600 aesch/BL
    Beiträge
    496

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #9
    für mich ist klar immer mit. ich hab die schon an die unmöglichsten orte mitgeschleppt. achja ich hätt nicht mal ne kompakte

    so zum beispiel





    Geändert von kakadu (10.09.2008 um 17:02 Uhr) Grund: link fotos
    www.iglubauer.ch der Verein für kaltes Abenteuer

    "Wer das Gesicht des Todes vergisst, hat verspielt" Wolfgang Güllich

  10. Alter Hase
    Avatar von Christine M
    Dabei seit
    20.12.2004
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Beiträge
    2.855

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #10
    Also bei mir kommt es immer darauf an (was für eine Art von Tour, mit was für Motiven rechne ich usw.) und ich habe auch schon alle (mit meiner bisherigen Ausrüstung möglichen) Kombinationen durch. Eine ASLR (analoge Spiegelreflexkamera ), Zwei ASLR (zwei Gehäuse mit unterschiedlichen Filmen bestückt, allerdings musste ich das Hauptgepäck nicht selber tragen), ASLR + digitale Kompaktkamera (wofür hat man eine Pulka ), nur digitale Kompaktkamera.

    Ich finde, für eine Kompaktkamera macht meine kleine G7 schon ganz gute Bilder, sie ist also schon deutlich mehr als eine Notlösung. Und einiges an Einstellmöglichkeiten hat sie auch. Aber natürlich stößt man irgendwann an Grenzen. Daher gibts jetzt für den nächsten Urlaub (allerdings mehr Reise als Tour) eine DSLR. Was zu der schwierigen Frage führt, ob die analoge mechanische FM2 auch noch mit darf. Ich habe da noch ein paar schöne schwarzweiß-Diafilme liegen, die ich langsam mal aufbrauchen müsste ...

    Und beim Gehäuse hören die Schwierigkeiten ja nicht auf. Da gibt es noch die Frage welche Objektive, Blitzgerät ja oder nein, Stativ ja oder nein, ...

    Christine

  11. Alter Hase
    Avatar von volx-wolf
    Dabei seit
    14.07.2008
    Beiträge
    4.474

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #11
    OT: @kakadu
    Da wird mir ja schon nur vom Bilder-Anschauen schwindlig!

    Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
    daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Nordlandfreak
    Dabei seit
    05.04.2008
    Ort
    Nähe Schleswig
    Beiträge
    688

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #12
    Ich habe meine DSLR auch immer dabei , auch wenn es ins Gewicht fällt. Sonst kann ich anderen ja nicht im nachhinein zeigen , wie schön die gegend ist. Mit einer Kompakten kann man finde ich nicht richtig gut Fotografieren.

    Lieber etwas anderes weglassen , wie z.B. die große MacLight oder sowas , und dafür die Kamera mit.
    Horizontsucht.de
    -------------------------------------------------------
    In Planung : Erste kleine Tour im Winter dieses Jahr
    Schutzhüttenverzeichnis im Harz aufbauen!

  13. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.148

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #13
    Im Kajak hab ich sie ja auch immer dabei + Stativ + Objektive + Filter...
    Schwierig ist´s nur bei Solo-Rucksacktour mit Zeltübernachtung. Bei Hüttentouren geht´s auch.

    Die große MacLight ?

  14. Alter Hase
    Avatar von Christine M
    Dabei seit
    20.12.2004
    Ort
    Frankfurt a. M.
    Beiträge
    2.855

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #14
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Die große MacLight ?
    OT: Maglite?

    Christine

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Onyx
    Dabei seit
    21.06.2007
    Ort
    Reinheim
    Beiträge
    744

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #15
    Zitat Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
    Die große MacLight ?
    Hab ich eben auch gedacht.

    @Nordlandfreak wieso kann man mit einer Kompankten nicht richtig fotografieren?

    Ich meine ich weiß das man mit einer DSLR Bilder machen kann die man mit einer Kompakten in der Art nicht geknipst bekommt aber die Motive, das Licht, die Personen der Moment ist doch gleich. Zumindest für mich ist auch wichtig was ich fühle wenn ich das Bild mache. Ich bin sicher kein guter Fotograf und klar sehen die Bilder der Kompakten Optisch auch mal nicht so gut aus, aber wenn es aufs Gewicht oder Volumen ankommt warum nicht mal auf die DSLR verzichten.
    Geändert von Onyx (10.09.2008 um 18:48 Uhr)

  16. Fuchs

    Dabei seit
    04.06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.124

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #16
    "nicht ein schmerzendes kreuz führt zu schönen bildern, sondern unbeschwertes und mit freude erfülltes unterwegssein in der natur."

    nein, das ist nicht von konfuzius sondern von bernd ritschel aus seinem buch "berge, landschaft, outdoor, action fotografie, alpine lehrschrift, bergverlag rother"
    meldet sich hiermit aus diesem forum ab. machts noch gut.

  17. Alter Hase
    Avatar von Scrat79
    Dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.629

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #17
    Nur mit DSLR!
    Selbst auf dem GR20.

    ...da hab ich das Mistding aber kräftig verflucht!

    ..mir kam auf der Tour sogar der Gedanke das Preis-Gewichts-Verhältnis meiner EOS350 zu überdenken... ...die Kamera hab ich noch, aber der Gürtel hat dieses Spiel verlohren und blieb zurück!

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Nordlandfreak
    Dabei seit
    05.04.2008
    Ort
    Nähe Schleswig
    Beiträge
    688

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #18
    Ohh , ich war wohl etwas verplant. Natürlich meine ich die MagLite

    Natürlich kann man auch gute Fotos mit einer Kompakten machen , aber wenn man wirklich was aus den Fotos raus holen möchte , geht es um einiges besser mit einer SLR. So empfinde ich es einfach , kann gut sein das einige bessere Fotos mit einer Kopakten hinbekommen , es kommt denk ich mal auf den Zweck drauf an.
    Horizontsucht.de
    -------------------------------------------------------
    In Planung : Erste kleine Tour im Winter dieses Jahr
    Schutzhüttenverzeichnis im Harz aufbauen!

  19. Fuchs

    Dabei seit
    04.06.2003
    Ort
    Basel
    Beiträge
    1.124

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #19
    ich nehme mal an, dass die bildauswahl über 50% der qualität des fertigen fotos ausmacht, unabhängig von der verwendeten kamera. oder anders rum eine tolle kamera gibt noch lange keine super-fotos.
    meldet sich hiermit aus diesem forum ab. machts noch gut.

  20. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    AW: Umfrage DSLR-Schlepperei

    #20
    Natürlich nie ohne DSLR und SLR!

    Aber das ist eben immer eine Frage des eigenen Anspruchs und der "Arbeitsweise".
    Für Erinnerungsfotos ist eine Kompaktkamera mit z.B. 6MP mit Sicherheit die beste Wahl. Sie ist klein leicht und immer griffbereit. Die JPEGs sind meist perfekt berechnet und fertig für den Ausdruck und zum Zeigen am heimischen Computer.

    Kennt man sich allerdings gut mit den Grundlagen der Fotografie aus, ist man mit einer Kompakten doch oft schnell gefrustet - da ein manuelles Fotografieren oft nur tief im Menu stattfindet. In diesem Falle würde ich immer eine gute Bridge-Kamera oder eine kleine leichte DSLR (z.B. D40) mitnehmen.

    Und nun zu mir :

    Mittlerweile habe ich knapp 9 kg (8827 g) an "Fotokram" im Rucksack. Das ist viel, aber ich benötige jedes Teil was dabei ist und würde es unterwegs auch vermissen. Warum so viel?

    Fast 3 kg wiegen allein schon die zwei Bodies (1x digital, 1x analog) und drei Objektive (20mm, 50mm, 180mm). Mit der DSLR mache ich mittlerweile mindestens 90% aller Bilder und dies eben, jetzt sind wir bei der Arbeitsweise, mit Festbrennweiten. Ich habe Zooms ausprobiert, mochte sie aber nicht! Die SLR wird mit einem Fuji Velvia 50 bei "besonderen Motiven und Situationen" eingesetzt wie z.B. bei Langzeitbelichtungen jenseits der 30 Minuten (z.B. mehrere Stunden bei Nacht). Gerade bei Kälte (z.B. -20°C) macht ein Akku einer DSLR bei ca. 20 Minuten Dauerbelichtung schlapp. Und außerdem ist es immer noch schön, ein Dia auf dem Leuchtpult zu sehen.

    Mit der DSLR kommt auch direkt das Energieproblem. Besonders RAW-Dateien und Langzeitbelichtungen benötigen Unmengen Energie. So kann ein Akku bei einem abendlichen Shooting am Meer schon mal nach 60 Belichtungen leer sein. Um in der Natur unabhängig zu sein, habe ich deshalb zwei Solarzellen dabei um die Akkus immer wieder zu laden. Somit wiegt allein die Energieversorgung fast 2 kg (1kg an Akkus für Kamera und Blitz, 900g für Solarzellen und Ladegerät).

    Dann kommen noch Stativ, Blitz, Filter, Speicherkarten, Fototasche und andere Kleinigkeiten hinzu und flux sind die 9kg erreicht.

    Dies sind alles Dinge, auf die ich in 14 Tagen auf Tour nicht verzichten mag. Ob es gerechtfertigt ist, darf der Betrachter der Fotos für sich selber entscheiden. Für mich ist es gerechtfertigt, denn ich freue mich zu Hause, wenn ich es geschaft habe, die Empfindungen und Augenblicke, die ich in der Natur hatte, im Bild festhalten konnte. Für mich ist Naturgenuss und Schlepperei kein Widerspruch.
    So, demnächst geht es für 14 Tage mit 33kg (9kg davon ist Nahrung) in das Gebiet Rondane/Dovrefjell und ich hoffe natürlich auf gutes Licht.

    Roene

Seite 1 von 76 1231151 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)