Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 78
  1. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #1
    Hallo!
    Ich nutze seit einiger zeit Zahnputztabletten und bin an und für sich ziemlich zufrieden damit. Ein Problem stellt jedoch der transport dar:
    Die standard-Verpackung ist eine recht große unhandliche dose die nicht so richtig in meinen Miniatur Kulturbeutel passen will.
    Im Zip.Lock Beutel funktioniert das zwar ganz gut, ein paar tabletten werden aber irgendwie immer beim packen zerbröselt. Damit ists natürlich essig mit der tollen planbarkeit der mengen.

    Jetzt suche ich daher ein Plastikröhrchen in welchem die Tabletten gut aufgehoben sind. Die (außen)maße sollten relativ exakt 12 x 75mm betragen, verschluss am besten ein Stopfen der nicht zur seite übersteht.

    Ich habe mittlerweile rausgefunden, das so etwas von Laborbedarfsläden als "Probenröhrchen" mit 5ml und den entsprechenden maßen angeboten wird.
    Leider scheint es unmöglich in deutschland als privatperson soetwas zu bestellen - schon gar nicht in mengen unter 100Stk.

    Kennt jemand eine Bezugsmöglichkeit für solche röhrchen?
    Würde mich über allerlei Hinweise freuen :-)

    mfg christian
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  2. Rio
    Gast

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #2
    eventuell ein stück kunststoffrohr für aquarien im zooladen besorgen. auf länge bringen und an jedem ende ein pfropfen(stopfen oder stöpsel) rein,(haben die auch), und fertig.

  3. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #3
    Auch keine schlechte idee. Bei trinksystemdiskussionen habe ich gelesen, dass auarienschläuche oft sehr stark nach gummi/plastik/wassweißich schmecken. Solang sich das nicht auf dei zahnputztabletten überträgt wär das aber kein problem... mal ausprobieren.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  4. Rio
    Gast

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #4
    ...denke solange alles trocken bleibt wird da kein beigeschmack sein.

  5. Gerne im Forum

    Dabei seit
    29.05.2008
    Beiträge
    64

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #5
    Viele viele bunte Smarties
    Wie wäre es damit?

    Grüße
    Blaster

  6. Fuchs
    Avatar von kleinhirsch
    Dabei seit
    07.09.2006
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.255

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #6
    Zitat Zitat von Shorty66 Beitrag anzeigen
    Ich habe mittlerweile rausgefunden, das so etwas von Laborbedarfsläden als "Probenröhrchen" mit 5ml und den entsprechenden maßen angeboten wird.
    Leider scheint es unmöglich in deutschland als privatperson soetwas zu bestellen - schon gar nicht in mengen unter 100Stk.

    Kennt jemand eine Bezugsmöglichkeit für solche röhrchen?
    Würde mich über allerlei Hinweise freuen :-)
    geh doch mal zur chemie, biologie oder biochemie an der uni-dortmund und frag mal, ob die dir nicht ein falcon-tube schenken. wenn du da freundlich nachfragst, werden die eigentlich nix dagegen haben. sind für die sowieso einweg-artikel und werden in rauhen mengen verbraucht...

    bei den angegeben abmessungen hast du wahrscheinlich sowieso an die dinger gedacht.

    wenn es auch etwas größer sein darf, nimm dir ein altes röhrchen von diesen multivitamin-brausetabletten aus der drogerie oder apotheke...


    aquarienschläuche: was da stinkt, sind weichmacher...

    [EDIT] du kannst ja auch mal dreist versuchen, dir ein free sample kit der falcon tubes zu bestellen [/EDIT]
    uli
    Geändert von kleinhirsch (02.09.2008 um 16:49 Uhr)

  7. AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #7
    Baumarkt, Alurohr 15 mm, passend ablängen, spülen, Korken oben und unten, fertig.

    Werner

  8. Erfahren

    Dabei seit
    26.05.2008
    Beiträge
    467

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #8
    Zitat Zitat von Shorty66 Beitrag anzeigen
    HJetzt suche ich daher ein Plastikröhrchen in welchem die Tabletten gut aufgehoben sind. Die (außen)maße sollten relativ exakt 12 x 75mm betragen, verschluss am besten ein Stopfen der nicht zur seite übersteht.
    http://www.versandapotheke-allgaeu.d...ductNr=0562726


    Passt nicht ganz von den Maßen, sind 20x90mm und das Röhrchen ist aus Aluminium. Aber ich vermute mal wenn du in eine Apotheke gehst wird man dir da ein Medikament nennen können, welches mit den passenden Maßen verpackt ist.

  9. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #9
    alu rohr ist mir zu schwer. Brausteabletten/smarties und ähnliches zu groß. die abmessungen fänd ich schon ziemlich klasse. So passen nach meinen messungen ziemlichvernünftig 14 tabletten rein - genug für ne woche und das ganze passt besonders platzsparend neben meine abgesägte zahnbürste.
    Meinkulturbeutel hat dann nur noch zigarettenschachtelformat....
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  10. Dauerbesucher

    Dabei seit
    31.07.2006
    Beiträge
    749

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #10
    Kannst du bitte was zur Anwendung schreiben? Klingt interessant. Noch nie was davon gehört.


    Sprudeln die im Mund? Was für eine Konsistenz haben die nach dem Auflösen? Braucht man noch eine Zahnbürste?
    Cauf Club -30Mark

  11. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #11
    Die Zahnputztabletten die ich verwende sind quasi dieselben wie die von "DentTabs", sind jedoch ein Noname-Produkt von der drogeriekette "dm" und kosten dementsprechend deutlich weniger (125tabs für 2.99).

    Die tabletten sprudeln nicht. Man zerbeisst sie zwischen den vorderzähnen bis ein Brei herrauskommt. Diesen Brei benutzt man wie ganz normale zahncreme: Einfach mit der zahnbürste rein und putzen.
    Ist erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, nach zwei dreimal putzen ists aber wie mit normaler zahnpaste. Durch das kauen entsteht bei mir ausserdem genug speichel, so das ich eigentlich kein zusätzliches wasser mehr brauche. Nur zum ausspülen brauchts dann wasser.

    Anderer, wichtigerer vorteil ist aber, dass man genau so viel zahncreme mitnehmen kann wie man auch braucht (2 tabletten pro tag) und die tabletten im verhältnis deutlich leichter als die entsprechende menge zahnkreme sind. Zudem können die tabletten nur bröseln und nicht, wie zahncreme, alles vollschmieren.



    Zum konkreten einsatzzweck: Meine zahnbürste ist ca. 10cm lang und findet platz in meinem selbstgenähten kulturbeutel. In dem dafür vorgesehenen fach dürfte noch ziemlich genau platz für ein röhrchen mit 12x 75mm sein - genau wie diese probenbehälter.

    In so ein röhrchen müssten 14 tabletten (0,9 X 5mm) eigentlich ganz gut unterkommen. Die übrigen 5mm für den stopfen.

    Mit einer gekürzten zahnbürste kommt man so auf ein päckchen von ca. 3x10cm fürs zähneputzen. Das kann man dann theoretisch immer dabeihaben.


    In meinem kulturbeutel finden sich ansonsten noch ein MSR Packtowl Ultralite S (reicht mit dreifachem auswringen zum abtrocknen nach dem Duschen), ein kompaktes Deo (ebenfalls DM), eine klappbürste für die recht langen haare und Haut/Sonnencreme im kontaktlinsen döschen. Auch Duschgel in nem kleinen fläschen kommt mit - wird aber demnächst durch einen Duschseifenklotz von lush ersetzt.

    Faltet man den Silnylon beutel in der hälfte durch kommt man mit allen inhalten in etwa auf zigarettenschachtel format (ein bsischen dicker) und unter 150g gewicht.

    Dabei reicht der inhalt für ein bis zwei wochen was den meisten meiner touren entspricht.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  12. Dauerbesucher
    Avatar von Inarijoen Peter
    Dabei seit
    22.07.2008
    Ort
    FIN-13100 Hämeenlinna
    Beiträge
    507

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #12
    Muessen es den Tabletten sein? Ich verwendete frueher immer Zahnputzpulver.

  13. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #13
    zahnputztabletten sind einfacher zu handhaben und zu portionieren. Habe beides schon ausprobiert und finde tabletten praktischer. Beim pulver ists insbesondere blöd, wenn man vor der tour ausgerechnet hat wieviel man braucht und dann durch irgendwelche umstände ein bisschen mehr verbraucht steht man am ende ohne da. Bei den tabletten hat man vorgefertigte portionen und alles passt.

    Ausserdem blieb bei mir das pulver immer überhall hängen. Die tabletten hingegen werden zu einem zusammenhängenden brei
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  14. Fuchs
    Avatar von hrXXL
    Dabei seit
    28.08.2007
    Ort
    Frankenberg
    Beiträge
    1.303

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #14
    als andere alternative zum alurohr kannst von den zigarren die in den röhrchen sind eins nehmen. das aluröhrchen ist sehr leicht

  15. Alter Hase
    Avatar von Shorty66
    Dabei seit
    04.03.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    4.023

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #15
    Stimmt, das ist schon etwas näher an den gewünschten maßen... igbts sowas auch für zigarillos?
    Und muss ich dafür son ding kaufne und die **"§(/§$ Zigarettenindustrie damit unterstützen?
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Inarijoen Peter
    Dabei seit
    22.07.2008
    Ort
    FIN-13100 Hämeenlinna
    Beiträge
    507

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #16
    Im Zigarrenladen bekommst sicher ein Röhrchen ohne Zigarre, wenn Du nett fragst.

  17. AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #17
    Probenröhrchen kriegst du bei jedem praktischen Arzt oder Tierarzt!
    Ich würde ein Serumröhrchen nehmen - die sind 5ml. Die werden von den meisten Labors zur Verfügung gestellt.
    Milchprobenröhrchen geht auch - das gibts dann auch beim Rinderpraktiker.
    Oder eine 5ml Spritze, den Stempel raus und das Loch mit einem Korken zumachen.
    Nicht vergessen ein kleines bisschen Watte hineinstopfen, damit die DenTabs nicht herumkugeln. Ich hatte die in einem kleinen ZipLock und das gleiche Problem mit Zerbröseln.

    Ich würde dir auch eins schicken - das geht sich glaub ich mit den 0,55 oder 0,75 euros Porto aus - wenn du gar keines auftreiben kannst.

    gx
    sabine

  18. Anfänger im Forum
    Avatar von Gopher
    Dabei seit
    21.11.2007
    Ort
    Dieburg
    Beiträge
    45

    AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #18
    Nur mal so als Idee:

    Das Röhrchen ein wenig länger wählen. Eine gekürzte Zahnbürste als Stopfen präparieren. Damit dient dann das Röhrchen als Zahnbürstengriff. Damit aber beim putzen nichts klappert, ein wenig Watte in beide Enden des Röhrchen stopfen, dann zerbröseln die Tabletten auch nicht.

    Zahnbürsten-Bürstenkopfstopfen ab, Watte raus, Tablette raus, Watte rein, Zahnbürsten-Bürstenkopfstopfen drauf, kauen, putzen.

    Gruß

    Dr. Best

    (Gopher)
    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“
    Franz von Assisi

  19. AW: Tablettenaufbewahrungsröhrchen ;-)

    #19
    Hallo,
    in jeder Packung Bullrich Salz oder Bullrich Vital ist ein kleines Tablettenröhrchen enthalten. Sehr praktisch.
    Gruß
    Ingmar


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)