Seite 98 von 100 ErsteErste ... 488896979899100 LetzteLetzte
Ergebnis 1.941 bis 1.960 von 1985
  1. Erfahren

    Dabei seit
    29.10.2013
    Ort
    Sondershausen, Thüringen D
    Beiträge
    454

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Lawinenunfall mit drei toten Kletterern in Schottland:
    https://www.theguardian.com/uk-news/2019/mar/12/ben-nevis-avalanche-climbers-police-scotland
    Im weiteren Verlauf des Artikels eine Auflistung der diesjährigen Unfälle mit viel zu vielen Toten.

  2. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.450

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  3. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle


  4. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.349

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Schon bemerkenswert, dass in einem Winter mit sehr viel Schnee und zeitweise hoher Lawinengefahr weniger (tödliche) Unfälle passieren.
    Meine Reisen (Karte)

  5. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Schon bemerkenswert, dass in einem Winter mit sehr viel Schnee und zeitweise hoher Lawinengefahr weniger (tödliche) Unfälle passieren.
    ich vermute mal, dass die schneearmen winter eher gefährlicher sind (kritische altschneeschicht, hält lange vor und schwer einzuschätzen). bei so massiven schneefällen geht die gefahr halt kurz mal ziemlich hoch, aber auch schnell wieder runter.

  6. Freak Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    18.349

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Ich vermute mal, bei Warnstufe IV oder V ziehen einfach nur noch 1% der Leute los wie bei II.
    Meine Reisen (Karte)

  7. Alter Hase

    Dabei seit
    21.07.2004
    Beiträge
    3.564

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Zitat Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, bei Warnstufe IV oder V ziehen einfach nur noch 1% der Leute los wie bei II.
    ja klar, wie ich sagte. und sobald die schneedecke sich dann bei viel schnee gesetzt und staiblisiert hat ( was ja bei guten verhältnissen in wenigen tagen passieren kann) hast du halt eine sicherere und leichter zu beurteilende situation als bei wenig schnee. ist ja eigentlich auch allgemein bekannt...

  8. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.450

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Zitat Zitat von opa Beitrag anzeigen
    ich vermute mal, dass die schneearmen winter eher gefährlicher sind
    Das steht sogar so in den Lawinenbüchern.

    Nicht desto trotz, 93 Tote allein in AT im Winter finde ich schon viel .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  9. Erfahren

    Dabei seit
    20.01.2018
    Ort
    Ostallgäu
    Beiträge
    138

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Steinlawinen halten sich leider gar nicht an Warnstufen, zum Glück ist nichts passiert.

    https://www.all-in.de/oberstdorf-und...760?ref=curate
    "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

  10. Gerne im Forum

    Dabei seit
    15.05.2017
    Beiträge
    59

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Schaut's euch mal die Statistik bzw. den Artikel genau an ... es sind mehr Lawinentote als im Vorjahreswinter, nicht weniger (19 vs. 17).

    Zurückgegangen ist die Zahl der tödlichen Unfälle insgesamt, aber das hat wenig mit den Skitourengehern zu tun, sondern mit dem Rückgang der Zahlen in anderen Bereichen (u.a. Pistenski, Forst, Jagd, Suizide).

    Bei den typischen Bergsportdisziplinen (Wander/Bergsteigen, Hochtouren, Schitouren) gab es jeweils mehr Tote als im Vorjahr, nur beim Eisklettern weniger.

    Die Zahl von 93 Todesopfern bezieht sich auf sämtliche Unfälle im alpinen Raum, also auch Suizide, Arbeitsunfälle bis hin zu Flugunfällen.

  11. Fuchs

    Dabei seit
    17.07.2013
    Beiträge
    1.204

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Der Winter ist auch noch nicht zu Ende, zu früh, um zu hoffen, dass es keine toten Wintersportler 18/19 mehr gibt.

  12. Erfahren

    Dabei seit
    30.08.2014
    Ort
    Buchs
    Beiträge
    147

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Tödlicher Spaltensturz auf dem Feegletscher am Samstag 6.April:
    https://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/gletschersturz/

  13. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.450

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    . Das hat man nicht so oft im Winter.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  14. Erfahren
    Avatar von jonnydarocca
    Dabei seit
    19.01.2009
    Ort
    Im Hesseländle
    Beiträge
    300

    AW: Aktuelle Pressemeldung Klettern

    David Lama und Hansjörg Auer am Mittwoch von Lawine verschüttet, bislang kein Lebenszeichen gefunden...

    https://www.tt.com/panorama/unfall/1...-lama-und-auer
    Langeweile ist ein kostbares Gut. Sie gehört gepflegt zum Wohle der Gesellschaft, weil eine gepflegte Langeweile eine Gelassenheit generieren kann, die uns allen zu Gute kommt.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    12.02.2013
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    128

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle


  16. Moderator
    Liebt das Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    11.450

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    . Zwei Spitzenalpinisten auf einmal .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    06.12.2008
    Beiträge
    519

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Anscheinend ist oder war der dritte im Bunde auch ein bekannter auf dem amerikanischen Kontinent.
    Hoffen wir dass es noch gut endet

  18. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    611

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Jo, Roskelly hat diverse schwere Erstbegehungen in den kanadischen Rockies bzw. in Alaska hingelegt.
    Von offizieller kanadischer Seite gibt es schon Beileidbekundungen.
    Echt übel... )-:

  19. Dauerbesucher

    Dabei seit
    22.10.2009
    Beiträge
    611

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle


  20. Dauerbesucher
    Avatar von danobaja
    Dabei seit
    27.02.2016
    Ort
    nähe saalfeld
    Beiträge
    699

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    RIP!

    nicht nur die jungen erwischts.... so langsam sterben sie aus die grossen, die ich noch aus der zeit in usa kenne.

    edit*** oh, das war ja gar nicht john roskelly, sondern sein sohn jess. trotzdem rip, unbekannterweise!***
    Geändert von danobaja (19.04.2019 um 08:18 Uhr)
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

Seite 98 von 100 ErsteErste ... 488896979899100 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)