Seite 67 von 67 ErsteErste ... 1757656667
Ergebnis 1.321 bis 1.336 von 1336
  1. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    A French trail runner found dead in the Bosses Ridge

    Thursday morning 24th August 24 2017, a young man (28), of French nationality, was found dead near the Mont Blanc massif, in the Bosses ridge (3,817m).


    https://www.chamonix.net/english/news/french-trail-runner-found-dead-bosses-ridge

  2. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Fünf Tote und einen Schwerverletzten hat ein Bergunfall auf der Mannlkarscharte in der Reichenspitzgruppe in Krimml (Bezirk Zell am See) am Sonntagvormittag gefordert. Die sechsköpfige Seilschaft aus Bayern war 200 Meter in eine Gletscherspalte gestürzt, sagte Martin Reichholf von der Bezirkshauptmannschaft Zell am See. Ein Bergsteiger kam auf dem Eis ins Rutschen und riss die anderen mit. - derstandard.at/2000063205456/Fuenf-Tote-und-ein-Schwerverletzter-bei-Bergunfall-in-Salzburg
    http://derstandard.at/2000063205456/Fuenf-Tote-und-ein-Schwerverletzter-bei-Bergunfall-in-Salzburg

  3. Freak Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Flachlandtiroler
    Dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.465

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Mitreiß-Unfall mit fünf Toten -- dieses Jahr hat es sehr oft Blankeis, schon mäßig steile Hänge können sehr problematisch sein.

    sudobringbeer war schneller, es handelt sich um das gleiche Unglück.
    Meine Reisen (Karte)

  4. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    In den Schweizer Bergen sind seit Freitag vier Menschen zu Tode gekommen. Zwei weitere Personen haben sich schwere Verletzungen zugezogen.
    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Vier-toedliche-Bergunfaelle-am-Wochenende-28037632

  5. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    redundanz gelöscht

  6. Dauerbesucher

    Dabei seit
    03.04.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    555

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    http://m.goettinger-tageblatt.de/Wel...a-verunglueckt

    Das sind zwei Kommilitonen aus meiner Uni. Beide kannte ich nur flüchtig vom Sehen, aber trotzdem schockierend wenn so junge Menschen gehen müssen. Das führt mir einmal mehr vor Augen, dass es jederzeit vorbei sein kann, zumal ich zu der Zeit selbst in Österreich und Italien in den Bergen unterwegs war.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
    Albert Einstein


  7. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    7.277

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Schon interessant, Nita war ja gerade vor 2-3 Wochen auf dem Castor und musste da im Neuschnee spuren. Jetzt sind Leute aufgrund von Eis* vom Grat gefallen.

    *weiter unten im Artikel steht jedoch, dass die Temperaturen durchgehend zu hoch waren, also kein Eis, sondern Matschschnee..?
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  8. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Nassschnee im Absturzgelände ist gemein. Da helfen dann Pickel und Steigeisen nicht mehr.

    Antauendes Eis ist natürlich auch fies.

  9. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Zitat Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Traurig und sie waren nicht allein...]
    Wahnsinn


    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Schon interessant, Nita war ja gerade vor 2-3 Wochen auf dem Castor und musste da im Neuschnee spuren. Jetzt sind Leute aufgrund von Eis* vom Grat gefallen.

    *weiter unten im Artikel steht jedoch, dass die Temperaturen durchgehend zu hoch waren, also kein Eis, sondern Matschschnee..?
    Ich vermute mal schwer, dass es auf den letzten Metern vor dem Grat passierte. Auch wir hatten dort (10m? mehr?) Eis. Da wir eh angeseilt waren, ist Benzo nur mit einem Eispickel vor und hat mich (ebenfalls mit normalem Pickel) nachgeholt, wir hätten aber noch ein Eisgerät dabei gehabt. Sturzen sollte man dort nicht...

  10. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    7.277

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Zitat Zitat von Nita Beitrag anzeigen
    Sturzen sollte man dort nicht...
    Ich weiss, deswegen sind wir die ganze Flanke seilfrei gegangen, trotz Vereisungen. Mir war selten so mulmig zumute.
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

  11. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Zitat Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
    Ich weiss, deswegen sind wir die ganze Flanke seilfrei gegangen, trotz Vereisungen. Mir war selten so mulmig zumute.
    Du meintest wohl eher "trotz Spalten"? Bei Eis kann mal ja entweder frei gehen oder richtig sichern.

  12. AW: Berg- und Kletter-Unfälle


    der Blick-Artikel stammt aus dem Jahr 2016, wurde aber am 7.9 2017 aktualisiert?

  13. AW: Berg- und Kletter-Unfälle


  14. AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Anscheinend hatte ich was auf den Augen...? War zu dem aktuellen Bericht dazugekonnt... sorry für die Verwirrung..

  15. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von Vegareve
    Dabei seit
    19.08.2009
    Ort
    700 ü. M.
    Beiträge
    7.277

    AW: Berg- und Kletter-Unfälle

    Hm, ja, das erklärt einiges . Der Wechtenabbruch war schon bekannt und ausreichend in der Presse diskutiert. Und der nasse Schnee auf dem Castor haben wir jetz auch geklärt, war wohl einige Wochen, nachdem ich den bestiegen habe .
    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

Seite 67 von 67 ErsteErste ... 1757656667

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)