Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 371
  1. Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #1
    Hier gehts zu unserem Tarp. Ein besseres darf es nicht geben.
    Hier werden wir diskutieren, optimieren und kämpfen für das beste outdoor-Tarp der Welt.
    Am Ende werden wir es für uns produzieren.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  2. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #2
    Mh, welche Größe soll es haben und aus welchem Material soll das Tarp überhaupt bestehen?
    Ich würde auf jeden Fall bei einer rechteckigen Form bleiben wollen.

  3. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #3
    Ein besseres darf es nicht geben... Ist doch sehr pauschal, der eine will es am Feuer benutzen (Baumwolle etc.), der nächste ist UL unterwegs, wieder ein anderer braucht mehr Sonnen- als Regenschutz. Alle Anforderungen kannst Du nicht zeitgleich abdecken, es wird also immer "was besseres" geben.
    Geändert von chinook (16.05.2008 um 08:29 Uhr)

  4. Fuchs
    Avatar von kleinhirsch
    Dabei seit
    07.09.2006
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.255

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #4
    so langsam wird's aber albern mit dem nummern-ausverfkauf 11, 51, 42, 0815, 4711

    wenn das tarp so innovativ wird, wie der name...

    uli

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    23.05.2004
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    741

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #5
    Falls die Tarppläne in Richtung UL gehen, dann bin ich gerne bereit meine Erfahrungen einzubringen - nein, nein, nicht nur bei einer UL-Tarp.

    Namen sind für mich ja nicht soooo wichtig.

    Gruß hikingharry

  6. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #6
    Meine Meinung:

    - UL ist zentral. Ein Tarp ist dann richtig stark, wenn es im UL-Umfeld eingesetzt wird.
    - ich bin für ein rechteckiges, einfaches Tarp. Vorschlag zu den Maßen: 3,5x2,5m
    - zum Material sind schon Vorschläge gemacht worden, da bin ich nicht sattelfest
    - keine Zeltstangen, das Tarp sollte für den Einsatz von auf den Kopf gestellten Treckingstöcken optimiert sein
    - Stabil eingenähte Schlaufen (wo weiss ich nicht, aber da gibt es hier ja haufenweise Spezialisten)
    - Abspannschnüre würde ich mitliefern wollen, da können wir sicher auch optimieren
    - Häringe hingegen nicht. Die sind zu sehr vom Benutzer und vom Einsatzort abhängig, dafür gibt es jede Menge Anbieter, sei es UL oder rock stable.
    - Farbe sollte eine getarnten Einsatz unterstützen. Also irgendwas zwischen Grün oder Sandfarben, Oliv oder Petrol oder wie auch immer das heisst.
    - Ein Packbeutel sollte dabei sein
    - es müsste geklärt werden, ob ein Forums-Logo drauf kann oder soll oder eben nicht. Mir persönlich schwebt so etwas wie "Powered by outdoorseiten.net" vor. Das weckt sicher kaum Animositäten und wird der Sachlage gerecht.
    - Name ist unerheblich, ich fände allerdings eine Nähe zu "Wechsel Forum 42" und "Titan Hobo Forum 51" schön. Daher der Arbeitstitel hier.

    Was meint Ihr? Ist hier einer dabei, der sich um eine Skizze (CAD oder wasweissich) kümmern könnte?


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  7. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #7
    Für ein simples rechteckiges Tarp braucht es kein CAD, da ist ja nichts großes dran.

    Bei SilNylon als Gewebe ist ein Aufdruck nicht möglich, bei Cuben (Achtung, Teuer und andere Verarbeitung!) sollte es wohl gehen, erhöht aber auf jeden Fall den Preis recht deutlich (witterungsbeständige, aufs Material angepasste Druckfarbe, Stempelherstellung für eine relativ geringe Stückzahl)

    Für die Verwendung als First ist imo CAT-Schnitt state of the art, desweiteren würde ich aufgrund guter Erfahrungen Beaks anbringen, die erhöhen den Nutzwert bei Regen deutlich.

  8. Fuchs

    Dabei seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.150

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #8
    Dann meld ich hiermit mal mein Interesse an. Wobei ich in Sachen MYOG total unbedarft bin.

    Auf jeden Fall UL.
    Für mich hört sich das von chinook gesagte schonmal gut an.

    Regina
    Froh schlägt das Herz im Reisekittel,
    vorausgesetzt man hat die Mittel.

    W.Busch

  9. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #9
    ich fand bisher die Größe von 3mx3,5m sehr angenehm. z.B. ähnlich Hilleberg UL10

  10. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #10
    Da das sonst hier zu unübersichtlich wird, werde ich die Featureliste hier immer wieder neu und angepasst posten. Bitte die einzelnen Punkte nicht als Beschluß auffassen sondern entweder als Vorschlag und 0. Näherung mit der Bitte um Konkretisierung und Verbesserung. Also:

    1. Rechteckiges Format
    2. 3x3,5m
    3. Beaks (Form und Größe noch offen)
    4. Farbe Oliv
    5. CAT-Schnitt für den First (was auch immer das ist. Brauchen wir überhaupt eine Naht am First?)
    6. Material Cuben
    7. keine Zeltstangen, keine Häringe
    8. Optimierung für den Einsatz auf den Kopf gestellter Trekkingstöcke
    9. angenähte und zugentlastete Schlaufen
    10. Abspannschnüre werden mitgeliefert (Material?, Stärke?, Farbe?)
    11. Packbeutel wird mitgeliefert
    12. Kein Aufdruck auf dem Tarp
    13. Forumsaufnäher auf dem Packbeutel
    14. Insektennetz?

    Was habe ich vergessen? Was sind Eure Vorschläge/Verbesserungen?
    Wer kann eine Zeichnung (CAD) machen? Spätestens seit den Beaks brauchen wir so etwas als Grundlage.

    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  11. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #11
    Die Naht am First hat Stabilitätsgründe - da dort beim Abspannen die Hauptbelatung auftritt, reicht die Stabilität normaler UL-Stoffe nicht aus, um das Einlagig ohne Dehnung etc. zu verkraften. Aus genau diesen Gründen muss auch ein Saum außen herum.

    CAT-Schnitt ist an die Kettenlinie angelehnt und soll die Kräfte die auftreten besser verteilen und für einen saubereren Stand sorgen, hier sieht man es ganz gut:


    Quasi die Kurve im Dach - zu beachten ist dabei, dass das Tarp dann nicht mehr eine plane Plane ist, was auch gewisse Nachteile hat. Die Fertigung ist auch aufwendiger.

  12. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.188

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #12
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    3x3,5m
    Warum nicht tatsächlich gleich ein 11 und ein 21 planen? also z.B. 2x3,5 und 3x4?
    Beaks (Form und Größe noch offen)
    Gibts da keine deutsche Bezeichnung für?
    CAT-Schnitt für den First (was auch immer das ist. Brauchen wir überhaupt eine Naht am First?)
    Mit CAT und Beaks (hab grad keine Lust das zu übersetzten, kann ja der Originaleinsteller machen ) haben wir aber keine universelle Rechteckform mehr. Die Naht brauchen wir, weil es so breite Stoffbahnen nicht gibt.
    Optimierung für den Einsatz auf den Kopf gestellter Trekkingstöcke
    Warum wollen immer alle die Trekkingstöcke auf den Kopf stellen? Die sind dafür "optimiert" andersrum zu stehen. Warum durch eine Optimierung für Trekkingstöcke z.B. Paddel und rumliegende Äste ausschließen? Ich würde es eher universell halten wollen.

    Was habe ich vergessen? Was sind Eure Vorschläge/Verbesserungen?
    Mein Punkt 1 wäre: maximale Einfachheit um den Nutzen nicht schon in eine bestimmte Ecke zu schieben.

    Mac

  13. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #13
    Aktualisierte Feature-Liste

    1. maximale Einfachheit um den Nutzen nicht schon in eine bestimmte Ecke zu schieben
    2. 2x3,5 oder 3x3,5m oder 3x4m
    3. Schäbel (Beaks) (Form und Größe noch offen)
    4. Farbe Oliv
    5. CAT-Schnitt für den First (also Firstnaht) oder einfachste Form des Tarps (Rechteck)
    6. Material Cuben
    7. keine Zeltstangen, keine Häringe
    8. Optimierung für universellen Einsatz (Trekkingstöcke, Paddel, sonstwas)
    9. angenähte und zugentlastete Schlaufen
    10. Abspannschnüre werden mitgeliefert (Material?, Stärke?, Farbe?)
    11. Packbeutel wird mitgeliefert
    12. Kein Aufdruck auf dem Tarp
    13. Forumsaufnäher auf dem Packbeutel
    14. Insektennetz?

    Was habe ich vergessen? Was sind Eure Vorschläge/Verbesserungen?
    Wer kann eine Zeichnung (CAD) machen? Spätestens seit den Schäbeln (Beaks) brauchen wir so etwas als Grundlage.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  14. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #14
    Cuben schließt imo tarnfarbend aus, da das Material für Segel hergestellt wird und daher nur in halb durchsichtig/weiß verfügbar ist.

  15. Erfahren

    Dabei seit
    15.11.2007
    Ort
    Graz
    Beiträge
    402

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #15
    14. Insektennetz?
    Vielleicht steh ich grad furchtbar auf der Leitung aber wie?
    Einfach seitlich runterhängend?
    Wenns nur seitlich runterhängt wäre es vielleicht interessant das Insektennetz entfernen zu können (Klettverschluss od. Druckknöpfe od, reissverschluss).

    Bekunde hiermit auch mein Interesse.

    lg

  16. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #16
    Für den Insektenschutz würde ich eher ein seperat einhängbares Innenzelt aus Moskitonetz machen, das macht die Sache wesentlich einfacher.

  17. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #17
    Alternativ könnte man auch ein sehr kleines, nur den Kopfbereich umfassendes Netz einhängen. Ich wollte das nur mal diskutiert wissen, da Mücken ja ein oft gehörtes Gegenargument bei Tarps sind. Und vielleicht finden wir ja eine einfache Lösung, die überzeugend ist.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  18. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #18
    Das Material _muss_ ja nicht Cuben sein. Die Farbe (Tarnfähigkeit) wäre mir schon wichtig.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  19. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #19
    Für die, die nicht wissen was Beaks (oder Schnäbel) sind:



    Jeweils an den Stirnseiten sind sie zu sehen.

    Vorteil: Es kommt bei schrägem Regen/Wind weniger Wasser unters Tark -> mehr nutzbare Fläche

    Nachteil: Das Tarp läßt sich nicht mehr ganz gestreckt aufbauen

  20. Gerne im Forum
    Avatar von zwirni
    Dabei seit
    04.07.2006
    Ort
    Witten
    Beiträge
    67

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #20

    Nachteil: Das Tarp läßt sich nicht mehr ganz gestreckt aufbauen
    Kann man den Abspannpunkt nicht trotzdem oben in den Giebel machen und die Beaks dann mit einem Klettverschluss (oberhalb der Leine) verbinden?

    Hmmm. Dann waeren sie natuerlich nicht mehr abgespannt. Vielleicht auch nicht so schlau...

Seite 1 von 19 12311 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)