Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 371
  1. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #41
    Zitat Zitat von Hofnarr Beitrag anzeigen
    Möchte zum Plan "rechteckig, 3x3,5m, 8 Abspannpunkte" noch die Idee in die Runde werfen

    - zwei weitere Abspannpunkte, jeweils bei einem Drittel der Länge, auf der "Firstlinie"/Längsachse zu positionieren; sowie
    - zwei Schlaufen an den gleichen Stellen, aber nach Innen gerichtet; zum Aufhängen von leichten Dingen wie Taschenlampen, Fliegennetzen, etc.
    Würde ich mir auch noch wünschen. Allerdings deren 4 Stück an der "Oberseite" da dann bei 3,5m Länge die Kräfte durch das Abspannen besser verteilt werden.

    ANDY
    abenteuer.wandern
    Natur - Abenteuer - Spass
    bluezook's Outside Blog

  2. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #42
    Ich versuche aktuell zu bleiben:

    1. maximale Einfachheit um den Nutzen nicht schon in eine bestimmte Ecke zu schieben
    2. 3x3,5m, Zielgewicht unter 600g
    3. keine Schnäbel (Beaks)
    4. Farbe Oliv/Grün/Schwarz
    5. einfachste Form des Tarps (Rechteck)
    6. Material Ripstop Silnylon
    7. keine Zeltstangen, keine Häringe
    8. Optimierung für universellen Einsatz (Trekkingstöcke, Paddel, sonstwas), Webleinsteg, keine Schnurspanner sondern Prusik
    9. 8 angenähte und zugentlastete Schlaufen als Abspannpunkte, zusätzlich noch zwei auf der Firstlinie, sowohl innen als auch aussen
    10. Abspannschnüre werden mitgeliefert Material Dynema (bei Extremtextil für 0,5 Euro den Meter)
    11. Packbeutel wird mitgeliefert
    12. Kein Aufdruck auf dem Tarp
    13. Forumsaufnäher auf dem Packbeutel
    14. Insektennetz?

    Was habe ich vergessen? Was sind Eure Vorschläge/Verbesserungen?
    Wer kann eine Zeichnung (CAD) machen?
    Geändert von chinook (16.05.2008 um 16:24 Uhr)
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  3. Fuchs
    Avatar von wesen
    Dabei seit
    16.02.2005
    Ort
    verkehrsgünstig gelegen
    Beiträge
    1.121

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #43
    Ich habe zwar gerade ein Silnylontarp genäht und werde daher wohl keins mehr kaufen, rede aber trotzdem mal mit.

    - Rechteckform 3 x 3,5 m finde ich sinnvoll (aber nicht kürzer).

    - Beaks zum optionalen Befestigen sind imo gut, aber es reicht wohl nicht, die alleine an den vorhandenen 3 Schlaufen je Schmalseite einzuhängen ---> Wie kriegt man das dicht?

    - Das grüne Silnylon, das man kaufen kann, ist imho auffälliger als schwarz. (Mein Tarp ist schwarz).

    - Dyneema ist imho nur in grellen Farben erhältlich. Warum ein Tarp in möglichst unauffälliger Farbe nähen, um dann leuchtende Schüre hinzuzufügen? 2 mm-Reepschnur wiegt nur ca. 1 g/2,5 m mehr als Dyneema, ist ausreichnd reißfest und ist in unauffälligen Farben erhältlich.

    - Für Nicht-Knotenkundige könnte man 2 Expedspanner hinzufügen, die wiegen fast nichts und sind klasse, wenn man das Tarp an Bäumen u. ä. befestigen will.

    - Schlaufen zum Aufhängen von Lampen u. ä. ca. 1 m vom Ende entfernt auf der Innenseite des Tarps finde ich gut.

    - Als Schlaufenmaterial reicht rel. dünnes Material aus dem Handarbeitsbedarf. (Extremtextil ist gerade nicht erreichbar, sonst würde ich einen Link setzen.)

    - Ein optional einhängbares Insektennetz find' ich gut.

  4. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #44
    Also ich plädiere auch für eine einfache rechteckform, ohne beaks oder ähnlichem. 3,5 x 3 m klingen sehr gut. Wäre auch eher für eine unauffällige Farbe.
    Auf ein Insektennetz kann ich getrost verzichten, dass kann sich jeder selbst zulegen, denke ich. Einem Logo stehe ich zwar offen gegenüber, kann allerdings auch problemlos darauf verzichten.

    Bei den Abspannschnüren wäre ich für eine Konstruktion ähnlich der von Exped. Sowohl für den Spanner als auch für die Schnurbeutel, welche ich sehr praktisch finde.

    Wo liegt eigentlich das "Zielgewicht" für unser Tarp?

  5. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.05.2008
    Beiträge
    16

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #45
    also für die expedspanner bin ich auch, bei der frage nach dem schnurmaterial muss man nochmal schaun, weiß nicht ob die reeperschnüre auch so reißfest sind wie dyneema, ob sie auch kein wasser aufnehmen und uv-beständig sind...
    dyneema gibts übrigens auch in unaufälligen farben, zb hier:
    http://www.profabrics.co.uk/shop/sho...php?id=CDK3-09

  6. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #46
    Zitat Zitat von Freak Beitrag anzeigen

    Wo liegt eigentlich das "Zielgewicht" für unser Tarp?
    Bei 50%.

    Ich finde gut:

    - Insektennetz
    - Schnüre können gerne leuchtend sein, da stolpert man nicht. Auf die Ferne sind selbst neonfarbene Schnüre praktisch nicht erkennbar.
    - tarnfarbenes SilNylon
    - meinetwegen die Exped Schnurspanner


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  7. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #47
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen

    Zitat Zitat von Freak
    Wo liegt eigentlich das "Zielgewicht" für unser Tarp?
    Bei 50%.
    Wie soll ich das verstehen? Hatte eher auf eine Gewichtsangabe in Gramm gehofft.

  8. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #48
    Das Insektennetz sollte aber unbedingt abnehmbar sein. Welche Länge für ein Insektennetz wäre überhaupt Sinnvoll? Das Tarp soll ja auch in Stehhöhe montiert werden können.
    Auf Schnurspanner würde ich verzichten. Wer sie braucht soll selber nachrüsten ansonsten funzt das mit entsprechenden Knoten genauso gut.

    ANDY
    abenteuer.wandern
    Natur - Abenteuer - Spass
    bluezook's Outside Blog

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.04.2008
    Beiträge
    34

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #49
    das Insektennetz ist eine gute Idee nur: Wie soll das aussehen? Wo soll das angenäht werden ? Wenn das Tarp wie ein Dach aufgebaut wird kann ich mir vorstellen an den 2 Eingängen das Netz anzubringen allerdings dann mit Boden für Insektenschutz. Anders kann ich mir nur ein Mückennetz vorstellen dass man irgendwie über den Kopf zieht wenn man im Schlafsack ist.
    Würde wenn es um tarnfarben geht auch mehr zu schwarz tendieren als zu Grün.

  10. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #50
    Ich bin allerdings der Meinung das ein Mückennetzt den Punkt 1 behindert:
    1. maximale Einfachheit um den Nutzen nicht schon in eine bestimmte Ecke zu schieben
    Mir wäre ein Tarp mit Mückennetz einafch zu unflexibel.
    Es sei denn das Mückennetz wäre abnehmbar.

  11. Erfahren
    Avatar von Lynness
    Dabei seit
    08.05.2008
    Ort
    Minga mal wieder
    Beiträge
    227

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #51
    Also Schwarz als Tarpfarbe wäre mir zu dunkel, dann schon lieber nen dunkelgrün olive oder so... will ja nicht drunter depressiv werden, obwohl gegen Sonne oder besseres Einschlafen Schwarz natürlich nicht zu verachten ist

    Seitenbefestigungen an denen optional für den Eigenbedarf ein Insektennetz eingehängt werden kann, wäre vielleicht gut, aber vielleicht reichen ja da schon die jetzt virtuell mitgedachten Befestigungsschlaufen....


    Lynness

  12. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    16.05.2008
    Beiträge
    16

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #52
    Zitat Zitat von Lynness Beitrag anzeigen
    obwohl gegen Sonne oder besseres Einschlafen Schwarz natürlich nicht zu verachten ist
    das is natürlich ein vorteil von schwarz, ein anderer wäre wohl, dass es kaum eine farbe gibt auf der man dreck weniger sieht

    allerdings kanns unter einem schwarzen tarp, je nachdem wies aufgebaut ist, auch verdammt warm werden, bin also auch eher für oliv

  13. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #53
    Zitat Zitat von Freak Beitrag anzeigen
    Wie soll ich das verstehen? Hatte eher auf eine Gewichtsangabe in Gramm gehofft.
    Na, die Hälfte eben. Soll doch UL sein.

    Kann hier wer sagen, was 3x3,5m SilNylon mit ein bischen Armaturen drann wiegt?


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  14. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    20.04.2008
    Beiträge
    34

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #54
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    Na, die Hälfte eben. Soll doch UL sein.

    Kann hier wer sagen, was 3x3,5m SilNylon mit ein bischen Armaturen drann wiegt?


    -chinoook
    Die hälfte von was?

    Werd mich gleich hinhocken und eine kleine Skizze machen..

  15. Rio
    Gast

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #55
    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen

    Kann hier wer sagen, was 3x3,5m SilNylon mit ein bischen Armaturen drann wiegt?


    -chinoook
    ca. 45g/qm excl. armaturen

  16. Lebt im Forum
    Avatar von derMac
    Dabei seit
    08.12.2004
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    7.409

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #56
    Zitat Zitat von Lynness Beitrag anzeigen
    Also Schwarz als Tarpfarbe wäre mir zu dunkel, dann schon lieber nen dunkelgrün olive oder so... will ja nicht drunter depressiv werden, obwohl gegen Sonne oder besseres Einschlafen Schwarz natürlich nicht zu verachten ist
    So pechschwarz ist das bei dem dünnen stoff dann gar nicht, weil lichtdurchlässig (gilt sicher für alle kräftigen Farben).

    Zitat Zitat von moejoe Beitrag anzeigen
    das is natürlich ein vorteil von schwarz, ein anderer wäre wohl, dass es kaum eine farbe gibt auf der man dreck weniger sieht

    allerdings kanns unter einem schwarzen tarp, je nachdem wies aufgebaut ist, auch verdammt warm werden, bin also auch eher für oliv
    In Sachen Dreck wäre Silbergrau sicher perfekt. Ich denke, dass man unter einem schwarzen Tarp keine höhere Temperatur messen kann als bei irgendeiner anderen Farbe. Kann aber sein, dass es sich wärmer "anfühlt".

    Zitat Zitat von chinook Beitrag anzeigen
    Kann hier wer sagen, was 3x3,5m SilNylon mit ein bischen Armaturen drann wiegt?
    Ich sag mal ca. 550 g. (Silnylon)

    Mac

  17. Erfahren
    Avatar von Lynness
    Dabei seit
    08.05.2008
    Ort
    Minga mal wieder
    Beiträge
    227

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #57
    Also bei Lauche und Maas wiegt das exclusiv von Hilleberg in 1200 Kerlon Produzierte Tarp 3 X 3,5 meter 580gr - auch zweifach silikonisiertes Ripstop Nylon

    Das Nordis Tentwing ca. 300 X370 m bei Globi kommt mit aussparungen, weil wird auf Zelt aufgespannt auch auf 520 gr. - ist 2 fach silikonisiertes Ripstop Nylon

    Wollte jetzt grad mal schauen, was Extremtextil so für Materialien in Silnylon auf Lager hat und wie schwer, aber die aktualisieren grad ihre Wesite - dauert noch etwas.....

    Ich denke, inclusive Schlaufen (haben die oben angeführten Tarps auch) kommt man bei unserem Prototyp Tarp auch auf plus minus 600 gr.

    Lynness

  18. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #58
    Gibt es eine Palette aller verfügbaren SilNylon-Farben? Dann könnten wir die Frage nach der Farbe bald klären.


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  19. AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #59
    Ich versuche aktuell zu bleiben:

    1. maximale Einfachheit um den Nutzen nicht schon in eine bestimmte Ecke zu schieben
    2. 3x3,5m, Zielgewicht unter 600g
    3. keine Schnäbel (Beaks)
    4. Farbe Oliv/Grün/Schwarz
    5. einfachste Form des Tarps (Rechteck)
    6. Material Ripstop Silnylon
    7. keine Zeltstangen, keine Häringe
    8. Optimierung für universellen Einsatz (Trekkingstöcke, Paddel, sonstwas), Webleinsteg, keine Schnurspanner sondern Prusik
    9. 8 angenähte und zugentlastete Schlaufen als Abspannpunkte, zusätzlich noch zwei auf der Firstlinie, sowohl innen als auch aussen
    10. Abspannschnüre werden mitgeliefert Material Dynema (bei Extremtextil für 0,5 Euro den Meter)
    11. Packbeutel wird mitgeliefert
    12. Kein Aufdruck auf dem Tarp
    13. Forumsaufnäher auf dem Packbeutel
    14. Insektennetz?

    Was habe ich vergessen? Was sind Eure Vorschläge/Verbesserungen?
    Nansal macht die Zeichnung


    -chinoook
    Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

  20. Erfahren
    Avatar von Lynness
    Dabei seit
    08.05.2008
    Ort
    Minga mal wieder
    Beiträge
    227

    AW: Tarp Forum 11: Entwicklung: Design, Material, Funktionalität

    #60
    [QUOTE=derMac;350707]So pechschwarz ist das bei dem dünnen stoff dann gar nicht, weil lichtdurchlässig (gilt sicher für alle kräftigen Farben).


    Wers mag Schwarz mit leichtem Lichtschimmer.............


    Ach ja bei Globi sind die Farben der Tarps so in forestgreen, green, cocoon und beige gehalten....

    Aber des wäre ja auch die Frage bei welchem Stoffhersteller einkaufen und wenn ja warum nicht vor Ort, z. Bsp in China sich umschauen und dann auch dort schauen welche Farben, Qualität, Preis verfügbar.............
    Geändert von Lynness (16.05.2008 um 16:33 Uhr)

Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)