Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Anfänger im Forum
    Avatar von sofastreamer
    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    44

    Wochenendtour in OWL

    #1
    Hallo,
    seit letztem Herbst hat mich die Wanderlust gepackt. War letztens eine Woche im Karwendel unterwegs: genial!
    Jetzt würde ich gerne meine Wochenenden entsprechend gestalten.
    Um nicht unnötig lange im Auto sitzen zu müssen suche ich daher Touren in OWL.
    Selbstverständlich habe ich bereits Hermannsweg (noch nicht komplett) etc. erlaufen. Mir geht es daher eher darum eine Route zu finden, wo man 2 Tage unterwegs ist und zwischendurch halt im Zelt übernachten kann. Leider scheinen Campingplätze hier rar. Insbesondere am Hermannsweg kann ich keine finden.

    Habt Ihr Tips?

    Viele Grüße
    Sofa

  2. Erfahren
    Avatar von Amitaba
    Dabei seit
    03.05.2006
    Ort
    Märkische Schweiz
    Beiträge
    163

    AW: Wochenendtour in OWL

    #2
    Auf dem Hermansweg bei Pividsheide ist ein kleiner Campingplatz.

    Wo Du gut wanderen gehn kannst ist rund um die Externsteine bei Horn Bad Meinberg.
    Ansonsten gibt es auch noch den Wittekindweg. Ist zwar nicht meht ganz OWL aber ist auch nicht so superweit weg.
    N-Deutschland - Brasilien - S-Deutschland ab Juli

  3. Anfänger im Forum
    Avatar von sofastreamer
    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    44

    AW: Wochenendtour in OWL

    #3
    schonmal danke für die Antwort. das mit Pivitsheide ist schonmal ein guter tip.
    Externsteine zum Velmerstod und zurück war ich letzte woche. Habe aber auch dort keine Campingplätze gefunden. Somit wäre ich um weitere Nachtlagertips dankbar.

  4. Erfahren
    Avatar von schlafsack
    Dabei seit
    03.07.2006
    Ort
    Dresden, Erfurt
    Beiträge
    369

    AW: Wochenendtour in OWL

    #4
    Zuerst mal willkommen im Forum.

    Wer braucht eigentlich Campingplätze? () Sicher hast du recht, wenn du sagst, im Wald zelten wäre verboten, allerdings gibt es Grauzonen. Wirf mal einen Blick ins Wiki, dort sind die Waldgesetze der jeweiligen Bundesländer verlinkt.
    Sei, was das Übernachten angeht, einfach ein bisschen fantasievoll: sicher befinden sich am Weg Schutzhütten oder etwas ähnliches, in denen du übernachten kannst. Wenn es nicht gerade stürmt, ist auch ein Tarp eine interessante Zeltalternative. Außerdem fällt es, je nach Bundesland, in die o.g. Grauzone.
    Wenn du dich vernünftig benimmst (keinen Lärm, kein Lagerfeuer, keinen Müll rumliegen lassen, keine Gräben ums Zelt buddeln (soll Leute geben, die machen sowas), spät kommen - früh gehen), würde wahrscheinlich auch niemand was gegen ein Zelt sagen.

    Viel Spaß beim Wandern
    hannes
    Wir nehmen den längeren Weg, damit uns länger die Füße weh tun!

  5. Erfahren
    Avatar von Waidmann
    Dabei seit
    31.05.2006
    Ort
    Oelde
    Beiträge
    298

    AW: Wochenendtour in OWL

    #5
    ansonsten gibts sicherlich den ein oder anderen hof in der nähe von wanderwegen. ich habe früher nur landwirte gefragt ob sie etwas dagegen hätten bei ihnen auf dem grundstück das zelt aufzuschlagen um mit leuten aus der gegend ins gespräch zu kommen. oft ist man (wenn auch für deutsche nicht üblich) freundlich "aufgenommen" worden. und es schläft sicher super wenn man die erlaubnis sogar offiziell hat. schlüsselerlebnis war ein hof am rothaarsteig der uns sogar zum abendlichen familiengrillen ergeladen hat. freundlich fragen kostet nichts! und wer sich nicht ganz ungeschickt anstellt sollte freundliche antworten bekommen.
    die o.g. prinzipien (kein müll, kein feuer, leise,...) sollte man vielleicht direkt mit ins gespräch bringen.
    Es grüßt der Waidi

  6. Anfänger im Forum
    Avatar von sofastreamer
    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    44

    AW: Wochenendtour in OWL

    #6
    grundsätzlich hätte ich ja mit einem biwak kein problem, dass sollte dann auch mal die 6 stunden schlaf über niemanden stören, aber ich hab so schiss vor insekten und krabbeltieren jeglicher art. gibts da was mit eingebautem mückennetz um den kopf?

  7. Erfahren
    Avatar von schlafsack
    Dabei seit
    03.07.2006
    Ort
    Dresden, Erfurt
    Beiträge
    369

    AW: Wochenendtour in OWL

    #7
    Sowas hier?

    hannes
    Wir nehmen den längeren Weg, damit uns länger die Füße weh tun!

  8. Anfänger im Forum
    Avatar von sofastreamer
    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    44

    AW: Wochenendtour in OWL

    #8
    gar nicht mal so übel, danke! sollte dann aber unten nicht offen sein, sondern mit dem biwacksack verbunden.

  9. Neu im Forum

    Dabei seit
    16.05.2008
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    4

    AW: Wochenendtour in OWL

    #9
    Hallo zusammen,

    wollt noch einmal kurz auf die Waldübernachtungen eingehen. Das ganze ist leider wirklich komplizierter als man denkt. Es gibt verschiedene Gesetzeslagen in den Ländern und die einzelnen Gemeinden können auch nochmals mitmischen. Wenn die Tour eh gut geplant werden soll ist es am einfachsten den zuständigen Förster zu befragen. Die sind in der überraschenderweise meist recht freundlich und geben einen Auskunft, wo und wie man am besten übernachten kann.

    Gruß in die Runde
    Ingo

  10. Liebt das Forum
    Avatar von Prachttaucher
    Dabei seit
    21.01.2008
    Beiträge
    10.273

    AW: Wochenendtour in OWL

    #10
    Einfach die Trekkingstöcke links und rechts auf Brusthöhe neben die Matte stecken. Dann das Moskitonetz drüber legen und etwas unter die Matte stecken.

    Gruß Florian

  11. Anfänger im Forum
    Avatar von sofastreamer
    Dabei seit
    28.04.2008
    Beiträge
    44

    AW: Wochenendtour in OWL

    #11
    guter einfall, ok gehe ohne stöcke, aber daran soll es im wald ja nicht mangeln

  12. Erfahren
    Avatar von schlafsack
    Dabei seit
    03.07.2006
    Ort
    Dresden, Erfurt
    Beiträge
    369

    AW: Wochenendtour in OWL

    #12
    Zitat Zitat von inntaler Beitrag anzeigen
    ... und die einzelnen Gemeinden können auch nochmals mitmischen...
    Kannst du bitte mal eine Quelle nennen, in der das steht bzw. eine Gemeinde in der das gilt? Hab ich ehrlich gesagt noch nicht gehört, ist aber ein interessanter Aspekt. Was können die im Detail selbst bestimmen?

    viele Fragen und ein schönes WE
    hannes
    Wir nehmen den längeren Weg, damit uns länger die Füße weh tun!

  13. Anfänger im Forum
    Avatar von softboater
    Dabei seit
    16.11.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    27

    AW: Wochenendtour in OWL

    #13
    Zitat Zitat von sofastreamer Beitrag anzeigen
    gar nicht mal so übel, danke! sollte dann aber unten nicht offen sein, sondern mit dem biwacksack verbunden.
    Kauf Dir doch nen Bivi mit eingearbeitetem Moskitonetz, gibts z. B. von JW (TEXAPORE BIVY BAG) oder von Mountain Laurel Design in verschiedenen Varianten.
    Dann kann Dir keiner mehr...

    Gerald
    Rain is liquid sunshine

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)