Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #1
    Moin,

    war bislang sehr in Katalogen vom Wechsel Intrepid 2 ZG angetan, nur habe ich jetzt auf einer Zeltaustellung das Vaude Hogan XT aufgebaut gesehen und es machte auch einen guten Eindruck
    Jetzt bin ich natürlich verwirrt und brauche Eure Beratung.

    * 1. Für wie viele Personen soll das Zelt sein? Wie groß sind diese Personen?
    2 Personen, ~1,72m & 1,90m


    * 2. Soll das Zelt notfalls auch mal mehr Personen beherbergen können
    nein


    * 3a. Wie viele Apsiden soll das Zelt haben?
    entfällt da Tunnelform gewünscht

    * 3b. Wieviele Eingänge soll das Zelt haben?
    2 bis 3

    * 4. Soll das Gepäck ins Zelt oder in die Apsis/Apsiden?
    bei Tunnel ins Vorzelt

    * 5. Welche Arten von Touren möchtest Du mit dem Zelt machen und wie wird das Zelt transportiert? Wie lange sollen diese Touren dauern?
    Trekking mit Zelt im/am Rucksack, Dauer 7-21 Tage
    Radreise mit idealerweise die Räder im Vorzelt (sofern möglich)

    * 6. Wünscht Du eine bestimmte Zeltform? Kuppel, Tunnel, Geodät, Firstzelt, andere Form? Soll das Zelt ein Quer- oder Längsschläfer sein?
    erst einmal nur ein Tunnel. Das Tunnelzelt sollte aber im Innern mindestens ein Meter hoch sein

    * 7. Zu welchen Jahreszeiten soll das Zelt benutzt werden?
    3 Jahreszeiten. (Frühjahr-Herbst)

    * 8. Wie viel darf das Zelt maximal kosten?
    Schmerzgrenze liegt bei etwa 500 ,-€

    * 9. Wie wichtig ist Dir die Qualität des Zeltes?
    bestmögliche Qualität zu dem oben angegebenen Betrag.

    * 10. In welchen Gebieten soll das Zelt eingesetzt werden?
    Schweden (Bohus- & Kungsleden), Irland, Schottland (WHW)

    * 11. Bevorzugst Du ein Einwandzelt oder ein Doppelwandzelt?
    Doppelwand

    * 12. Hast Du Vorstellungen bzgl. des Materials? Sind Alternativen in Ordnung oder muss es dieses Material sein?
    keine Vorstellung

    * 13. Zum Aufbau: Soll das Innenzelt oder das Außenzelt zuerst aufgebaut werden?
    Idealerweise erst Außen, dann Innenzelt

    * 14. Wie schwer darf das Zelt maximal sein?
    < 3.5 Kg, mit Groundsheet/Footprint unter 4kg

    * 15. Soll der Schwerpunkt eher auf geringem Gewicht oder Komfort liegen?
    eher Gewicht

    * 16. Möchtest Du bestimmte Marken ausschließen?


    * 17. Welche Farbe soll das Zelt haben?
    naja solange es nicht Rosa ist




    Wie oben schon geschrieben, sind mir 2 Zelte besonders ins Auge gefallen.

    Zum einen das Wechsel Intrepid 2 ZG, welches "billig" im Angebot wäre und sicherlich eine gute Wahl ist, jedoch für mich mit 1,90m Körpergröße im Innenraum vielleicht zu klein sein könnte und zum anderen das Vaude Hogan XT, welches ein großes Innen- & Vorzelt hat, noch dazu 5cm höher als das Intrepid, jedoch mit 490 € auch nicht gerade billig ist

    Beim Vaude ist mir aber aufgefallen, dass das Außenzelt durch die Lüfter zwar eine schöne Luftzirkulation besitzt, aber leider für eben diese Luftzirkulation eine Außenhaut hat, die nicht bis zum Boden reicht. Auch ist mir ein Moskitonetz nicht aufgefallen.
    Mich würde auch mal interessieren, was Ihr von dieser Elastikfixierung des Hogan XT haltet?!? Ist das Zelt durch die außen befindlichen Stangen wirklich sturmstabiler oder ist es deswegen eher windanfälliger?

    Danke für Eure Äußerungen

    LG
    Chris
    unser Blog HikingGear.de

  2. Fuchs
    Avatar von Aelfstan
    Dabei seit
    05.06.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.182

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #2
    Wahrscheinlich ist das Vaude für dich die bessere Wahl - das IZ ist beim Intrepid wirklich recht kurz - allerdings halte ich von den A-Frames der Vaude-Zelte nicht so viel, echte Tunnel haben wesentlich mehr Platz.
    Bei deinem Preislimit kannst du dir aber noch ein paar andere Kandidaten ansehen, allen voran das Wechsel Outpost...
    Jedermannsrecht in ganz Europa!

  3. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #3
    Zitat Zitat von Aelfstan Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist das Vaude für dich die bessere Wahl - das IZ ist beim Intrepid wirklich recht kurz - allerdings halte ich von den A-Frames der Vaude-Zelte nicht so viel, echte Tunnel haben wesentlich mehr Platz.
    Bei deinem Preislimit kannst du dir aber noch ein paar andere Kandidaten ansehen, allen voran das Wechsel Outpost...
    ...da sprichst du aber genau das richtige an :-) Was haben die A-Frames für Vorteile bzw Nachteile?!?

    An das Outpost habe ich auch schon gedacht. Ist ja sogar auch in der gleichen Gewichtsklasse. Aber wie schaut das aus beim Außenzelt (das gleiche wie beim Hogan), welches nicht bist zum Erdboden reicht, wird das nicht ein bissl frisch? Wäre ein Zelt wie das Intrepid in windigen Regionen besser?
    unser Blog HikingGear.de

  4. Erfahren

    Dabei seit
    26.10.2005
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    119

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #4
    Zitat Zitat von NRWStud Beitrag anzeigen
    Aber wie schaut das aus beim Außenzelt (das gleiche wie beim Hogan), welches nicht bist zum Erdboden reicht, wird das nicht ein bissl frisch? Wäre ein Zelt wie das Intrepid in windigen Regionen besser?
    Ich würde Dir, wie Aelfstan, wegen Deiner Größe nicht das Intrepid empfehlen.

    Das das Außenzelt beim Outpost nicht bis zum Boden geht, ist egal. Du kannst alle Lüfter im Innenzelt verschließen, wenn Du möchtest. Dann zieht es da auch nicht mehr durch.

    Gruß

    Martin

  5. Fuchs
    Avatar von Aelfstan
    Dabei seit
    05.06.2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.182

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #5
    Die A-Frames finde ich nicht so gut, weil durch sie der Zeltinnenraum im Vergleich zum normalen Halbrundbogen eines Tunnels eingeschränkt wird. Das Platz-Gewichtsverhältnis wird dadurch schlechter (auch wenn das absolute Gewicht des Zeltes im Verhältnis zur Grundfläche sinkt). Über die Sturmstabilität der A-Frames kann ich nichts sagen, könnte mir aber vorstellen, daß auch da "normale" Halbrundbögen Vorteile haben.

    Hier noch zwei Zelte von Tatonka, die vielleicht interessant sind:
    http://intranet.tatonka.com/infosys/...fo1.dll?2601&0
    http://intranet.tatonka.com/infosys/...fo1.dll?2548&0
    Geändert von Aelfstan (30.04.2008 um 14:07 Uhr)
    Jedermannsrecht in ganz Europa!

  6. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #6
    Schau dir mal das Lightwave T2 XT an. Habe es selbst seid einigen Jahren und bin hellauf begeistert! Eine Festung!
    Geniale Qualität bei dem Preis und tolles Gewicht und Raumangebot!

    HIER erhältlich. Steht zwar nicht da, aber die besorgens gern. Ist auch ein richtiger Laden hier in Freiburg. sehr gut!

  7. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.630

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #7
    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Schau dir mal das Lightwave T2 XT an. Habe es selbst seid einigen Jahren und bin hellauf begeistert! Eine Festung!
    Geniale Qualität bei dem Preis und tolles Gewicht und Raumangebot!

    HIER erhältlich. Steht zwar nicht da, aber die besorgens gern. Ist auch ein richtiger Laden hier in Freiburg. sehr gut!

    Ich seh das aber richtig, dass zuerst das Innenzelt aufgebaut werden muss, oder?
    Das Lightwave stände bei mir sonst nämlich auch zur Diskussion.
    Gruß

    Thomas

  8. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #8
    Danke für die vielen Beiträge und Tipps.
    Bin nun so weit bekehrt: Wechsel Outpost ZG vs Lightwave T2 XT

    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Schau dir mal das Lightwave T2 XT an. Habe es selbst seid einigen Jahren und bin hellauf begeistert! Eine Festung!
    Geniale Qualität bei dem Preis und tolles Gewicht und Raumangebot!

    HIER erhältlich. Steht zwar nicht da, aber die besorgens gern. Ist auch ein richtiger Laden hier in Freiburg. sehr gut!

    ...jetzt weiß ich nun auch, welches Zelt in dem Reisebericht Glenfinnan-Mallaig & Glen Nevis April '08 zu sehen ist
    1. Hast Du vielleicht auch noch ein paar mehr Fotos, wo man das Zelt genauer sehen kann?
    2. Wie schaut`s mit dem Innenzelt aus? Bin 1,90m und man hört ja beim Intrepid immer das leidige Schlafsackproblem (Innenzelt zu klein bzw das Außenzelt fällt zu sehr ab, nur geeignet für Leute bis 1,80m). Besteht bei dem Zelt das gleiche Problem?
    3. Vorzeltfrage: (nicht nur auf das Lightwave bezogen) könnte man darin wie beim Vaude Hogan XT bei abmontierten Vorderrad Fahrräder ins Zelt stellen?!?


    LG
    Chris
    unser Blog HikingGear.de

  9. Fuchs

    Dabei seit
    20.07.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.375

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #9
    Beim Intrepid gibts ne Chance für die Räder, mindestens für eins, ohne den Ein- und Ausstieg zu behindern, bei zweien bleibt wahrscheinlich wirklich nur noch ein Eingang übrig, die sperrigen Radtaschen müßten ja auch noch irgendwo hin. Die Länge für nen langen Lulatsch dürfte wirklich das dickste Ärgernis an dem Zelt sein - und das Ärgernis schaffst du dir mit dem asymmetrisch geschnittenen Outpost vom Hals...vorausgesetzt dein Tourpartner ist kleiner und du findest die wohl definitv nicht mehr so große Apsis ok.

  10. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #10
    Zitat Zitat von rumtreiberin Beitrag anzeigen
    Beim Intrepid gibts ne Chance für die Räder, mindestens für eins, ohne den Ein- und Ausstieg zu behindern, bei zweien bleibt wahrscheinlich wirklich nur noch ein Eingang übrig, die sperrigen Radtaschen müßten ja auch noch irgendwo hin. Die Länge für nen langen Lulatsch dürfte wirklich das dickste Ärgernis an dem Zelt sein - und das Ärgernis schaffst du dir mit dem asymmetrisch geschnittenen Outpost vom Hals...vorausgesetzt dein Tourpartner ist kleiner und du findest die wohl definitv nicht mehr so große Apsis ok.
    ...meine Freundin ist nur 1,70m
    Werde mir das Outpost mal bei Globi aufbauen lassen, hoffe ja immer noch auf eine Wechsel-Tents-Aktion bei Globi im November Eher bräuchte ich ohnehin nicht ein neues 2-Personenzelt.

    Der Radplatz im Vorzelt wäre traumhaft. Es ist zwar nicht zwingend erforderlich, dass das Zelt soetwas besitzt, es würde nur den Einsatzbereich des Zelts erweitern und ein weiteres Zelt für Radreisen überflüssig machen.

    LG
    Chris
    unser Blog HikingGear.de

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #11
    @ NRW Studt.:
    die Apsis des T2 XT ist auf alle Fälle größer als die des Vaude. In Fort William stand eins neben uns, daher kann ich auch genau sagen das das Lightwave generell größer ist. Kann sein das man da 2 Räder rein bekommt. Dann kann man aber wohl nur noch einen Eingang benutzen. Wenn du aber weißt das es im Vaude geht, gehts auch im Lightwave!
    Die größte Person die darin übernachtet hat dürfte 1,85m gewesen sein. Kein Problem. Meine 1,93m lange Isomatte passt gut rein und hat noch genug Platz. Ich denke schon das das gut reicht, kann es aber nicht mit letzter Gewissheit sagen da ich nur 1,80m bin...

    @dooley:
    Ja, Innenzelt zuerst. Sehe es aber als nicht so tragischen Nachteil, da bei einer 1 wöchigen Tour mit Dauerregen auch bei gekoppelten Zelten durch das Einpacken das IZ nass wird. Einfach auf 5 min Regenpause warten...

    Ach ja: mit den zusätzlichen Footprints wird Kondens praktisch ausgeschaltet und die Apsis ist komplett nutzbar. Dann ists ne Villa mit <3Kg Gewicht

    Fotos poste ich in ner halben Stunde, Essen wird kalt...

  12. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #12
    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    @ NRW Studt.:
    Wenn du aber weißt das es im Vaude geht, gehts auch im Lightwave!
    2 Räder sollen zumindestens laut Vaude reinpassen
    Fand die große Apsis im Hogan XT schon klasse, nur trau ich der A-Form der Vaude-Zelte bislang noch nicht über den Weg. Wenn das Lightwave sogar noch ne größere Apsis hat, ist das schon sehr reizvoll.

    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Die größte Person die darin übernachtet hat dürfte 1,85m gewesen sein. Kein Problem. Meine 1,93m lange Isomatte passt gut rein und hat noch genug Platz. Ich denke schon das das gut reicht, kann es aber nicht mit letzter Gewissheit sagen da ich nur 1,80m bin...
    Werd es wohl mal ausprobieren müssen. In Bonn gibt es auch einen Shop, der das Zelt verkauft. Wäre für mich schon näher als Freiburg.

    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    @dooley:
    Ja, Innenzelt zuerst. Sehe es aber als nicht so tragischen Nachteil, da bei einer 1 wöchigen Tour mit Dauerregen auch bei gekoppelten Zelten durch das Einpacken das IZ nass wird. Einfach auf 5 min Regenpause warten...

    Ach ja: mit den zusätzlichen Footprints wird Kondens praktisch ausgeschaltet und die Apsis ist komplett nutzbar. Dann ists ne Villa mit <3Kg Gewicht
    ...hört sich gut an. Ich erlaube mir mal Deinen Beitrag in einem anderen Thread hier zu posten:


    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Kurz meine Erfahrungen mit dem t2 XT:

    Die Gewichtsangaben stimmen ziemlich genau. hab es vor einem Jahr mal gewogen, da war es ein paar Gramm schwerer (genaue Zahlen vergessen), aber unwesentlich.

    Pro:
    -Top Verarbeitung
    -DICHT!!! Auch nach 3 Schottland Aufenthalten mit teilweise schrecklich schönem schottischen (3x sch) Regen alles dicht. Und das ohne die Nähte abgedichtet zu haben.
    -Gute Liegebreite. Für 2 Personen sehr komfortabel.
    -Kondenswasser hält sich wirklich in Grenzen.
    -RIESIGE Apside.
    -Für die Größe genial leicht.
    -Einfacher Aufbau
    -Steht mit 4 Häringen und im Wind mit max 10 (bei der Größe...)

    Contra:
    -Kein Moskitogaze an dern Lüftern im AZ->Eine durch Midges schwarze Apside auf Skye.
    -Reisverschluß verklemmt gerne.
    -AZ NICHT ALLEINE AUFZUSTELLEN UND INNENZELT FIRST
    -Vorne sehr gute Höhe im Innenzelt, nach hinten leider ziemlich steil abfallend.
    Kann man wohl nachträglich Moskitogaze einfügen oder hast du sie bislang nicht vermisst?
    Sind noch weitere Contrapunkte hinzugekommen?!?

    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Fotos poste ich in ner halben Stunde, Essen wird kalt...
    ...perfekt freu mich schon, vielen Dank

    LG
    Chris
    unser Blog HikingGear.de

  13. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #13
    Erst mal die Bilder:









    Die Apsis aus dem IZ fotografiert:


    Man sieht auf die Böden der Rucksäcke und kann sich dann vielleicht vorstellen wie lang die Apsis ist.




    Andere Contrapunkte fallen mir eigentlich nicht mehr ein. Nur: es waren zu wenige Abspannseile mitgeliefert. Habe mir jetzt für die 5.Tour zusätzliche gekauft. Reine Vorsicht, hatte sonst auch immer mit den gelieferten gereicht...

    Das Iz zuerst würde ich mittlerweile als Contrapunkt streichen. Das sehen aber einige anders. Ich habe mich daran gewöhnt und wart halt 10min wenns wirklich schifft.

    Die Lüfter zuzubekommen (mit Moskitogaze) könnte ein Problem werden. Soweit ich weis kann man auf Silikon ja nix kleben.
    Was gehen könnte: im Baumarkt Fliegennetz holen und einen Streifen Klettverschluss (beide Arten). Da die Lüfter oben und unten Klettverschluss haben mit dem sie geschlossen werden, sollte man ein großzügig geschnittenes Moskitonetz bei offenem Lüfter mit einem Streifen Klettverschluss festbekommen. Kann mir schon vorstellen das das praktisch ist. Wie geschrieben war bei mir die Apsis mal schwarz vor lauter Midges. Andererseits: Tief Luft geholt, rausgerannt, beide Türen auf und mit dem Handtuch gewedelt, weg waren sie...

    Ansonsten: Lightwave macht keine Spielereien! Simple, aber unglaublich robuste und zuverlässige Zelte mit tollem Gewicht.
    Würde es (wenn ich wieder einen Tunnel wollte) sofort wieder holen!


    Noch ein Tip zum Aufbau und dem Contrapunkt mit dem Reißverschluss:
    an die Türen am unteren Ende einen Häring durch die Schlaufe stecken. So hab ich das Problem behoben.
    Geändert von Alex79 (04.05.2008 um 21:27 Uhr)

  14. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #14
    Danke für die vielen Bilder

    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Andererseits: Tief Luft geholt, rausgerannt, beide Türen auf und mit dem Handtuch gewedelt, weg waren sie...
    ok, das ist die sportliche Variante Werde aber wohl deinen Tipp beherzigen und mir das vorgeschlagene basteln. Bei den Türen muss man sicherlich auch basteln oder besteht schon eine 2.Tür mit Moskitogaze?


    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Noch ein Tip zum Aufbau und dem Contrapunkt mit dem Reißverschluss:
    an die Türen am unteren Ende einen Häring durch die Schlaufe stecken. So hab ich das Problem behoben.
    Danke für den weiteren Tipp. Werd mich dann mal überraschen lassen
    unser Blog HikingGear.de

  15. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #15
    Nö, ne 2. Tür gibts nicht, aber das ist meiner Meinung nach auch echt Spielerei! Eine Tür kann man zumachen, die Lüfter wg Kondens ehr nicht. Ich hab auch keine Ahnung wie man sowas an die Tür dranmachen soll.

    Ich war mit dem Zelt jetzt schon 5x in Schottland zu jeder Jahreszeit außer tiefstem Winter. Ich kann nicht sagen das ich mit irgendetwas unzufrieden war. Ok, die Netze im Lüfter können nett sein, aber ansonsten? Man möchte ja raus in die Natur um sie zu erleben!
    Viel besser als weitere Moskitonetze wäre wohl einfach ein gutes Mückenspray oder: Juni-August meiden und im Frühjahr oder Herbst fahren. Da gibts nämlich keine/kaum Mücken. Hatte jetzt im April keine einzige Midge zu Besuch im Zelt.

    Würde mein zelt nicht nach solchen Kleinigkeiten auswählen.

    Ich trau mich aber mal was über Tunnel allgemein zu sagen und hoffe ich zerstöre damit nicht deine ganze bisherige Auswahl():

    Ich hab gerade im April nochmal gemerkt das gerade in Schottland ein Tunnel nicht ideal ist. Ein selbststehendes Kuppel/Geodät ist um einiges praktischer.

    Wenn du viel in moorigen Gebieten unterwegs bist kann man Probleme haben einen Tunnel überhaupt aufzustellen. Die Häringe halten kaum. Natürlich kann man für jeden Boden Extra-Häringe mitnehmen, aber dann ist der Gewichtvorteil des Tunnels gegenüber dem Kuppel dahin. Und das ist meiner Meinung nach der einzige Vorteil.
    Ich habe oben geschrieben das ich mit dem Lightwave Top-Zufrieden bin, und das stimmt auch! Aber alleine wegen des Aufbaus ohne Häringe würde ich mir jetzt ehr ein Kuppel/Geodät wie das Wechsel Forum 42 holen.

  16. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #16
    Ok, Kuppelzelte/Geodät sind schon sehr gut, besitze selbst auch eins, nur suchte ich jetzt gezielt nach einem Tunnel, wo man u.U. auch Fahrräder reinstellen kann.

    Auf eine 2. Tür kann ich auch gut verzichten, war nur so eine Frage. Wichtiger ist ja durchaus das, was man nicht so wie eine Tür zu machen kann
    unser Blog HikingGear.de

  17. Dauerbesucher
    Avatar von Alex79
    Dabei seit
    06.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    712

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #17
    Stimmt, hab die Fahrradsache vergessen.

    Na, dann hoffe ich mal das ich mit meinen Infos zum T2 XT helfen konnte. Gruß

  18. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #18
    Zitat Zitat von Alex79 Beitrag anzeigen
    Stimmt, hab die Fahrradsache vergessen.

    Na, dann hoffe ich mal das ich mit meinen Infos zum T2 XT helfen konnte. Gruß
    Och sicherlich:

    * Gewicht
    * Zelthöhe
    * Größe des Vorzelts
    * Gesamtgröße
    usw. passen schon mal

    Einziges, aber verzeihliches Manko: leider vertreibt es Globi nicht, wären schöne Punkte auf dem Konto, aber der Shop aus Bonn ist ja auch nicht schlecht.

    wenn ich nicht noch ein besseres Zelt genannt bekomme, werd ich es wohl spätestens im Herbst mein Eigen nennen.

    Danke noch mal für die ausfürliche Beratung
    unser Blog HikingGear.de

  19. Fuchs
    Avatar von Der Waldläufer
    Dabei seit
    11.02.2005
    Ort
    87727 Babenhausen
    Beiträge
    1.996

    AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #19
    Zitat Zitat von NRWStud Beitrag anzeigen
    Einziges, aber verzeihliches Manko: leider vertreibt es Globi nicht, wären schöne Punkte auf dem Konto, aber der Shop aus Bonn ist ja auch nicht schlecht.
    Werden bei Sonderbestellungen die Punkte nicht angerechnet?
    I knew with a sinking heart that we were going to talk equipment. I could just see it coming. I hate talking equipment. "So what made you buy a Gregory pack?" he said. "Well, I thought it would be easier than carrying everything in my arms."

  20. AW: Vaude Hogan XT oder Wechsel Intrepid 2 ZG

    #20
    Zitat Zitat von Der Waldläufer Beitrag anzeigen
    Werden bei Sonderbestellungen die Punkte nicht angerechnet?
    doch, soviel ich weiß werden Punkte auch bei Sonderbestellungen angerechnet, aber den Hersteller führen die bei Globetrotter leider nicht oder nicht mehr siehe hier
    unser Blog HikingGear.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)