Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 32 von 32
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Mr.Sunrise
    Dabei seit
    01.02.2007
    Ort
    zentral, zwischen Bleau und der Fränkischen
    Beiträge
    836

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #21
    Also bei uns in der Eifel in meinem Bärlauchwald ernte ich schon seit 6 Wochen fleißig und jetzt am Wochenende gabs auch wieder mehr als genug!
    Ich glaub da kann ich auch noch gut weitere 2 Wochen zum sammeln hingehen. Und wenn der Bärlauch dann nichts mehr ist, dann ist der Waldmeister reif!

    Gruß,
    Daniel

  2. Erfahren
    Avatar von Amitaba
    Dabei seit
    03.05.2006
    Ort
    Märkische Schweiz
    Beiträge
    163

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #22
    jep... ich habe berets den ersten Vanillepudding mit selbst gemachten Waldmeisersirup gegessen.

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Lodjur
    Dabei seit
    04.08.2004
    Ort
    Much
    Beiträge
    719

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #23
    Hi, und man kann das Zügs auch kultivieren. Ich habe vor ein paar Jahren mal ein paar Pflänzchen in den Garten gesetzt. Schön feuchter Boden etwas schattig. Sind inzwischen einige m2 schönster Bärlauch und wir können ernten bis wir das Zeugs erstmal nicht mehr sehen können. Kein Hund kommt hier rein und die Sammelei im Wald erübrigt sich. Übrigends, die Bärlauchpesto wird nochmal so gut wenn man abgeriebene Zitronenschale und etwas Saft mit reinmacht.
    CU Bernd
    Nicht nur drüber reden,.... mach es!

  4. Alter Hase
    Avatar von Der Foerster
    Dabei seit
    01.03.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.932

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #24
    Im Lotto zu gewinnen ist ungefähr ähnlich wahrscheinlich wie davon Fuchsbandwurm zu bekommen, NUR falls da was dran sein sollte geht das sicher nicht vom Waschen ab.
    Ich mag verdammen, was Du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass Du es sagen darfst. Voltaire.

  5. Gesperrt Neu im Forum

    Dabei seit
    30.04.2008
    Beiträge
    6

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #25
    das einzige, womit du WIRKLICH erreger abtöten kannst, solange sie noch auf den pflanzen und nicht in deinem koerper sind ist: OZONISIEREN!

  6. Gesperrt Neu im Forum

    Dabei seit
    30.04.2008
    Beiträge
    6

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #26
    Zitat Zitat von Der Förster Beitrag anzeigen
    Im Lotto zu gewinnen ist ungefähr ähnlich wahrscheinlich wie davon Fuchsbandwurm zu bekommen, NUR falls da was dran sein sollte geht das sicher nicht vom Waschen ab.
    kann ich nicht sagen: da der erreger auch durch mäuse,ratten, katzen,hunde usw. uebertragen wird, kann es jeder leicht bekommen....

    es wird halt nur selten festgestellt. es sieht im vortgeschrittenem stadium aus wie krebs, zysten und es gibt ne "säufer"leber...

  7. Rio
    Gast

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #27
    Zitat Zitat von emil2505 Beitrag anzeigen
    gibt ne "säufer"leber...
    oh je, ich hab ein fuchsbandwurm...

  8. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.07.2009
    Beiträge
    54

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #28
    Zitat Zitat von Amitaba Beitrag anzeigen
    Außerdem wird der Bärlauch nicht von Hautieren oder Tieren aus dem Wald gegessen. Viel mehr wird er gemieden, da die Öl die den (Knob-)Lauch Geruch verströmen, die Tiere nicht mögen. Ich glaube manach Tier werden sogar krank, wenn sie Bärlauch essen.

    ...muss ja auch nicht von den Tieren gegessen werden, es reicht wenn ein Fuchs in der nähe seinen Kot absetzt.

    Die Fuchsbandwurmeier befinden sich im Kot, wenn dieser Vertrocknet oder Verwittert ist können die Eier(sind wie Staub) z.B. durch Wind weiter getragen werden...

    Waschen beugt auf jeden Fall vor, gänzlich abtöten kann man sie durch erhitzen...was beim Bärlauch natürlich nicht gewünscht ist

  9. Gerne im Forum

    Dabei seit
    28.07.2009
    Beiträge
    54

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #29
    Zitat Zitat von Amitaba Beitrag anzeigen
    Außerdem wird der Bärlauch nicht von Hautieren oder Tieren aus dem Wald gegessen. Viel mehr wird er gemieden, da die Öl die den (Knob-)Lauch Geruch verströmen, die Tiere nicht mögen. Ich glaube manach Tier werden sogar krank, wenn sie Bärlauch essen.

    ...muss ja auch nicht gegessen werden, es reicht wenn ein Fuchs daneben seinen Kot absetzt.

    Die Fuchsbandwurmeier befinden sich im Kot, wenn dieser vertrocknet oder Verwittert ist können die Eier(sind wie Staub) z.B. durch Wind weiter getragen werden...

    Waschen beugt auf jeden Fall vor, gänzlich abtöten kann man sie durch erhitzen...was beim Bärlauch natürlich nicht gewünscht ist

    ...jeder muss er so handeln wie er mag - man hört sowieso viele verschiedene/unterschiedliche Meinungen und wenn er mag dann gehört es halt zum Risiko des Lebens.

  10. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    12.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.734

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #30
    das mir dem fuchsbandwurm könnt ihr imho vergessen...
    mal davon ab: der fux kackt nicht nur im wald, sondern auch auf dem feld...
    wer käme deswegen auf die idee, salat oder erdbeeren zu kochen...
    #staythefuckhome

  11. Alter Hase
    Avatar von Andreas L
    Dabei seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.055

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #31
    Zitat Zitat von svensk Beitrag anzeigen
    ...muss ja auch nicht von den Tieren gegessen werden, es reicht wenn ein Fuchs in der nähe seinen Kot absetzt.

    Die Fuchsbandwurmeier befinden sich im Kot, wenn dieser Vertrocknet oder Verwittert ist können die Eier(sind wie Staub) z.B. durch Wind weiter getragen werden...

    Waschen beugt auf jeden Fall vor, gänzlich abtöten kann man sie durch erhitzen...was beim Bärlauch natürlich nicht gewünscht ist
    Soweit ich gehört habe, essen Kühe ganz gerne Bärlauch - aber man lässt sie nicht, weil dann die Milch nach Knoblauch schmecken kann.

    Und Bärlauch esse ich in jeder Zubereitung: Roh aufs Butterbrot, in den Salat (vor allem auch die Blüten) und mit Sahne gekocht an Nudeln. Auch die Samenstände schmecken gut, enthalten aber soviel Histamin-Blocker (Flavonoide), dass sie fast als Arznei gelten müssten. Da ich Heuschnupfen habe, esse ich die aber auch.

    Andreas
    "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will." Jean-Jacques Rousseau

    BTW: "Hit the road, Jack" (Wolfskin)!

  12. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.477

    AW: Bärlauch vs Fuchsbandwurm

    #32
    Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)