Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 76
  1. Dauerbesucher
    Avatar von Buschtrommler
    Dabei seit
    06.12.2003
    Ort
    Schwarzwald bzw. Tübingen
    Beiträge
    663

    Struktur des Kochbuchs

    #1
    Hallo allerseits... ich hab gedacht ich fang mal mit einem Strukturvorschlag an. Schließlich scheiten die normalen Kochbücher bei mir immer daran, dass die viel zu wenig kategorisiert sind... Meistens sind die Gerichte nicht machbar auf Tour, die so angeboten werden in den tollen Outdoorkochbüchern... Somit würde ich gerne einen erweiterten Strukturvorschlag (als ich schon zuvor gemacht hatte) für das Kochbuch machen basierend auf 4 Kategorien.

    Kategorie 1: Survival
    Alles was die Natur hergibt und maximal 100g Zivilisationsgut für die Tagesration für eine Person, dabei sollte alles lagerfeuertauglichtauglich sein. Deshalb schlage ich für große Mahlzeiten (z.B Mittagessen) maximal 60g Zivilisationsgut (Rest aus der Natur) und für kleine Mahlzeiten (z.B. Frühstück) maximal 30g Zivilisationsgut vor (Rest aus Natur).

    Kategorie 2: Expedition mit sehr lange fehlendem Zivilisationskontakt
    maximal 300g Zivilisationsgut mit Beilagen aus der Natur für eine Tagesration pro Person, das Essen sollte treibstoffsparend (max. 5 min kochen) zubereitet werden können. Für eine große Mahlzeit entspricht das maximal 150g Zivilisationsgut (Rest aus Natur) und für eine kleine Mahlzeit ca. 80g Zivilisationsgut (Rest aus Natur).

    Kategorie 3: Weitwandern/Alpin mit gelegentlichem Zivilisationskontakt
    maximal 500g Zivilisationsgut für die Tagesration für eine Person. Dabei möglichst treibstoffsparend (max. 7 min kochen). Große Mahlzeit: max 300g Zivilisationsgut, kleine Mahlzeit: max 150g Zivilisationsgut.

    Kategorie 4: Zivilisationswandern/Boottour/Fahrrad/Campen
    Beschränkung nur durch wenig Kochgeschirr (z.b. 2 Töpfe und eine Pfanne), Treibstoff unwichtig, Zivilisationsgut sollte unter 1kg pro Person pro Tag bleiben... Große Mahlzeit: max 600g Zivilisationsgut, kleine Mahlzeit: max 300g Zivilisationsgut.

    Dabei wäre es dann auchnoch ganz nett, wenn der Nährwert etwa angegeben wäre, da man sonst nicht weiß, wieviel man davon braucht. Dabei sollten die Portionen für große Mahlzeiten etwa bei 1000kcal und bei kleinen Mahlzeiten bei 500kcal liegen.

    Alles ist natürlich ohne Wasser gerechnet.

    Viele Grüße,
    Buschtrommler - der ganz gespannt ist was rauskommt...
    http://reisefieberseite.heim.at/Reisen/ - Reisen eines Verrückten ;-)

  2. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.463

    #2
    Ich würd mal die Admins fragen, ob das Forums- oder Wicki-Programm eine Art Kochbuch-Programm enthält. Ev. wäre es dann durchsichtiger.
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  3. Dauerbesucher
    Avatar von Buschtrommler
    Dabei seit
    06.12.2003
    Ort
    Schwarzwald bzw. Tübingen
    Beiträge
    663

    #3
    was verstehst du unter "kochbuchprogramm"? ich mein... im wiki gibt es nix für kochbücher extra... versteh gerade nicht... ausserdem sollte das ganze doch auch zum ausdrucken sein...

    viele grüße
    buschtrommler
    http://reisefieberseite.heim.at/Reisen/ - Reisen eines Verrückten ;-)

  4. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.463

    #4
    guck mal unter
    www.chefkoch.de - Rezepte

    http://www.marions-kochbuch.de/
    hier die Links oben links ansehen...

    http://www.kochbu.ch/

    Hier können die User selber ihre Rezepte einfüllen. Man kann nach Zutaten suchen und man hat Kategorien.

    Klar wird der geübte Wanderer sich seine Mahlzeiten vorher berechnen und dann entsprechend kochen. Nun findet er aber einen Bauern am Wegrand der was verkauft.. und einige Beeren oder Nüsse oder Fische... was nun? OK, er hat unterwegs kein Laptop dabei...
    Aber ev. hilfts doch bei der Tourenplanung, wenn man das was man am liebsten hat einfach eingeben kann und dann entsprechend die Rezepte findet.

    Ev. hat man ja vom Host ein entsprechendes Programm im Paket dabei... (ich habe da einige Programme von meinem Host - Stammbaum, Shop und andere)
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  5. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    #5
    Kategorie 2 sehe ich eigentlich ganz anders. So wie es hier aufgeführt ist, ist ein Mix aus Survival und Zeltplatzkochen. Ich denke eher hier sollten Gerichte rein, die besonders leicht sind / hohen Nährwert haben / kurze Kochzeiten und lange haltbar sind.
    Das man sein Essen sammelt oder fängt sehe hier eher weniger sinnvoll, wenn dann muss es aber einen Teil geben der rein von mitgenommen Lebensmitteln handelt.


    Dann kann ich ja gleich mal das erste Gericht posten:

    Nudel + Pesto(versch. Sorten)


    Ansonsten finde ich die Sache recht spannend.


    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  6. Dauerbesucher
    Avatar von Susanne
    Dabei seit
    22.02.2002
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    948

    #6
    @SwissFlint
    Meinst Du sowas hier? CLICK
    Susanne
    havet - Ölmalerei
    Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

  7. Lebt im Forum
    Avatar von barleybreeder
    Dabei seit
    10.07.2005
    Ort
    ...im Isarwinkel
    Beiträge
    5.678

    #7
    Ich finde die Kategorien auch etwas seltsam. Bei einer Expedition ist es doch meist so das alles "Zivilisationsgut" mitgeführt wird, wogegen man bei Tagestouren mit Zivilisationskontakt auch mal Sachen aus der Natur verwenden kann.
    Ich kann mir nicht vorstellen nur mit 300 bis 500 gramm Futter durch Island oder Lappland zu ziehen.

    Eventuell könnte noch eine Kategorie mit reinnehmen. Etwas was man vor der Tour vorbereiten kann. Ich denke da an so Dinge wie Jerky, Trockenhackfleisch, Dörrobstriegel, Dörrobst, fertige Mischungen.

  8. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.463

    #8
    @susane
    das wäre natürlich der RollsRoyce
    aber in etwa, ja... muss nicht gerade so feudal sein, aber einfach nur die Rezepte posten mit der Suche vom Forum..
    hm.. habe gestern wieder einiges gesucht.. war nix zu finden und ich weiss doch noch genau was ich geschrieben hatte...

    Habe gerade heute noch einmal getestet.. heute finde ich besser.. seltsam...
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  9. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    #9
    Na ich würde lieber eine Art Buch haben wollen. Entweder wirklich als Printausgabe oder zum selberdrucken. Solch eine Plattform liefert dann ja nur ein sehr dürftiges Design.


    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  10. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.463

    #10
    @Snuffy
    dann würde dir aber ein Kochbuch mehr entgegenkommen als die Endlosteile im Forum?
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  11. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    #11
    Endlosteile? Was meinst du?


    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  12. Alter Hase
    Avatar von SwissFlint
    Dabei seit
    31.07.2007
    Ort
    Mittelschweiz
    Beiträge
    3.463

    #12
    na ja.. denkst du jeder postet hier nur ein Rezept? Meist kommt gleich eine Menge
    Unterwegs mit der Rosinante: http://ramblingrose.ch/

  13. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.836

    #13
    Ich verstehe immernoch nicht was du willst. Das Rezept sollte nur die Art "meiner" Kategorie verdeutlichen.



    Snuffy
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.



  14. Lebt im Forum
    Avatar von barleybreeder
    Dabei seit
    10.07.2005
    Ort
    ...im Isarwinkel
    Beiträge
    5.678

    #14
    Ich finde eigentlich den Anfang im Wiki nicht schlecht.
    Ich finde es etwas müssig im Wiki was auf die Beine zu stellen zu wollen und noch ein Extra Kochbuch. Zudem geistern noch ettliche Rezepte im Forum herum.

    Könnte man das nicht auch als druckbare Version verfügbar machen, im Wiki meine ich?
    Man könnte dort die Kategorien noch etwas anpassen.

    Außerdem müssten sich dann dort natürlich noch ein paar mehr Leute einbringen.
    Geändert von barleybreeder (13.02.2008 um 12:45 Uhr)

  15. Fuchs
    Avatar von KuchenKabel
    Dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.113

    #15
    Im normalen Wikipedia gibts doch auch die WikiReader. Könnte man sowas dann nicht auch mit den fertigen Rezepten machen? Also erst sammeln (wie auch immer...) und dann in eine schöne pdf-Datei packen.
    ,,Man wäre kein guter Anarchist, wenn man auf Grundsätzen beharren würde!'' - Eva Demski

  16. Dauerbesucher
    Avatar von Buschtrommler
    Dabei seit
    06.12.2003
    Ort
    Schwarzwald bzw. Tübingen
    Beiträge
    663

    #16
    wenn wir eine passende struktur haben können wir gerne das ins wiki übertragen... doch erst sollten wir uns wegen der struktur einigen. ich selbst bin _sehr_ für ein buch - zusätzlich von der elektronischen fassung im wiki. klar wird auf dem weg dann variiert... aber auch wenn ich selbst viel vor dem pc sitze habe ich keinerlei lust meine touren auchnoch am pc zu planen und alles vorrauszubestimmen. da nehme ich lieber ein kleines buch mit.

    die kategorien können wir gerne anpassen... passend wäre dabei wenn ihr eine eigene struktur entwerfen würdet als nur zu sagen, dass euch mein erster vorschlag nciht so gefällt... ich mein... irgendwie fängt man ja an... und konstruktive antworten bringen mehr.

    man kann in kategorie 2 gerne auch rezepte ohne naturzeugs reinposten... ist doch klar... man kann auchnoch die parameter ändern... ich habe das deswegen so eingeteilt, weil ich tatsächlich pro tag auf meinen weitwanderungen nicht mehr als 500g futter dabei hab. ich bin schließlich ein mensch und kein esel... :-D und ne tafel schokolade am tag bringt schonmal im verhältnis zum gewicht viel energie... aber wie gesagt, man kann das alles noch verbessern.

    am besten wären jetzt einfach konstruktive verbesserungsvorschläge...

    viele grüße
    buschtrommler - und bitte, bitte... das sollte druckbar sein am schluss... pdf ist da am besten...
    Geändert von Buschtrommler (13.02.2008 um 13:33 Uhr)
    http://reisefieberseite.heim.at/Reisen/ - Reisen eines Verrückten ;-)

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    26.10.2005
    Beiträge
    647

    #17
    Die Kategorien finde ich auch ein wenig seltsam. Anderswo waren doch schon mal andere vorgeschlagen worden. Ich weiß jedoch nicht mehr wo und von wem. Jedenfalls fand ich die besser.
    Ich sammle bei Weitwanderungen unterwegs kein Essen aus der Natur. ich möchte wandern und nicht sammeln, deswegen habe ich keine Zeit dafür. Also plane ich sowas auch nicht ein. Die angegebenen Mengen Zivilisationszutaten finde ich auch viel zu gering. Da würde ich verhungern. Pro Hauptmahlzeit schaffe ich problemlos eine große Tüte Trekkingmahlzeiten, wenn ich sowas mal habe, oder auch 500 g Nudeln und ketchup. Kommen noch frühstück und Unterwegsverpflegung dazu. Ich rechne mit einem Kilo pro Tag.

    Grundsätzlich finde ich ein pdf zum Ausdrucken am besten. Im Wiki blättern und dann passende Rezepte rauszusuchen und nach meinen Vorstellungen in eine druckbare Datei sortieren, das würde ich vermutlich nicht machen.

  18. Anfänger im Forum
    Avatar von ROW Husky
    Dabei seit
    02.01.2008
    Ort
    Emmendingen
    Beiträge
    49

    Merkmale vergeben

    #18
    Wie wärs denn, wenn man irgendwie Merkmale für das jeweilige Rezept vergeben kann, zB: 0-5 Minuten, wenig Zutaten, energiereich, ect.

    Hab zwar keine Ahnung wie man das Umsetzt, soll nur so eine Anregung sein.

    Akwaho
    In Kanada verriet mir ein Wolf ein Geheimnis!
    Akwahoooooo!!!!


    Regelmäßiger Outdoor Workshop e.V

  19. Dauerbesucher
    Avatar von Buschtrommler
    Dabei seit
    06.12.2003
    Ort
    Schwarzwald bzw. Tübingen
    Beiträge
    663

    #19
    gut... wir können dir kategorien gerne umbenennen, damit sich keiner wundert... ich mache also meinen vorschlag ein kleines bissl angepasster an die forumsmeinung hier... dann kann sich jeder aussuchen in welche kategorie man gehört.

    Kategorie 1: Survival
    Tagesration an Zivilisationsnahrung: max. 200g. Rest aus Natur.
    Große Mahlzeit: max. 120g, kleine Mahlzeit: max. 80g. (Anteil Zivilisationsnahrung)
    - lagerfeuertauglich

    Kategorie 2: Spartanisch
    Tagesration an Zivilisationsnahrung: max. 400g. Beilagen aus Natur (wenn nötig).
    Große Mahlzeit: max. 250g, kleine Mahlzeit: max. 120g. (Anteil Zivilisationsnahrung)
    - schnelle und einfache Zubereitung (max. 5 min kochen -> Treibstoff)

    Kategorie 3: Normal
    Tagesration an Zivilisationsnahrung: max. 700g.
    Große Mahlzeit: max. 400g, kleine Mahlzeit: max. 200g.
    - relativ schnelle Zubereitung (max. 7 min kochen -> Treibstoff)

    Kategorie 4: Schlemmeroutdoor
    Tagesration an Zivilisationsnahrung: max. 1200g.
    Große Mahlzeit: max. 700g, kleine Mahlzeit: max. 400g.

    So... Ich hoffe mal jetzt sieht es besser aus... Ansonsten: Macht doch selber mal Vorschläge... Bin ja mal gespannt was rauskommt...

    @ -wf- : hm... schreibst du vielleicht rein wie der vorschlag ausgesehen hat? ansonsten... wenn du ein kg pro tag trägst kannst du dir ja mahlzeiten aus kategorie 4 holen... es schreibt dir ja niemand vor wieviel du zu tragen hast... nur von dieser art gibt es viele rezepte... die leute wie ich, die sich so viel gepäck schlichtweg nicht leisten / tragen können kommen bei den normalen outdoorkochbüchern stets zu kurz. ich trage auf 6 tage wanderung maximal 3,5 kg nahrung... und nein, ich bin absolut kein neuling, der sich verkalkuliert... ich habe absolut nix dagegen, wenn manche eben 3 gänge menüs in der wildnis haben wollen - dafür sind die kategorien ja da... dann ist für jeden was da... und ich denke jeder, der so "leicht" unterwegs ist wie ich gibt irgendwann auf rezepte zu suchen und kocht sich sein zeug einfach freu schnautze... ich mein... rechnet man einfach locker mal für kategorie 2 durch, dass man 2 tafeln schokolade am tag isst, dann hat man schon fast den menschlichen grundumsatz abgedeckt und hat erst 200g gewicht verbraucht. keine ahnung, ich kam bisher immer zurecht und ich hab nicht nur von schokolade gelebt... wie auch immer... das kochbuch sollte klar gegliedert für alle was bieten...

    Viele Grüße,
    Buschtrommler
    Geändert von Buschtrommler (13.02.2008 um 17:54 Uhr)
    http://reisefieberseite.heim.at/Reisen/ - Reisen eines Verrückten ;-)

  20. #20
    Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen, mein Vorschlag

    minimum -> berücksichtigt Essen aus der Natur (Beeren, Fische etc.)
    basic -> Rucksackküche für lange Touren (nix exotisches, spartanisch)
    cuisine -> Genuss meets Rucksack, die Kompromissküche für Genießer

    edit: war zu langsam ... deckt sich ja in etwa mit deinem Vorschlag. Schlemmeroutdoor könnte man evtl. sogar weglassen, bzw.sollte man imho darauf achten dass man nicht die die Standardküche rutscht.
    JanBo Photography - janbophotography.com

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)