Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 193
  1. Jaerven
    Gast

    #21
    Da muss man sich wirklich keine gedanken machen.
    Auch Elche sind eigentlich total harmlos. Ausser im Oktober. Wenn sie um die Kühe kämpfen wollen / müssen.
    Da kann man schon mal verwechselt werden. Also zur Brunftzeit können die richtig gefährlich werden.
    Die haben aber auch schon neben meinem Zelt geschlafen, mir beim Pinkeln zugesehen, mich zum Weidenknabbern eingeladen...

    Zudem- die meisten Tiere riechen einen schon von sehr weit, einem zu begegnen ist wirklich Glück.
    Bären sehen schlecht, hören schlecht, riechen aber über 3 km was für ein Gewürz in der Sauce ist.

    (die weidenbüsche auf dem Foto waren etwa 1,80 m hoch...)

  2. Lebt im Forum
    Avatar von barleybreeder
    Dabei seit
    10.07.2005
    Ort
    ...im Isarwinkel
    Beiträge
    5.678

    #22
    OT:
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    .... Zelt geschlafen, mir beim Pinkeln zugesehen, mich zum Weidenknabbern ....
    Du bist echt zu beneiden!

  3. Jaerven
    Gast

    #23
    Nu, vorgestern Abend ist meinem Nachbarn fast ein Elch in den Pool gefallen

  4. Alter Hase
    Avatar von Tie_Fish
    Dabei seit
    03.01.2008
    Ort
    Ostharz
    Beiträge
    2.866

    #24
    Ja, ich mache mir ja auch keine Sorgen!

    Aber was soll man den nun wirklich machen, wenn man dem gemeinen schwedischen Schadbären gegenübersteht?

    Tie
    Grüße, Tie »

  5. Jaerven
    Gast

    #25
    Man soll sich ruhig verhalten, nicht auf den Bären zugehen sondern sich langsam entfernen. Dabei ruhig reden. Nicht schreien
    So stehts jedenfalls bei den schwedischen Seiten...
    Hier die Zusammenfassung über Bärenunfälle.
    http://www.de5stora.com/illustration...1205155408.pdf
    Entweder- waren Bärenjunge dabei, dann in der Nähe des Winterlagers- oder der Bär war angeschossen, oder ein jagdhund war dabei.
    Das Probem ist dass ein Hund einen Bären aufschreckt, zum Jäger zurückläuft und der wütende Bär hinterher.
    Die werden bei Hunden einfach agressiv...
    Noch etwas- wenn man auf einen kadaver trifft- Elch, Rentier oder reh, schnell weg davon.
    Geändert von Jaerven (28.01.2008 um 12:30 Uhr)

  6. Erfahren
    Avatar von Mac
    Dabei seit
    18.09.2005
    Ort
    Lennestadt
    Beiträge
    114

    #26
    Ich habe letztes Jahr das Buch Bear Attacks von Stephen Herrero gelesen. Herrero geht hier auf Attacken von Bären und den Gründen hierzu ein. Über europäische Bären sagt er, daß sie weit weniger agressiv sind, als ihre nordamerikanischen Verwandten. Und selbst wenn man immer wieder von Attacken hört, so ist deren Anzahl bei der Menge an Menschen in der Natur sehr gering.

    Ich denke, wenn Du einige Regeln beachtest (nicht im Zelt kochen, Essen und Essensreste vom Zelt entfernt und in Bäumen lagern, etc.) wirst Du keine Probleme bekommen.

    Hier der Link zum Buch von Herrero: http://www.amazon.de/Bear-Attacks-Their-Causes-Avoidance/dp/158574557X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=gateway&qid=1201550391&sr=8-1
    Never surrender!

  7. Jaerven
    Gast

    #27
    nicht im Zelt kochen, Essen und Essensreste vom Zelt entfernt und in Bäumen lagern, etc.
    genau das ist bei den Sverige- Bären nicht nötig.
    Das macht hier niemand.
    Ausser vielleicht Deutschen die was darüber gelesen haben
    Sind auch die einzigen welche mit Glöckchen am Rucksack herumlaufen.
    Die Bären sind hier nicht mehr oder weniger agressiv- die sind in den Ländern auf der anderen Seite des grossen Wassers einfach durch die Burger (king)- Mentalität versaut.
    D.h. die erwarten dass sie etwas zu fressen bekommen- von Touristen.
    Hier erwarten die einen samischen Bärenspiess oder eine Kugel. That's all...

  8. Alter Hase
    Avatar von Andreas L
    Dabei seit
    14.07.2006
    Beiträge
    3.055

    #28
    Es gibt da eine Sache, die ist echt gefährlich im Zusammenhang mit Bären: Diese Bärenglocken. Ich bin in Nord-Amerika mal eine halben Tag lang hinter einem hergelaufen, der so ein Ding in Betrieb hatte und es nicht "abschalten" wollte - wegen der bösen Bären. DER wäre dann fast mir zum Opfer gefallen - ich hatte schon geplant, wie ich ihn unauffällig um die Ecke bringen kann ...
    Andreas
    "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will." Jean-Jacques Rousseau

    BTW: "Hit the road, Jack" (Wolfskin)!

  9. Neu im Forum
    Avatar von finfalke
    Dabei seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4

    Bären

    #29
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Unsinn.

    es gibt mittlerweile wieder etwa 2500- 3000 Bären in Schweden.

    da lache ich mich tot... wo sollen die denn sein...? Im Zoo von Stockholm...?

    oder meinst du die von Harribo...

  10. #30
    OT: @Peter: Ich glaube ein paar Leute hier wollen einfach Angst vor den schwedischen Bären haben, und ein paar Andere wollen den armen unwissenden Usern einfach Angst vor den Bären machen.
    Ob da die Pfefferspray Industrie dahinter steckt? Oder die Bärenglocken Industrie? Oder jemand der die armen Bären wirklich aggresiv machen will?
    Ich weiss es nicht, aber vermutlich können wir diese irrationale Angst vor den schwedischen Bären einfach nicht aus der Welt schaffen. da steckt eine zu starke Lobby dahinter

    Die einzigen Bären vor denen man in Schweden Angst haben muss, sind blåbär und Co, die halten einen nämlich immer auf

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  11. Jaerven
    Gast

    #31
    OT: lieber "Finnfalke"- wer in Finnland eine deutsche Flagge neben eine finnische stellt ist nicht ernst zu nehmen
    Die Bären wohnen hier im Wald mein lieber Troll :grins

  12. #32
    Zitat Zitat von finfalke Beitrag anzeigen
    da lache ich mich tot... wo sollen die denn sein...? Im Zoo von Stockholm...?

    oder meinst du die von Harribo...
    Ob du es glaubst oder nicht, es gibt sie.
    http://www.naturvardsverket.se/sv/Ar...akta-om-bjorn/

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  13. Jaerven
    Gast

    #33
    Lass ihn Henning, Finfalke ist ein Troll....
    Die Angst vor den Bären kommt wie die Angst vor den Wölfen eher aus Märchenbüchern... die Gebrüder Grimm sind schuld...

  14. Neu im Forum
    Avatar von finfalke
    Dabei seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4

    Bären

    #34
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    OT: lieber "Finnfalke"- wer in Finnland eine deutsche Flagge neben eine finnische stellt ist nicht ernst zu nehmen
    Die Bären wohnen hier im Wald mein lieber Troll :grins
    Mein Lieber ebenfalls, lass die Flaggen aus dem Spiel, wenn du keine Ahnung hast warum hier zwei Flggen stehen... könnte ja sein das ich für beide Regierungen arbeite...Im übrigen bin ich Survival-Lehrer, und pass mal schön auf eure 3000 Bären auf, damit sie nicht zu Fellmützen verarbeitet werden...

  15. Jaerven
    Gast

    #35
    Im übrigen bin ich Survival-Lehrer, und pass mal schön auf eure 3000 Bären auf, damit sie nicht zu Fellmützen verarbeitet werden...
    Ach! Ist dein Name Sir Finvival? Oder Finbesseler?
    Ich muss ja Angst bekommen.
    Wenn ich das Bild dem alten Arre zeig der die Deutschen in Finnland kennengelernt hat, der würde die Flagge runterschiessen
    Und alles weitere an Beschimpfungen, unwahren Vermutungen, Angstmacherei u.s.w. bitte bc, Mr Fin

  16. Anfänger im Forum
    Avatar von derBärtige
    Dabei seit
    27.01.2008
    Beiträge
    12

    #36
    Also danke schonmal für die ganzen ANtworten. Ist ja doch ne Menge zusammen gekommen.

    Ein kleines Frägchen hätt ich da noch. Nur nochmal um sicher zu gehen. Also die Lebensmittel kann ich über Nacht auch im Zelt lassen. Ist das korrekt? Und Abends am Zelt kochen ist also auch kein Problem?

    Nur noch mal so umd ganz sicher zu gehen für einen ängstlichen Anfänger

  17. Poldi
    Gast

    #37
    OT: Klingeling! Kaufen sie Bärenglöckchen! Klingeling!
    Aber nur beim Sörweiwallehrer.
    Wo kann man eigentlich diesen Beruf erlernen? Auf der Baumschule? Hm. Wohl eher bei der Lach- und Schießgesellschaft...

  18. Neu im Forum
    Avatar von finfalke
    Dabei seit
    28.01.2008
    Beiträge
    4

    Bären

    #38
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Ach! Ist dein Name Sir Finvival? Oder Finbesseler?
    Ich muss ja Angst bekommen.
    Wenn ich das Bild dem alten Arre zeig der die Deutschen in Finnland kennengelernt hat, der würde die Flagge runterschiessen
    Und alles weitere an Beschimpfungen, unwahren Vermutungen, Angstmacherei u.s.w. bitte bc, Mr Fin
    ich darf doch sehr bitten, mein alter Schwede !

  19. Jaerven
    Gast

    #39
    Ein kleines Frägchen hätt ich da noch. Nur nochmal um sicher zu gehen. Also die Lebensmittel kann ich über Nacht auch im Zelt lassen. Ist das korrekt? Und Abends am Zelt kochen ist also auch kein Problem?
    das ist alles kein Problem. Wirklich absolut ungefährlich. Das einzig gefährliche Tier was mir in 25 jahren im Fjäll was getan hat war ein Lemming, der hat das Klopapier zerfetzt.

    @den süssen Finfalken - du bist Campingplatzbesitzer, stimmts? Ansonsten schon trollig...

  20. Poldi
    Gast

    #40
    Zitat Zitat von Järven Beitrag anzeigen
    Das einzig gefährliche Tier...war ein Lemming...
    dito! Die Viecher sind super agressiv, bei dem Quieken "hauts dir an Vogl naus"!

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)