Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 334
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2016
    Beiträge
    11

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    hier ein pdf mit dem Vorschlag
    Angehängte Dateien

  2. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2016
    Beiträge
    11

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    was haltet ihr von folgender Idee:

    Da ja eigentlich noch ein wenig Platz unterhalb des kleinen Rucksacks ist (der kaum Gewicht enthält) könnte man doch einen Gürtel / Gurt etc. zusätzlich umschnallen und dann diesen, dass er nicht nach unten wegrutscht, mit einigen Bändern am Rucksackgurt o. / u. andren Stellen (muss ich nicht suchen ;) befestigt
    ?!?!

  3. Fuchs

    Dabei seit
    16.08.2009
    Beiträge
    1.038

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Wieso willste den Rucksack schultern? Pack den doch auf den Pulka.
    Und als Hüftgurt hol dir doch so was gebrauchtes (also nür Hüftgurt - kein Komplettgurt, bissl runterscrollen)
    http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...ergurt&_sop=15
    , nimm die Beingurte ab und lass dir vom Sattler D Ringe drannähen.
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2016
    Beiträge
    11

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Das wäre natürlich auch ne Idee! Ich dachte mir nur, dass, wenn der Rucksack schon einen Hüftgürtel hat, dass ich eben diesen gleich zur Befestigung des Pulkas nutzen könnte.
    Ich aber natürlich auch meinen Rucksack verhunzen.
    Mal sehen was mir noch alles durch den Kopf schießt 😉


  5. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Sandmanfive
    Dabei seit
    11.04.2008
    Ort
    südwestliches Hamburger Grenzgebiet
    Beiträge
    7.823

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    So, mein Zuggestänge ist endlich wieder instandgesetzt und modifiziert.

    Zu 95% ist das Material über den Elektrofachhandel oder den Elektriker Eures Vertauens beschaffbar.
    Die restlichen 5% gibt es im Baumarkt.






  6. AW: Pulka Befestigung am Rucksack

    Zitat Zitat von Kirkwood Beitrag anzeigen
    Ich will ne Tour in Schweden machen. Dieses mal mit kleiner Eigenbaupulka, die ich am Rucksack (Lowe Alpine Airzone Trek 35/45) befestigen möchte.
    Am Hüftgurt gibt es oben eine Gurtbandschlaufe mit O-Ring und weiterer Gurtbandschlaufe, die am Rucksackbeutel vernäht ist. Dort könnte man einen Karabiner einhaken und dann das Gestänge daran befestigen.
    Besser wäre aber ein separates Zuggeschirr für die Pulka, so daß man schnell die Pulka abkoppeln und trotzdem mit dem Rucksack herumlaufen kann (an Karabinern herumzupfrimeln ist lästiger als eine zweite Hüftgurtschnalle zu öffnen).
    Als weitere Verbesserung könntest Du dann auch gleich einen anderen Rucksack nehmen Mir war das zu viel Flugschnee in den kleinen Taschen des AirZones, zudem recht filigrane Schnallen, RVs, Gurt etc. Für alles außer Winter echt ein toller Rucksack aber ab der übernächsten Tour werde ich mit nem Bach Shield 38 unterwegs sein.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  7. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    17.01.2016
    Beiträge
    11

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Ich hab mich umentschieden und werd keinen Rucksack verwenden sondern einen Hüftgurt inkl. Schultergurt (aufm Militärbereich). Hab das was tolles von Viper gefunden - supper viele praktische sog. Molleschlaufen zur Befestigung von allem Möglichen.
    Der Pulka is auch schon fast fertig - ich denke auch ganz gut ;)

    Als Zuggestänge werd ich ein Igluzeltgestänge nehmen, durch das ich ne 3mm Reepschnur aus´m Kletterbedarf schieb. An beiden Enden kommen dann Seilstopper hingeschraubt. Am Schlitten mit Karabiner und am Gurt mit Schnappschäkel zur schnelleren Öffnung befestigt!

    Das Zeltgestänge sollte entweder über Kreuz angebracht oder mit Kunststoffrohren auf Abstand gebracht werden (hab da ne nette Lösung in nem franz. Youtube Video gefunden).

  8. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Ob das Zeltgestänge verwindungssteif genug ist? Ich hatte das auch mal ausprobiert, bin dann aber ganz schnell davon abgekommen. Die Rohre müssen dicker sein, um sich nicht zu verbiegen, wenn die Pulka von hinten schiebt oder man einen Hang quert.
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>

  9. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Zitat Zitat von Sandmanfive Beitrag anzeigen
    So, mein Zuggestänge ist endlich wieder instandgesetzt und modifiziert.

    Zu 95% ist das Material über den Elektrofachhandel oder den Elektriker Eures Vertauens beschaffbar.
    Die restlichen 5% gibt es im Baumarkt.
    Darf ich fragen, was genau du für Materialien genommen hast? Sieht nämlich super aus das Endprodukt.
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>

  10. Alter Hase
    Avatar von Snuffy
    Dabei seit
    15.07.2003
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.838

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Jopp. Zeltgestänge ist viel zu weich. Das muss deutlich steifer sein.
    Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
    dann weene keene Träne.
    Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
    und baum'le mit die Beene.




  11. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Sandmanfive
    Dabei seit
    11.04.2008
    Ort
    südwestliches Hamburger Grenzgebiet
    Beiträge
    7.823

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Zitat Zitat von Daddyoffive Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, was genau du für Materialien genommen hast? Sieht nämlich super aus das Endprodukt.
    Ich mach da mal eine kleine Liste zurecht.

  12. Fuchs
    Avatar von Daddyoffive
    Dabei seit
    24.08.2011
    Ort
    35xxx
    Beiträge
    1.314

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Zitat Zitat von Sandmanfive Beitrag anzeigen
    Ich mach da mal eine kleine Liste zurecht.

    Danke
    Das Leben ist kein Problem, das gelöst werden müsste, sondern ein Abenteuer, das gelebt werden will.
    John Eldredge
    ><>


  13. Administrator
    Lebt im Forum
    Avatar von Sandmanfive
    Dabei seit
    11.04.2008
    Ort
    südwestliches Hamburger Grenzgebiet
    Beiträge
    7.823

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Zitat Zitat von Sandmanfive Beitrag anzeigen
    So, mein Zuggestänge ist endlich wieder instandgesetzt und modifiziert.

    Zu 95% ist das Material über den Elektrofachhandel oder den Elektriker Eures Vertauens beschaffbar.
    Die restlichen 5% gibt es im Baumarkt.





    Materialliste:

    4,0 Stck 100cm GFK-Distanzstab 16mm (Dehn-Typ: DIST 16 3000 GFK)http://www.dehn.de/de/185/3351/Famil...anzhalter.html
    2,0 Stck 36cm GFK-Distanzstab 16mm (Dehn-Typ: DIST 16 3000 GFK)http://www.dehn.de/de/185/3351/Famil...anzhalter.html
    2,0 Stck Stapa-Bögen M20 von Obo Bettermann, http://obo.de/article/display/de-de/...t-gewinde.html
    4,0 Stck Endkappen schwarz M20 von Obo Bettermann http://obo.de/article/display/de-de/...ndtulle-2.html
    1,0 Stck 20,0cm Alu-Stange (Dehn Typ: FS 16 1500 AL) zum Verbinden der Rohrbögen (Reststück ein Blitzschutzfangstange)http://www.dehn.de/de/184/2467/Famil...ngspitzen.html
    4,0 Stck Rohrabstandsschellen M20(OBO-Typ 733) http://obo.de/article/display/de-de/...chelle-19.html
    2,0 Stck 40,0cm ALU-Rohr aus dem Baumarkt mit Innendurchmesser ca. 16mm
    6,0 Stck 11,0cm Schrumpfschlauch mit Kleber von Cellpack oder 3M
    2,0 Stck Gewindeösen 6mm verzinkt
    4,0 Stck Gewindebolzen 6mm verzinkt
    12,0 Stck Inbus-Schrauben 6mm
    16,0 Stck selbstsichernde Muttern 6mm verzinkt
    1,0 Stck Pattex 100% Kleber

    Verarbeitungshinweise:
    - Die 20,0cm Alu-Stange wurde in die Rohrbögen eingeklebt und leicht verkeilt.
    - In die kurzen GFK-Stücken wurde von beiden Seiten Löcher in die Enden gebohrt und die Gewindebolzen verklebt.
    - In zwei lange Stücke wurde jeweils von einer Seite Löcher in die Enden gebohrt und die Gewindeösen verklebt.
    - Vor den vorgenannten Bohren wurde zur Vorbeugung von Rissbildung der Schrumpfschlauch über die GFK-Enden gezogen und verschrumpft.
    - Das Gestänge läst sich soweit zerlegen, das es auch in der Paris oder Skisack transportiert werden kann.

    Der Test auf Tour findet in ca. 10 Tagen statt.

  14. AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Ist jemand an HDPE/PE-1000-Kufen für seine Pulka interessiert?

    Ich würde diesmal bestellen:
    PE-1000 natur/weiß
    L= 1000 mm, B= 20 oder 25 mm, H= 15 mm

    Das reicht bestens für eine Minipulka und auch ein Paris-Sledge erhält damit die nötigen Flutschi-Leisten.

    Zzgl. Versand wären es ca. 18 EUR für einen Kufensatz aus hochwertigem, bewährtem Material.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  15. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.863

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Ist jemand an HDPE/PE-1000-Kufen für seine Pulka interessiert?

    Ich würde diesmal bestellen:
    PE-1000 natur/weiß
    L= 1000 mm, B= 20 oder 25 mm, H= 15 mm

    Das reicht bestens für eine Minipulka und auch ein Paris-Sledge erhält damit die nötigen Flutschi-Leisten.

    Zzgl. Versand wären es ca. 18 EUR für einen Kufensatz aus hochwertigem, bewährtem Material.
    O ja, ich bin interessiert.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  16. AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Wie viel hätten's denn gerne?
    Lieber 20 oder 25 mm breit?
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  17. Lebt im Forum
    Avatar von Sarekmaniac
    Dabei seit
    19.11.2008
    Ort
    Südliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.863

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Lässt Du zuschneiden, oder bestellst Du Plattenmaterial?

    Bin noch am überlegen, ob ich die Seiten leicht schräg fräse, dann wären 25 mm wahrscheinlich besser.
    Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
    Das Leben ist reine Gewohnheit
    (Anna Achmatowa)

  18. Dauerbesucher
    Avatar von Linnaeus
    Dabei seit
    21.02.2006
    Beiträge
    535

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Super!
    Bin dabei - in Paris-Sledge-Länge. (Reichen da 2 x 1 m?)
    lg

  19. AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Für nen Paris wären 120-125 cm optimal, 135 cm würden auch die Wände vorne und hinten bis zum Anschlag abdecken.
    Ich brauche aber nur 100 cm - beim Paris wären dann die hintersten Zentimeter nicht abgedeckt --> Gewicht gespart, UL-Pulka außerdem bremst die Kante bei ungewollter Rückwärtsfahrt
    Ich habe bisher nach 2m-Stücken angefragt, die ich mir halbieren würde --> 100 cm
    Ich kann natürlich noch nach 125ern fragen, kaufe die aber nur, wenn sie sich gegenüber der 100er lohnen.
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Linnaeus
    Dabei seit
    21.02.2006
    Beiträge
    535

    AW: Pulka Selbstbau - Tipps gesucht!

    Zitat Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Für nen Paris wären 120-125 cm optimal, 135 cm würden auch die Wände vorne und hinten bis zum Anschlag abdecken.
    Wenn's geht 135cm.

    So oder so: ich bin dabei! Halte mich auf dem Laufenden!

Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)