Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223
Ergebnis 441 bis 449 von 449
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.05.2011
    Beiträge
    14

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    In NRW gibt es in vielen Wäldern gibt es schon länger Schilder in den Wäldern, die scheinbar eine Leinenpflicht verordnen. Diese Schilder werden von den ansässigen Jagdpächtern aufgehängt und sind natürlich nicht verpflichtend. (man kann sogar die Ansicht vertreten, dass sie selbst rechtswidrig sind). Meist sind die Schilder noch mit skurilen Bildern von erschrokenen Rehen und geifernden Schäferhunden versehen, Unterhaltsam aber inhaltlich sehr fragwürdig.

    Es scheinen meinem Empfinden nach verschiedenste Interessengruppen zu geben, die den Wald wesentlich stärker reglementieren wollen, als es der Gesetzgeber vor hat.

    Praktisch habe ich die Erfahrung gemacht, dass wenn man sich besonnen im Wald verhält, es weder Gefahren noch Ärger mit wem auch immer gibt (gut 1-2 verbale Gefechte mit Jägern hatte ich auch schon aber das war meist auf freiem Feld...

  2. Liebt das Forum
    Avatar von Torres
    Dabei seit
    16.08.2008
    Ort
    meine Perle
    Beiträge
    20.631

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    OT:
    Es scheinen meinem Empfinden nach verschiedenste Interessengruppen zu geben, die den Wald wesentlich stärker reglementieren wollen, als es der Gesetzgeber vor hat.
    Richtig. Netterweise. Bevor der Gesetzgeber die richtige Keule auspackt. Leider rufen derartige Bitten dennoch gerne ausgewiesene Trotzreaktionen hervor. Bloß keine Einschränkungen im Glück. Und wenn dann was passiert und die Person sogar haften muss, dann wird herumgenölt, warum keine Hinweisschilder darauf hingewiesen haben. Jeden Tag das selbe. Depressionsmodus wieder aus.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

  3. Fuchs

    Dabei seit
    13.07.2009
    Beiträge
    2.204

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    Zitat Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    ...sowie die Mitnahme von gezähmten Wildtieren und Haustieren mit Ausnahme angeleinter Hunde auf Waldwegen sowie
    Ja, wie jetzt, da darf man also nicht mit seiner Katze an der Leine spazierengehen?
    Oder dem Hamster mal etwas Frischluft im Tragekäfig bieten?
    Und der Punk mit seiner Schulterratte?

    Aber Ömchen Erna an der Leine mit ihrer Dogge an der Leine darf in den Wald.

    Das sind Gesetze, meine Herren ...

  4. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    24.05.2011
    Beiträge
    14

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    Welche Regelung, auf die private Gruppen/Personen hinweisen aber vom Gesetzgeber nicht vorgesehen sind, kennst du denn?
    Imo sind die Gesetze eindeutig und ausreichend... Jäger und andere, die mal eben eigenmächtig einen generellen Leinenzwang, Sperrgebiete oder Durchgangsverbote erlassen, brauche ich nicht!

    @ blue ich kenne tatsächlich jemanden der sein Frettchen an der Leine durch den Wald führt, find ich 1. gut und sollte 2. auch erlaubt sein, selbst in S-H trotz des von Ditschi zitierten Gesetzes...

  5. Dauerbesucher

    Dabei seit
    10.06.2011
    Beiträge
    674

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    OT: Man sollte vielleicht einen Sammelthread für outdoorbezogene Rechtsfragen einrichten. Das wäre ein Spaß...
    Signaturen sind prätentiös. :D

  6. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.657

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?


    Post als Moderator

    back to topic, please!
    hier geht es um gefahren im wald, nicht um gesetze und verordnungen rund um den wald und meine persönliche meinung dazu.


    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

  7. Fuchs

    Dabei seit
    06.06.2011
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.096

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    Zitat Zitat von Itchy ST Beitrag anzeigen
    Egal, wo du dich befindest, vor Wildschweinen kann man nie sicher sein
    http://www.express.de/bonn/7-verletz...,20741266.html

    Und letztendlich bestätigt das auch die These:

    Zitat Zitat von TSK Beitrag anzeigen
    es bleibt dabei- die größte Gefahr im Wald ist der Mensch.

  8. Erfahren
    Avatar von wendra
    Dabei seit
    24.02.2012
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    133

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?

    Auf mich hat mal ein Jäger geschossen (ich war auf Langstreckenlauf und hatte eine Leuchtweste an, es war Sonntagnachmittag - und der Mann schoß durchs Gebüsch quer über einen Wanderweg). Zum Glück ist nix passiert; der Gute war ordentlich angetrunken, wie ich später erfuhr.

    Vor zwei Jahren ist jemand mit einem Messer auf mich losgegangen. Der Mann hatte im Wald campiert (Obdachlos) und fühlte sich bedroht, als da plötzlich jemand langkam. Seine Übernachtungsstelle hatte er mit Bedacht vermüllt; er meinte, auf diese Weise müsse doch jedem klar sein, dass man da nicht einfach so langgehen könne. Ich habs für eine wilde Kippe gehalten und nicht gesehen, dass mittendrin jemand in seinem Schlafsack eingerollt schlief ...

    Vor drei Jahren -nein, das war jetzt keine wirkliche Gefahr, aber irgendwie lustig- lief ich morgens um fünf am Waldrand lang und sah einen Roller am Wegrand stehen. Als ich weiterlief, krabbelte plötzlich ein muskulöser Hüne aus dem Gebüsch -angetan mit weißer Spitzenunterwäsche, halterlosen Strümpfen, High Heels und langen seidenen Handschuhen. Als er mich sah, kreischte er auf und sprang wieder zurück in die Brombeeren ...

    Letztes Jahr haben wir ein Waldhüttendorf angemietet und dort ein LARP veranstaltet, was wir auch ordnungsgemäß beim Landschaftsverband anmeldeten, da wir auch in den Wäldern rumwuseln wollten.
    Genehmigung wurde erteilt (für teuer Geld), trotzdem gabs üblen Zoff mit irgendwelchen Jägern, die uns mit ihren Flinten bedrohten, obwohl wir uns exakt an die angegebenen Routen hielten und keinen Schritt vom Weg abwichen. Begründung der Jäger: "Ihr seid doch alle kranke Satanisten."

    Anmerkung: mein Hund ist DRK-Rettungshund, kackt nicht auf dem Weg und hat keinen Jagdtrieb - reicht das als Existenzberechtigung oder muss ich ihn jetzt trotzdem einschläfern lassen?

  9. Lebt im Forum
    Avatar von Homer
    Dabei seit
    13.01.2009
    Ort
    Martin-Sonneborn-Stadt
    Beiträge
    8.657

    AW: Gefahren in deutschen Wäldern?


    Post als Moderator


    homo homini lupus - darauf läuft es wohl hinaus.

    im wald ebenso wie in diesem thread.
    diesen thread mache ich daher erstmal zu.
    geht in den wald, solange er noch offen ist...



    Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
    "Then it doesn't matter which way you go", said the Cat.

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13212223

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)