Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. Neu im Forum

    Dabei seit
    21.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    8

    Mangel bei Garmin GPS - kennt das noch wer?

    #1
    Hallo Leute,

    wir haben seit einem Jahr ein Garmin etrex venture cx und sind eigentlich sehr zufrieden damit. Allerdings löst sich jetzt der umlaufende Gummi total ab, die Knöpfe greifen daher kaum noch (man muss "einfädeln"), und der Klebstoff kleistert da rum, es fällt einem somit leicht mal aus der Hand.
    Kann sowas sein? Trat das Problem bei noch jemandem auf?
    Werde natürlich Garmin kontaktieren...

    Grüße,
    lycia

  2. Fuchs
    Avatar von kleinhirsch
    Dabei seit
    07.09.2006
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.255

    #2
    ich wünsche dir jedenfalls viel erfolg! mein letzter kontakt mit dem garmin kunden"service" war sehr frustrierend. ich hab denen einen deutlichen brief geschrieben und warte jetzt auf antwort...
    vielleicht hast du ja mehr glück!

    ein leicht frustrierter uli

  3. Fuchs
    Avatar von Komtur
    Dabei seit
    19.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    2.068

    #3
    Zitat Zitat von lycia Beitrag anzeigen
    Allerdings löst sich jetzt der umlaufende Gummi total ab, die Knöpfe greifen daher kaum noch (man muss "einfädeln"), und der Klebstoff kleistert da rum, es fällt einem somit leicht mal aus der Hand.
    An Garmin wenden - dies ist wohl ein Produktmangel und der sollte von den 2 Jahren Gewährleistung abgedeckt sein.

    @kleinhirsch
    An welchen "Garmin" hast Du denn geschrieben?

    Die Garmin GmbH in Deutschland hatte nichts mit dem Hersteller Garmin in den USA zu tun - außer dass sie deren Produkte hier verkaufen.
    Der Service des Herstellers für in Deutschland verkaufte Geräte ist in England. Adresse ist auf der Gamin.com Webseite.

    Garmin USA hat vor kurzem die Garmin GmbH gekauft - eventuell ändert sich nun etwas an dem schlechten Service der deutschen Garmin GmbH.

    Bei meinem 60CSx funktionierte die Beleuchtung nicht mehr richtig - Wackelkontakt.
    Von dem Garmin Service in England habe ich innerhalb von 4 Wochen ein nagelneues Gerät erhalten.

    Gruß

    Dirk
    Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.

  4. Neu im Forum

    Dabei seit
    21.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    8

    #4
    Ach Schreck, an wen zu wenden, empfehlt ihr mir jetzt? *nochHoffnunghab*

    LG, lycia

  5. Gerne im Forum
    Avatar von Daedelus
    Dabei seit
    02.01.2005
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    72

    #5
    Wo hast du es denn gekauft? Ist das die normale deutsche Version?
    Ich würde mich auf jeden Fall als erstes an den Händler wenden, falls er aus Deutschland kommt...

    Bei meinem GPS 60 löst sich zwar auch etwas die Beschichtung von den Knöpfen, aber das sind nur Schönheitsfehler, bei dir hört sich das ja schon problematischer an...

  6. Fuchs
    Avatar von kleinhirsch
    Dabei seit
    07.09.2006
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.255

    #6
    Zitat Zitat von Komtur Beitrag anzeigen
    @kleinhirsch
    An welchen "Garmin" hast Du denn geschrieben?
    bei mir liegt leider kein gewährleitungsfall vor. ich habe mich an die garmin gmbh deutschland gewandt.
    bei meinem gps 60 ist das plexiglas über dem display gesprungen (irgendwer hat meinen rucksack im zug in schweden umgeschmissen und der ist dabei wohl unglücklich auf das gps gefallen). selbstverschulden - pech gehabt.
    garmin deutschland wollte mir nur einen "verbilligten" austausch für 175€ + steuern + versand anbieten. gehäuse austauschen wäre denen zu aufwändig. nachdem ich denen gesagt habe, dass ich das gerät neu für 185€ gekauft habe, haben sie mich zwar verstanden, mir aber trotzdem keine bessere reparatur anbieten können. find ich trotzdem arm.

    ich hab jedenfalls jetzt einen brief mit fotos des schadens hingeschickt. mal sehen, was so zurückkommt.

    uli

  7. GELÖSCHT Erfahren

    Dabei seit
    19.10.2005
    Beiträge
    227

    #7
    Zitat Zitat von lycia Beitrag anzeigen
    Allerdings löst sich jetzt der umlaufende Gummi total ab, die Knöpfe greifen daher kaum noch (man muss "einfädeln"), und der Klebstoff kleistert da rum...
    Hallo!

    Das ist ein "bekanntes" Problem.
    Unser GPS hat(te) das auch.

    Beim Kundendienst anrufen und schildern.
    Im Normalfall schicken die dir ein Set (Gummistreifen + Kleber) zu, dann kannst du das mit etwas Geschick selber machen.
    Einschicken geht hier in Österreich aber auch.

    Von dem Problem betroffen sind meines Wissens nur die nicht ganz aktuellen eTrex-Modelle. Der umlaufende Gummi ist einfach 1 mm zu lang, dehnt sich bei der Hitze mit der Zeit - daher das Problem.
    Bei den neueren Modellen im Bekanntenkreis fällt mir das nicht mehr auf.

    Liebe Grüße
    /morena

  8. #8
    Das Problem trat bei unserem Etrex auch auf (Gebrauchtkauf ca 2000), mein Bruder ist dann einfach zu einem Händler gegangen (da Gebrauchtkauf logischerweise nicht dem ursprünglichen Verkäufer ), die haben das Gerät eingeschickt und es kam kostenlos mit neuem Gummiband und aktueller Software zurück.
    Aber da sich das Ganze in der Schweiz abgespielt hat, war sicher Garmin Deutschland nicht mit im Spiel
    Ich würde das Ganze aber trotzdem auch in Deutschland einfach über einen Händler abwickeln, und mir selber keine grossen Gedanken machen an wen ich mich jetzt wenden sollte...

    Gruss
    Henning
    Es gibt kein schlechtes Wetter,
    nur unpassende Kleidung.

  9. Fuchs

    Dabei seit
    07.08.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.821

    #9
    Das Lösen des umlaufenden Gummirandes ist ein Garantiefall.
    Ab damit zu Garmin.

    Im übrigen ist in Deutschland seit diesem Sommer die Garmin Deutschland GmbH die Nachfolgerin der GPS-GmbH, und das ist dann Garmin selber. Nach England schicken oder so hat sich damit erübrigt.

    Gruss hawe

  10. Erfahren
    Avatar von pl24.de
    Dabei seit
    01.07.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    146

    #10
    Ja, wie schon geschrieben wurde ist das ein altbekanntes Problem. Ich habe damals mein Gerät nach Rücksprache mit dem Händler dort hingeschickt und bekam etliche Wochen später ein Neugerät original verpackt zurück .

  11. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    #11
    Zitat Zitat von pl24.de Beitrag anzeigen
    Ja, wie schon geschrieben wurde ist das ein altbekanntes Problem. Ich habe damals mein Gerät nach Rücksprache mit dem Händler dort hingeschickt und bekam etliche Wochen später ein Neugerät original verpackt zurück .
    Genau so läuft das...also ab zum Händler damit. Der schickt es dann für dich ein!

  12. Neu im Forum

    Dabei seit
    21.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    8

    #12
    Danke für den Rat! Das wundert mich ziemlich, dass das so ein bekanntes Problem ist, denn... Na klar kommt da Hitze dran beim Wandern usw., das Gerät sollte meiner Meinung nach stundenlange Sonne ohne Probleme abkönnen, oder täusche ich mich da?! Hm, na einstweilen danke für die Reaktionen. Ich schreib mal, ob es reibungslos ging.

    Aus'm Versand-Marktplatz (amaz.) haben wir es, bei irgendeinem Händler gekauft statt wie üblich beim Globi, weils schnell gehn musste. Könnte ich jetzt einfach damit zum Globi hier um die Ecke gehn?? Das wär mir eigentlich das liebste...

    Schönes Wochenende!
    lycia

  13. Fuchs
    Avatar von Roene
    Dabei seit
    24.05.2004
    Ort
    Stokmarknes, Vesterålen, NO
    Beiträge
    1.134

    #13
    Zitat Zitat von lycia Beitrag anzeigen
    Könnte ich jetzt einfach damit zum Globi hier um die Ecke gehn?? Das wär mir eigentlich das liebste...
    Klar, ein netter Händler sollte das machen nur berechnet er vielleicht die Versandkosten, weil es in dem Fall nicht unter "Kundensevice" fällt.

    Nach der ersten Wintertour mit meinem etrex Legend C hat sich auch der Gummirand gelöst, es wurde damals (2005) repariert und seit dem hält's. Mittlerweile tauschen die bei Garmin die Geräte meist aus.

    Gruß, René.

  14. akonze
    Gast

    #14
    Wende dich am besten direkt an Garmin UK. Dazu habe ich hier schonmal was geschrieben:

    http://forum.outdoorseiten.net/showt...938#post218938

  15. Hobbycamper Lebt im Forum

    Dabei seit
    20.03.2002
    Ort
    Schwedt/Oder
    Beiträge
    5.665

    #15
    Wenn die Info stimmt, dass es ab jetzt ein Service Center für Deutschland gibt, ist der Tipp eher kontraproduktiv

  16. Fuchs

    Dabei seit
    04.04.2004
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    1.153

    #16
    Hallo
    Das Problem wird auch im Naviboard behandelt- reichlich Erfahrungen mit dem Garmin Service( "gute") und Tipps zum selber Kleben:

    http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=21834

    Gruß FS
    www.mitrucksack.de
    Ganz viel Pyrenäen ( HRP- Haute Randonnée Pyrénéenne - komplett) und ein bisschen La Gomera

  17. akonze
    Gast

    #17
    Zitat Zitat von Nicht übertreiben Beitrag anzeigen
    Wenn die Info stimmt, dass es ab jetzt ein Service Center für Deutschland gibt, ist der Tipp eher kontraproduktiv
    Und das wollen wir ja nicht. Hab die Adresse vom europäischen Servicecenter entfernt. Danke für den Hinweis.

  18. Neu im Forum

    Dabei seit
    21.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    8

    #18
    Die Freude ist groß!!!!!!

    Mal ein dickes Lob an den Dresdner Globetr. um die Ecke an dieser Stelle!

    Vorgeschichte: Heute war ich nach erfolglosem Kontaktversuch mit der Therm-a-rest-Werkstatt in Dtl. beim o.g. Händler meines Vertrauens und legte eine zu reklamierende Matte vor. Wurde nach kurzem belehrenden Gespräch umstandslos zurück genommen. Habe dafür ne neue gleichwertige mitgenommen, wenig drauf gezahlt.

    Hauptgeschichte: Dabei fragte ich gleich noch wegen des Garmin-Gerätes. Es wurde in Augenschein genommen und neben einem Blick auf unser Kundenkonto (umsatzstark höhö...) rasch ohne irgendein Problem zurückgenommen, trotz dass ich es nicht dort erworben hatte! Gern wollte ich es tauschen und konnte das neue Gerät auf der Stelle mitnehmen. Auf die Frage nach den aktuellen Modellen wurde mir ein "Upgrade" gewährt, und nun haben wir den Legend HCx für 15 Euro mehr daheim. *freufreu* Den geb ich nicht mehr her... Und ich fürchtete schon, ich muss jetzt wochenlang ohne Navi durch die Gegend.

    Vielen lieben Dank für die gute Idee!
    Happy:
    lycia

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)